Statement Q-Block zum Pokalspiel. (Rund um Fußball)

Reppichauer @, Dessau, Mittwoch, 21.08.2019, 11:57 (vor 32 Tagen) @ MPO

Es ist für viele ein Ersatzkrieg, ganz klar.
Daher auch die Hooligangruppierungen. Denen geht es meist mehr um den hoffentlich stattfindenden Fight als um das Spiel und die sonstige Fankultur.
Feinde, Feinde, wohin man schaut ...

Aber die Pyro-Geschichte (ich brauche sie übrigens auch nicht) ist eine mehr darstellerisch-kulturelle, kaum Kriegsspiel. Irgendwer hat irgendwann damit angefangen, andere fanden es toll, haben es nachgemacht, dann kamen die Verbote, und was verboten ist, macht besonders Spaß ... Inzwischen können sich manche Ultras gar nicht mehr vorstellen, dass es nur noch Fußball ohne Pyro geben kann. Das ist doch sooo schön!

Bitte, sollen sie sich drum kümmern, dass es legal abläuft. Der lange Weg durch die Instanzen. Ich solidarisiere mich insofern, dass ich eine neue Gesetzeslage befürworte, die Regeln setzt, mit denen alle Fußballbegeisterten leben können.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum