170.000 Euro und man hört nix !!!! (Presselinks)

MPO @, Fürth, Donnerstag, 19.09.2019, 09:20 (vor 151 Tagen) @ scheisstribüne

... wird aber oft auch über einzelne Verhandlungstage und Zwischenergebnisse in den Medien berichtet - it's my pet peeve -


Ich nenne das mittlerweile laufende (wiederkehrende) Kosten

Bei dem Thema bin ich bei dir, aber vereinsseitig wird man da vermutlich nicht ohne weiteres was hören. Es ist ja nicht so, dass man fix die 5-6 Verursacher bereits kennt (zumindest vereinsseitig, bzw. zumindest nicht "offiziell") und es nur noch darum geht, wie man die Anklageschrift zusammensetzt.

Generell hoffe und erwarte ich vom Verein aber auch, dass man mehr reagiert, als nur "wir sind unglücklich darüber". Letztlich gilt es auch, der Polizei ein Stück weit zu helfen bei der Geschichte. Wir haben jetzt den Titel des Strafgeldmeisters im deutschen Fußball. VOR Klubs wie Dynamo Dresden und anderer. Das kostet letztlich mehr Geld als die reine Strafsumme, weil dadurch auch Sponsoren wegbleiben können, weil man eben nicht mit dem Randaleklub genannt werden will.

Und ich persönlich finde "fairster/nettester Klub Deutschlands" einen erheblich erstrebenswerteren Titel als diesen. Also Verein: Bitte durchgreifen.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum