MZ05 Twitter: Medizincheck und Unterschrift heute (Rund um Fußball)

Lerche51, Dienstag, 27.08.2019, 16:14 (vor 87 Tagen) @ Seminator

Ich bin ein nachtragender Mensch und vergesse eh sehr schlecht. Manchmal ist es wirklich kein Segen. ;-) Wenn er uns weiterhelfen kann, dann schluck ich es runter. Allerdings verstehe ich diese Personalie nicht wirklich und schon gar nicht, wenn wir hier über einen Dreijahresvertrag reden.
Man sagt immer, dass man vertrauen in die Verantwortlichen hat, was ich so oder so schon länger nicht mehr habe. Sicher sind wir nicht im Vollbesitz der ganzen Geschichte, aber dieser Transfer kommt für mich, sagen wir mal, schon arg unerwartet. Anhand der Geschehnisse der letzten Wochen, ist es für mich sogar absurd.
Als es hieß, dass er nicht zu unserem System passen würde, war ich nicht gerade erstaunt. Nun soll er passen?
Lassen wir uns überraschen.

Warum unerwartet? Mateta fällt länger aus. Darauf wurde zunächst mal mit der Leihe von Awoniyi reagiert. Ggf. ist bei Schwarz und Co. die Erkenntnis gereift (durch Trainings-/Spieleindrücke), dass er doch nicht so schnell helfen kann, eher doch nur perspektivisch helfen könnte. Also braucht es jemanden, der die Liga und am besten auch noch Mainz kennt. Da muss einem Szalai eigentlich direkt einfallen. Und da er bei Hoffenheim nicht wirklich gesetzt war, war er auch leichter verfügbar. Passt nicht zum System? Na ja, als der Name schonmal aufkam, wollte man vielleicht einfach nur alle Spekulationen in diese Richtung im Keim ersticken. Dass es jetzt doch recht schnell ging, spricht dafür, dass an dem Deal vorher schon gearbeitet wurde. Und warum 3 Jahre? Na ja, lass Mateta wieder fit werden, wieder einschlagen. Dann ist er schneller weg, als wir denken können. So hast Du dann schonmal nen Ersatz, und zwar einen sehr erfahrenen, der dann auch ein guter Leader für die junge Truppe sein kann. Also schon ziemlich nachvollziehbar. Ob‘s am Ende so klappt, werden wir sehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum