DFB-Pokal, 1. Runde auswärts in KL - Part II (Rund um Fußball)

Hugonator, Montag, 12.08.2019, 11:36 (vor 71 Tagen) @ Hechtsheimer

Das wurde schon jetzt oft geschrieben, aber da kommen mal über 6000 Leute mit zum Spiel und dann so ein Scheiß.
...Irgendwie krieg ich im Moment auch den Spruch von Sandro net aus dem Kopp "wir wollen die Leute begeistern".

Aber mal zum sportlichen...
Mein Bruder und ich haben uns in den ersten knapp 30 Minuten mehrfach verwundert die Augen gerieben, denn was die 05er da gegen (wenn auch sehr minderbemittelte) Bauern abgeliefert haben, war stellenweise schon großes Kino und zum absoluten Zungenschnalzen!
Laufbereitschaft, -wege, Kombinationen - das hat richtig Potenzial!
Einziges Manko waren die Abschlüsse bzw. die Torausbeute...
...und jeder, der mal selbst aktiv gegen den Ball getreten hat weiß, was sich in solchen Spielen dann entwickeln kann - gerade auch gegen unterklassige Teams, die dann auf einmal extrem über sich hinauswachsen!
In dem Zusammenhang darf sich dann auch jeder gerne einmal in Erinnerung rufen, dass da Menschen (ja - ich weiß - Profis -> sind aber trotzdem keine Maschinen) am Start sind und ein Großteil davon noch (sehr) jung!
Dann kann sich eben auch mal eine Eigendynamik entwickeln, die bei einigen dafür sorgt, dass pro Oberschenkel ein paar "Belastungsgewichte" obendrauf kommen, der Kopf schaltet sich ein und dann geht das Ganze nicht mehr so flüssig "von der Hacke"...
Hast Du dann nicht die entsprechenden Routiniers, die nochmals ein paar Impulse zur Wende geben können, dann wird's halt schwer!
Im Großen und Ganzen haben sie es in meinen Augen dennoch gut gemacht und die Ansätze stimmen mich absolut positiv auf die Runde und machen Lust auf sehr viel mehr!
...und lieber habe ich so einen Dämpfer vor der Runde, denn zum einen holt der ein paar Leute zurück auf den Boden der Tatsachen und zum anderen sieht man, woran man noch intensiv arbeiten muss - und auch da bin ich mir ganz sicher, dass der gesamte Stab das genau zu bewerten/beurteilen/einzuordnen weiß und zielgerichtet an den entsprechenden Schrauben drehen wird!

Zu den Aussagen von Sandro (Ziele, Anspruch, Begeisterung)...
Ich habe da auch sicherlich bei einigen kurz mal schlucken müssen und mir mehr Understatement gewünscht - aber warum eigentlich!?
Aus Angst vor einer Niederlage...?
So what - kommt vor - und wird es immer wieder!
Ich finde ein gewisses Selbstverständnis mit entsprechender Zielsetzung mittlerweile durchaus angebracht!
...und dabei habe ich zu keiner Zeit das Gefühl, dass damit auch automatisch eine gewisse demütige Haltung aufgegeben wurde und zwar bei keinem der Offiziellen.
Aber ohne Ziele kommst Du halt auch nicht weiter und es wird auch immer so bleiben, dass man gewisse Dinge nicht (auf Anhieb) erreicht, aber dann wird das eben neu bewertet und man sieht zu, dass man Wege und Mittel findet, beim nächsten Versuch einen Schritt weiter zu kommen!
Und DAS traue ich dem kompletten Stab/Team absolut zu bzw. bin davon überzeugt, das da jederzeit intensiv und seriös daran gearbeitet wird!

Also hört auf, bei jeder Kleinigkeit auf das Team einzuprügeln, sondern unterstützt die größtenteils jungen Leute bei ihrer Entwicklung!


...und nochmal zum Thema "Pyro & Co.KG"
Wir standen im Block 18.4 und keiner - ausnahmslos keiner weit und breit konnte auch nur im Ansatz Begeisterungen für die Zündeleien etc. vor/während des Spiels aufbringen - ganz im Gegenteil!
Der Scheiß hat in den Augen gebrannt und ohne Schal als umfunktionierte wenngleich auch nahezu wirkungslose Atemmaske wäre das noch viel übler gewesen...
Das braucht kein Mensch im Stadion und ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, woher das Selbstverständnis der Verursacher herrührt, dass das von allen anderen zu tolerieren sei...!?!?!?
Ich bleibe dabei - das Ganze ist kein Support, sondern einzig und allein pure Provokation und Geltungsdrang ein paar weniger Halbstarker!

--
„Qualität bedeutet, es richtig zu machen, wenn keiner zusieht.”
Henry Ford


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum