DFB-Pokal, 1. Runde auswärts in KL (Rund um Fußball)

Kiff-es, Sonntag, 11.08.2019, 23:26 (vor 9 Tagen) @ sjott
bearbeitet von Kiff-es, Sonntag, 11.08.2019, 23:31

War im LauternBlock ( aus Gründen) und hatte einen guten Blick auf den Gästeblock. Die weiße Uniformierung war optisch sehr beeindruckend und zeitweiße waren die Mainzer Fans lauter als die Lautrer, obwohl ich, wie gesagt, mitten im Heimblock stand. Hat, synchron zum sportlichem, alles am Anfang gut Ausgesehen, und würde dann zum Fiasko. Am Anfang könnten wir noch unsere spielerische Überlegenheit ( absolut souverän und ansehnlich ausspielen), doch irgendwann, nach einem Konter der Heimmannschaft, sprang der Funke vom Spielfeld auf die Ränge über und jede Balleroberung, jeder gewonnene Zweikampf wurde abgefeiert und die eigene Mannschaft nach vorne gepeitscht. Bin Mainzer durch und durch, aber wurde trotzdem von der Atmosphäre mitgerissen, genauso habe ich die Spiele im Bruchweg, (hauptsächlich in der Klopp-Ärä), erlebt, diese Under-Dog Attitüde ist einfach geil. Hatte tatsächlich den Eindruck, dass sich unsere Spieler davon auch sehr haben beeindrucken lassen, und irgendwann die Büchsen voll hatten und nicht mehr mit letzter Überzeugung agiert haben, während konträr die Kaiserslauterer an sich glaubten und kämpften. Halt ein typisches PokalSpiel, groß gegen klein..., glaube in der Bundesliga kann die Mannschaft ihr spielerisches Niveau besser ausspielen... trotzdem, kämpfen und ackern gehört auch zum Fußballspielen, einige Mainzer konnten oder wollten das gestern nicht abrufen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum