05MixedZone: Hätte klappen können (Rund um Fußball)

05MixedZone, Sunday, 19. March 2017, 18:56 (vor 214 Tagen)

Es hätte klappen können - zumindest mit einem Punkt aus dem Spiel gegen Schalke 04 zu kommen. Die 05er waren viel unternehmungslustiger als zuletzt beim verheerenden Auftritt in Darmstadt, sie waren defensiv wieder viel stabiler. Sie dominierten das Spiel. Sie waren die aktivere Mannschaft. Die bessere? Dazu wäre eine angemessene Offensivleistung nötig gewesen. Bis ins Mittelfeld und auch in Richtung der Eckfahnen sah es gut aus. Aber zum Tor hin sind die 05er von Standards abhängig. Und wennn die nicht die Entscheidung bringen, fehlen die Mittel, um ein 0:1 zu kontern. 45 Minuten Zeit hatten die 05er nach dem Rückstand. Aber keine einzige gefährliche Torchance mehr.

Weiterlesen

05MixedZone: Hätte klappen können

MPO ⌂, Franken, Sunday, 19. March 2017, 19:08 (vor 213 Tagen) @ 05MixedZone

Kann dem Artikel nur zustimmen.

Und der Eindruck festigt sich dennoch immer mehr: Das Problem liegt weniger in den Einzelspielern. Es liegt in den fehlenden Angriffsprinzipien, die die Einzelspieler zur Improvisation zwingen. Klare Abläufe mit realistischen Erfolgswahrscheinlichkeiten sind nicht zu erkennen.

Für viele hier vermutlich eine Kassette, die sie von mir schon seit Wochen und Monaten intensiv ins Ohr gedrückt bekommen. Weil das auch bei den Siegen zu erkennen ist, wenn man nicht nur auf das Ergebnis seelig glotzt. Wir spielen spätestens in diesem Jahr einen reinen Mentalitätsfußball, der auf Improvisation setzt. Keine eingeübte, trainierte Improvisation, sondern einfach die Hoffnung, dass was gut geht. Das der Ball erobert wird, der Gegner blank steht, ein Mitspieler mal intelligent mitgelaufen ist. Oder halt eben Standards - auch reine Einzelleistungen.

weil aber Córdoba reihenweise die Bälle in den Rücken der Kollegen, in hohem Bogen über den Strafraum oder zu kurz dem Gegner in die Füße spielte, weil Jairo den Ball immer wieder in die Sackgasse mitnahm, war die Feldüberlegenheit wertlos.

Gerade Cordoba: Ich finde den eigentlich Hammer. Blutjung, schnell, durchsetzungsstark: Aber der ist heute noch exakt genauso, wie wir ihn gekauft haben. Sein Paßspiel ist die große Schwäche, das ist immer noch kacke. Jairo entwickelte sich ebenfalls keinen Meter weiter. Das ist so generell etwas, was man dem ganzen Kader der letzten 2 Jahre vorwerfen kann: Keine Weiterentwicklung.

Ich hoffe gegen Ingolstadt sehr auf eine Veränderung.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

05MixedZone: Hätte klappen können

Effe05, Sunday, 19. March 2017, 19:11 (vor 213 Tagen) @ MPO

bin für Zimling (Erfahrung) und/oder Serdar (jugendlich ungestüm).

05MixedZone: Hätte klappen können

smartie, Sunday, 19. March 2017, 19:23 (vor 213 Tagen) @ Effe05

bin für Zimling (Erfahrung) und/oder Serdar (jugendlich ungestüm).

Bin für Schwarz... ;-)

05MixedZone: Hätte klappen können

Milestone, Sunday, 19. March 2017, 19:24 (vor 213 Tagen) @ smartie

bin für Zimling (Erfahrung) und/oder Serdar (jugendlich ungestüm).


Bin für Schwarz... ;-)

Warum eigentlich?

05MixedZone: Hätte klappen können

Alsodoch ⌂ @, Sunday, 19. March 2017, 19:26 (vor 213 Tagen) @ smartie

bin für Zimling (Erfahrung) und/oder Serdar (jugendlich ungestüm).


Bin für Schwarz... ;-)

Wieder in der Abwehr ?.

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

05MixedZone: Hätte klappen können

MPO ⌂, Franken, Sunday, 19. March 2017, 19:42 (vor 213 Tagen) @ smartie

bin für Zimling (Erfahrung) und/oder Serdar (jugendlich ungestüm).

Mal kurz dazu: Irgendwelche Spieler helfen nicht viel weiter. Selbst, wenn Messi spontan beschließt, 2 Monate für uns zu kicken für lau wäre das keine riesige Hilfe. Wir haben keine Struktur im Spiel.

Bin für Schwarz... ;-)

In der aktuellen Situation sehe ich ihn nicht. Zum einen ist es kompliziert zu vermitteln, warum der Trainer der Zweiten eingesetzt wird, obwohl sein Team auch grad hart am Absteigen ist (was kein KO-Kriterium für mich ist). Andererseits würde vielleicht auch der Zweiten ein anderer Impuls mehr weiterhelfen.

Unrealistisch gesagt: Der ersten würde das mehr an (vermutlicher) Spielkultur durch Schwarz gut tun, der Zweiten vielleicht (kurzfristig) die Mentalitätsbasierte Herangehensweise von Schmidt.

Stand momentan reche ich damit, dass spätestens, wenn in Ingolstadt nicht gepunktet wird, ein Interimstrainer eingesetzt wird. Und zur neuen Saison wird man schauen, ob man Schwarz dann einsetzt. Bei Abstieg sicherlich, weil wir da auch den teuren Kader entschlacken müssen und auch teils mit Amateuren erweitern. Bei Klassenerhalt wird es die Frage sein, wie man sich ausrichten will.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

05MixedZone: Hätte klappen können

Hechtsheimer, Sunday, 19. March 2017, 19:50 (vor 213 Tagen) @ MPO

Kann dir bei allem eigentlich zustimmen. Einzelspieler bringen nur bedingt was, klar wenn Latza die Scheisse am Fuss hat, muss mal ein anderer ran. Das Problem liegt ja tiefer. Und Ziemling hab ich gestern bei unserer Zweiten gesehen, die brauchen den noch mehr als Serdar.

Schwarz vielleicht als CO Trainer OK, wie wäre es z.B. mit Lieberknecht, hat zumindest mal in Mainz gespielt. Und wenn das war ist, dass MS jetzt Ski fahren geht, sorry dann stimmt bei ihm die Einstellung auch nicht mehr.

05MixedZone: Hätte klappen können

M05er, Sunday, 19. March 2017, 20:30 (vor 213 Tagen) @ MPO

In der aktuellen Situation sehe ich ihn nicht. Zum einen ist es kompliziert zu vermitteln, warum der Trainer der Zweiten eingesetzt wird, obwohl sein Team auch grad hart am Absteigen ist (was kein KO-Kriterium für mich ist).

Wieso? Schmidt war vor 2 Jahren auch tief im Abstiegskampf und hatte damals bis zum 25. Spieltag einen Punkt weniger geholt als Schwarz diese Saison auch in den ersten 25 Spielen ;-).

05MixedZone: Hätte klappen können

MPO ⌂, Franken, Sunday, 19. March 2017, 21:58 (vor 213 Tagen) @ M05er

In der aktuellen Situation sehe ich ihn nicht. Zum einen ist es kompliziert zu vermitteln, warum der Trainer der Zweiten eingesetzt wird, obwohl sein Team auch grad hart am Absteigen ist (was kein KO-Kriterium für mich ist).


Wieso? Schmidt war vor 2 Jahren auch tief im Abstiegskampf und hatte damals bis zum 25. Spieltag einen Punkt weniger geholt als Schwarz diese Saison auch in den ersten 25 Spielen ;-).

Hm, wenn dem so ist: Erkennet die Zeichen! ;-)

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

05MixedZone: Hätte klappen können

Alsodoch ⌂ @, Sunday, 19. March 2017, 19:24 (vor 213 Tagen) @ MPO

Kann dem Artikel nur zustimmen.

Und der Eindruck festigt sich dennoch immer mehr: Das Problem liegt weniger in den Einzelspielern. Es liegt in den fehlenden Angriffsprinzipien, die die Einzelspieler zur Improvisation zwingen. Klare Abläufe mit realistischen Erfolgswahrscheinlichkeiten sind nicht zu erkennen.


Für viele hier vermutlich eine Kassette, die sie von mir schon seit Wochen und Monaten intensiv ins Ohr gedrückt bekommen. Weil das auch bei den Siegen zu erkennen ist, wenn man nicht nur auf das Ergebnis seelig glotzt. Wir spielen spätestens in diesem Jahr einen reinen Mentalitätsfußball, der auf Improvisation setzt. Keine eingeübte, trainierte Improvisation, sondern einfach die Hoffnung, dass was gut geht. Das der Ball erobert wird, der Gegner blank steht, ein Mitspieler mal intelligent mitgelaufen ist. Oder halt eben Standards - auch reine Einzelleistungen.

weil aber Córdoba reihenweise die Bälle in den Rücken der Kollegen, in hohem Bogen über den Strafraum oder zu kurz dem Gegner in die Füße spielte, weil Jairo den Ball immer wieder in die Sackgasse mitnahm, war die Feldüberlegenheit wertlos.


Gerade Cordoba: Ich finde den eigentlich Hammer. Blutjung, schnell, durchsetzungsstark: Aber der ist heute noch exakt genauso, wie wir ihn gekauft haben. Sein Paßspiel ist die große Schwäche, das ist immer noch kacke. Jairo entwickelte sich ebenfalls keinen Meter weiter. Das ist so generell etwas, was man dem ganzen Kader der letzten 2 Jahre vorwerfen kann: Keine Weiterentwicklung.

Ich hoffe gegen Ingolstadt sehr auf eine Veränderung.

Wir spielen -los:
Planlos, ideenlos, teilweise bewegungslos, kreativlos usw.

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

05MixedZone: Hätte klappen können

Tapetenkleister, Sunday, 19. March 2017, 19:32 (vor 213 Tagen) @ Alsodoch

Kann dem Artikel nur zustimmen.

Und der Eindruck festigt sich dennoch immer mehr: Das Problem liegt weniger in den Einzelspielern. Es liegt in den fehlenden Angriffsprinzipien, die die Einzelspieler zur Improvisation zwingen. Klare Abläufe mit realistischen Erfolgswahrscheinlichkeiten sind nicht zu erkennen.


Für viele hier vermutlich eine Kassette, die sie von mir schon seit Wochen und Monaten intensiv ins Ohr gedrückt bekommen. Weil das auch bei den Siegen zu erkennen ist, wenn man nicht nur auf das Ergebnis seelig glotzt. Wir spielen spätestens in diesem Jahr einen reinen Mentalitätsfußball, der auf Improvisation setzt. Keine eingeübte, trainierte Improvisation, sondern einfach die Hoffnung, dass was gut geht. Das der Ball erobert wird, der Gegner blank steht, ein Mitspieler mal intelligent mitgelaufen ist. Oder halt eben Standards - auch reine Einzelleistungen.

weil aber Córdoba reihenweise die Bälle in den Rücken der Kollegen, in hohem Bogen über den Strafraum oder zu kurz dem Gegner in die Füße spielte, weil Jairo den Ball immer wieder in die Sackgasse mitnahm, war die Feldüberlegenheit wertlos.


Gerade Cordoba: Ich finde den eigentlich Hammer. Blutjung, schnell, durchsetzungsstark: Aber der ist heute noch exakt genauso, wie wir ihn gekauft haben. Sein Paßspiel ist die große Schwäche, das ist immer noch kacke. Jairo entwickelte sich


Wir spielen -los:
Planlos, ideenlos, teilweise bewegungslos, kreativlos usw.

Das schreiben MPO und teilweise ich schon länger und sind teilweise gesteinigt worden..
Mal ganz nüchtern und frech ausgedrückt MS hat keine Idee mehr und vor allem er erreicht die Mannschaft nicht mehr..
Konsequenz Rücktritt
Wenn er in der jetzigen Situation noch Ski fahren geht, sorry das geht gar nicht

05MixedZone: Hätte klappen können

Alsodoch ⌂ @, Sunday, 19. March 2017, 19:40 (vor 213 Tagen) @ Tapetenkleister

Kann dem Artikel nur zustimmen.

Und der Eindruck festigt sich dennoch immer mehr: Das Problem liegt weniger in den Einzelspielern. Es liegt in den fehlenden Angriffsprinzipien, die die Einzelspieler zur Improvisation zwingen. Klare Abläufe mit realistischen Erfolgswahrscheinlichkeiten sind nicht zu erkennen.


Für viele hier vermutlich eine Kassette, die sie von mir schon seit Wochen und Monaten intensiv ins Ohr gedrückt bekommen. Weil das auch bei den Siegen zu erkennen ist, wenn man nicht nur auf das Ergebnis seelig glotzt. Wir spielen spätestens in diesem Jahr einen reinen Mentalitätsfußball, der auf Improvisation setzt. Keine eingeübte, trainierte Improvisation, sondern einfach die Hoffnung, dass was gut geht. Das der Ball erobert wird, der Gegner blank steht, ein Mitspieler mal intelligent mitgelaufen ist. Oder halt eben Standards - auch reine Einzelleistungen.

weil aber Córdoba reihenweise die Bälle in den Rücken der Kollegen, in hohem Bogen über den Strafraum oder zu kurz dem Gegner in die Füße spielte, weil Jairo den Ball immer wieder in die Sackgasse mitnahm, war die Feldüberlegenheit wertlos.


Gerade Cordoba: Ich finde den eigentlich Hammer. Blutjung, schnell, durchsetzungsstark: Aber der ist heute noch exakt genauso, wie wir ihn gekauft haben. Sein Paßspiel ist die große Schwäche, das ist immer noch kacke. Jairo entwickelte sich


Wir spielen -los:
Planlos, ideenlos, teilweise bewegungslos, kreativlos usw.


Das schreiben MPO und teilweise ich schon länger und sind teilweise gesteinigt worden..

Von mir nicht !

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

05MixedZone: Hätte klappen können

dito, Sunday, 19. March 2017, 19:49 (vor 213 Tagen) @ Tapetenkleister

Wir spielen -los:
Planlos, ideenlos, teilweise bewegungslos, kreativlos usw.


Das schreiben MPO und teilweise ich schon länger und sind teilweise gesteinigt worden..

Mal einen kleinen Tipp zum Verständnis dieses Internetzes. Man schafft keine Fakten indem man laut und zu Hauf im Web 2.0 rumkrakeelt; sich in die Opferrolle schreibt.

Mal ganz nüchtern und frech ausgedrückt MS hat keine Idee mehr und vor allem er erreicht die Mannschaft nicht mehr..
Konsequenz Rücktritt
Wenn er in der jetzigen Situation noch Ski fahren geht, sorry das geht gar nicht

Womöglich wird er heute Abend noch zu Abend essen. So eine Frechheit!.

*kopfschüttel*

05MixedZone: Hätte klappen können

Tapetenkleister, Sunday, 19. March 2017, 20:01 (vor 213 Tagen) @ dito

Wir spielen -los:
Planlos, ideenlos, teilweise bewegungslos, kreativlos usw.


Das schreiben MPO und teilweise ich schon länger und sind teilweise gesteinigt worden..

Mal einen kleinen Tipp zum Verständnis dieses Internetzes. Man schafft keine Fakten indem man laut und zu Hauf im Web 2.0 rumkrakeelt; sich in die Opferrolle schreibt.

Mal ganz nüchtern und frech ausgedrückt MS hat keine Idee mehr und vor allem er erreicht die Mannschaft nicht mehr..
Konsequenz Rücktritt
Wenn er in der jetzigen Situation noch Ski fahren geht, sorry das geht gar nicht

Womöglich wird er heute Abend noch zu Abend essen. So eine Frechheit!.

*kopfschüttel*

Sorry du verstehst das wohl nicht

05MixedZone: Hätte klappen können

dito, Sunday, 19. March 2017, 20:04 (vor 213 Tagen) @ Tapetenkleister

Mal ganz nüchtern und frech ausgedrückt MS hat keine Idee mehr und vor allem er erreicht die Mannschaft nicht mehr..
Konsequenz Rücktritt
Wenn er in der jetzigen Situation noch Ski fahren geht, sorry das geht gar nicht

Womöglich wird er heute Abend noch zu Abend essen. So eine Frechheit!.

*kopfschüttel*


Sorry du verstehst das wohl nicht

In diesem Punkt gebe ich Dir absolut recht.

05MixedZone: Hätte klappen können

Meeenz aach, Monday, 20. March 2017, 07:51 (vor 213 Tagen) @ Tapetenkleister

Jemanden, der allen Ernstes schreibt: "Der Trainer erreicht die Mannschaft nicht mehr", kann, muss und will man nicht verstehen...
Mal ne einfache Frage: Habt ihr alle gestern ein anderes Spiel als ich gesehen? Das war gestern gerade spielerisch aus meiner Sicht völlig in Ordnung, nur dass die letzten Pässe leider fast immer verstolpert wurden.
Und zu der alten, unbewiesenen Behauptung, wir hätten die beste Mannschaft aller Zeiten: Gbamin und Latza sind aus meiner Sicht maximal durchschnittliche 6er in der BuLi, da würden sich auch andere Teams mit kreativem Aufbauspiel schwer tun. Und Cordoba ist körperlich präsent und gefällt durch viele Zweikämpfe, aber letztlich hat er auch zu viele Schwächen (Laufwege, Pässe, Torabschluss), um wirklich dauerhaft Spiele entscheiden zu können.
Ich persönlich glaube übrigens nicht, dass uns ein neuer Trainer helfen würde, denn ich halte unser System für nicht so schlecht und bezweifle vor allem, dass uns in der aktuellen Phase taktische Umstellungen helfen würden.

05MixedZone: Hätte klappen können

vonFußballkA, Sunday, 19. March 2017, 20:03 (vor 213 Tagen) @ dito

Vielleicht spielt er ja Golf nach dem Abendessen?! Und was da passiert, weiß man ja!
Wie wärs mit Ranieri oder Dirk S.! und mit Bruno steigt man eh nicht ab!

05MixedZone: Hätte klappen können

neustädter, Sunday, 19. March 2017, 20:02 (vor 213 Tagen) @ Tapetenkleister

Ich bin ja eigentlich eher gegen diesen Pessimismus, aber was mir richtig Sorgen bereitet: wir haben wahnsinnig gute Fussballer in unseren Reihen. Ändert nix dran, dass von einem technisch limitierten (sorry Niko) Innenverteidiger die Bälle über 30,40 Meter zielgenauer kamen als von der gesamten Offensivabteilung über max. 10 Meter. Ecken, gut eine Toraktion daraus, der Rest dankbar für die Abwehr oder über Freund und Feind hinweg. Freistoß von der Mittellinie: direkt aufs Tor...

Der Wille war da, nur hab ich leider heute das erste Mal seit Ewigkeiten mehr das Gefühl gehabt, dass die Mannschaft es nicht besser kann. Bis zu dieser Saison habe ich fast immer noch geglaubt, dass man an einem Rückstand was drehen kann. Gerade Bremen, Darmstadt und heute waren Spiele in denen ich nach dem ersten bzw. zweiten Gegentor abgewunken habe. Rein emotional habe ich nicht das Gefühl, dass man den Bock noch groß umstoßen kann. Ich weiß, dass man die Segel niemals kampflos streichen sollte, gerade Mainz 05 hat schon oft bewiesen, dass man sich aus der Scheiße selbst rausziehen kann. Aber Ingolstadt dürfte eine Art Schicksalsspiel werden. Nichtsdestotrotz: wir bleiben mit 33 Punkten drin, dank des besseren Torverhältnisses gegenüber Hamburg

05MixedZone: Hätte klappen können

Hechtsheimer, Sunday, 19. March 2017, 20:09 (vor 213 Tagen) @ neustädter

Niko hat eigentlich heute ein gutes Spiel gemacht und ja, das mit seinen Pässen ist mir auch aufgefallen.

Wir sind eigentlich immer mit einer größeren Truppe da, aber als Eine heute nach dem Spiel fragte, wann spielt eigentlich die 2. Liga ist mir/uns aufgefallen, dass man sich damit schon gedanklich beschäftigt, finde ich heftig, ist aber so. Da muss jetzt was geschehen, sonst wird aus den Gedanken bald Realität!

05MixedZone: Hätte klappen können

Alsodoch ⌂ @, Sunday, 19. March 2017, 23:56 (vor 213 Tagen) @ neustädter

Aber Ingolstadt dürfte eine Art Schicksalsspiel werden. Nichtsdestotrotz: wir bleiben mit 33 Punkten drin, dank des besseren Torverhältnisses gegenüber Hamburg

Wenn wir weiter keine schießen, dafür der HSV, dann schmilzt der Vorsprung dahin, wenn sie außerdem noch punkten wie gestern.....

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

05MixedZone: Hätte klappen können

Alsodoch ⌂ @, Sunday, 19. March 2017, 19:52 (vor 213 Tagen) @ MPO

Verstehe nicht, dass wir während EL mit Doppelbelastung und Rotation teils besser gespielt haben als jetzt, wo eigentlich voll der Fokus auf Punktgewinne, Abstand nach unten gerichtet sein sollte, die ganze Woche trainingstechnisch genutzt werden kann, um rauszukriegen, wo das Tor steht.

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

05MixedZone: Hätte klappen können

Hechtsheimer, Sunday, 19. March 2017, 19:53 (vor 213 Tagen) @ Alsodoch

Unterschreib!

05MixedZone: Hätte klappen können

05erBodenheimer, Sunday, 19. March 2017, 20:00 (vor 213 Tagen) @ Alsodoch

Verstehe nicht, dass wir während EL mit Doppelbelastung und Rotation teils besser gespielt haben als jetzt, wo eigentlich voll der Fokus auf Punktgewinne, Abstand nach unten gerichtet sein sollte, die ganze Woche trainingstechnisch genutzt werden kann, um rauszukriegen, wo das Tor steht.

Ich sag nur Malli........

05MixedZone: Hätte klappen können

Hechtsheimer, Sunday, 19. March 2017, 20:03 (vor 213 Tagen) @ 05erBodenheimer

Ja der fehlt schon, aber auch Baumi, ich glaube aber nicht, dass die jetzige Situation an ein oder zwei Spielern hängt.

05MixedZone: Hätte klappen können

eberennterwiederlos, Sunday, 19. March 2017, 20:32 (vor 213 Tagen) @ Hechtsheimer

Ja der (Malli) fehlt schon, aber auch Baumi, ich glaube aber nicht, dass die jetzige Situation an ein oder zwei Spielern hängt.

Generell gesehen vielleicht nicht, bin ich bei dir. Aber aktuell um als Einzelspieler Ergebnisse ins Positive zu drehen meiner unmaßgeblichen Meinung nach schon.

Im Sinne von: Hat vielleicht früher manches verdeckt, aber sie haben uns oft geholfen...

05MixedZone: Hätte klappen können

MPO ⌂, Franken, Sunday, 19. March 2017, 20:06 (vor 213 Tagen) @ Alsodoch

Verstehe nicht, dass wir während EL mit Doppelbelastung und Rotation teils besser gespielt haben als jetzt, wo eigentlich voll der Fokus auf Punktgewinne, Abstand nach unten gerichtet sein sollte, die ganze Woche trainingstechnisch genutzt werden kann, um rauszukriegen, wo das Tor steht.

Mal ein Haufen Varianten, warum das so ist:

Eingespieltheit. In der Hinrunde suchen traditionell relativ viele "ihr Spiel". Alle Kader wurden umgebaut, neue Pfeiler gesetzt, alte verloren. Schalke und vor allem Weinzierl ist da ein Brachialbeispiel: Der braucht sehr lange, um eine Mannschaft zu finden. Und wir haben wenig Abgänge gehabt, die auf das grundsätzliche Spiel Einfluss haben (konkret nur Baumgartlinger). Und unsere simple Spielweise funktioniert natürlich besonders gut, wenn beim Gegner die Abläufe noch nicht stimmen.

Alte Trainer verblassen. Die Lehren von Tuchel und Hjulmand wachsen aus dem Kader heraus. Entweder, weil wichtige Spieler, die das steuerten, weggehen oder verletzt waren, oder weil dann irgendwann doch die fehlende Wiederholung im Training fehlt. Man sieht es ja besonders häufig, dass nach einem Trainerwechsel das Team zu Höhen aufläuft, insbesondere, wenn es 2 grundverschiedene Trainer sind: Hatte man vorher einen Offensivtrainer und nun einen, der Defensive schätzt (Gladbachs Schubert zu Hecking ist da typisch), dann hat man den Vorteil aus beiden Welten: Teils geile Offensivstrukturen, gepaart mit defensiver Ordnung. Und umgekehrt genauso. Für uns heißt das: Analysieren, was besonders gut klappt und den passenden Trainer für die Schwächen holen. IMO wäre das ein Trainer mit nem Auge für Spielaufbau und Offensivstrukturen.

Was noch? Motivation möglicherweise. Einerseits wie ein EL-Aspirant sich aufstellen und Spieler nachverpflichten dafür, andererseits aber dann "nur" um goldene Ananas spielen (wenn überhaupt). Vielleicht sogar Genervtheit, weil Teile des Kaders auch eher die taktischer arbeitenden Trainer Hjulmand und Tuchel erlebt haben, und die Fitness/Motivationsschiene frustrieren kann. Gerade bei einem wie Latza scheint mir da gerade etwas das Problem zu finden zu sein. Auch gegenüber den Medien wirkt er frustriert.

Natürlich kann auch die Unruhe im Verein ein Problem sein. Andererseits ist da jetzt der Deckel drauf und gilt als Ausrede nicht mehr. Schwer zu sagen, inwie weit es intern immer noch rumort, wie sich auch RS geriert etc.

Das ist alles als hypothetisch zu sehen. DEN Grund kenne ich nicht. Vermutlich ist es eine Mischung aus dem obigem.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

05MixedZone: Hätte klappen können

Hechtsheimer, Sunday, 19. March 2017, 20:21 (vor 213 Tagen) @ MPO

Der schlechte Trainingsplatz könnte noch Schuld sein :-D

05MixedZone: Hätte klappen können

MPO ⌂, Franken, Sunday, 19. March 2017, 22:00 (vor 213 Tagen) @ Hechtsheimer

Der schlechte Trainingsplatz könnte noch Schuld sein :-D

Oder dem Trainer, dem letzten Oktober die Freundin weggelaufen ist!.

Ist alles Kaffeesatzleserei. Persönlich sehe ich da nichts davon als fachlich entscheidenden Grund, warum man offensiv so scheisse spielt. Außer eben, dass es nicht (gut) trainiert wird.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

05MixedZone: Hätte klappen können

Tapetenkleister, Sunday, 19. March 2017, 23:01 (vor 213 Tagen) @ MPO

Der schlechte Trainingsplatz könnte noch Schuld sein :-D


Oder dem Trainer, dem letzten Oktober die Freundin weggelaufen ist!.

Ist alles Kaffeesatzleserei. Persönlich sehe ich da nichts davon als fachlich entscheidenden Grund, warum man offensiv so scheisse spielt. Außer eben, dass es nicht (gut) trainiert wird.

Ich frage mich die ganze Zeit, wo ist der Unterschied zwischen jetzt und vor zwei Jahren
als MS übernommen hat ? Was ist jetzt anders ?
Der Esprit ist total weg, wage mal zu behaupten das da intern was nicht
stimmt Mannschaft--Trainer, da passt was nicht.
Wenn ich zurück denke hat das 6:1 in Anderlecht sehr viel kaputt gemacht,
ab da fing der ganze Dreck an..

05MixedZone: Hätte klappen können

MPO ⌂, Franken, Sunday, 19. March 2017, 23:06 (vor 213 Tagen) @ Tapetenkleister

Ich frage mich die ganze Zeit, wo ist der Unterschied zwischen jetzt und vor zwei Jahren
als MS übernommen hat ? Was ist jetzt anders ?

http://forum.kigges.de/index.php?mode=thread&id=7111#p7147

Alte Trainer verblassen. Die Lehren von Tuchel und Hjulmand wachsen aus dem Kader heraus.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

05MixedZone: Hätte klappen können

Tapetenkleister, Sunday, 19. March 2017, 23:15 (vor 213 Tagen) @ MPO

Danke klingt irgendwie logisch..
Also wie ich schon mal schrub, Marco Rose übernehmen Sie
Erstligatrainer Marco Rose da isser , fände ich ziemlich cool

05MixedZone: Hätte klappen können

neustädter, Sunday, 19. March 2017, 23:12 (vor 213 Tagen) @ MPO

Freilaufen, Wege gehen, den Mitspieler anspielen, mal "abziehen", Flanken ins Zielgebiet...all das darf man auch gerne ohne taktische Vorgaben umsetzen. Und Training ist nur so lange gut wie keine gegnerische Mannschaft in voller Wettkampfhärte dagegenhält. Mittlerweile genießt Taktik so einen hohen Stellenwert bei der Spielbewertung, da muss ich als Spieler ja Angst haben mal etwas auf eigene Faust zu probieren und damit womöglich gegen das Konzept zu handeln. Brosinski wollte kurz vor Ende bei einer Standardsituation weiter aufrücken, gab einen kleinen Disput mit der Trainerbank weil anscheinend Brosis Handzeichen "egal ob 0:1 oder 0:2" nicht ganz so gut angekommen ist...

05MixedZone: Hätte klappen können

Tapetenkleister, Sunday, 19. March 2017, 23:19 (vor 213 Tagen) @ neustädter

Freilaufen, Wege gehen, den Mitspieler anspielen, mal "abziehen", Flanken ins Zielgebiet...all das darf man auch gerne ohne taktische Vorgaben umsetzen. Und Training ist nur so lange gut wie keine gegnerische Mannschaft in voller Wettkampfhärte dagegenhält. Mittlerweile genießt Taktik so einen hohen Stellenwert bei der Spielbewertung, da muss ich als Spieler ja Angst haben mal etwas auf eigene Faust zu probieren und damit womöglich gegen das Konzept zu handeln. Brosinski wollte kurz vor Ende bei einer Standardsituation weiter aufrücken, gab einen kleinen Disput mit der Trainerbank weil anscheinend Brosis Handzeichen "egal ob 0:1 oder 0:2" nicht ganz so gut angekommen ist...

Vielleicht ist das ein gutes Beispiel das die Mannschaft nicht frei ist sondern
zu "verkopft"

05MixedZone: Hätte klappen können

MPO ⌂, Franken, Monday, 20. March 2017, 09:43 (vor 213 Tagen) @ neustädter

Freilaufen, Wege gehen, den Mitspieler anspielen, mal "abziehen", Flanken ins Zielgebiet...all das darf man auch gerne ohne taktische Vorgaben umsetzen.

Scho. Aber es gibt Trainingsformen, die solches Verhalten antrainieren und abrufbar machen. Und wenn das offensichtlich (!) eine Schwäche bei unseren Spielern ist, warum bessert sich da nichts, sondern wird ständig nur noch schlechter? Das unsere Flügelstürmer irgendwie unter Schmidt noch nie wussten, wie man sich anders anbietet als nur für das lange Holz (und selbst das nicht gut) hab ich schon in der letzten Saison mehrfach angemerkt.

Und Training ist nur so lange gut wie keine gegnerische Mannschaft in voller Wettkampfhärte dagegenhält.

Chelseas Trainer hat u.a. bei Juve extrem oft Trainingsformen gehabt, bei der es keinen Gegner gehabt und wo einfach nur Abläufe, Positionen, Flanken und Abschlüsse geübt wurden. Übers volle Feld, komplett nur eine Mannschaft. Fanden die meisten Spieler hart, weil es dabei um viele Details und Zusammenspiel ging, brachte aber viel. Conte machte Juve zum Dauermeister und pisst gerade mit Chelsea auf die halbe PL.

Mittlerweile genießt Taktik so einen hohen Stellenwert bei der Spielbewertung, da muss ich als Spieler ja Angst haben mal etwas auf eigene Faust zu probieren und damit womöglich gegen das Konzept zu handeln.

Ja. Aber es gibt verschiedene Stufen. Bei Guardiola ist das sicher so, der ist auch ein extrem. Ancelotti setzt mehr auf Eigenverantwortung. Der arbeitet aber zum einen auch mit Weltklassespieler (die trotzdem rumpelten, als die Guardiola-Struktur weg war), zum anderen arbeitet auch der mit klaren taktischen Ordnungen und trainiert das Zusammenspiel.

Und Martin Schmidt sah es als Nachteil an, dass man erst Sonntags spielt, deswegen mental nichts mehr machen kann, weil man noch nicht die anderen Ergebnisse kennt... ?

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

05MixedZone: Hätte klappen können

Meeenz aach, Monday, 20. March 2017, 10:14 (vor 213 Tagen) @ MPO

Freilaufen, Wege gehen, den Mitspieler anspielen, mal "abziehen", Flanken ins Zielgebiet...all das darf man auch gerne ohne taktische Vorgaben umsetzen.


Scho. Aber es gibt Trainingsformen, die solches Verhalten antrainieren und abrufbar machen. Und wenn das offensichtlich (!) eine Schwäche bei unseren Spielern ist, warum bessert sich da nichts, sondern wird ständig nur noch schlechter? Das unsere Flügelstürmer irgendwie unter Schmidt noch nie wussten, wie man sich anders anbietet als nur für das lange Holz (und selbst das nicht gut) hab ich schon in der letzten Saison mehrfach angemerkt.

Hmmm, das mit den Flügelspielern ist m. E. quatsch. Schau dir das Spiel von gestern einfach noch mal in Ruhe an...

Und warst Du schon mal im Training von M. S. oder wo nimmst Du deine Kenntnisse her, er würde so etwas nicht trainieren? Das ist jetzt nicht polemisch gemeint, sondern würde mich wirklich mal interessieren. Du behauptest hier häufig Dinge, die aus meiner Sicht einmal nachzuweisen wären.

Z. B. Jairo: Du behauptest M. S. hätte Jairo schlechter gemacht bzw. nicht besser gemacht.
Jairo hat in seiner ersten Saison sehr lange gebraucht, um Fuß zu fassen und wurde dann immer besser. Trotz M. S. oder wegen M. S.?
Dann war er länger verletzt und kommt jetzt erst wieder langsam in Tritt. Ist das die Schuld von M. S.?

Bei Klopp/Tuchel wurden Schwächen von Spielern akzeptiert (wenn der das noch könnte, würde er sicher nicht für uns spielen), bei M. S. ist es dann gleich die mangelnde Fähigkeit Spieler weiter zu entwickeln.

Was ich eigentlich sagen will:
Ich halte diese ganzen Diskussionen für sehr subjektiv, solange man nicht wirklich nah an der Mannschaft und dem Training dran ist.
Du magst sehr offensichtlich die Spielweise von M. S. nicht, was ja durchaus legitim ist. Aber nun alles zu verteufeln und so zu tun, als hätte M. S. keine Ahnung, ist mir echt zu harter Tobak.

05MixedZone: Hätte klappen können

drumrumgugger, Monday, 20. March 2017, 11:21 (vor 213 Tagen) @ Meeenz aach

Du magst sehr offensichtlich die Spielweise von M. S. nicht, was ja durchaus legitim ist. Aber nun alles zu verteufeln und so zu tun, als hätte M. S. keine Ahnung, ist mir echt zu harter Tobak.

Hmmmmm,

ich habe da gestern mal genau auf MS geachtet. Da kam echt wenig von draußen. Ab und zu mal mit den Armen gerudert und das war dann auch schon alles. Auch mit den Auswechslungen ändert sich nichts, immer das Gleiche - hoch weit nach vorne..........

Das sah teilweise echt hilflos aus.

Eigentlich ist unsere Spielweise sehr leicht zu verteidigen. Das Spielsystem im Spiel ändern wäre eine Option welche immer gut ist um den Gegner aus dem Rhythmus zu bringen, aber wir können ja nicht mal von Spiel zu Spiel das System ändern.........

05MixedZone: Hätte klappen können

Meeenz aach, Monday, 20. March 2017, 11:36 (vor 213 Tagen) @ drumrumgugger

Hmmmmm,

ich habe da gestern mal genau auf MS geachtet. Da kam echt wenig von draußen. Ab und zu mal mit den Armen gerudert und das war dann auch schon alles. Auch mit den Auswechslungen ändert sich nichts, immer das Gleiche - hoch weit nach vorne..........

Das sah teilweise echt hilflos aus.

Eigentlich ist unsere Spielweise sehr leicht zu verteidigen. Das Spielsystem im Spiel ändern wäre eine Option welche immer gut ist um den Gegner aus dem Rhythmus zu bringen, aber wir können ja nicht mal von Spiel zu Spiel das System ändern.........

Sieht ein Trainer bei Niederlagen nicht immer hilflos aus?

De Blasis hat z. B. gestern ordentlich Alarm gemacht nach seiner Einwechslung...

Und welche Mannschaft ändert denn bitte schön ihre Spielweise so elementar, wie das hier immer gefordert wird? Das tun noch nicht einmal Leipzig oder Dortmund mit ihren hochgelobten Trainern.
(außer vielleicht gegen die Bayern, wo sich die meisten mit ner 5-er Kette hinten rein stellen und auf Konter hoffen)

Welche Mannschaft variiert denn so virtuos zwischen Bballbesitz-, Umschalt- und Konterfußball? Und dies am besten noch innerhalb eines Spiels?

05MixedZone: Hätte klappen können

Tapetenkleister, Monday, 20. March 2017, 12:01 (vor 213 Tagen) @ Meeenz aach

Welche Mannschaft variiert denn so virtuos zwischen Bballbesitz-, Umschalt- und Konterfußball? Und dies am besten noch innerhalb eines Spiels?

Ingolstadt z.B als die bei uns unter Kaudingsbums gespielt haben das war grauenhaft.
Mittlerweile spielen die einen ansehnlichen Fußball ⚽️ agieren sehr unglücklich und haben viel Pech
Absolute Hochachtung was Walpurgis da geschafft hat, und wenn es ganz schlecht läuft holen die uns noch ein

05MixedZone: Hätte klappen können

Die TORToUR, Monday, 20. March 2017, 12:32 (vor 213 Tagen) @ Tapetenkleister

Welche Mannschaft variiert denn so virtuos zwischen Bballbesitz-, Umschalt- und Konterfußball? Und dies am besten noch innerhalb eines Spiels?


Ingolstadt z.B als die bei uns unter Kaudingsbums gespielt haben das war grauenhaft.
Mittlerweile spielen die einen ansehnlichen Fußball ⚽️ agieren sehr unglücklich und haben viel Pech
Absolute Hochachtung was Walpurgis da geschafft hat, und wenn es ganz schlecht läuft holen die uns noch ein

Echt, die spielen noch neunmal gegen uns? Oder wo sollen die die Punkte herholen?

05MixedZone: Hätte klappen können

Meeenz aach, Monday, 20. March 2017, 12:38 (vor 213 Tagen) @ Tapetenkleister

Welche Mannschaft variiert denn so virtuos zwischen Bballbesitz-, Umschalt- und Konterfußball? Und dies am besten noch innerhalb eines Spiels?


Ingolstadt z.B als die bei uns unter Kaudingsbums gespielt haben das war grauenhaft.
Mittlerweile spielen die einen ansehnlichen Fußball ⚽️ agieren sehr unglücklich und haben viel Pech
Absolute Hochachtung was Walpurgis da geschafft hat, und wenn es ganz schlecht läuft holen die uns noch ein

Was allerdings nicht die Antwort auf meine Frage darstellt...?
Letzte Saison haben wir auch ansehnlich gespielt und sogar gute Ergebnisse eingefahren.

05MixedZone: Hätte klappen können

drumrumgugger, Monday, 20. March 2017, 17:35 (vor 213 Tagen) @ Meeenz aach

Hmmmmm,

ich habe da gestern mal genau auf MS geachtet. Da kam echt wenig von draußen. Ab und zu mal mit den Armen gerudert und das war dann auch schon alles. Auch mit den Auswechslungen ändert sich nichts, immer das Gleiche - hoch weit nach vorne..........

Das sah teilweise echt hilflos aus.

Eigentlich ist unsere Spielweise sehr leicht zu verteidigen. Das Spielsystem im Spiel ändern wäre eine Option welche immer gut ist um den Gegner aus dem Rhythmus zu bringen, aber wir können ja nicht mal von Spiel zu Spiel das System ändern.........


Sieht ein Trainer bei Niederlagen nicht immer hilflos aus?

De Blasis hat z. B. gestern ordentlich Alarm gemacht nach seiner Einwechslung...

Und welche Mannschaft ändert denn bitte schön ihre Spielweise so elementar, wie das hier immer gefordert wird? Das tun noch nicht einmal Leipzig oder Dortmund mit ihren hochgelobten Trainern.
(außer vielleicht gegen die Bayern, wo sich die meisten mit ner 5-er Kette hinten rein stellen und auf Konter hoffen)

Welche Mannschaft variiert denn so virtuos zwischen Bballbesitz-, Umschalt- und Konterfußball? Und dies am besten noch innerhalb eines Spiels?

Also MZ05 hat das unter Tuchel regelmäßig gemacht. Und DO macht das heute noch. Auch Augsburg und Freiburg sind dazu in der Lage.

Sorry, wenn man in DA nach knapp einer halben Stunde einen Spieler mehr auf dem Platz hat muss man umstellen. Da ist ein 3-4-3 oder 3-5-2 einfach Pflicht. Dazu über die Außen spielen und nicht nur stumpf durch die Mitte.

05MixedZone: Hätte klappen können

vonFußballkA, Monday, 20. March 2017, 20:55 (vor 212 Tagen) @ drumrumgugger

Muto wurde als Außenstürmer verpflichtet, ist aber ausschließlich Ersatz für Cordoba. Ein möglicher/ständiger oder überraschender Wechsel zwischen Mitte und Außen zwischen den Beiden bei gleichzeitiger Spielpräsenz ist im Kreativschema von MS nicht vorgesehen. Ist Muto so viel schwächer als Jairo? Cordoba reißt sich den Arsch auf und muss fast alles alleine machen: Anspielstation, erste Anlaufstation, Dribblings und dann die Kritik, wenn er müde wirkt und die Pässe ungenau werden! Cordoba ist durchsetzungsstark, schnell und kann auch außen!
Welchen Einfluss ein Trainer haben kann, lässt für mich das Beispiel Rodriguez erkennen: ich führe das übermotivierte Foulspiel in Augsburg auch auf das vorherige Hochloben zurück, dem dann so gut wie kein Einsatz folgte!

05MixedZone: Hätte klappen können

Peter87, Monday, 20. March 2017, 14:08 (vor 213 Tagen) @ drumrumgugger

Du magst sehr offensichtlich die Spielweise von M. S. nicht, was ja durchaus legitim ist. Aber nun alles zu verteufeln und so zu tun, als hätte M. S. keine Ahnung, ist mir echt zu harter Tobak.


Hmmmmm,

ich habe da gestern mal genau auf MS geachtet. Da kam echt wenig von draußen. Ab und zu mal mit den Armen gerudert und das war dann auch schon alles. Auch mit den Auswechslungen ändert sich nichts, immer das Gleiche - hoch weit nach vorne..........

Das sah teilweise echt hilflos aus.

Eigentlich ist unsere Spielweise sehr leicht zu verteidigen. Das Spielsystem im Spiel ändern wäre eine Option welche immer gut ist um den Gegner aus dem Rhythmus zu bringen, aber wir können ja nicht mal von Spiel zu Spiel das System ändern.........

Ich erinnere mich an TT und Spiele bei denen plötzlich Bungert als Abfänger zwischen DM und IV gespielt hat. Das soll nur ein Beispiel sein, aber taktisch wirkt mir das unter MS total beschränkt und leicht auszurechnen.

05MixedZone: Hätte klappen können

drumrumgugger, Monday, 20. March 2017, 17:36 (vor 213 Tagen) @ Peter87

Genau so sehe ich das auch.

05MixedZone: Hätte klappen können

Kroni05, Monday, 20. March 2017, 11:24 (vor 213 Tagen) @ Meeenz aach

Sehe ich auch so! Man kann ja einiges diskutieren, aber dieses MS-Bashing ist hier allmählich unerträglich!!!

05MixedZone: Hätte klappen können

drumrumgugger, Monday, 20. March 2017, 17:37 (vor 213 Tagen) @ Kroni05

Ist aber durchaus berechtigt.

05MixedZone: Hätte klappen können

Hechtsheimer, Sunday, 19. March 2017, 19:36 (vor 213 Tagen) @ 05MixedZone

Wieder und wieder einer der vielen Niederlagen in dieser Saison die nicht hätten sein müssen. 1 Konter - Tor, wir glaub ich 10:4 Ecken, viele Einzelaktionen, wenig Mannschaftsspiel. Null Entwicklung in der Mannschaftsleistung, aber ja, deutlicher Wille gewinnen zu wollen als gegen Darmstadt und Bremen.

05MixedZone: Hätte klappen können

Jammerlappe @, Würzburg, Sunday, 19. March 2017, 20:40 (vor 213 Tagen) @ Hechtsheimer

Wieder und wieder einer der vielen Niederlagen in dieser Saison die nicht hätten sein müssen. 1 Konter - Tor, wir glaub ich 10:4 Ecken, viele Einzelaktionen, wenig Mannschaftsspiel. Null Entwicklung in der Mannschaftsleistung, aber ja, deutlicher Wille gewinnen zu wollen als gegen Darmstadt und Bremen.

Ich glaube, dass mit dem "Willen" ist so eine Sache. Und zwar eine hochkomplexe. Kein Kicker geht raus und "will nicht". Wenn Dinge allerdings anfangen in einer bestimmten Konstellation bzw. fatalen Reihenfolge schief zu gehen, sieht es am Ende genau nach fehlendem "Willen" aus. Ich erinnere mich an viele Schiedsrichterentscheidungen, die Punkte gekostet haben, wie auch saudumme Dappischkeiten. Dieser Mix hat offensichtlich zu einem Zeitpunkt, der vermutlich um das Bremen-Spiel herum liegt, eine kritische Masse erreicht. Die Frage ist: Wie kriegt man das kurzfristig geregelt?

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

05MixedZone: Hätte klappen können

Hechtsheimer, Sunday, 19. March 2017, 20:46 (vor 213 Tagen) @ Jammerlappe

Ja, das ist die Frage!

05MixedZone: Hätte klappen können

Immer05, Sunday, 19. March 2017, 20:56 (vor 213 Tagen) @ Jammerlappe

Vielleicht ist es auch so, dass der Gegner unsere Spielweise einfach daurchschaut und sich auf Cordoba und Co. jetzt entsprechend eingestellt hat. Denke man muss sein Spielsystem nicht nur flexibel halten, sondern auch ständig verfeinern und verbessern und da passiert bei uns nichts. Insofern sind wir eben leicht zu durchschauen für den Gegner.

Aber ich verstehe auch nicht, dass die beiden in Darmstadt noch einigermaßen guten Spieler wie De Blasis und Quaison heute Ersatz sind, und ein Gbamin, der auf mich schon beim aufwärmen den Eindruck hinterlässt, dass er völlig platt und lustlos ist, in die Startelf beruft??

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum