AZ: "Trainerfrage stellt sich nicht" - Stimmen zum Spiel (Presselinks)

Lerche51, Montag, 04.11.2019, 13:46 (vor 7 Tagen) @ Schoppomeng

Wer soll denn für die Fehlpassorgien und das zu weit von Gegner wegstehen die Verantwortung tragen wenn nicht die Mannschaft?

Was hat das mit Trainer/Manager zu tun. Das sind alles Bundesligaspieler, das sollten die ohne Trainer hin bekommen,... Da stehe ich 100% hinter der Aussage von Rouven.

Wir können gerne darüber diskutieren ob man nicht Fehler bzgl. der Transfers in der Abwehr gemacht hat. Da sind Trainer und Manager sich nicht ganz unschuldig. Aber das ist nichts was die aktuelle Schei$$e erklärt die die Mannschaft phasenweise abliefert.

Also gehen wir davon aus, dass die Mannschaft doch eine recht ordentliche Qualität hat. Zumindest eine solche, dass der Einzelne Pässe sauber an den Mann bringen kann, die Laufwege kennt etc. Die Basics eben. Dann wäre es doch umso verwunderlicher, dass die Mannschaft grade diese Basics oft nicht hinbekommt. Womit ist das zu erklären? Ist es wirklich die Psyche, bspw. Mara anführt? Kann sicherlich fundiert niemand hier beurteilen. Erstaunlich ist nur, dass eben jene Basics in einem Spiel klappen, im nächsten schon wieder nicht usw. Oder liegt’s an mangelnder Einstellung? Damit meine ich die Einstellung/Motivation des Spielers. Wenn’s an der dauerhaft hapert, war entweder die charakterliche Einschätzung/Auswahl des Spielers falsch oder - und das wäre noch fataler - der Spieler traut den Vorgaben des Trainers nicht bzw. gibt nichts drauf.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum