Trainer, Spieler, Eichhörnchen (Presselinks)

MPO @, Fürth, Montag, 04.11.2019, 11:50 (vor 18 Tagen) @ strombergbernd

Schwarz war als Spieler hier noch nie gut gelitten (ich habe ihn toll gefunden), als Trainer sehen viele nur den Abstieg und seine Art ist halt sehr sehr einfach, wenig geschliffen. Er ist halt wie einer aus der Kurve, wir sind es aber gewohnt, Thomas Gottschalk oder Joachim Bublath auf der Trainerbank sitzen zu haben und messen ihn daran.


Interessante Vergleiche. Knoff-Hoff ist wichtig. Und wer spielt(e) die Rolle von Martin Schmidt, wer ist es beim Trainer Sandro, um das Bild mal fortzusetzen?

Die "Vergleiche" waren eher spontan und werden der Sache nicht wirklich gerecht. Thomas Gottschalk ist ja nur anhand seines Menschenfängertums bekannt, nicht als "fachliches Genie" oder sowas. Der war ja extrem oberflächlich. Klopp hingegen war fachlich auch im obersten Regal anzusiedeln.

Bublath und Tuchel finde ich als Vergleich besser, wobei ich einschränken will, dass ich nicht weiß, wie weit Bublath Moderator war (und seinen Stoff nur gut auswändig lernte) oder auch Fachmann. Tuchels Charme war aber vergleichbar: Überzeugen durch Inhalte, nicht durch Aussehen oder Show.

Wenn man die Spielchen weitermachen wollen würde: Martin Schmidt hat da was von Frühstückradiomoderator, eher hemdsärmelig. Und Sandro Schwarz... schwierig. Rhetorisch finde ich ihn schlechter als Schmidt, der da seinen Schweizer Charme als Bonus hatte. Schwarz kommt halt rüber wie einer aus der Fankurve. So oder so: Man sieht halt schon die Unterschiede zu den ersteren beiden.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum