AZ: So sieht der 05-Kader aus (Presselinks)

rm_fussball, Monday, 09. July 2018, 08:33 (vor 14 Tagen)

Allgemeine Zeitung

Konkurrenzkampf auf allen Positionen: So sieht aktuell der Kader des FSV Mainz 05 aus

Drei Zugänge in wenigen Tagen haben dem Kader des FSV Mainz 05 ein neues Gesicht gegeben. Wir geben zu Beginn des Trainingslagers in Venlo einen Überblick über den Stand auf den einzelnen Positionen.

Mehr: http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/top-clubs/mainz-05/konkurrenzkampf-auf-allen-pos...

AZ: So sieht der 05-Kader aus

smartie, Monday, 09. July 2018, 11:01 (vor 14 Tagen) @ rm_fussball

Also ich bin echt mal gespannt, was sich noch so tut.

Im Tor wird nix mehr passieren, ist nur spannend, wer die Nummer 1 wird, solange Adler noch verletzt ausfällt.

Wenn Donati bleiben würde, wären wir auf Außen denke ich ganz gut aufgestellt, da er aber ja wohl gehen will, wird noch jemand kommen (Moses Simon?).

Innenverteidigung steht, auch wenn der Ausfall von Hack natürlich unglücklich ist.

Im DM ist der Kader denke ich gut aufgestellt.

Zentral offensiv ist es eher dünn, Maxim hat nicht wirklich überzeugt und Baku muss seine guten Leistungen der letzten Spiele erst noch bestätigen. Vielleicht ist ja am Gerücht mit Drexler wirklich was dran?

Offensiv auf außen... böse ausgedrück, haben wir da mehr Masse als Klasse: Onisiwo, Holtmann, Quaison, Öztunali, De Blasis. Ich denke, da muss noch eine echte Verstärkung her, zumal De Blasis ja wohl weg will...

Mittelstürmer... haben wir meiner Meinung nach zu viele: Mateta, Ujah, Seydel, Berggreen. Auch wenn Berggreen aktuell verletzt ist (und Muto, den ich ja gar nicht mehr mitgezählt habe, den Verein noch verlassen wird), denke ich dass da eher noch ausgedünnt wird. 2-3 Mittelstürmer im Kader ist ok, eber 4 ist zu viel (zumal Quaison das ja auch noch spielen könnte).

Also insgesamt denke ich, dass noch 1-3 Spieler verpflichtet werden, aber tendenziell eher noch mehr gehen als kommen.

AZ: So sieht der 05-Kader aus

MPO ⌂, Franken, Monday, 09. July 2018, 11:08 (vor 14 Tagen) @ smartie

Innenverteidigung steht, auch wenn der Ausfall von Hack natürlich unglücklich ist.

Im DM ist der Kader denke ich gut aufgestellt.

Jaein. Ein weiterer richtiger Sechser wäre schon noch was Feines. Gbamin ist da gut, aber neben ihm haben wir keinen und Gbamin ist auch ein prima 8er (oder IV).

Zentral offensiv ist es eher dünn, Maxim hat nicht wirklich überzeugt und Baku muss seine guten Leistungen der letzten Spiele erst noch bestätigen. Vielleicht ist ja am Gerücht mit Drexler wirklich was dran?

Die Position "zentral offensiv" haben wir ja so kaum in den Aufstellungen. Ich vermute mal, dass wir in der neuen Saison vorzugsweise ein 4-3-3 sehen werden. Persönlich würde mich auch eine Raute-Formation in einem 4-4-2 reizen, weil das recht gut ist.

Offensiv auf außen... böse ausgedrück, haben wir da mehr Masse als Klasse: Onisiwo, Holtmann, Quaison, Öztunali, De Blasis. Ich denke, da muss noch eine echte Verstärkung her, zumal De Blasis ja wohl weg will...

Vom Papier her sind da ein paar "solide" dabei. Eine Verstärkung ist aber natürlich immer zu begrüßen, wenn man da einen findet. Bei Holtmann hoffe ich auf einen weiteren Sprung, primär sehe ich da die Defensivarbeit/Disziplin und evtl. Ausdauer als Arbeitspunkte. Offensiv ist der schon ne ziemliche Wucht. Und vom Rest kann ich auch erwarten, dass der stabilere Unterbau ihnen helfen wird.

Mittelstürmer... haben wir meiner Meinung nach zu viele: Mateta, Ujah, Seydel, Berggreen. Auch wenn Berggreen aktuell verletzt ist (und Muto, den ich ja gar nicht mehr mitgezählt habe, den Verein noch verlassen wird), denke ich dass da eher noch ausgedünnt wird.

Seydel wird IMO noch wegtransferiert. Ich sehe auch nicht, dass er sich vor einen der anderen schieben kann. Ujah ist so ein Work in Progress - schwer einzuschätzen, bislang war er sehr schlecht bei uns. Berggreen könnte mal gesund bleiben, aber vermutlich sind das einfach erwartbare Probleme nach seiner sehr langen Pause. Also TLDR: Seydel wird vermutlich gehen, danach sollte es passen.

Also insgesamt denke ich, dass noch 1-3 Spieler verpflichtet werden, aber tendenziell eher noch mehr gehen als kommen.

Recht sicher gehen wird wohl Muto. De Blasis... wird man sehen. Ansonsten drängt keiner auf einen Abgang.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

AZ: So sieht der 05-Kader aus

smartie, Monday, 09. July 2018, 11:37 (vor 14 Tagen) @ MPO

Jaein. Ein weiterer richtiger Sechser wäre schon noch was Feines. Gbamin ist da gut, aber neben ihm haben wir keinen und Gbamin ist auch ein prima 8er (oder IV).

Kunde und Latza sehe ich da schon. Glaube ehrlich gesagt nicht, dass noch einer fürs DM verpflichtet wird.

Seydel wird IMO noch wegtransferiert. Ich sehe auch nicht, dass er sich vor einen der anderen schieben kann. Ujah ist so ein Work in Progress - schwer einzuschätzen, bislang war er sehr schlecht bei uns. Berggreen könnte mal gesund bleiben, aber vermutlich sind das einfach erwartbare Probleme nach seiner sehr langen Pause. Also TLDR: Seydel wird vermutlich gehen, danach sollte es passen.

Das wäre auch meine Vermutung...

Recht sicher gehen wird wohl Muto. De Blasis... wird man sehen. Ansonsten drängt keiner auf einen Abgang. Ich glaube nicht, dass Maxim mit seiner Rolle und Leistung zufrieden war, wenn da ein Verein kommt und ihm eine bessere Perspektive aufzeigt, könnte ich mir vorstellen, dass er wechselwillig ist. Donati sehe ich auch als möglichen Abgang an, halte das sogar für wahrscheinlich (natürlich nur, wenn der passende Verein anklopft).

AZ: So sieht der 05-Kader aus

elmex, Monday, 09. July 2018, 11:45 (vor 14 Tagen) @ smartie

Rouven sieht Kunde eher als 8er, von daher wird es im DM schon eng. Lediglich Latza und Gbamin. Latza ist aber auch recht verletzungsanfällig. Da würden wir recht doof schauen, wenn wir da nichts mehr machen.

Moses Simon ist im übrigen ein LA. Der wäre aber nice. Lt. kicker sollen wir angeblich Interesse an Kittel von den Schanzern haben. Die stellen sich aber noch quer. In der IV sehe ich auch noch Bedarf. Mit Bungert kann man ja nicht wirklich planen, Hack fällt 2 Monate aus. Wäre mir etwas zu wenig auf der Position. Immerhin haben wir 2 IV verloren. LV muss auch noch einer kommen. Da haben wir lediglich Bussmann. Donati wird wohl recht sicher den Verein verlassen. Zumindest liest man es ständig.

AZ: So sieht der 05-Kader aus

MPO ⌂, Franken, Monday, 09. July 2018, 12:00 (vor 14 Tagen) @ elmex

Rouven sieht Kunde eher als 8er, von daher wird es im DM schon eng. Lediglich Latza und Gbamin. Latza ist aber auch recht verletzungsanfällig. Da würden wir recht doof schauen, wenn wir da nichts mehr machen.

Kunde hab ich noch nicht auf dem Schirm gehabt, aber ja: RS hat ihn als 8er präsentiert. Und so oder so: ein richtiger Sechser ist außer Gbamin nicht im Kader. Und man hat bei der N11 gesehen, dass man 8er dort nicht allein einsetzen sollte. Latza ist definitiv auch kein 6er defensiv stabilisiert, sondern eher ein Spielgestalter und sehr weiträumig.

In der IV sehe ich auch noch Bedarf. Mit Bungert kann man ja nicht wirklich planen, Hack fällt 2 Monate aus.

Ja. Riskieren kann man es schon. Vielleicht zieht man ja noch einen aus der II hoch, wenn da jemand vielversprechendes dabei ist.

LV muss auch noch einer kommen. Da haben wir lediglich Bussmann.

Und theoretisch auch Brosinski, der dort auch gut spielen kann. Und etwas weiter hergeholt kommen türlich auch Onisiwo und Holtmann für die AV-Positionen in Frage. Persönlich fände ich aber einen weiteren LV auch nicht verkehrt, auch wenn ich sehr hoffe, dass Bussmann wieder zu seiner Form findet. Fand den eigentlich recht gut.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

AZ: So sieht der 05-Kader aus

smartie, Monday, 09. July 2018, 12:18 (vor 14 Tagen) @ MPO

Ok, beim 6er gebe ich Euch recht, da müsste noch ein "echter, defensiver 6er" her, aber Gerüchte dazu habe ich noch keine gehört. Ach doch... Baumi ;-)

Bei der IV glaube ich nicht, dass man da jetzt noch aktiv wird, es klingt ja so, dass Hacks Genesung absehbar ist. Noch ein IV würde den Kader nur aufblähen, wie MPO sagt, zur Not übergangsweise einen aus der U23 hochziehen.

Wenn wir so aktiv nach OM suchen wie es die Gerüchte vermuten lassen, könnte ich mir gut vorstellen, dass Maxim... sagen wir mal... nicht unbedingt gehalten werden soll. Zumal Kunde als 8er ja dann auch recht offensiv wäre.

Also wenn Donati gehen sollte, wird noch ein AV kommen, da bin ich sicher. Ansonsten könnte man mit den 4 ins Rennen gehen, da Brosinski ja beide Seite spielen kann.

AZ: So sieht der 05-Kader aus

elmex, Monday, 09. July 2018, 12:23 (vor 14 Tagen) @ smartie

Ok, beim 6er gebe ich Euch recht, da müsste noch ein "echter, defensiver 6er" her, aber Gerüchte dazu habe ich noch keine gehört. Ach doch... Baumi ;-)

Bei der IV glaube ich nicht, dass man da jetzt noch aktiv wird, es klingt ja so, dass Hacks Genesung absehbar ist. Noch ein IV würde den Kader nur aufblähen, wie MPO sagt, zur Not übergangsweise einen aus der U23 hochziehen.

Wenn wir so aktiv nach OM suchen wie es die Gerüchte vermuten lassen, könnte ich mir gut vorstellen, dass Maxim... sagen wir mal... nicht unbedingt gehalten werden soll. Zumal Kunde als 8er ja dann auch recht offensiv wäre.

Also wenn Donati gehen sollte, wird noch ein AV kommen, da bin ich sicher. Ansonsten könnte man mit den 4 ins Rennen gehen, da Brosinski ja beide Seite spielen kann.

Vom Baumi Gerücht liest man leider gar nichts mehr. Ich denke so einen Typen brauchen wir.

Ich finde das wir dort zu dünn besetzt sind. Wie gesagt, mit Bungert kann man die Saison nicht planen. Der macht 3 Trainigseinheiten und ist dann 2 Wochen verletzt. Dann hast du noch 2 IV, finde ich sehr schmal. Zumal wir ja auch 2 IV abgegeben haben. Da sollte noch einer kommen. Btw. ob Hacki bis dahin wirklich wieder fit ist, steht auf einem anderen Blatt. Bei unserer medizinischen Abteilung, würde ich da keine Wette eingehen.

Ich denke wir brauchen für LA und OM noch einen. Damit wären wir bei 5 Spielern. Also noch ganz ordentlich was.

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Meeenz aach, Monday, 09. July 2018, 13:36 (vor 14 Tagen) @ elmex

Wichtig wäre meines Erachtens, dass wir noch mehr "Torgefahr" in den Kader bekommen. Sprich einen 10er oder einen Außenstürmer, der auch weiß, wo das Tor steht.
Sich (wieder) nur auf die Mittelstürmer zu verlassen, hielte ich für fahrlässig. Zumal wenn De Blasis tatsächlich noch ginge, der ja einer der torgefährlichsten Spieler in der abgelaufenen Saison war.

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Nope, Monday, 09. July 2018, 14:22 (vor 14 Tagen) @ Meeenz aach

Apropos Torgefährlicher Pablo: daran musste ich die Tage denken. Ich habe ihn sicher auch schon kritisiert. Aber er haut sich halt immer rein UND erzielt Resultate. Die Kombi haben wir nicht oft. Da kann man eine Aufstellng auch mal so gestalten, dass seine eingeschränkte Systemsicherheit abgefangen wird.

Klar, er ist kein Messi. Absolut nicht. Nur wie gesagt: die Kombi ist eher rar und warum soll man sie nicht nutzen.

Ich habe letzte Saison zwei mal in der Ecke im Familienblock gesessen. Und beide Male war er auf seiner Seite immer gefährlich an der Eckfahne und der Gegner hat ihn mindestens dedoppelt. Hinter diesen Spielern klaffte immer eine riesige Lücke. Aber die Mitspieler sind da nie reingestoßen, um davon zu profitieren. Als habe sich der Trainer/die Mannschaft auch keine Gedanken um einen systematischere Eingliederung gemacht. (Keine Grundsatzkritik an Sandro. Nur eine Beibachtung. )

AZ: So sieht der 05-Kader aus

MPO ⌂, Franken, Monday, 09. July 2018, 14:41 (vor 14 Tagen) @ Nope

Ich habe letzte Saison zwei mal in der Ecke im Familienblock gesessen. Und beide Male war er auf seiner Seite immer gefährlich an der Eckfahne und der Gegner hat ihn mindestens dedoppelt. Hinter diesen Spielern klaffte immer eine riesige Lücke. Aber die Mitspieler sind da nie reingestoßen, um davon zu profitieren. Als habe sich der Trainer/die Mannschaft auch keine Gedanken um einen systematischere Eingliederung gemacht. (Keine Grundsatzkritik an Sandro. Nur eine Beibachtung. )

Im Detail haben wir einige solcher Lücken. Die Umsetzung der Dreier/Fünferkette war auch eher schwach. Bei De Blasis kommt noch das Problem dazu, das ihm ein passender Spieler im Rücken fehlt. Nach de Blasis' Spielweise (die - wie x-fach gesagt - der von Ribery ähnelt) bräuchte es einen linksfüßigen Offensivverteidiger, der ihn hinterläuft und zur Flanke geht (oder einen der Doppler mit sich zieht). Brosinski, der ansonsten einen guten LV gibt, bespielt auch eher den Halbraum vor der gegnerischen Viererkette oder macht eine Halbfeldflanke. Dadurch wird de Blasis etwas seiner Wirkung beraubt, bzw. stehen die beiden sich in den Füßen.

Generell de Blasis: Der ist sicherlich ein "einfacher Fußballer". Aber er ist durch seine hohe Systematik durchaus ein Fixpunkt für ein Team. De Blasis ist vorne links anspielbar, auch in Situationen, wo der Ball nicht zwingend dort hinkommt, aber kommen kann. Sehr viele von unseren Spielern sind ansonsten ballorientiert, ziehen den Gegner nicht auseinander, sondern verdichten den Raum um den Ball.

Persönlich würde ich mich freuen, wenn de Blasis bleibt. Und wenn sich der ein oder andere (Öztunali vor allem) was von ihm abschaut.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

AZ: So sieht der 05-Kader aus

MPO ⌂, Franken, Monday, 09. July 2018, 14:33 (vor 14 Tagen) @ Meeenz aach

Wichtig wäre meines Erachtens, dass wir noch mehr "Torgefahr" in den Kader bekommen. Sprich einen 10er oder einen Außenstürmer, der auch weiß, wo das Tor steht.

Ja... je nachdem. ;-)

Es kann unter Umständen mehr helfen, wenn man einen starken 6er holt. Das ist im wesentlichen simpel: Wenn die vorne das Gefühl haben, mehr Risiko gehen zu können, weil es hinten nicht sofort brennt, kommt auch mehr bei rum. Deswegen holzfußt ein Casemiro beim dreifachen CL-Sieger im Mittelfeld rum.

Es war in den letzten Jahren (also auch schon vor Schwarz) ein Problem, dass kontinuierlich hinzubekommen, jeweils aus unterschiedlichen Gründen. Zum einen natürlich das taktische Grundmuster, zum anderen auch schlicht das Spielermaterial.

Wenn man gerade mal einen Holtmann nimmt, den ich offensiv auch in der Bundesliga für relativ gut halte, aber defensiv dann einfach mal nicht mehr jeden Meter macht, dann würde dem (neben mehr Eigenengagement in dem Bereich) auch sehr helfen, wenn er weiß, dass die Viererkette + DM hinter ihm gut aufräumt.

Nichtsdestotrotz: Einen starken Aussenstürmer/Spieler würde ich auf jeden Fall gerne sehen. Auf der Position stagniert es inhaltlich ein wenig und frische Kräfte könnten da helfen und den Konkurrenzkampf schüren.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Meeenz aach, Monday, 09. July 2018, 15:36 (vor 13 Tagen) @ MPO

Wichtig wäre meines Erachtens, dass wir noch mehr "Torgefahr" in den Kader bekommen. Sprich einen 10er oder einen Außenstürmer, der auch weiß, wo das Tor steht.


Ja... je nachdem. ;-)

Es kann unter Umständen mehr helfen, wenn man einen starken 6er holt. Das ist im wesentlichen simpel: Wenn die vorne das Gefühl haben, mehr Risiko gehen zu können, weil es hinten nicht sofort brennt, kommt auch mehr bei rum. Deswegen holzfußt ein Casemiro beim dreifachen CL-Sieger im Mittelfeld rum.

Sehe ich komplett anders. Gerade Casemiro mit Madrid ist kein gutes Beispiel, weil Madrid in etwa weltweit die größte Torgefahr oder besser noch: Toreffizienz im Offensivspiel besitzt/besaß.
Natürlich ist ein guter 6er generell sehr, sehr wichtig fürs Spiel. Aber Stürmer bzw. Offensivspieler werden nicht torgefährlicher, weil sie hinten mehr Sicherheit verspüren. Man könnte ggfs. ein riskanteres System spielen, aber um so einen 6er zu holen, brauchst du richtig Geld.


Es war in den letzten Jahren (also auch schon vor Schwarz) ein Problem, dass kontinuierlich hinzubekommen, jeweils aus unterschiedlichen Gründen. Zum einen natürlich das taktische Grundmuster, zum anderen auch schlicht das Spielermaterial.

Natürlich ist es schwierig, aber man muss eben auch darauf achten und nicht einfach nur hoffen, dass ein Spieler der vor Mainz 05 quasi nie Tore schießt, bei uns plötzlich damit anfängt.


Wenn man gerade mal einen Holtmann nimmt, den ich offensiv auch in der Bundesliga für relativ gut halte, aber defensiv dann einfach mal nicht mehr jeden Meter macht, dann würde dem (neben mehr Eigenengagement in dem Bereich) auch sehr helfen, wenn er weiß, dass die Viererkette + DM hinter ihm gut aufräumt.

Völlig richtig, hat aber nichts mit dem Grundproblem zu tun. Ein guter Torabschluss ist auch ein Qualitätsmerkmal bei einem Spieler. Holtmann ist ein guter Außenstürmer und er bereitet sicher auch noch einige Tore vor. Aber ich glaube nicht, dass er konstant 4-8 Tore pro Saison schießt.


Nichtsdestotrotz: Einen starken Aussenstürmer/Spieler würde ich auf jeden Fall gerne sehen. Auf der Position stagniert es inhaltlich ein wenig und frische Kräfte könnten da helfen und den Konkurrenzkampf schüren.

Ja, aber dabei eben auch auf die Torabschlussqualität achten.

Eine andere Alternative wäre, wenn man die WM zugrunde legt, vermehrt Standards zu trainieren. Aber auch hier benötigst du dann Spieler, die z. B. Qualität im Kopfballspiel besitzen...

AZ: So sieht der 05-Kader aus

MPO ⌂, Franken, Monday, 09. July 2018, 15:59 (vor 13 Tagen) @ Meeenz aach

Sehe ich komplett anders. Gerade Casemiro mit Madrid ist kein gutes Beispiel, weil Madrid in etwa weltweit die größte Torgefahr oder besser noch: Toreffizienz im Offensivspiel besitzt/besaß.

Naja: Gegenbeispiel: Deutschland bei der WM. Dortmund letzte Saison. Bayern unter Ancelotti. Eine stabile Defensive erobert den Ball schneller/sicherer zurück und versorgt dadurch die Offensive (die, sicherlich etwas vernachlässigbar, je nach Qualität, dann mehr riskieren kann).

Natürlich ist es schwierig, aber man muss eben auch darauf achten und nicht einfach nur hoffen, dass ein Spieler der vor Mainz 05 quasi nie Tore schießt, bei uns plötzlich damit anfängt.

Wir haben Ujah geholt, der nachgewiesen hat, in der Bundesliga zweistellig zu treffen. Und murkst nur rum.

Nicht falsch verstehen: Grundsätzlich bin ich auch sehr dafür, Qualität auch bei den Offensiven noch dazuzuholen. Nur ist das nicht so einfach. Ein Angreifer, der 10 Tore garantiert, kostet einen Haufen Geld. Und da rede ich eher von Summen jenseits von 10 Millionen, weil so ein Spieler für jeden Verein interessant ist.

Völlig richtig, hat aber nichts mit dem Grundproblem zu tun. Ein guter Torabschluss ist auch ein Qualitätsmerkmal bei einem Spieler. Holtmann ist ein guter Außenstürmer und er bereitet sicher auch noch einige Tore vor. Aber ich glaube nicht, dass er konstant 4-8 Tore pro Saison schießt.

Es würde schon mal helfen, wenn er konstant fit bleibt. Wenn das so ist und er spielen darf, dann bin ich mir sicher, dass Holtmann > 10 Scorerpunkte produzieren kann. Aber der Satz enthält eben ein "wenn". So eine Aussage kann man auch bei Berggreen machen, aber auch da ist die Stabilität ein Problem.

Eine andere Alternative wäre, wenn man die WM zugrunde legt, vermehrt Standards zu trainieren. Aber auch hier benötigst du dann Spieler, die z. B. Qualität im Kopfballspiel besitzen...

Im ersten Schritt hoffe ich, dass wir defensiv gut stehen. Das schließt auch die Standards mit ein. Das war einer der Schwachpunkte der letzten Saison, wurde aber im letzten Saisondrittel auf ein solides Niveau gebracht. Wenn wir das wieder erreichen (und idealerweise schon haben), würde ich mich sehr freuen, wenn wir in der Offensive und im Individualtraining dazulegen. Gute Standards gehören da für mich auch dazu, wobei wir mit Brosinski schon jemand haben, der Bälle sehr gut reinbringen kann.

So oder so: Es gibt viel zu tun. Der jetzt vorhandene Kader ist eine ganz gute Basis. Nichts für Träumereien, aber das ist auch eher besser so. Lieber in die neue Saison als Aussenseiter reingehen und dann schauen, was geht.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Meeenz aach, Monday, 09. July 2018, 16:16 (vor 13 Tagen) @ MPO

Ich glaube wir sind in vielen Ansichten sehr nah beieinander.
Daher nur noch einmal etwas relativiert: Ich würde mir wünschen, dass der Aspekt "Torgefahr" bei der Auswahl der neuen Spieler auch eine Rolle spielt. Die Betonung liegt dabei auf "auch"....;-)

AZ: So sieht der 05-Kader aus

MPO ⌂, Franken, Monday, 09. July 2018, 16:29 (vor 13 Tagen) @ Meeenz aach

Ich glaube wir sind in vielen Ansichten sehr nah beieinander.

Ja, da stimme ich zu. Und ja, ich würde einen Spieler mit guter Torschussqualität auch sehr begrüssen. Ist dabei fast wurscht, wo der vorne exakt spielt. :-)

Mir ging es zusätzlich nur darum, dass es auch viel helfen kann, wenn die Defensive noch sicherer steht. Gerade wenn wir auch künftig eher bei Gegenpressing oder Konterfußball bleiben wollen (und da sehe ich leider keine Alternative), dann ist das so ziemlich das wichtigste.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Alsodoch ⌂ @, Monday, 09. July 2018, 16:31 (vor 13 Tagen) @ Meeenz aach

Ich glaube wir sind in vielen Ansichten sehr nah beieinander.
Daher nur noch einmal etwas relativiert: Ich würde mir wünschen, dass der Aspekt "Torgefahr" bei der Auswahl der neuen Spieler auch eine Rolle spielt. Die Betonung liegt dabei auf "auch"....;-)

Dann sind wir ja mit Mateta und Kunde schon ganz gut aufgestellt.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Meeenz aach, Monday, 09. July 2018, 16:41 (vor 13 Tagen) @ Alsodoch

Ich glaube wir sind in vielen Ansichten sehr nah beieinander.
Daher nur noch einmal etwas relativiert: Ich würde mir wünschen, dass der Aspekt "Torgefahr" bei der Auswahl der neuen Spieler auch eine Rolle spielt. Die Betonung liegt dabei auf "auch"....;-)


Dann sind wir ja mit Mateta und Kunde schon ganz gut aufgestellt.

Das würde mich sehr freuen.

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Michael_05er, Monday, 09. July 2018, 16:50 (vor 13 Tagen) @ MPO

Im ersten Schritt hoffe ich, dass wir defensiv gut stehen. Das schließt auch die Standards mit ein. Das war einer der Schwachpunkte der letzten Saison, wurde aber im letzten Saisondrittel auf ein solides Niveau gebracht. Wenn wir das wieder erreichen (und idealerweise schon haben), würde ich mich sehr freuen, wenn wir in der Offensive und im Individualtraining dazulegen. Gute Standards gehören da für mich auch dazu, wobei wir mit Brosinski schon jemand haben, der Bälle sehr gut reinbringen kann.

Da hat Sandro zumindest verstärktes Training angekündigt:

Standards wird er zudem verstärkt trainieren lassen. „Wir haben die WM ausgewertet. Bis zum Viertelfinale sind 45 Prozent aller Tore durch Standards entstanden. Das zeigt die Bedeutung“, erklärte der Coach.

AZ: So sieht der 05-Kader aus

MPO ⌂, Franken, Monday, 09. July 2018, 17:00 (vor 13 Tagen) @ Michael_05er

Da hat Sandro zumindest verstärktes Training angekündigt:

Standards wird er zudem verstärkt trainieren lassen. „Wir haben die WM ausgewertet. Bis zum Viertelfinale sind 45 Prozent aller Tore durch Standards entstanden. Das zeigt die Bedeutung“, erklärte der Coach.

Lange Rede, kurzer Sinn: Findsch gut.

Peter Neururer hat im Grunde immer einen Trainingsplan, wenn er neu zu einem Klub kommt: Defensive festigen und Standards trainieren. Und ja, das kann schon zu ordentlich Erfolg führen, selbst in den Taktik-hin-und-her-trallala-2018er-Fußballkunst. Ich bin immer wieder fasziniert, wie schlecht die Standards gerade von Topteams sind (außer sie haben so einen Ronaldo, der eben im Alleingang massiv Standards trainiert). Bei den Bayern gabs (gefühlt) zuletzt einen beinahe dreistelligen Zähler, wie viele Ecken ohne Tor blieben.

Im Fußball ist das Wichtigste und Schwierigste ein Tor zu erzielen. Das geht statistisch gesehen wohl auf 2 Wegen am besten: Ruhende Bälle (weil gut nachstellbare und trainierbare Situationen) und maximales Chaos/Tempo (die rangnickschen 12 Sekunden nach einem Ballgewinn). Das ersteres von so vielen Vereinen vernachlässigt wird, liegt wohl auch daran, dass das sonstige Training teilweise sehr elaboriert ist (Taktikschulung), aber IMO auch einfach mit einer zu laschen Trainingsweise und Arbeitseinstellung für solche Bereiche.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Michael_05er, Monday, 09. July 2018, 18:31 (vor 13 Tagen) @ MPO

Ich bin immer wieder fasziniert, wie schlecht die Standards gerade von Topteams sind (außer sie haben so einen Ronaldo, der eben im Alleingang massiv Standards trainiert).

Das ersteres von so vielen Vereinen vernachlässigt wird, liegt wohl auch daran, dass das sonstige Training teilweise sehr elaboriert ist (Taktikschulung), aber IMO auch einfach mit einer zu laschen Trainingsweise und Arbeitseinstellung für solche Bereiche.

Der ein oder andere Profi könnte halt auch dafür sensibilisiert werden, dass er mit etwas Eigeninitiative und "pivatem" Zusatztraining die Chance hat, eine herausragende Stellung in seinem Team zu erreichen. Oder von sich aus auf die Idee kommen.

AZ: So sieht der 05-Kader aus

eberennterwiederlos @, Monday, 09. July 2018, 20:18 (vor 13 Tagen) @ Michael_05er

Ich bin immer wieder fasziniert, wie schlecht die Standards gerade von Topteams sind (außer sie haben so einen Ronaldo, der eben im Alleingang massiv Standards trainiert).

Das ersteres von so vielen Vereinen vernachlässigt wird, liegt wohl auch daran, dass das sonstige Training teilweise sehr elaboriert ist (Taktikschulung), aber IMO auch einfach mit einer zu laschen Trainingsweise und Arbeitseinstellung für solche Bereiche.


Der ein oder andere Profi könnte halt auch dafür sensibilisiert werden, dass er mit etwas Eigeninitiative und "pivatem" Zusatztraining die Chance hat, eine herausragende Stellung in seinem Team zu erreichen. Oder von sich aus auf die Idee kommen.

Hohe Erwartungen imho mittlerweile, aber ganz ausschließen kann man das natürlich nicht...

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Michael_05er, Tuesday, 10. July 2018, 08:38 (vor 13 Tagen) @ eberennterwiederlos

Ich bin immer wieder fasziniert, wie schlecht die Standards gerade von Topteams sind (außer sie haben so einen Ronaldo, der eben im Alleingang massiv Standards trainiert).

Das ersteres von so vielen Vereinen vernachlässigt wird, liegt wohl auch daran, dass das sonstige Training teilweise sehr elaboriert ist (Taktikschulung), aber IMO auch einfach mit einer zu laschen Trainingsweise und Arbeitseinstellung für solche Bereiche.


Der ein oder andere Profi könnte halt auch dafür sensibilisiert werden, dass er mit etwas Eigeninitiative und "pivatem" Zusatztraining die Chance hat, eine herausragende Stellung in seinem Team zu erreichen. Oder von sich aus auf die Idee kommen.


Hohe Erwartungen imho mittlerweile, aber ganz ausschließen kann man das natürlich nicht...

Ich gebe zu, dass ich keine Ahnung habe, wie üblich oder unüblich das im Profifußball ist. Ich höre es nur mal von einem Trainingsfanatiker wie Ronaldo, dass er diverse Sonderschichten fährt. Oder ich lese von einem Verein, der aktuell einige tolle Freistoßtore erzielt hat, dass sich da eine kleine Gruppe Spieler zu Sonderschichten selbstorganisiert hat. Und ich als Laie habe die (naive, idealistische) Vorstellung, dass ein ernsthaft professioneller Fußballer sich Gedanken macht, wie er seinen Beruf optimal ausüben kann. Dazu gehört ja heutzutage auch die Lebensweise neben dem Platz, also Ernährung, Schlafgewohnheiten und vieles mehr. Und wenn so ein Profi merkt, dass er offenbar ein gewisses Talent für Standards hat, dann ist das eine hervorragende Gelegenheit im Kampf um Stammplätze, Einsatzzeit und auch Geld/Prämien mit einer Zusatzqualifikation zu punkten, und dann sollte derjenige da Eigeninitiative zeigen.

AZ: So sieht der 05-Kader aus

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 10. July 2018, 09:32 (vor 13 Tagen) @ Michael_05er

Ich gebe zu, dass ich keine Ahnung habe, wie üblich oder unüblich das im Profifußball ist. Ich höre es nur mal von einem Trainingsfanatiker wie Ronaldo, dass er diverse Sonderschichten fährt. [...] Und ich als Laie habe die (naive, idealistische) Vorstellung, dass ein ernsthaft professioneller Fußballer sich Gedanken macht, wie er seinen Beruf optimal ausüben kann.

Jepp. Persönlich habe ich auch den Eindruck, dass viele Fußballer (nicht nur bei 05) vor allem Dienst nach Vorschrift machen. Also nur trainieren zu den Trainingszeiten, ansonsten moderat gesund leben, vielleicht morgens noch joggen o.ä. Wenn man sich ein bisserl mit der Materie, wie bspw. Kraftsport beschäftigt, dann sieht man durchaus, wer "mehr" macht und wer nicht. Ne Menge Fußballer sehen aus, als ob sie ansonsten einem Bürojob nachgehen und in der Freizeit bisserl kicken. Im Oberkörperbereich sind die meisten sehr schlacksig.

Und wenn so ein Profi merkt, dass er offenbar ein gewisses Talent für Standards hat, dann ist das eine hervorragende Gelegenheit im Kampf um Stammplätze, Einsatzzeit und auch Geld/Prämien mit einer Zusatzqualifikation zu punkten, und dann sollte derjenige da Eigeninitiative zeigen.

Und vor allem wenn er kein Talent dafür hat, dann muss man trainieren ohne Ende. Messi und Ronaldo, beides Weltfußballer, sind auch auf mancher Skala komplette Gegenpole. Ronaldo ist ein Trainingsweltmeister. Der stählt den Körper im Fitness-Studio, trainiert Schüsse etc. Von "Natur aus" ist ihm Größe und Geschwindigkeit gegeben worden. Ronaldo ist kein Ballfummler und Streichler wie Messi. Ronaldo ist eine Maschine. Etliches Training hat ihn dort hin gebracht. Natürlich trainiert auch Messi viel (gehe ich von aus), aber der hat sich inhaltlich seit bald 10 Jahren nicht verändert.

Es ist für mich schwer begreiflich, wie man als Profisportler, der dafür auch noch massiv gut bezahlt wird (fast jeder Olympionike schüttelt da den Kopf), eine so lasche Einstellung zum Beruf haben kann.

So, genug der Polemik. Musste mal raus. ;-)

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

AZ: So sieht der 05-Kader aus

handgottesseinvater, Tuesday, 10. July 2018, 18:22 (vor 12 Tagen) @ MPO

Es ist für mich schwer begreiflich, wie man als Profisportler, der dafür auch noch massiv gut bezahlt wird (fast jeder Olympionike schüttelt da den Kopf), eine so lasche Einstellung zum Beruf haben kann.

auch fußballer haben ein recht auf faulheit!

--
yeahyeahyeah

Kicker: Warum England Standards kann

Alsodoch ⌂ @, Tuesday, 10. July 2018, 11:11 (vor 13 Tagen) @ Michael_05er

Vor zwei Jahren lachten sie sich noch selber aus, doch bei dieser WM hat niemand bessere Werte bei Standardsituationen als die Engländer. Dabei half auch die NFL - und das sieht man sogar.

Interessant

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Kicker: Warum England Standards kann

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 10. July 2018, 11:33 (vor 13 Tagen) @ Alsodoch

Vor zwei Jahren lachten sie sich noch selber aus, doch bei dieser WM hat niemand bessere Werte bei Standardsituationen als die Engländer. Dabei half auch die NFL - und das sieht man sogar.


Interessant

Wie gesagt..., ich verstehe nicht, warum bei so vielen Teams Standardsituationen so schlecht sind.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Kicker: Warum England Standards kann

Planitzer ⌂ @, Tuesday, 10. July 2018, 11:34 (vor 13 Tagen) @ Alsodoch

Vor zwei Jahren lachten sie sich noch selber aus, doch bei dieser WM hat niemand bessere Werte bei Standardsituationen als die Engländer. Dabei half auch die NFL - und das sieht man sogar.

..das mit der "Eisenbahnaufstellung" hatten die Waliser schon bei der letzten EM gemacht. Nun ja, britishbleibts

AZ: So sieht der 05-Kader aus

Michael_05er, Monday, 09. July 2018, 13:11 (vor 14 Tagen) @ MPO

Ja. Riskieren kann man es schon. Vielleicht zieht man ja noch einen aus der II hoch, wenn da jemand vielversprechendes dabei ist.

Der junge Gürleyen macht ja derzeit die Profi-Vorbereitung mit. Vielleicht schaut man sich das auch erstmal eine Weile an und entscheidet dann? Ansonsten hätte ich da auch ein etwas mulmiges Gefühl...

AZ: So sieht der 05-Kader aus

knightclub, Monday, 09. July 2018, 12:26 (vor 14 Tagen) @ smartie

Wir könnten auch noch gut einen Verteidiger für die Bahn gebrauchen. Egal ob links oder rechts... Wenn es richtig passt, meinetwegen sogar für jede Bahn noch einen, dann müssen eben Donati und Bussmann noch transferiert werden.

Mwene ist ein wenig Wundertüte, Bussmann traue ich auch nicht mehr zu, dass der den Ansprüchen genügen wird.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum