Zsolt Löw oder Marco Rose bald Trainer bei RB Leipzig? (Rund um Fußball)

knightclub, Wednesday, 16. May 2018, 10:26 (vor 5 Tagen)

Gibt hier Meldungen, dass Hasenhüttl gegangen wird...

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/723967/artikel_kein-angebot_le...

Schon irre, immerhin einen EL-Platz erreicht und dennoch den Brausemachern nicht gut genug.

RB sucht einen Trainer...

Alsodoch ⌂ @, Wednesday, 16. May 2018, 13:17 (vor 5 Tagen) @ knightclub

...oder hat schon einen.

Kicker

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

RB sucht einen Trainer...

Captain Spaulding, Wednesday, 16. May 2018, 13:32 (vor 5 Tagen) @ Alsodoch

Peter N., übernehmen Sie!

RB sucht einen Trainer...

knightclub, Wednesday, 16. May 2018, 13:34 (vor 5 Tagen) @ Alsodoch

hättest ja auch hier einfach den Fortgang dazu schreiben können... Zumal es nur mehr oder weniger derselbe Artikel ist, nur dass sich der Kicker nun sicher ist, dass die Trennung noch heute verkündet wird.

http://forum.kigges.de/index.php?id=27625

Wir sind doch nicht im Zuckerplörrenforum.


Wobei es nun spannend sein wird, ob sie eine "interne" Lösung anstreben....

RB sucht einen Trainer...

sjott @, Wednesday, 16. May 2018, 13:45 (vor 5 Tagen) @ knightclub

... verschoben.

Frankfurt sucht nicht mehr

knightclub, Wednesday, 16. May 2018, 23:13 (vor 4 Tagen) @ Alsodoch

Es ist nicht Bilic, auch nicht Wagner, es ist Adolf "Adi" Huh? Hütter...

Mal eine Überraschung. By the way... Was sind das für Eltern (Österreicher), die ihr Kind 1970 noch Adolf nennen...

Zsolt Löw oder Marco Rose bald Trainer bei RB Leipzig?

cochin @, Wednesday, 16. May 2018, 14:00 (vor 5 Tagen) @ knightclub

Schon irre, immerhin einen EL-Platz erreicht und dennoch den Brausemachern nicht gut genug.

Ist der Hasenhüttl eigentlich schon mal abgestiegen?.

Zsolt Löw oder Marco Rose bald Trainer bei RB Leipzig?

florifo, Wednesday, 16. May 2018, 14:07 (vor 5 Tagen) @ knightclub

"Hasenhüttl ging am Dienstag in das erste Gespräch in der Erwartung, dass die Klubführung ihre monatelange Hinhaltetaktik in punkto Vertragsverlängerung beenden und ihm eine Ausdehnung des bis 2019 befristeten Arbeitspapiers anbieten würde. Dies lehnten die RB-Bosse ab, Hasenhüttl sollte ohne diese Zukunftssicherung in ein letztes Vertragsjahr gehen."

Schon kurios...

Zsolt Löw oder Marco Rose bald Trainer bei RB Leipzig?

kosthemer, Thursday, 17. May 2018, 20:54 (vor 3 Tagen) @ florifo

Was hat der mit denen schon erreicht?. Für eine Verlängerung muss man sich auch etwas Kredit erarbeiten!.:doh:

Zsolt Löw oder Marco Rose bald Trainer bei RB Leipzig?

florifo, Friday, 18. May 2018, 09:30 (vor 3 Tagen) @ kosthemer

Ich hab das mal auf "das richtige Leben" projeziert.
Ich habe irgendwo einen Vertrag als Angestellter - sagen wir über 2 Jahre, nach einem Jahr frag ich meine Vorgesetzten: Wie siehts aus, ich würd gern jetzt schon wissen, wie es weitergeht - sagen wir, noch ne Verlängerung?
Chefs: Puh, lass uns mal das Jahr abwarten wie es sich bewegt danach verhandeln wir aber gerne neu.

Ich: Ne, ihr vertraut mir nicht - ich will sofort gehen :fresse:

Zsolt Löw oder Marco Rose bald Trainer bei RB Leipzig?

Udo @, Friday, 18. May 2018, 09:56 (vor 3 Tagen) @ florifo

Ich hab das mal auf "das richtige Leben" projeziert.
Ich habe irgendwo einen Vertrag als Angestellter - sagen wir über 2 Jahre, nach einem Jahr frag ich meine Vorgesetzten: Wie siehts aus, ich würd gern jetzt schon wissen, wie es weitergeht - sagen wir, noch ne Verlängerung?
Chefs: Puh, lass uns mal das Jahr abwarten wie es sich bewegt danach verhandeln wir aber gerne neu.

Ich: Ne, ihr vertraut mir nicht - ich will sofort gehen :fresse:

in einer Welt befristeter Verträge nicht realitätsfern - sofern mit der Befristung nicht auch das Kündigungsrecht eingeschränkt / aufgehoben wurde.

Dazu kommt natürlich immer noch die Frage nach dem Befristungsgrund. Geht es um die Befristungen, die neulich durch die Presse geisterten (Post...) sthene solche Fragen nicht.
Gibt es einen klaren Projektbezug und deshalb die Befristung, stehen i.d.R. auch ganz andere Fragen im Raum. Aber gerade bei so etwas ist das Konzept denkbar: wenn wie gesagt überhaupt ein Kündigungsrecht für eine ordentliche Kündigung besteht, kann die fehlende relativ frühe Zusage für ein Folgeprojekt durchaus zu einer Kündigung führen - längerfristige Lebensplanung und Projektorientierte Anstellungsverhältnisse kollidieren zwar i.d.R. heftig, schliessen sich aber nicht komplett aus.
Und klar: Marktlage und ausgewiesene Fähigkeiten sollten zu solchem Vorgehen oder auch nur zu solchen Gedankenspielen schon passen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum