AZ: Wortpiratin: Zurück zu alten Tugenden! (Presselinks)

Bimbes, Freitag, 04.10.2019, 12:29 (vor 15 Tagen) @ ulis05

Ich muss sagen, dass ich da ziemlich ähnlich fühle wie du. Mir geht es im Moment auch so, dass ich nicht immer das Gefühl habe, dass die Mannschaft "alles gibt", also sich wirklich mit allem, was sie hat reinhaut, um den Gegner zu bezwingen. Stattdessen wird viel versucht spielerisch und über Ballbesitz zu lösen, was dann zur Zeit in wenig zwingendem hin- und her Gespiele um den Strafraum resultiert. Das hat Sandro ja auch zurecht angemahnt.

Und auch wenn ich jetzt dafür wieder kritisiert werde, aber für mich gehört halt auch die Laufleistung dazu. Wenn unsere Mannschaft in jedem Spiel, auch gegen deutlich besser besetzte Gegner, weniger läuft, dann ist das für mich kein gutes Zeichen. Wer mehr läuft, zeigt auch eine höhere Einsatzbereitschaft und ist evtl. in der besseren Position als der Gegenspieler. Natürlich ist die Laufleistung nicht alles und der, der mehr läuft gewinnt auch nicht automatisch das Spiel. Wenn du aber weniger läufst, musst du das Ganze fußballerisch kompensieren und das können die Jungs im Moment leider nicht.

Selbstverständlich sind wir nicht mehr das kleine Mainz wie zu Kloppos Zeiten und somit der klare Underdog. Deshalb ist es auch richtig, dass wir das Ziel haben in jeder Situation spielerische Lösungen zu finden. Ich frage mich nur, ob dieser Ansatz mit dieser Mannschaft und in dieser Situation jetzt der richtige ist. Vllt. wäre es besser sich jetzt mal mehr auf das Umschaltspiel mit schnellen Flügelspielern zu konzentrieren (, von denen wir ja einige im Kader haben) und dafür weniger stark auf Ballbesitz zu setzen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum