Wortpiratin: Where do we go from here? (Rund um Fußball)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 03.11.2019, 22:12 (vor 16 Tagen) @ Lerche51

Wenn diese gewollte Spielweise uns solche Ergebnisse liefert wie gestern bzw. wir damit regelmäßig baden gehen, sollte vielleicht dann doch mal die Spielweise überdacht werden. Zumindest sollte man die Spielweise ab und an ändern, um nicht wieder und wieder ins offene Messer zu laufen. Ich hoffe und kann mir nicht vorstellen, dass Schwarz und/oder Schröder solche Spiele wie gestern als Nebeneffekt der gewählten Spielweise einfach abhaken. Hätte was von mit dem selben Kopf x-mal gegen die Wand zu rennen...


Ich sach ma so, die Spielweise wäre ok, wäre sie richtig, fehlerfrei oder zumindest annähernd umgesetzt worden. Daran hapert es leider. Dem fehlerfreien Umsetzen.


Dann wäre aber mal interessant zu wissen, woran das liegt. Passt das Spielermaterial nicht zur Spielweise? Kapieren die Spieler die geforderte Spielweise nicht? Schlimmer: Wollen sie sie nicht kapieren? Wird die Spielweise falsch vermittelt? Egal, woran‘s liegt. Überwiegend funktioniert die Spielweise nicht. Also wäre es Zeit, mal den Ansatz zu überdenken und die Spielweise auf das vorhandene Spielermaterial anzupassen. Vielleicht wäre die Spielweise mit Mateta und Ji ok gewesen, aber es klappt im Moment nicht. Also, Safety first und nicht kopflos ins Verderben rennen.

Vllt. ist es dir ja aufgefallen, dass wir viele unnötige Ballverluste hatten, teils durch Fehlpässe, teils durch verlorene Zweikämpfe, durch schlechte Ballbehandlung, was auch immer.
Die passieren aber unabhängig von der Spielweise, da ist man am Spielfeldrand relativ machtlos...

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum