Alles zum Spiel gegen Paderborn (Rund um Fußball)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 06.10.2019, 16:23 (vor 11 Tagen) @ dadum

Ich sehe das Ganze nicht so negativ. Habe erst Ende der ersten Halbzeit eingeschaltet und was ich gesehen habe, hat mir schon gefallen. Die Jungs haben viel geackert, sind mutig vorne drauf und in die Zweikämpfe gegangen. Wenn Quaison den Kopfball reinmacht, steht es schon zur Halbzeit 3:1.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten wir dann deutlich Übergewicht und müssen das 3:1 machen. Das ist dann so 'ne Phase, in der du dann ins Grübeln kommst, wenn du nicht triffst. Und genau so ist es dann gekommen, zum Glück hatten wir dieses Mal Zentner und das Matchglück auf unserer Seite. Aber in unserer Situation finde ich das auch nicht schlimm so ein Spiel mal 'dreggisch' zu gewinnen. Das ist vllt. für die Mannschaft sogar noch hilfreicher, als ein klarer Sieg. Wichtig war mir, dass die Jungs eine Reaktion zeigen und das haben sie definitiv getan.:-) Jetzt können wir nur hoffen, dass es in Düsseldorf so weiter geht. ;-)


Ja.
Und regelkonformität hin oder her: ich finde das war auch kein Elfmeter. Unserer glaube ich auch nicht, aber da hab ich die Wiederholung nicht gesehen...

Der Paderborner hat Ötztunalis Fuß weg gezogen.
Der gegen uns, nun, genau so hat Brosi schon einen uns verursacht, wenn ich aber den "nicht"-Elfer, im Hertha-DüDo Spiel sehe.....

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum