FAZ: „Nachwuchsarbeit ist unsere Identität“ (Presselinks)

zerofivers, Freitag, 01.11.2019, 11:00 (vor 13 Tagen) @ holger

Das Thema Identität und Mainz 05 beschäftigt mich schon sehr lange. Ich bin hier wahrscheinlich einer der Jüngsten, der zu 05 gefunden haben, als der erste Aufstiegsversuch in die Hose ging. Diese Art der Begeisterung und Euphorie kann es bei Mainz 05 nicht mehr geben. Damit müssen wir uns (ich mich) abfinden, denn Mainz 05 wird wahrscheinlich nie CL spielen. Wenn es gut läuft noch ein paar mal EL. Damit erreichst du halt heutzutage die Kids nicht mehr. Durch das Internet kann man sich jetzt zu jeder Sekunde die coolsten Tore und besten Spieler der Welt ansehen. Das war sogar bei mir noch nicht so. Wie soll man da die Kids für 05 begeistern? Eine undankbare Aufgabe, die man allerdings angehen muss.

Mir persönlich ist es lieber, wenn man sich im Verein so aufstellt, dass man die Identität über Personen und Handlungen verteilt schafft, als das man von einzelnen starken Persönlichkeiten abhängig ist. Dafür nehme ich in Kauf, dass wir im Moment als langweilig gelten und keine guten Geschichten produzieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum