We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF! (Rund um Fußball)

MZ-1905 @, Monday, 16. April 2018, 13:02 (vor 97 Tagen)

Dann mal los!

Ich bin gespannt, wie unsere Defensive heute Abend aussehen wird. Wenn wir die gleiche Einstellung wie gegen Gladbach und Köln auf den Platz bekommen, bin ich optimistisch, dass wir heute punkten.

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

Captain Spaulding, Monday, 16. April 2018, 13:27 (vor 97 Tagen) @ MZ-1905

Dann mal los!

Ich bin gespannt, wie unsere Defensive heute Abend aussehen wird. Wenn wir die gleiche Einstellung wie gegen Gladbach und Köln auf den Platz bekommen, bin ich optimistisch, dass wir heute punkten.

Genau des! Und zwar 3-fach punkten!

Wird auch höchste Zeit mal wieder nen 11er für uns zu bekommen.

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

Captain Spaulding, Tuesday, 17. April 2018, 04:33 (vor 96 Tagen) @ Captain Spaulding

Dann mal los!

Ich bin gespannt, wie unsere Defensive heute Abend aussehen wird. Wenn wir die gleiche Einstellung wie gegen Gladbach und Köln auf den Platz bekommen, bin ich optimistisch, dass wir heute punkten.


Genau des! Und zwar 3-fach punkten!

Wird auch höchste Zeit mal wieder nen 11er für uns zu bekommen.

DANKE!

Winkmann pfeift

Alcatraz05, Mainz, Monday, 16. April 2018, 13:52 (vor 97 Tagen) @ MZ-1905

Guido Winkmann (Kerken) pfeift die Partie, an den Seitenlinien assistieren am Abend Christian Bandurski (Oberhausen) und Arno Blos (Deizisau). 4. Offizieller ist Martin Petersen aus Stuttgart. Das Schiedsrichter-Team wird komplettiert von den beiden Video-Assistenten Bibiana Steinhaus (Langenhagen) und Martin Thomsen (Kleve).
Quelle: Homepage Mainz 05

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

55122 - 05erJung, Monday, 16. April 2018, 13:59 (vor 97 Tagen) @ MZ-1905

Montagsspiele ...ABSCHAFFEN!

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

eberennterwiederlos @, Monday, 16. April 2018, 17:51 (vor 97 Tagen) @ 55122 - 05erJung

Montagsspiele ...ABSCHAFFEN!

Ebe des. Und auch die dahingelogene Begründung "mehr Erholungszeit für die EL-Teilnehmer" einkassieren. Zur Erinnerung: Leipzig hat letzten Donnerstag EL gespielt. Auch noch auswärts...

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

Lerche51, Monday, 16. April 2018, 17:34 (vor 97 Tagen) @ MZ-1905

Auf geht’s, Mainzer, kämpfen und siegen! 3 Punkte, Platz 15!!!

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

MPO ⌂, Franken, Monday, 16. April 2018, 17:35 (vor 97 Tagen) @ MZ-1905

Belohnt euch endlich mal für die guten Leistungen der letzten Wochen!

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

ulis05, Monday, 16. April 2018, 18:44 (vor 96 Tagen) @ MPO

Belohnt euch endlich mal für die guten Leistungen der letzten Wochen!

Belohnt euch UND uns! Ich gebe heute auch wieder alles!
Auf geht's

Aufstellung

Alsodoch ⌂ @, Monday, 16. April 2018, 19:40 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905
bearbeitet von Alsodoch, Monday, 16. April 2018, 19:43

[image]

Freiburg:
Schwolow, Stenzel, Söyüncü, Gulde, Kempf, Günter, Koch, Höfler, Haberer, Höler, Petersen

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Aufstellung

benhur, Monday, 16. April 2018, 20:04 (vor 96 Tagen) @ Alsodoch

Günter, Koch

Ich dachte, der wäre Glubberer? :-P

Aufstellung

Alsodoch ⌂ @, Monday, 16. April 2018, 20:08 (vor 96 Tagen) @ benhur

Günter, Koch


Ich dachte, der wäre Glubberer? :-P

Höler darf sich heute gern zurück halten !

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Aufstellung

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 19:40 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

laut kicker

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Aufstellung

Alsodoch ⌂ @, Monday, 16. April 2018, 19:44 (vor 96 Tagen) @ Jammerlappe

laut kicker

Hab mein vorheriges, falsches Posting zurück gezogen und das richtige gepostet.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Aufstellung

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 19:45 (vor 96 Tagen) @ Alsodoch

laut kicker


Hab mein vorheriges, falsches Posting zurück gezogen und das richtige gepostet.

ja, war dann irgendwie gleichzeitig.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

Nope, Monday, 16. April 2018, 20:31 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Bin im Stadion. Das Pfeiffer nervt.

Langsam wird es kontraproduktiv.

Hat schon mal jemand von den Pfeifen

Nope, Monday, 16. April 2018, 20:40 (vor 96 Tagen) @ Nope

Darüber nachgedacht, dass Leute das Spiel auch an einem Montag sehen wollen.

Ihr seid echt Armleuchter. Andere Leute kriegen nen Tinitus, aber das ändert nix. Ihr habt euren Punkt gemacht.

Hat schon mal jemand von den Pfeifen

Weizen05 @, Monday, 16. April 2018, 23:13 (vor 96 Tagen) @ Nope

Mimimimimi.

--
Im Übrigen beantrage ich, Grindel und Bierhoff zu feuern, weil sie linkische Opportunisten sind und außerdem grotesk torungefährlich. Vielleicht kann ja Biowulf neuer Präsident werden.

Hat schon mal jemand von den Pfeifen

Tom Tom, Monday, 16. April 2018, 23:25 (vor 96 Tagen) @ Weizen05

Mimimimimi.

Ich liebe Dich :-)

--
Bin gegen alle Formen des Depressionismus ;-)

Ich freue mich auf Mara

Tom Tom, Monday, 16. April 2018, 23:30 (vor 96 Tagen) @ Tom Tom

Denn Sie wird die richtigen Worte finden nach diesem Spiel :-)

--
Bin gegen alle Formen des Depressionismus ;-)

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

tachzusammen @, Monday, 16. April 2018, 20:41 (vor 96 Tagen) @ Nope

Auch im Fernsehen nervt es.

Im Abstiegskampf auf den Heimvorteil pfeifen -mutig!

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Nope, Monday, 16. April 2018, 21:12 (vor 96 Tagen) @ tachzusammen

Ein Heimspiel zum Auswärtsspiel zu machen, Abstiegskampf. Sehr geil. Dann habt ihr demnächst regelmäßig Spiele am Montag.

Bei mir habt ihr den Rest an Respekt verloren. Ihr seid keine Fans des Vereins. Ihr seid nur Fans von Euch selbst. Egozentrische Armleuchter.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Dynamo, Monday, 16. April 2018, 21:15 (vor 96 Tagen) @ Nope

Und du schreibst dir die Finger wund statt die Mannschaft anzufeuern.

Du Super-Fan...:-D

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 21:21 (vor 96 Tagen) @ Dynamo

Und du schreibst dir die Finger wund statt die Mannschaft anzufeuern.

Du Super-Fan...:-D

Tolles Argument. Glückwunsch

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Nope, Monday, 16. April 2018, 21:21 (vor 96 Tagen) @ Dynamo

Und du schreibst dir die Finger wund statt die Mannschaft anzufeuern.

Du Super-Fan...:-


Mich hört hier keiner. Ihr seid echt so arm.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Steilpass, Monday, 16. April 2018, 21:32 (vor 96 Tagen) @ Nope

Ganz Deiner Meinung!

Montagsspiele hin oder her:
heute ist das entscheidende Spiel der Saison!

Und dann Stimmungsboykott!
Realy?

Klar macht da Freiburg als Auswärtsteam mit!

Sorry! Dämlich ohne Ende!
Jetzt braucht die Mannschaft die Fans!
Absolut kein Verständnis für die Aktion!

Und ich Depp halte beim Einlauf noch die schwarze Pappe hoch...

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

55122 - 05erJung, Monday, 16. April 2018, 21:37 (vor 96 Tagen) @ Steilpass

Ganz Deiner Meinung!

Montagsspiele hin oder her:
heute ist das entscheidende Spiel der Saison!

Und dann Stimmungsboykott!
Realy?

Klar macht da Freiburg als Auswärtsteam mit!

Sorry! Dämlich ohne Ende!
Jetzt braucht die Mannschaft die Fans!
Absolut kein Verständnis für die Aktion!

Und ich Depp halte beim Einlauf noch die schwarze Pappe hoch...

Was ist euer Problem? Kann jeder halten wie er möchte.hat vinie gesagt. Abersupportet halt....

Wir haben 11 müde Spieler auf dem Platz

Nope, Monday, 16. April 2018, 22:24 (vor 96 Tagen) @ 55122 - 05erJung

Und unsere stolzen Ultras sind sich zu fein das Team zu unterstützen. Gemainzam? Schämt Euch.

Paaablooo :)

Lerche51, Monday, 16. April 2018, 22:27 (vor 96 Tagen) @ Nope

Doppelpack!!!

Sorry, falsch angehängt. Scheiss drauf!!! :-D

Wir haben 11 müde Spieler auf dem Platz

Tom Tom, Monday, 16. April 2018, 23:01 (vor 96 Tagen) @ Nope

Und unsere stolzen Ultras sind sich zu fein das Team zu unterstützen. Gemainzam? Schämt Euch.

Ich huste auf einen gewissen Teil unsere Ultras.
Ganz ganz schade !
Dürfte man auswechseln, würde da keiner mit ner Pfeife auf der Tribüne stehen.
Lieber 18.ooo Zuschauer im Stadion als solch selbstverliebte, "großartige Fans" !!!

Unglaublich was da aus unserem Q-Block geworden ist :-(
Achtung, nicht Alle sind gemeint !

An unsere Spieler und unsere Gegengerade, vielen Dank !!!
Ihr habt heute gegen 11,5 Gegner gekämpft und gewonnen.

:welle:

--
Bin gegen alle Formen des Depressionismus ;-)

Wir haben 11 müde Spieler auf dem Platz

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 23:07 (vor 96 Tagen) @ Tom Tom

Und unsere stolzen Ultras sind sich zu fein das Team zu unterstützen. Gemainzam? Schämt Euch.


Ich huste auf einen gewissen Teil unsere Ultras.
Ganz ganz schade !
Dürfte man auswechseln, würde da keiner mit ner Pfeife auf der Tribüne stehen.
Lieber 18.ooo Zuschauer im Stadion als solch selbstverliebte, "großartige Fans" !!!

Unglaublich was da aus unserem Q-Block geworden ist :-(
Achtung, nicht Alle sind gemeint !

An unsere Spieler und unsere Gegengerade, vielen Dank !!!
Ihr habt heute gegen 11,5 Gegner gekämpft und gewonnen.

:welle:

Man darf nicht alle über einen Kamm scheren, klar. Aber was diejenigen angeht, die da die Federführung hatten, muss man klar sagen, dass sie das Team in einem sehr wichtigen Spiel verraten haben. Das stellt den Zweck ihrer Existenz grundsätzlich in Frage. Eine Auflösung liegt da gar nicht so fern.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Wir haben 11 müde Spieler auf dem Platz

mainzzer, Monday, 16. April 2018, 23:45 (vor 96 Tagen) @ Jammerlappe


Man darf nicht alle über einen Kamm scheren, klar. Aber was diejenigen angeht, die da die Federführung hatten, muss man klar sagen, dass sie das Team in einem sehr wichtigen Spiel verraten haben. Das stellt den Zweck ihrer Existenz grundsätzlich in Frage. Eine Auflösung liegt da gar nicht so fern.

Mach es eine, hmmm eher zwei bis drei Nummern kleiner.

Ich persönlich habe im heute Abend erfühlten Meinungs-Babylon der Gegengerade Respekt für das Durchziehen der Nummer empfunden.

((Achtung Strike Funktion: Und ich hasse die Ultra Wichser eigentlich wie die Pest.))

Der Protest war wichtig.
Das Spiel war sehr, sehr wichtig.
Die Mannschaft nur sehr verhalten zu unterstützen und damit den sportlichen Erfolg zu gefährden eine harte, aber für mich heute Abend nachvollziehbare Sache.

Und: der Rest des Stadions hat es ja gut gemacht.
Und die Klopapiernummer: das war Mainz 05

jmtp

--
ein Steinwurf vom neuen Stadion entfernt

Wir haben 11 müde Spieler auf dem Platz

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 23:56 (vor 96 Tagen) @ mainzzer

Die Mannschaft nur sehr verhalten zu unterstützen und damit den sportlichen Erfolg zu gefährden eine harte, aber für mich heute Abend nachvollziehbare Sache.

Sehe ich anders. Was soll’s.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Wir haben 11 müde Spieler auf dem Platz

MZ-1905 @, Monday, 16. April 2018, 23:39 (vor 96 Tagen) @ Tom Tom

Und auswärts wäre der Block so gut wie leer. ;)

Wir haben 11 müde Spieler auf dem Platz

Hadschi, Schwabenheim an der Selz, Tuesday, 17. April 2018, 05:57 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Und auswärts wäre der Block so gut wie leer. ;)

Des sind halt Erfolgs-Ultras!.

Wir haben 11 müde Spieler auf dem Platz

neustädter, Monday, 16. April 2018, 23:06 (vor 96 Tagen) @ Nope

Lass gut sein und freu dich lieber über 3 verdammt wichtige Punkte. Alles andere ist mir ehrlich gesagt gerade scheißegal.

Wir haben 11 müde Spieler auf dem Platz

Tom Tom, Monday, 16. April 2018, 23:24 (vor 96 Tagen) @ neustädter

und wie ich mich freue über diese erkämpften 3 punkte !

--
Bin gegen alle Formen des Depressionismus ;-)

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

MZ-1905 @, Monday, 16. April 2018, 23:38 (vor 96 Tagen) @ Nope

Du hast nichts verstanden. Haben die Ultras irgendwo einen Vertrag unterschrieben, dass sie jedes Spiel 90 Minuten supporten müssen? Es stand heute jedem frei, wie er seinen Protest auslebt. Die einen haben geschwiegen, die anderen haben gepfiffen und ein Teil hat supportet. Ich kann jedenfalls verstehen, wenn man die Sache dem sportlichen Erfolg vorzieht. Am Ende geht es nämlich um die Leute, die jedes Spiel im Stadion stehen und diese beschissenen Anstoßzeiten ausbaden müssen. Versteht man vielleicht nicht, wenn man während dem Spiel in die Tastatur haut, anstatt seinen Verein im Stadion zu begleiten.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Nope, Monday, 16. April 2018, 23:46 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Man kann seinen Punkt machen ohne der Mannschaft zu schaden.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Bimbes, Monday, 16. April 2018, 23:47 (vor 96 Tagen) @ Nope

Jepp, aber wie so oft steht die eigene Gruppe im Mittelpunkt, nicht Mainz 05.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

MZ-1905 @, Tuesday, 17. April 2018, 00:22 (vor 96 Tagen) @ Nope

Wenn die Szene im Stadion steht und durch Schweigen der Mannschaft schadet. Dann schadet ihr aber jeder Fan, der gar nicht erst ins Stadion kommt, mindestens genauso! So scheint die Logik ja zu funktionieren. :-D ;-)

Aber egal, lasst uns die 3 Punkte feiern und kommendes Wochenende wieder zusammen angreifen.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

05er_Taktiker, Monday, 16. April 2018, 23:46 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

..., wenn man die Sache dem sportlichen Erfolg vorzieht.

...
Na gut, dann schlage ich vor, dass die Ultras alleine in die 2. Liga absteigen sollten.:sauf2:

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 23:51 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Du hast nichts verstanden. Haben die Ultras irgendwo einen Vertrag unterschrieben, dass sie jedes Spiel 90 Minuten supporten müssen? Es stand heute jedem frei, wie er seinen Protest auslebt. Die einen haben geschwiegen, die anderen haben gepfiffen und ein Teil hat supportet. Ich kann jedenfalls verstehen, wenn man die Sache dem sportlichen Erfolg vorzieht. Am Ende geht es nämlich um die Leute, die jedes Spiel im Stadion stehen und diese beschissenen Anstoßzeiten ausbaden müssen. Versteht man vielleicht nicht, wenn man während dem Spiel in die Tastatur haut, anstatt seinen Verein im Stadion zu begleiten.

Sry. Das ist doch Quark. Der Protest am Samstag hatte ordentlich Reichweite. Es gibt noch 100 weitere, andere Möglichkeiten sich auszudrücken, als heute während der 2,5 Stunden Spiel.
Den bescheuerten Nachsatz, der bloß den toten Gaul „besser-Fan“ reitet, würdige ich keiner Antwort.
Die „Sache“ ist der Verein. Was da abläuft, ist nur noch Selbstbeweihräucherung. Dass Montagsspiele kacke sind war vorher genauso klar, wie nachher. Maximal sinnlos und kontraproduktiv.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

MZ-1905 @, Tuesday, 17. April 2018, 00:09 (vor 96 Tagen) @ Jammerlappe

Eben nicht. Heute hatte man die Chance vor einem großen Publikum zu zeigen, dass die Fans im Stadion auch eine Stimme haben und sich nicht alles gefallen lassen, was die DFL und der DFB so fabrizieren. Jeder hatte heute die Möglichkeit zu protestieren oder nicht. Jeder hatte die Möglichkeit die Mannschaft zu unterstützen oder zu schweigen. Merkst du was? Es waren 26.000 Menschen im Stadion. Alles an einer Gruppe fest zu machen, die sich sicherlich nicht immer fehlerfrei verhält, ist mir heute zu einfach.

Meine persönliche Meinung? Ich habe heute auch weitgehend geschwiegen. Warum? Weil ich auch zukünftig regelmäßig ins Stadion gehen will und meinen Verein unterstützen will. Wenn der Spieltag aber weiter zerstückelt wird, ist mir das als Arbeitnehmer nicht mehr möglich. Deshalb war mir die Sache heute wichtiger als der sportliche Erfolg! Auch wenn es mich innerlich zerissen hat.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Lerche51, Tuesday, 17. April 2018, 07:48 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Eben nicht. Heute hatte man die Chance vor einem großen Publikum zu zeigen, dass die Fans im Stadion auch eine Stimme haben und sich nicht alles gefallen lassen, was die DFL und der DFB so fabrizieren. Jeder hatte heute die Möglichkeit zu protestieren oder nicht. Jeder hatte die Möglichkeit die Mannschaft zu unterstützen oder zu schweigen. Merkst du was? Es waren 26.000 Menschen im Stadion. Alles an einer Gruppe fest zu machen, die sich sicherlich nicht immer fehlerfrei verhält, ist mir heute zu einfach.

Gestern hatte man die Chance zu zeigen, dass man die Mannschaft in einer schwierigen Situation bedingungslos unterstützt und ALLES ANDERE hinten anstellt. Sehr schade. Samstag war kreativ, gestern maximal kontraproduktiv.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Meeenz aach, Tuesday, 17. April 2018, 07:58 (vor 96 Tagen) @ Jammerlappe

Auch mich hat das Gepfeife im Stadion genervt, aber:
Protestaktionen wie am Samstag werden leider nichts ändern, da der Kommerz nun mal die Triebfeder für das alles ist.
Lautes, enervierendes Gepfeife und Vuvuzela-Getröte, das sogar den Fernsehzuschauer nervt, könnte schon eher etwas bewirken.
Von daher hatte ich gestern durchaus Verständnis für die Aktion. Und die Klopapiernummer fand ich auch super!

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 08:07 (vor 96 Tagen) @ Meeenz aach

Auch mich hat das Gepfeife im Stadion genervt, aber:
Protestaktionen wie am Samstag werden leider nichts ändern, da der Kommerz nun mal die Triebfeder für das alles ist.
Lautes, enervierendes Gepfeife und Vuvuzela-Getröte, das sogar den Fernsehzuschauer nervt, könnte schon eher etwas bewirken.
Von daher hatte ich gestern durchaus Verständnis für die Aktion. Und die Klopapiernummer fand ich auch super!

Genau so siehts aus. Das Ultrabashing geht mir echt auf die Nerven. Die Jungs können in den Augen der Meisten hier eh nichts richtig machen.

Klar war der Zeitpunkt für uns eher schlecht, gnadenloser Support wäre sicherlich besser gewesen, allerdings hat die Ultrabewegung sich Ligaweit gegen Montagsspiele ausgesprochen und die Proteste durchgezogen. Da musste man sich einfach anhängen.

Ich habe vollstes Verständnis für die Aktion. Alle denen das nicht passt sollten sich mal richtig informieren um was es denn wirklich geht. War übrigens auf der Klatschpappen Rückseite sehr gut beschrieben. Das haben sicherlich die meisten aber gar nicht gelesen, wäre ja zu viel verlangt, aber Hauptsache rummeckern.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Binger05erin, Tuesday, 17. April 2018, 08:27 (vor 96 Tagen) @ drumrumgugger

Ich oute mich auch mal als Befürworterin, obwohl ich natürlich gestern lieber Stimmung gehabt hätte. Aber ss haben ja vor allem auch die Leute protestiert, die solche Spielansetzungen treffen, weil sie zu jedem Spiel fahren. Ich fahr oft und gern auswärts, aber wenn ich meinem Chef erzähle, dass ich kurzfristig Montag und Dienstag Urlaub für Fußball brauche, zeigt der mir den Vogel. Angenommen wir hätten gestern auswärts gespielt, wäre doch aus Mainz kaum einer hingefahren und hätte die Mannschaft in so einem wichtigen Spiel unterstützt(ich schreibe bewusst nichts von wegen "im Stich gelassen"). Von daher hab ich Verständnis für den Protest und finde es schade, dass es jetzt wieder gegenseitig so eine krasse Antistimmung unter Mainz 05-Fans gibt.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Weisenauer, Tuesday, 17. April 2018, 08:34 (vor 96 Tagen) @ Binger05erin

Ich oute mich auch mal als Befürworterin, obwohl ich natürlich gestern lieber Stimmung gehabt hätte. Aber ss haben ja vor allem auch die Leute protestiert, die solche Spielansetzungen treffen, weil sie zu jedem Spiel fahren. Ich fahr oft und gern auswärts, aber wenn ich meinem Chef erzähle, dass ich kurzfristig Montag und Dienstag Urlaub für Fußball brauche, zeigt der mir den Vogel. Angenommen wir hätten gestern auswärts gespielt, wäre doch aus Mainz kaum einer hingefahren und hätte die Mannschaft in so einem wichtigen Spiel unterstützt(ich schreibe bewusst nichts von wegen "im Stich gelassen"). Von daher hab ich Verständnis für den Protest und finde es schade, dass es jetzt wieder gegenseitig so eine krasse Antistimmung unter Mainz 05-Fans gibt.

Ja aber die Freiburger waren doch recht zahlreich gekommen und die hatten das selbe Problem. Wäre der Gästeblock weitgehend leer geblieben hätte das eher deutlich gemacht, dass die Montagsspiele Mist sind. Aber so wurde das Argument der wenigen Auswärtsfans klar widerlegt.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 08:40 (vor 96 Tagen) @ Weisenauer

Ja aber die Freiburger waren doch recht zahlreich gekommen und die hatten das selbe Problem. Wäre der Gästeblock weitgehend leer geblieben hätte das eher deutlich gemacht, dass die Montagsspiele Mist sind. Aber so wurde das Argument der wenigen Auswärtsfans klar widerlegt.

Das waren übrigens überwiegend Ultras welche ihre Mannschaft auch nicht sonderlich unterstützt haben..........

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Binger05erin, Tuesday, 17. April 2018, 08:51 (vor 96 Tagen) @ Weisenauer

Klar widerlegt?

Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass an einem Samstag nicht deutlich mehr Freiburger gekommen wären...Ich bitte dich, das ist doch albern. Da wären es 3mal soviele gewesen, denke hat schon viele erwischt, die eben keine 2 Tage freinehmen konnten.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Weizen05 @, Tuesday, 17. April 2018, 22:30 (vor 95 Tagen) @ Weisenauer

Ich oute mich auch mal als Befürworterin, obwohl ich natürlich gestern lieber Stimmung gehabt hätte. Aber ss haben ja vor allem auch die Leute protestiert, die solche Spielansetzungen treffen, weil sie zu jedem Spiel fahren. Ich fahr oft und gern auswärts, aber wenn ich meinem Chef erzähle, dass ich kurzfristig Montag und Dienstag Urlaub für Fußball brauche, zeigt der mir den Vogel. Angenommen wir hätten gestern auswärts gespielt, wäre doch aus Mainz kaum einer hingefahren und hätte die Mannschaft in so einem wichtigen Spiel unterstützt(ich schreibe bewusst nichts von wegen "im Stich gelassen"). Von daher hab ich Verständnis für den Protest und finde es schade, dass es jetzt wieder gegenseitig so eine krasse Antistimmung unter Mainz 05-Fans gibt.


Ja aber die Freiburger waren doch recht zahlreich gekommen und die hatten das selbe Problem. Wäre der Gästeblock weitgehend leer geblieben hätte das eher deutlich gemacht, dass die Montagsspiele Mist sind. Aber so wurde das Argument der wenigen Auswärtsfans klar widerlegt.

Krasse Logik.

--
Im Übrigen beantrage ich, Grindel und Bierhoff zu feuern, weil sie linkische Opportunisten sind und außerdem grotesk torungefährlich. Vielleicht kann ja Biowulf neuer Präsident werden.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

55122 - 05erJung, Tuesday, 17. April 2018, 10:59 (vor 96 Tagen) @ drumrumgugger
bearbeitet von 55122 - 05erJung, Tuesday, 17. April 2018, 11:10

Auch mich hat das Gepfeife im Stadion genervt, aber:
Protestaktionen wie am Samstag werden leider nichts ändern, da der Kommerz nun mal die Triebfeder für das alles ist.
Lautes, enervierendes Gepfeife und Vuvuzela-Getröte, das sogar den Fernsehzuschauer nervt, könnte schon eher etwas bewirken.
Von daher hatte ich gestern durchaus Verständnis für die Aktion. Und die Klopapiernummer fand ich auch super!


Genau so siehts aus. Das Ultrabashing geht mir echt auf die Nerven. Die Jungs können in den Augen der Meisten hier eh nichts richtig machen.

Klar war der Zeitpunkt für uns eher schlecht, gnadenloser Support wäre sicherlich besser gewesen, allerdings hat die Ultrabewegung sich Ligaweit gegen Montagsspiele ausgesprochen und die Proteste durchgezogen. Da musste man sich einfach anhängen.

Ich habe vollstes Verständnis für die Aktion. Alle denen das nicht passt sollten sich mal richtig informieren um was es denn wirklich geht. War übrigens auf der Klatschpappen Rückseite sehr gut beschrieben. Das haben sicherlich die meisten aber gar nicht gelesen, wäre ja zu viel verlangt, aber Hauptsache rummeckern.

Ich fand es gut, dass außerhalb des "Stimmungsbereichs" Leute Lieder kennen und mitsingen könnten. Wenn das keine Eintagsfliege war, könnte uns der vermaleideite Montagstermin wenigstens etwas genutzt haben.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Oliver Michels, Tuesday, 17. April 2018, 13:31 (vor 96 Tagen) @ drumrumgugger

Genau so sehe ich das auch. Außerdem könnte man ja auch sagen, dass gestern Südafrikanische Fußball-Kultur zelebriert wurde. Die unterstützen ihre Teams mit diesem Krach! Un den SC Torwart hat es um den Verstand gebracht. Also, eigentlich gehört das 2:0 den Ultras :-)
Im Übrigen hätten ja diejenigen, die sich immer über den "monotonen" Support der Ultras beschweren, gestern mal selbst für Stimmung sorgen können. Davon war allerdings nicht viel zu hören.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

P4NT4U, Wednesday, 18. April 2018, 11:50 (vor 95 Tagen) @ Oliver Michels

Genau so sieht es aus.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

elmex, Wednesday, 18. April 2018, 14:08 (vor 95 Tagen) @ Oliver Michels

Naja, wenn alles gleich niedergepfiffen wird.....

Und das Pfeifen mit den Pfeifen von den Pfeifen, pfeift mir noch heute im Ohr.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Ratzer, Wednesday, 18. April 2018, 14:12 (vor 95 Tagen) @ elmex

Und ich hab Tinitus im Auge. Ich sehe nur Pfeifen :-D

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

frodoNtour, Tuesday, 17. April 2018, 08:24 (vor 96 Tagen) @ Meeenz aach

Und die Klopapiernummer fand ich auch super!

Benutztes hätte die Botschaft noch deutlicher werden lassen.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Steilpass, Tuesday, 17. April 2018, 10:04 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Nein, die Ultras sind nicht vertraglich dazu verpflichtet, Stimmung zu machen. Kann ich auch immer häufiger drauf verzichten...

Aber die Stimmung mutwillig kaputt zu machen und in dem Moment, wenn andere Fans anfeuern wollen, nur umso lauter zu pfeifen, geht gar nicht!!!

Ich könnte mir vorstellen, dass bei dem Gepfeife die Absprache auf dem Feld - vor allem in der Abwehr - ausgesprochen schwierig war.
Hut ab, dass die Mannschaft dennoch eine starke Leistung gezeigt hat (auch wenn viel Glück im Spiel war)!

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Steilpass, Tuesday, 17. April 2018, 10:09 (vor 96 Tagen) @ Steilpass

habe noch den Nonsens am Schluss Deines Postings übersehen:

Nur so viel dazu:
um 21:32 war Halbzeit!!! Darf man dann nicht hier schreiben, auch wenn man im Stadion steht?

Aber wenn ich mich ganz dolle anstrenge, dann komme ich irgendwann mal auf Dein Fan-Niveau...

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

MZ-1905 @, Tuesday, 17. April 2018, 10:25 (vor 96 Tagen) @ Steilpass

Dann streng dich mal an. ;)

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Legoland, Tuesday, 17. April 2018, 10:19 (vor 96 Tagen) @ Steilpass

Die Ultras haben das gestern mehrmals durchgesagt, dass die Leute respektvoll miteinander umgehen sollen und nicht gegeneinander gepfiffen werden soll.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

MZ-1905 @, Tuesday, 17. April 2018, 10:22 (vor 96 Tagen) @ Steilpass

Da bin ich auch bei dir. Das einige angefangen haben lauter zu pfeiffen, als Stimmung gemacht worden ist, fand ich auch nicht gut. Deswegen wurde von Vincent ja aber auch mehrfach dazu aufgerufen, dies zu unterlassen und die Stimmung der anderen Fans nicht kaputt zu machen. Was meiner Meinung nach grade in der zweiten Halbzeit gut funktioniert hat.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Eulchen, Tuesday, 17. April 2018, 11:36 (vor 96 Tagen) @ Steilpass

Aber die Stimmung mutwillig kaputt zu machen und in dem Moment, wenn andere Fans anfeuern wollen, nur umso lauter zu pfeifen, geht gar nicht!!!

Vincent hat auch extra zwei mal ne Durchsage gemacht, dass die Gesänge nicht extra kaputt gepfiffen werden sollen, man zwar selbst nicht singt aber die anderen lassen soll.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Troll, Tuesday, 17. April 2018, 00:54 (vor 96 Tagen) @ Nope

War doch super, erst Schwolow die Birne matschig gepfiffen und der legt uns dann das 2:0 vor die Füße...

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Weisenauer, Tuesday, 17. April 2018, 08:23 (vor 96 Tagen) @ Nope

Ein Heimspiel zum Auswärtsspiel zu machen, Abstiegskampf. Sehr geil. Dann habt ihr demnächst regelmäßig Spiele am Montag.

Da sieht man den Unterschied zur Eintracht, die haben nur bei Ballbesitz der Leipziger gepfiffen (aber das würde ja bedeuten, dass man spielbezogen reagiert).

Bei mir habt ihr den Rest an Respekt verloren. Ihr seid keine Fans des Vereins. Ihr seid nur Fans von Euch selbst. Egozentrische Armleuchter.

Ja, ja und wenn man dann auch noch um der Aktion zu dienen sogar Klatschpappen im Supportbereich der Gegengerade verteilt (wird ja sonst immer abgelehnt), sieht man, dass es nur um die eigene Aktion geht und um nichts anderes.
Aber das beste war der Text auf den Klatschpappen, da stand doch tatsächlich "heute" würde nur monotone Unterstützung von den Rängen kommen, da musste ich doch mal laut lachen. Das war doch die ganze Saison schon so.

Einzig die Klopapier-Aktion war sehr gelungen und hat bestimmt mehr Wirkung als ein Dauerpfeifen.

Aber wie man sehen und hören konnte, wurde die monotone Unterstützung während des Spiels durch viele spielbezogene Anfeuerungen aus verschiedenen Stellen des Stadions des Öfteren sogar übertönt.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Milestone, Tuesday, 17. April 2018, 08:29 (vor 96 Tagen) @ Weisenauer

Aber das beste war der Text auf den Klatschpappen, da stand doch tatsächlich "heute" würde nur monotone Unterstützung von den Rängen kommen, da musste ich doch mal laut lachen. Das war doch die ganze Saison schon so.

Leider wahr, narkotisierende Endlosschleifen Olé...

Aber wie man sehen und hören konnte, wurde die monotone Unterstützung während des Spiels durch viele spielbezogene Anfeuerungen aus verschiedenen Stellen des Stadions des Öfteren sogar übertönt.

Ja, hat einige Male gut funktioniert.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Troll, Tuesday, 17. April 2018, 08:31 (vor 96 Tagen) @ Milestone

Dann haben eurer These nach die Proteste dafür gesorgt die normalen Fans zum Stimmung machen zu animieren?

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Hechtsheimer, Tuesday, 17. April 2018, 08:34 (vor 96 Tagen) @ Troll

Ja tatsächlich, war in R wieder mehr los als die letzten Male, man musste ja lauter sein :-D
Es hat mich auch genervt, fand es aber als (hoffentlich) einmalige Aktion OK.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Milestone, Tuesday, 17. April 2018, 08:37 (vor 96 Tagen) @ Hechtsheimer

Ja tatsächlich, war in R wieder mehr los als die letzten Male, man musste ja lauter sein :-D
Es hat mich auch genervt, fand es aber als (hoffentlich) einmalige Aktion OK.

Ich denke auch, das Thema ist jetzt durch. Hätten wir verloren, hätten wir jetzt eine wesentlich lebhaftere Diskussion in dieser Frage. :-D

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

frodoNtour, Tuesday, 17. April 2018, 08:43 (vor 96 Tagen) @ Milestone

Ja tatsächlich, war in R wieder mehr los als die letzten Male, man musste ja lauter sein :-D
Es hat mich auch genervt, fand es aber als (hoffentlich) einmalige Aktion OK.


Ich denke auch, das Thema ist jetzt durch. Hätten wir verloren, hätten wir jetzt eine wesentlich lebhaftere Diskussion in dieser Frage. :-D

War Fußball?

Wenn ich den Montagsmist beiseite lasse, bin ich zunächst erstmal verdammt glücklich, dass der direkte Abstieg nun nur noch eine eher theoretische Möglichkeit geworden ist.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Milestone, Tuesday, 17. April 2018, 08:44 (vor 96 Tagen) @ frodoNtour

War Fußball?

Wenn ich den Montagsmist beiseite lasse, bin ich zunächst erstmal verdammt glücklich, dass der direkte Abstieg nun nur noch eine eher theoretische Möglichkeit geworden ist.

Ja, der Relegationsplatz sollte jetzt eigentlich sicher sein. Allerdings bin ich optimistisch, was das Spiel gegen die Puppenkistler am kommenden Wochenende angeht.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 08:45 (vor 96 Tagen) @ Milestone

Allerdings bin ich optimistisch, was das Spiel gegen die Puppenkistler am kommenden Wochenende angeht.

Da haben wir aber noch gefühlt 17 Rechnungen offen.....

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Milestone, Tuesday, 17. April 2018, 08:50 (vor 96 Tagen) @ drumrumgugger

Allerdings bin ich optimistisch, was das Spiel gegen die Puppenkistler am kommenden Wochenende angeht.


Da haben wir aber noch gefühlt 17 Rechnungen offen.....

Echt? Marvin Hitz ist doch auf unserer Seite. :-D

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 08:44 (vor 96 Tagen) @ frodoNtour

Wenn ich den Montagsmist beiseite lasse, bin ich zunächst erstmal verdammt glücklich, dass der direkte Abstieg nun nur noch eine eher theoretische Möglichkeit geworden ist.


... und wieder eine Saison ohne auf einem direkten Abstiegsplatz gestanden zu haben ;-)

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

frodoNtour, Tuesday, 17. April 2018, 08:49 (vor 96 Tagen) @ drumrumgugger

Wenn ich den Montagsmist beiseite lasse, bin ich zunächst erstmal verdammt glücklich, dass der direkte Abstieg nun nur noch eine eher theoretische Möglichkeit geworden ist.

... und wieder eine Saison ohne auf einem direkten Abstiegsplatz gestanden zu haben ;-)

Und durchaus auf krasse Art und Weise beeindruckend, was HSV und Colonia aus den wahnsinnig großen Möglichkeiten ihrer Stadt und Tradition machen...

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 08:51 (vor 96 Tagen) @ frodoNtour

Wenn ich den Montagsmist beiseite lasse, bin ich zunächst erstmal verdammt glücklich, dass der direkte Abstieg nun nur noch eine eher theoretische Möglichkeit geworden ist.

... und wieder eine Saison ohne auf einem direkten Abstiegsplatz gestanden zu haben ;-)


Und durchaus auf krasse Art und Weise beeindruckend, was HSV und Colonia aus den wahnsinnig großen Möglichkeiten ihrer Stadt und Tradition machen...

Tradition wird völlig überbewertet :-D :-D :-D

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Milestone, Tuesday, 17. April 2018, 08:35 (vor 96 Tagen) @ Troll

Dann haben eurer These nach die Proteste dafür gesorgt die normalen Fans zum Stimmung machen zu animieren?

Zumindest war es deutlicher hörbar.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 08:43 (vor 96 Tagen) @ Troll

Dann haben eurer These nach die Proteste dafür gesorgt die normalen Fans zum Stimmung machen zu animieren?

Dann ist doch alles gut - oder???

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Nahetal-05er, Tuesday, 17. April 2018, 11:33 (vor 96 Tagen) @ Nope

Es ist schon traurig, manche Kommentare von Spielern zu lesen. So auf die Art „ Unterstützung wäre toll gewesen, lieber mal Freitags oder Montag als zweite Liga...“. Da schwillt mir der Kamm an! Öfter mal einfach die Fresse halten. Es geht bei den Protesten ja nicht darum, ob die hochbezahlten Schwätzer mal Montags ran müssen, sondern dass die Leute, die ihr Geld zu denen tragen nicht oder nur erschwert die Spiele schauen können! Ich bin seit langer Zeit Mitglied und DK-Inhaber und ärgere mich jedes mal, wenn ich nicht fahren kann, weil es aufgrund der Anreise und der Arbeit nicht möglich ist.
Die Entwicklung, die das alles hier nimmt, ist kaum noch zu ertragen. Bei dem 11er wusste man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Davon ab, dass der Sieg hochverdient war.

Das erste gute Posting zum Thema

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 12:11 (vor 96 Tagen) @ Nahetal-05er

Danke!

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 17. April 2018, 12:02 (vor 96 Tagen) @ Nope

Bei mir habt ihr den Rest an Respekt verloren. Ihr seid keine Fans des Vereins. Ihr seid nur Fans von Euch selbst. Egozentrische Armleuchter.

So ein bisserl geb ich dir mit der Aussage recht, aber nicht unbedingt bei dem Beispiel.

Der Punkt ist, dass der Protest gerechtfertigt und wichtig ist. Nicht der Verein, Mannschaft, Fans oder Ultras sind die Bösen, sondern DFB/DFL. Die haben diesen Montagsspiel-Blödsinn entschieden unter dem Vorwand des Europapokals und lügen einem direkt ins Gesicht. Der Protest bringt erfahrungsgemäss leider nichts - das liebe Geld ist einfach mächtiger als ein bisserl Gepfeife.

Sehen wir es mal - in Nachhinein - so: Die Mannschaft hat die Unterstützung der Fans zum Glück nicht so sehr gebraucht. Es ging also gut für uns aus, der Protest kam an - belassen wir es dabei und verkacken nicht einfach alles.

Um zum Anfang meines Postings zu kommen: Die Situation wäre entspannter, wenn die Ultras sich ansonsten etwas ... konstruktiver? im Bezug auf Stadionatmosphäre verhalten würden und weniger den Anschein erwecken, nur wegen ihrem eigenen Ding da zu sein. Dann wäre das mit dem Protest allgemein besser angekommen (und es hätten mehr mitgemacht möglicherweise) und auch der Unterschied wäre größer gewesen. Letztlich muss jeder selbst wissen, was er macht. Das wäre nur meine Sichtweise der Dinge, aber im eigenen Kopf erscheinen manche Dinge sowieso oft viel leichter und vernünftiger, als die Realität es zulässt. ;-)

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Lofwyr, Tuesday, 17. April 2018, 15:11 (vor 96 Tagen) @ MPO

Jetzt nicht nur auf dich bezogen, sondern auch an die anderen Diskutanten die die Ultras hier angehen.
Woher rührt diese Anspruchshaltung gegenüber den Ultras? Wie komme ich denn auf die Idee an andere zahlende Stadionbesucher einen wie auch immer gearteten Anspruch an deren Stadionerlebnis zu stellen?
Es bleibt mir selbst unbenommen zu protestieren, oder es sein zu lassen. Genau das gleiche Recht muss aber doch für alle gelten.
Ich habe den Eindruck den Meißten können es "die Ultras" sowieso nicht Recht machen. Wenn 90 Minuten angefeuert wird wars zu monoton/nicht die Lieder die ich gern hätte. Machen sie ein Spiel mal nichts ist das dann auch nicht Recht.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 17. April 2018, 15:20 (vor 96 Tagen) @ Lofwyr

Woher rührt diese Anspruchshaltung gegenüber den Ultras?

Bei mir rührt das am ehesten aus den Anfängen. Bruchweg, Q-Block, zartes Ultragruppierungchen mit vielleicht 10 Mann, die man alle noch kannte, mit denen man problemlos reden konnte, die auch immer versuchten, alle mitzunehmen (ich erinnere an Ludwigs getötete Stimmbänder, dann Megaphone, später die Soundanlage etc.). Wo der Support auch defintiv oft sehr spielbezogen war, insbesondere bei Rückstand versucht wurde, alle einzubeziehen mit den Anfeuerungen.

Das ist halt "damals". Das kommt vermutlich nicht mehr wieder. Q-Block war ganz am Anfang noch nicht so "cool", sondern vor allem erst mal "nur" Stehplatz, später dann war es die hipstrige In-Kneipe, wo man sich hinstellen muss, um ein tollerer Fan zu werden (ohne etwas beizutragen). Und auch bei den Ultras sind IMO viele rein, die eher eine eigene Agenda haben und diese verfolgen - und die nicht unbedingt was mit 05 oder dem Geschehen auf dem Platz zu tun hat. Letzteres ist natürlich nur meine Sicht von außen, aber ich bin mir relativ sicher, dass das nicht total abstrus ist. Leider ein "normaler" Vorgang.

Ich stelle da auch keinen Anspruch. Ich äußere einen (an sich nicht so unmachbaren) Wunsch, mehr nicht. Oder ein konstruktiver Vorschlag. Generell hat sich in allen Stadien die Atmosphäre (die in erster Linie schon von Ultras dominiert wird) derart verändert, dass es weniger um das Spielgeschehen denn um Eigendarstellung geht. Vermutlich auch einfach eine Reaktion darauf, dass es dem Fußball auch immer weniger um Fans geht, sondern ums Geld (und die Fans haben nur indirekt damit zu tun).

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Lofwyr, Wednesday, 18. April 2018, 09:18 (vor 95 Tagen) @ MPO

Das klingt jetzt aber alles so ein bisschen nach "Früher war alles besser".
Und dass das Ultra-Sein nunmal immer "politischer" wird, hat ja nun auch direkt mit den immer bizarreren Veränderungen im Fußball zu tun.

Man kann ja durchaus geteilter Meinung zur Ultrakultur sein. Ich persönlich finde einiges kritikwürdig, aber eben nicht was hier bemängelt wird.

Wenn ich mir die Arbeit mache mich zu organisieren usw. bin ich doch niemandem etwas schuldig.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

MPO ⌂, Franken, Wednesday, 18. April 2018, 09:29 (vor 95 Tagen) @ Lofwyr

Das klingt jetzt aber alles so ein bisschen nach "Früher war alles besser".

Ja. Das sag ich ja auch schon.

Wenn ich mir die Arbeit mache mich zu organisieren usw. bin ich doch niemandem etwas schuldig.

Grundsätzlich nicht. Allerdings muss man natürlich einräumen, dass "öffentliches Interesse" besteht. Die Ultras (ich pack die zwecks dieser Sache mal in einen Sack) führen das ja nicht allein in einer geschlossenen Halle auf, sondern im Rahmen eines öffentlichen Events. "Etwas schuldig sein" sind sie dann auch nicht, aber es ist komplizierter.

Wie gesagt: Die Anfänge waren harmonischer. Da waren aber auch die "umliegenden" Fans harmonischer. Da gingen auf die Stehplätze auch vermehrt Leute, die einfach mitsupporten wollten. Ich unterstelle mal, dass da heute auch viele stehen, die einfach nur "cool" sein wollen. Und ja, auch bei den Ultras werden Leute sich (mehr oder weniger) engagieren, denen es nicht um Support geht. Vielleicht auch nur darum, in einer Gruppe zu sein, "mehr" Rechte zu haben im Stehblock und ein bisserl Ärger zu machen. Das wird nicht die Mehrheit sein, sonst würde das ja öfter eskalieren.

Ich habe ja Verständnis für das Geschehene und alle Beteiligte. Ich finde halt, man könnte Dinge ändern und wenn die Ultras mit einer Stimme sprechen (was sie zumindest oft versuchen und einigermaßen hinbekommen), dann haben sie die beste Möglichkeit, einen Wandel herbeizuführen.

Wie gesagt: Was wird denn idR immer kritisiert? Der spielunabhängige, eintönige Support. Ist scheinbar gerade Mode (und habe ich ja auch in einen durchaus möglichen politischen Rahmen gestellt - und verstehe das auch), weil es nicht nur bei uns so ist, aber das spaltet offensichtlich auch schon. Es lassen sich leichter mehr Leute einbeziehen, wenn der Kontext Sinn ergibt, Emotionen mitgenommen werden etc.

Wenn das "Grundvertrauen" zu den Ultras (bzw. Supportgruppen) gegeben ist, dann kann man sowas wie bei dem Protest besser verstehen, trägt es mit und es kocht nicht so hoch. Aber wie gesagt: Das ist in dem Punkt meine einfache Weltanschauung. ;-)

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Lofwyr, Wednesday, 18. April 2018, 15:20 (vor 95 Tagen) @ MPO

Wie gesagt: Die Anfänge waren harmonischer. Da waren aber auch die "umliegenden" Fans harmonischer. Da gingen auf die Stehplätze auch vermehrt Leute, die einfach mitsupporten wollten. Ich unterstelle mal, dass da heute auch viele stehen, die einfach nur "cool" sein wollen. Und ja, auch bei den Ultras werden Leute sich (mehr oder weniger) engagieren, denen es nicht um Support geht. Vielleicht auch nur darum, in einer Gruppe zu sein, "mehr" Rechte zu haben im Stehblock und ein bisserl Ärger zu machen. Das wird nicht die Mehrheit sein, sonst würde das ja öfter eskalieren.

Ich persönlich glaube, dass genau hier das Kernproblem liegt. Die Struktur innerhalb der Kurve hat sich massiv verändert in den letzten Jahren. Wenn ich mir mein Umfeld anschaue, finde ich da nur Fans die schon seit Jahren "nuff" gehen und auch die Bruchwegszeiten erlebt haben. Inklusive "großartiger Spiele" gegen Meppen etc.
Innerhalb dieser Gruppe herrscht Verständnis für "die Ultras" und eben auch für Proteste gegen Montagsspiele etc.
Wenn ich oder Umstehende mal keinen Bock auf ein Lied haben, dann macht man halt beim nächsten wieder mit. Ich kann auch ganz ehrlich nicht verstehen, warum man wegen falschem Liedgut aus der Haut fährt oder motzt. Dafür wär mir meine Zeit zu schade.
Ich persönlich empfinde es aber schon seit geraumer Zeit als wieder besser. Der Wechsel zwischen "komplexeren" Liedern und einfachen Anfeuerungen hat imho zugenommen. Das war z.B. in der letzten Bruchwegssaison schlimmer. Da habe ich die Kritik durchaus verstanden und konnte es nachvollziehen.
Viele trauern glaube ich einfach dieser magischen Zeit hinterher die es einfach nicht mehr geben wird. Die Mischung an Menschen, in Kurve aber auch Verein, hat sich verändert. Das kann man akzeptieren und das Beste draus machen, oder weiter darauf hoffen, dass die guten Zeiten wieder kommen. Das wird aber ein Traum bleiben.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Unwissender, Wednesday, 18. April 2018, 09:33 (vor 95 Tagen) @ Lofwyr

Für mich ist das Verhalten der Ultras oft befremdlich. Liegt auch daran dass die meisten dort einige Jahre jünger sind als ich. Aber auch als ich jünger war habe ich mich nie wichtiger genommen als den Verein oder die Mannschaft. Für mich stand und steht immer die Unterstützung der Mannschaft im Vordergrund. Man kann gerne einiges kritisch sehen und sollte da immer seine Meinung kundtun. Das ist ja nicht nur bei uns ein Thema sondern auch in anderen Vereinen. Muss nur das Thema Pyrotechnik nennen. Das gab es bis Ende der 80 er Jahre oder Anfang der 90er gar nicht in Deutschland und trotzdem war die Stimmung in den Stadien besser. Nun diese Argumentation der Ultras das Pyrotechnik zum Fußball gehört etc. Lächerlich. Irgendwann wird mal was passieren und wenn ein Mensch z.B. ein Augenlicht verliert wegen sowas wird sich gewundert etc.
Die Montagstermine finden wohl alle Fußballfans grausam, ich natürlich auch. Aber unser Verein hat denen zugestimmt. Das nun nachträglich dagegen protestiert wird, ist lächerlich oder hat nur den Grund von eigenen Problemen abzulenken oder den Fans das Gefühl zu geben nicht alleine zu sein.
Diesen Protest hätte man machen müssen bevor die Entscheidung getroffen wird.
Die Stärke und Lautstärke des Protests aus der Fankurve würde ich mir mal positiv wünschen für ein Heimspiel. Da ist es sonst immer nur ein kleinerer Kreis .

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Troll, Wednesday, 18. April 2018, 09:47 (vor 95 Tagen) @ Unwissender

Und ich verstehe nicht, warum der Verein dem nach wie vor zustimmt. Die Pappen hat jeder im Stadion hochgehalten, das ergibt doch ein mehr als deutliches Stimmungsbild, dass Montagsspiele von den Fans und Stadionbesuchern nicht gewünscht sind. Wirtschaftliche Interessen? Das wurde ja auch mehrfach gesagt, dass es gar nicht so viel mehr dadurch gibt (macht nichtmal 1% der Fernsehgelder aus). Im Prinzip holt man sich damit einen Haufen Theater ins Haus, handelt gegen die Interessen der eigenen Fans, ohne dass es in dem Fall der wirtschaftliche Vorteil aufwiegt. Und das Argument mit der Entlastung der EL-Teilnehmer zieht ja auch nicht. Also muss man jetzt nur darauf beharren, weil man sich bei der Vergabe hat über den Tisch ziehen lassen und jetzt glaubt im Wort zu stehen?

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Lofwyr, Wednesday, 18. April 2018, 15:07 (vor 95 Tagen) @ Unwissender

Ich erinnere mich da schon an einige Spiele wo die Gegengerade zugenebelt war am Bruchweg. Aber seis drum. Die Pyrodebatte will ich gar nicht aufmachen.

Nur weil der Verein zustimmt, muss ich das aber als Fan doch nicht einfach abnicken.
Klar geht es den Vereinen um wirtschaftliche Interessen. Aber einfach alles auf dem Altar des Mammon zu opfern, kann ja nicht die Lösung sein.
Es ist m.M.n. richtig und wichtig gegen diese Dinge zu protestieren. Und wenn ich Aussagen von unseren Spielern höre a la: "Ich spiele lieber zweimal Montags als 2. Liga." Dann muss ich mir ob dieser Arroganz an den Kopf greifen. Wir alle zahlen die immensen Gehälter der Buben und sorgen für den würdigen Rahmen. Wenn ich als Spieler dann völlig ignoriere, dass es einfach für den Zuschauer sch**** ist am Montag Abend ins Stadion zu gehen, ist das schon sehr naiv.
Den letzten Satz unterschreibe ich gerne. Aber das kann man nun wirklich nicht den Ultras unterschieben. Die machen 90 Minuten Lärm.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Nope, Tuesday, 17. April 2018, 16:05 (vor 96 Tagen) @ Lofwyr

Macht macht Verantwortung. Wer die Macht des Mikros und der Organisiertheit hat, muss damit Verantwortungsvoll umgehen. Der Verein hat den Ultras, bewusst, den roten Teppicb ausgerollt, Bruchweg ,mehr Ordner, alles war bereitet. Ganz offenbar war das Fangnetz für die Klorolle weggeräumt und des Hauptsponsors-Banden waren schwarz verhängt, weil der damit nix zu tun haben wollte. Hat mal jemand darüber nachgedacht, was da an Aufwand dahinter steckt?

Dann dem Verein zu schaden, in dem man der Mannschaft 90 Minuten eines Heimspiels und der Mehrhelt der Fans, die montagsabends ihre Mannschaft feiern wollen, ihres Stadionerlebnisses zu berauben, zeugt nicht davon, dass man seiner Verantwortung gerecht wird.

Ich finde das sehr schade.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

elmex, Tuesday, 17. April 2018, 16:30 (vor 96 Tagen) @ Nope

So schauts aus. Mir pfeifen heute noch die Ohren, dank diesen Vollidioten von gestern. Aber selbst haben sie Ohrstöpsel drin.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

drumrumgugger, Wednesday, 18. April 2018, 06:59 (vor 95 Tagen) @ elmex

So schauts aus. Mir pfeifen heute noch die Ohren, dank diesen Vollidioten von gestern. Aber selbst haben sie Ohrstöpsel drin.

Und wo war da das Problem? Einfach ein Tempo oder eine Serviette klein gerissen und rein in die Lauschmuschel. Mann oh Mann - manche haben hier echt Schmerzen.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Hadschi, Schwabenheim an der Selz, Wednesday, 18. April 2018, 07:37 (vor 95 Tagen) @ drumrumgugger

So schauts aus. Mir pfeifen heute noch die Ohren, dank diesen Vollidioten von gestern. Aber selbst haben sie Ohrstöpsel drin.


Und wo war da das Problem? Einfach ein Tempo oder eine Serviette klein gerissen und rein in die Lauschmuschel. Mann oh Mann - manche haben hier echt Schmerzen.

Du hast es nicht kapiert. Niemand geht ins Stadion und zahlt dafür gutes Geld, um die Selbstdarstellung von "Besser-Fans" zu "genießen". Man will ein Fußballspiel sehen, mit den Nachbarn fachsimpeln, warum der Vata so hässlich ist, anfeuern, sich uffreesche, vielleicht ein Bierchen trinken. Aber nicht 100 Minuten Akustik-Terror über sich ergehen lassen.

Warum der Verein das durchgehen lässt, ist mir ein Rätsel. Da wird ein großer Kotau vor einem kleinen Haufen Chaoten gemacht und in Kauf genommen, dass viele normale Fans - und vor allem Kinder, also die zahlenden Fans von morgen, nicht mehr nuffgehn.

Ich hoffe, der Schröder nutzt die nächste Transferperiode, um die ganzen Schwarzgekleideten an die Eintracht zu verhökern, da gehören sie hin!.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Captain Spaulding, Wednesday, 18. April 2018, 07:45 (vor 95 Tagen) @ Hadschi

So schauts aus. Mir pfeifen heute noch die Ohren, dank diesen Vollidioten von gestern. Aber selbst haben sie Ohrstöpsel drin.


Und wo war da das Problem? Einfach ein Tempo oder eine Serviette klein gerissen und rein in die Lauschmuschel. Mann oh Mann - manche haben hier echt Schmerzen.


Du hast es nicht kapiert. Niemand geht ins Stadion und zahlt dafür gutes Geld, um die Selbstdarstellung von "Besser-Fans" zu "genießen". Man will ein Fußballspiel sehen, mit den Nachbarn fachsimpeln, warum der Vata so hässlich ist, anfeuern, sich uffreesche, vielleicht ein Bierchen trinken. Aber nicht 100 Minuten Akustik-Terror über sich ergehen lassen.

Warum der Verein das durchgehen lässt, ist mir ein Rätsel. Da wird ein großer Kotau vor einem kleinen Haufen Chaoten gemacht und in Kauf genommen, dass viele normale Fans - und vor allem Kinder, also die zahlenden Fans von morgen, nicht mehr nuffgehn.

Ich hoffe, der Schröder nutzt die nächste Transferperiode, um die ganzen Schwarzgekleideten an die Eintracht zu verhökern, da gehören sie hin!.


Das gelingt dir (zumindest hier im Kigges) ja erstaunlich gut.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

drumrumgugger, Wednesday, 18. April 2018, 08:15 (vor 95 Tagen) @ Hadschi

Du hast es nicht kapiert. Niemand geht ins Stadion und zahlt dafür gutes Geld, um die Selbstdarstellung von "Besser-Fans" zu "genießen". Man will ein Fußballspiel sehen, mit den Nachbarn fachsimpeln, warum der Vata so hässlich ist, anfeuern, sich uffreesche, vielleicht ein Bierchen trinken. Aber nicht 100 Minuten Akustik-Terror über sich ergehen lassen.


Warum der Verein das durchgehen lässt, ist mir ein Rätsel. Da wird ein großer Kotau vor einem kleinen Haufen Chaoten gemacht und in Kauf genommen, dass viele normale Fans - und vor allem Kinder, also die zahlenden Fans von morgen, nicht mehr nuffgehn.

Ich hoffe, der Schröder nutzt die nächste Transferperiode, um die ganzen Schwarzgekleideten an die Eintracht zu verhökern, da gehören sie hin!.

Wenn ich jetzt schreibe was ich denke fliege ich hier raus.......

Obwohl, wenn ich die Unmenge Müll hier lese......................

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Troll, Tuesday, 17. April 2018, 16:54 (vor 96 Tagen) @ Nope

Die Macht des Mikrophons?

Weiter unten haben mehrere Leute geschrieben, das damit mehrmals zu gegenseitigem Respekt aufgerufen wurde, dass man nicht die Stimmung anderer niederpfeiffen soll.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

Lofwyr, Tuesday, 17. April 2018, 20:04 (vor 95 Tagen) @ Nope

Macht macht Verantwortung. Wer die Macht des Mikros und der Organisiertheit hat, muss damit Verantwortungsvoll umgehen.

Das ist genau diese Anspruchshaltung, die ich meine. Da sind Leute, die die Arbeit auf sich nehmen, sich zu organisieren. Offensichtlich gibt es ja nun auch so einige die das so gut finden.
Und dann komme ich daher und fordere einfach, die Leute sollen sich doch bitte nach mir richten.
Was hindert mich daran mich selbst mit Gleichgesinnten zu organisieren und so Stimmung zu machen, wie ich es will?
Offenbar scheint es ja hierfür auch eine große Masse an Leuten zu geben.

Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners

drumrumgugger, Wednesday, 18. April 2018, 07:27 (vor 95 Tagen) @ Nope

Bitte mal unterscheiden zwischen Ultras und anderen Fangruppierungen.

Samstags halb vier - Fussball, Bratwurst, Bier. war keine reine Veranstaltung der Ultras sondern wurde auch z.B. von den Supporters unterstützt.

Webradio

dito, Monday, 16. April 2018, 20:34 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Webradio

smartie, Monday, 16. April 2018, 21:40 (vor 96 Tagen) @ dito
bearbeitet von smartie, Monday, 16. April 2018, 21:48

Edit: ok geht wieder... der Stream war nur wegen Pause offline.

Bin absolut einverstanden bis hierhin

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 21:13 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Sehr griffig das Ganze. Erhöhte Passqualität. Freiburg kriegt Druck, trotzdem klare Kante hinten. Könnte was geben heute.
Kaum schreib ich was über Passqualität murmelt der Suat ein Ding dahin...heieiei. Gegen den Ball ist das aber heute wirklich gut.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

Sebastian, Monday, 16. April 2018, 21:18 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Ich will eigentlich nicht auf die Mannschaft schennen,zumal sie echt bemüht sind, aber dass Passspiel in der Offensive tut fast körperlich weh. Die Verunsicherung ist echt mit beiden Händen greifbar. Ich hoffe wir mogeln Freiburg irgendwie einen rein und dass unsere dann Sicherheit finden.

Hand vor Halbzeit ?

Alsodoch ⌂ @, Monday, 16. April 2018, 21:22 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

War da eben die Hand im Spiel bei Brosis Schuß `?

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Hand vor Halbzeit ?

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 21:24 (vor 96 Tagen) @ Alsodoch

War da eben die Hand im Spiel bei Brosis Schuß `?

Was isn jetzt???

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Hand vor Halbzeit ?

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 21:27 (vor 96 Tagen) @ Jammerlappe

War da eben die Hand im Spiel bei Brosis Schuß `?


Was isn jetzt???

Haha. Elfer. Freiburg war schon weg. Mainz der beste Ort dafür. Narhallamarsch!
Und....Toooooor!!!

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Hand vor Halbzeit ?

Alsodoch ⌂ @, Monday, 16. April 2018, 21:31 (vor 96 Tagen) @ Jammerlappe

War da eben die Hand im Spiel bei Brosis Schuß `?


Was isn jetzt???


Haha. Elfer. Freiburg war schon weg. Mainz der beste Ort dafür. Narhallamarsch!
Und....Toooooor!!!

Haa, richtig gesehen, dass da eine Hand rauskam und den Ball zum Torwart abfälschte !

Super Dingen, Videobeweis für uns :-D

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Hand vor Halbzeit ?

Sebastian, Monday, 16. April 2018, 21:28 (vor 96 Tagen) @ Alsodoch

War da eben die Hand im Spiel bei Brosis Schuß `?

wollte gerade schreiben, dass es bei uns normalerweise heißt "Körperfläche vergrößert" oder "hat da nix zu suchen" und dann gibt es tatsächlich mal Videobeweis für uns...kurios

Danke, Bibi :-))))

Jockel @, Monday, 16. April 2018, 21:29 (vor 96 Tagen) @ Alsodoch

:wub:

Danke, Bibi :-))))

dadum, Monday, 16. April 2018, 21:42 (vor 96 Tagen) @ Jockel

Unverschämt.
Der Streich wird sicher direkt aus der Kabine auf die Tribüne geschickt.

W T F

Carvel, Monday, 16. April 2018, 21:27 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Öfter mal was neues

W T F

cochin @, Monday, 16. April 2018, 21:32 (vor 96 Tagen) @ Carvel

Was'n scheissendreck... naja, nehmen wir jetzt gerne mal so hin.

W T F

Alsodoch ⌂ @, Monday, 16. April 2018, 21:35 (vor 96 Tagen) @ cochin

Was'n scheissendreck... naja, nehmen wir jetzt gerne mal so hin.

Wo ist jetzt der Scheißdreck ?

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

W T F

cochin @, Monday, 16. April 2018, 21:58 (vor 96 Tagen) @ Alsodoch

Was'n scheissendreck... naja, nehmen wir jetzt gerne mal so hin.


Wo ist jetzt der Scheißdreck ?

Die absurde Situation das ein Team schon vom Platz ist und dann noch mal raus muß um sich einen Elfer reinschiesen zu lassen.
Wie gesagt, nehme ich heute mal gerne so hin.

Scheiß Aktion mit dem Papier !

Alsodoch ⌂ @, Monday, 16. April 2018, 21:50 (vor 96 Tagen) @ Carvel

Scheiß Aktion mit dem Papier !

Tom Tom, Monday, 16. April 2018, 22:00 (vor 96 Tagen) @ Alsodoch

und Sie pfeifen weiter :kapp: :sauf1: :puke:

--
Bin gegen alle Formen des Depressionismus ;-)

Scheiß Aktion mit dem Papier !

eberennterwiederlos @, Tuesday, 17. April 2018, 09:21 (vor 96 Tagen) @ Alsodoch

Ich fand´s ganz amüsant. Besonders dann noch die 2. Runde gefolgt von "Fußball iss für´n Arsch"... :fresse:

Coole Aktion mit dem Papier !

Rhoihessewoi, Tuesday, 17. April 2018, 17:40 (vor 96 Tagen) @ eberennterwiederlos

"Montag ist für'n Arsch!"

Coole Aktion mit dem Papier !

eberennterwiederlos @, Tuesday, 17. April 2018, 18:48 (vor 95 Tagen) @ Rhoihessewoi

"Montag ist für'n Arsch!"

Oder so... :-)

Sehr geiler Steal von Levin

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 21:56 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Danny leider weit über die Klorollen!

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

Graf P. @, Monday, 16. April 2018, 22:05 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Defensiv bis dahin verdammt gut

11er nach Videobeweis

Lerche51, Monday, 16. April 2018, 22:05 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Falls wir das gewinnen, bin ich mir sicher, gibt‘s nen offiziellen Protest durch die Freiburger. Ich hoffe, das ist regeltechnisch sauber gewesen. Unstrittig war er meiner Meinung nach.

11er nach Videobeweis

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 22:09 (vor 96 Tagen) @ Lerche51

Das war alles korrekt. Wenn es der Schlusspfiff gewesen wäre und Winkmann schon vom Feld gewesen wäre. Dann wäre es knifflig.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

11er nach Videobeweis

Lerche51, Monday, 16. April 2018, 22:13 (vor 96 Tagen) @ Jammerlappe

Das war alles korrekt. Wenn es der Schlusspfiff gewesen wäre und Winkmann schon vom Feld gewesen wäre. Dann wäre es knifflig.

Ich hoffe, Du hast Recht. Jetzt gewinnen wir aber erstmal!!!

11er nach Videobeweis

05er_Taktiker, Monday, 16. April 2018, 22:27 (vor 96 Tagen) @ Lerche51

Ich hoffe, Twitter darf man hier Posten.
http://twitter.com/CollinasErben/status/985967772663537665

11er nach Videobeweis

florifo, Tuesday, 17. April 2018, 00:55 (vor 96 Tagen) @ 05er_Taktiker

Ich poste auch dauernd Twitter und die Erben

Hier die Stellungnahme aus dem Keller

florifo, Tuesday, 17. April 2018, 13:38 (vor 96 Tagen) @ 05er_Taktiker

Die kurios anmutende Videobeweisentscheidung beim 2:0 (1:0) des 1. FSV Mainz 05 gegen den SC Freiburg am Montagabend war in jeder Hinsicht regelkonform. Die Video- und Tonaufzeichnung aus dem Kontrollcenter in Köln belegen nach Informationen des SID eindeutig, dass Video-Assistentin Bibiana Steinhaus den Kontakt zu Schiedsrichter Guido Winkmann aufgenommen hat, als dieser noch auf dem Platz stand.

Quelle: NTV

11er nach Videobeweis - Video

Alsodoch ⌂ @, Tuesday, 17. April 2018, 00:59 (vor 96 Tagen) @ Lerche51

11er nach Videobeweis - Video

florifo, Tuesday, 17. April 2018, 01:27 (vor 96 Tagen) @ Alsodoch

Sagen wir mal so.
Winkmann wird im Ernstfall behaupten er habe es so wahrgenommen als wäre der erste Kontakt mit B. Steinhaus auf dem Feld geschehen.

Zack, Tatsachenentscheidung.

Hat der Schiedsrichter alles richtig gemacht?

Alsodoch ⌂ @, Tuesday, 17. April 2018, 14:20 (vor 96 Tagen) @ florifo

Laut Sportinformationsdienst, der die Video- und Tonaufzeichnung aus dem Kontrollcenter in Köln ausgewertet hat, sei alles korrekt. Demnach habe Steinhaus den Kontakt zu Schiedsrichter Winkmann aufgenommen, als dieser noch auf dem Platz stand. Die anschließenden Szenen waren insofern kurios, als dass die Freiburger längst in der Kabine waren und der Schiedsrichter sie erst auf den Rasen holen musste. Auch viele der 26.407 Zuschauer waren bereits auf dem Weg zur Pausenwurst.

Komplett

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Pablo und der Innenpfosten

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 22:27 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

unfassbar. 2:0

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Pablo und der Innenpfosten

Sebastian, Monday, 16. April 2018, 22:29 (vor 96 Tagen) @ Jammerlappe

Alter Verwalter... Zum Glück haben sie den Schalter für den Magnet schnell genug betätigt

Pablo und der Innenpfosten

Jammerlappe @, Würzburg, Monday, 16. April 2018, 22:30 (vor 96 Tagen) @ Sebastian

Alter Verwalter... Zum Glück haben sie den Schalter für den Magnet schnell genug betätigt

Haha. Sehr geil.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Schluss!!! Sooo wichtig!

Lerche51, Monday, 16. April 2018, 22:42 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Klasse Jungs! Glück gehört eben auch dazu! :-D

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

MPO ⌂, Franken, Monday, 16. April 2018, 22:45 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Die letzten 20 Minuten waren nur noch wildes Gebolze, aber der Sieg geht sehr in Ordnung. Wir haben da weitergemacht und noch draufgepackt, wo wir zuletzt aufgehört haben. Und Freiburg im negativen Sinne auch. Das bei den Toren bisserl Glück war - geschenkt. Hatten oft genug Pech. Und erarbeitet wurden die Dinger definitiv auch.

Wer jetzt übrigens noch mal fragt, warum De Blasis spielt, der hat heute ne sehr klare Antwort bekommen. Auch Öztunali hat ein Superspiel gemacht.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

haadruffwienix, Monday, 16. April 2018, 22:56 (vor 96 Tagen) @ MPO

Absolut.

Wille da. Kampf da. Spielerisch natürlich nicht alles Gold was glänzt, aber das kann glaub ich auch keiner in der Situation erwarten.

Jetzt heißt es Schwung mitnehmen und weiter die Leistung abrufen.

Bibiana Steinhaus

Stingbo ⌂, MZ, Monday, 16. April 2018, 22:57 (vor 96 Tagen) @ MPO

Love for Bibiana
Grossartiger Videobewis

Bibiana Steinhaus

Alsodoch ⌂ @, Monday, 16. April 2018, 23:03 (vor 96 Tagen) @ Stingbo

Love for Bibiana
Grossartiger Videobewis

Die hatte auch Baloguns Jochbeinbruch durch den von ihr nicht geahndeten Ellbogenschlag Kehrers noch bei uns gut zu machen :-)

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Bibiana Steinhaus

Legoland, Tuesday, 17. April 2018, 12:05 (vor 96 Tagen) @ Stingbo

Ganz ehrlich...ich fands zum :puke:

So will ich meine Spiele nicht gewinnen. Bin heilfroh, dass noch das 2:0 gefallen ist, aber das hat einfach einen faden Beigeschmack, der mich in der Freude über den Sieg sehr hemmt.

Bibiana Steinhaus

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 12:19 (vor 96 Tagen) @ Legoland

Ganz ehrlich...ich fands zum :puke:

So will ich meine Spiele nicht gewinnen. Bin heilfroh, dass noch das 2:0 gefallen ist, aber das hat einfach einen faden Beigeschmack, der mich in der Freude über den Sieg sehr hemmt.

Wieso? Klar, etwas seltsam war die Geschichte schon, aber letztendlich war alles regulär. Für mich hat das keinen faden Beigeschmack.

Bibiana Steinhaus

cookin, Tuesday, 17. April 2018, 12:47 (vor 96 Tagen) @ drumrumgugger

Sorry - Für mich auch nicht. Hätte keiner reagiert wären wir mal wieder um einen recht klaren Elfmeter im vielleicht wichtigsten Saisonspiel gebracht worden. DAS hätte bei mir eher zu Brechreiz geführt.
Absurd ist der Zeitpunkt allemal - Aber wenn dieser unsägliche Assistent schon da ist sollt er auch korrekt eingesetzt werden. Das war gestern (leider oder auch zum Glück) ein Paradebeispiel warum er da ist und was er bezwecken soll.
Klar sieht Fussballromantik anders aus und glaub mir eines - Ich sehe die Einführung vom Videoassistent mehr als kritisch.
Noch ein paar Worte zum Stimmungsboykott gestern.
Ich bin absolut für die Sache wofür gestern gekämpft wurde. Die profitorientierte Zerstückelung des Spieltags muss ein Ende haben. 3 Spieltage müssen genug sein.
Mehr Rückhalt im Rest des Stadions hätten die Teilnehmer des Stimmungskillers sicher gehabt wenn die Aktion mit etwas mehr Feingefühl abgestimmt wäre. Vielleicht hätte eine Halbzeit oder jeweils die ersten 15 Minuten auch gereich. Uns ist es trotz Unterstützung der eigentlichen Sache aufgrund der immensen Wichtigkeit des gestrigen Spiels irgendwann sehr gegen den Strich gegangen. Ich kann die Enttäuschung einiger Spieler daher zumindest etwas nachvollziehen und das hat in meinen Augen daher auch bei weitem nicht die Qualität vom Hoffenheim-Brief. Lasst die Spieler da mal bitte ganz außen vor - Die haben gestern für uns und "das Trikot" gebrannt wie selten.
Das schlimmste an der Sache ist für mich dass der DFB (und leider auch viele Clubs) den Montag unter dem Vorwand den Europacup-Teilnehmern mehr Regeneration zu ermöglichen eingeführt hat.
Und dann wählen Sie MZ vs SCF aus. DAS zeigt für wie dumm man uns Fans hält.

Bibiana Steinhaus

Legoland, Tuesday, 17. April 2018, 13:39 (vor 96 Tagen) @ cookin

So sind Meinungen halt unterschiedlich. Dass der Elfer konform war keine Frage, aber emotional ist es einfach nicht dasselbe. Fühlt sich einfach nicht gut an...

Bibiana Steinhaus

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 14:24 (vor 96 Tagen) @ Legoland

So sind Meinungen halt unterschiedlich. Dass der Elfer konform war keine Frage, aber emotional ist es einfach nicht dasselbe. Fühlt sich einfach nicht gut an...

Scheiß egal wie es sich anfühlt. 3 Punkte geholt und ferdisch.

Bibiana Steinhaus

Milestone, Tuesday, 17. April 2018, 13:14 (vor 96 Tagen) @ drumrumgugger

Wieso? Klar, etwas seltsam war die Geschichte schon, aber letztendlich war alles regulär. Für mich hat das keinen faden Beigeschmack.

Formal war die Entscheidung wahrscheinlich korrekt, aber solche Entscheidungen nehmen einem jeglichen Spaß am Fußball, zumindest wenn man vor Ort ist und eigentlich nix erfährt.
Übrigens: keiner würde über die Protestaktion hier reden, wäre der SC Freiburg so in Führung gegangen. :-D

Bibiana Steinhaus

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 13:27 (vor 96 Tagen) @ Milestone

Formal war die Entscheidung wahrscheinlich korrekt, aber solche Entscheidungen nehmen einem jeglichen Spaß am Fußball, zumindest wenn man vor Ort ist und eigentlich nix erfährt.

Das die Emotionen leiden und das Ganze im Stadion nicht mehr den Spass macht wie vor dem VE darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. Auch zu Hause vor der Glotze weis man ja schon nicht mehr ob man direkt jabeln darf oder besser noch 2 bis 3 Minuten wartet :-(

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

Alsodoch ⌂ @, Monday, 16. April 2018, 23:01 (vor 96 Tagen) @ MPO

Die letzten 20 Minuten waren nur noch wildes Gebolze, aber der Sieg geht sehr in Ordnung. Wir haben da weitergemacht und noch draufgepackt, wo wir zuletzt aufgehört haben. Und Freiburg im negativen Sinne auch. Das bei den Toren bisserl Glück war - geschenkt. Hatten oft genug Pech. Und erarbeitet wurden die Dinger definitiv auch.

Wer jetzt übrigens noch mal fragt, warum De Blasis spielt, der hat heute ne sehr klare Antwort bekommen. Auch Öztunali hat ein Superspiel gemacht.

Pablo 1 mit Sternchen !
Spielt links und erobert an der eigenen rechten Eckfahne den Ball - unnachahmlich !!

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

You can`t quit me baby, Monday, 16. April 2018, 23:39 (vor 96 Tagen) @ MPO

Das war bis zur 75.Minute sehr aktiv und blitzsauber von vorne weg verteidigt. Danach wars wieder viel zu passiv und schwupps hatte Freiburg ein paar gute und gefährliche Kopfbälle/Abschlüsse. Das ist halt immer wieder die Krux bei uns. Wir werden das nie können, ging schon unter Schmidt regelmäßig schief. So lange wir vorne aktiv und von der Raumaufteilung gut pressen, lassen wir wirklich wenig zu und haben oft schon früh Zugriff auf den Ball.

Offensiv war es die ersten 30 Minuten in HZ 2 wirklich gut, das sah nach Plan aus und strukturiert, selbst mal im letzten Drittel. Besonders Öztunali war da endlich mal wieder stark. Wir konnten da auch mal endlich wieder über Außen richtig Druck entwickeln. Wir müssen halt noch öfter bis zur Grundlinie kommen, das fehlt immer etwas, aber war teils auch schon da. Ansonsten eben Pablo der absolute Hero heute, das sind halt Spiele, die sind für den Pablo wie gemalt. Aber aktuell stimmt einfach der Einsatz, der Aufwand und das Fußballerische, naja gut, es blitzt immer wieder in einigen Phasen auf, könnte gerne konstanter werden, aber wohl auch dem Druck geschuldet. Übrigens fand ich Diallo erneut sehr stark als LV. Seine Grätschen und seine Ballbehandlung sind absolut Deluxe, i like it!

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

ulis05, Monday, 16. April 2018, 23:53 (vor 96 Tagen) @ You can`t quit me baby

Hm, insgesamt stets bemühte Mainzer die wirklich wollten. Meiner Meinung nach aber immer noch zu verkrampft und in der ertsen HZ zu harmlos. Ötztunali fand ich in der 1. HZ grottig. 2. Hz war er stark. Diallo hat meiner Meinung nach eher ein schlechtes Spiel (für seine Verhältnisse) gemacht. Klar, waren ein paar gute Aktionen dabei, aber ich habe bei ihm heute ein wenig die Ruhe und die Übersicht vermisst.
Aber egal, 3 Punkte und der Wille und der Einsatz waren da. Luft nach oben gibts in Mainz immer.
Ich war froh dabei gewesen zu sein und fand auch die Stimmung auf der Gegengerade richtig gut.
Freu

Freiburg fand ich erschreckend schwach, gut für uns...

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

mainzzer, Tuesday, 17. April 2018, 00:09 (vor 96 Tagen) @ ulis05


Freiburg fand ich erschreckend schwach, gut für uns...

Und wir waren auch erschreckend schwach.
In HZ 1.

Aber wir hatten das ultimative Mentalitätsmonster Pablo.
Der hat uns heute den Arsch gerettet.

--
ein Steinwurf vom neuen Stadion entfernt

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

dadum, Tuesday, 17. April 2018, 06:58 (vor 96 Tagen) @ mainzzer

Pablo war stark.
Aber an ihm alleine lags nun nicht.

Er konnte ja selbst für beide Tore nicht wirklich was...

Man konnte aber gut sehen, wie viel dann eben doch von der Psyche abhängt. Nach der Pause waren wir nämlich deutlich stärker.

Latza hat km ohne Ende gemacht! Richtig stark.
Defensiv haben wir kollektiv so gut wie nix zugelassen.

Freiburg war wirklich erschreckend schwach. Mit so Gegentoren wie gestern, steigt man ab.

Das wird noch ein langes Schneckenrennen da unten....

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

Hechtsheimer, Tuesday, 17. April 2018, 08:40 (vor 96 Tagen) @ dadum

Ja Freiburg war echt schwach, ich wünsche denen aber (genauso wie uns), dass die drin bleiben.

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

drumrumgugger, Tuesday, 17. April 2018, 08:42 (vor 96 Tagen) @ Hechtsheimer

Ja Freiburg war echt schwach, ich wünsche denen aber (genauso wie uns), dass die drin bleiben.

Ja - es gibt deutlich unsympathischere Mannschaften.

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

frodoNtour, Tuesday, 17. April 2018, 08:47 (vor 96 Tagen) @ Hechtsheimer

Ja Freiburg war echt schwach, ich wünsche denen aber (genauso wie uns), dass die drin bleiben.

dito

WOB bitte Relegation und Abstieg. Volkspark 1997. Niemals vergessen. :-D

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

eberennterwiederlos @, Tuesday, 17. April 2018, 09:25 (vor 96 Tagen) @ ulis05

Hm, insgesamt stets bemühte Mainzer die wirklich wollten. Meiner Meinung nach aber immer noch zu verkrampft und in der ertsen HZ zu harmlos. Ötztunali fand ich in der 1. HZ grottig. 2. Hz war er stark. Diallo hat meiner Meinung nach eher ein schlechtes Spiel (für seine Verhältnisse) gemacht. Klar, waren ein paar gute Aktionen dabei, aber ich habe bei ihm heute ein wenig die Ruhe und die Übersicht vermisst.
Aber egal, 3 Punkte und der Wille und der Einsatz waren da. Luft nach oben gibts in Mainz immer.
Ich war froh dabei gewesen zu sein und fand auch die Stimmung auf der Gegengerade richtig gut.
Freu

Freiburg fand ich erschreckend schwach, gut für uns...

Exakt das waren auch meine Eindrücke im Stadion...

We hate Mondays - Alles zum Spiel gegen den SCF!

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 17. April 2018, 09:40 (vor 96 Tagen) @ You can`t quit me baby

Das war bis zur 75.Minute sehr aktiv und blitzsauber von vorne weg verteidigt.

Eigentlich das, was unser Grundniveau sein sollte. Viel im Kollektiv, viel Arbeiten. Und ein bisserl darauf hoffen, das einer der Offensiven einen lichten Moment hat (oder der Gegner einen sehr düsteren).

Danach wars wieder viel zu passiv und schwupps hatte Freiburg ein paar gute und gefährliche Kopfbälle/Abschlüsse. Das ist halt immer wieder die Krux bei uns.

Gut, ich glaube, da waren dann auch einige platt. Zu dem Zeitpunkt hat dann auch Sandro gewechelst, ziemlich sicher aus diesem Grund. Zudem haben die Freiburger aufgemacht, hinten Mann gegen Mann gespielt - was dann auch zu 2 großen Chancen führte (Öztunalis Balleroberung und dann eben auch das 2. Tor).

Aber ich fand, wir standen auch da gut. Und den einen geilen Schuss der Freiburger hat Adler fantastisch gehalten. Durchaus eine Parade des Monats (anstatt Tor des Monats).

Übrigens fand ich Diallo erneut sehr stark als LV. Seine Grätschen und seine Ballbehandlung sind absolut Deluxe, i like it!

Zu Diallo muss man nix sagen. Ein Hammerspieler. Ich hoffe sehr, dass wir ihn noch ein Jahr halten können, aber das wird dann Schwerstarbeit. Es wird ziemlich sicher unverschämte Angebote für ihn geben. Egal ob als IV oder LV - Diallo ist extrem stark und hebt sich deutlich vom Rest ab.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Respekt

Rheinhessen, Monday, 16. April 2018, 23:09 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

.

Frage zum TV

Pai, Monday, 16. April 2018, 23:35 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Weiß einer von euch, ob es irgendwo (außer im Nitro, habe ich verpasst) eine Zusammenfassung gibt? Vielleicht irgendwo im SWR-TV?
Scheiß Montagsspiel...

Frage zum TV

Guude, Tuesday, 17. April 2018, 08:50 (vor 96 Tagen) @ Pai

Weiß einer von euch, ob es irgendwo (außer im Nitro, habe ich verpasst) eine Zusammenfassung gibt? Vielleicht irgendwo im SWR-TV?
Scheiß Montagsspiel...

Ja, hier: DAZN Youtube

Frage zum TV

Pai, Tuesday, 17. April 2018, 13:11 (vor 96 Tagen) @ Guude

Weiß einer von euch, ob es irgendwo (außer im Nitro, habe ich verpasst) eine Zusammenfassung gibt? Vielleicht irgendwo im SWR-TV?
Scheiß Montagsspiel...


Ja, hier: DAZN Youtube

super! Vielen Dank!

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Unwissender, Tuesday, 17. April 2018, 10:23 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Guten Morgen in die Runde,

Zum Spiel gestern Abend, der Sieg war verdient. Die Bedingungen waren sehr gewöhnungsbedürftig.

Wir haben mal wieder gesehen das es einem gewissen Fankreis (der Begriff Fan ist hier wohl nicht zutreffend) wichtiger ist sich selbst zu profilieren als die Mannschaft in diesem doch sehr wichtigen Spiel zu unterstützen. Da sieht man ja wie wichtig die Ultras sind, oder denken sie sind es. Ich finde es einfach nur beschämend, ich muss das hier mal loswerden. Vor dem Spiel und während der Pause können Sie gerne Ihren Unmut über diese wirklich nervenden Montagsspiele kundtun, aber während dem Spiel unterstütze ich mein Team. Ich kann mich mit diesem Haufen leider nicht identifizieren.
Durch diese Kuriosität in der Halbzeitpause, oder doch während der ersten Halbzeit sind im Stadion auf den 3 anderen Tribünen Emotionen geweckt worden und die Stimmung war trotz der Aktion der Ultras sehr gut. Bis zur 85. Minute hatte Freiburg keinen Plan. Dann nach dem Lattenkreuztreffer war klar wir gewinnen das Spiel.
Individuell sind wir auf jeden Fall stärker als Freiburg besetzt.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

florifo, Tuesday, 17. April 2018, 10:25 (vor 96 Tagen) @ Unwissender

Nix für ungut, aber können wir das Thema in einem Thread lassen und nicht wieder auf 2-3-drölf verteilen?

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Holger @, Tuesday, 17. April 2018, 10:31 (vor 96 Tagen) @ florifo

Hab's umkopiert.

Gruß
Holger

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Legoland, Tuesday, 17. April 2018, 10:54 (vor 96 Tagen) @ Unwissender

(der Begriff Fan ist hier wohl nicht zutreffend)

Anderen das Fansein absprechen? Sind wir schon wieder an dem Punkt...

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Weizen05 @, Tuesday, 17. April 2018, 13:22 (vor 96 Tagen) @ Legoland

(der Begriff Fan ist hier wohl nicht zutreffend)

Anderen das Fansein absprechen? Sind wir schon wieder an dem Punkt...

Den am besten völlig ignorieren.

--
Im Übrigen beantrage ich, Grindel und Bierhoff zu feuern, weil sie linkische Opportunisten sind und außerdem grotesk torungefährlich. Vielleicht kann ja Biowulf neuer Präsident werden.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Immer05, Tuesday, 17. April 2018, 21:18 (vor 95 Tagen) @ Unwissender

Viele Kommentare hier bewegen sich echt auf Facebook-Niveau.
Ich kann nicht verstehen, dass man immer auf die Ultras draufhaut. Machen Sie Stimmung, dann gefällt einigen der Singsang nicht, sind sie mal wie gestern ruhig, beschwert man sich, dass sie keine Stimmung machen??? Widerspricht sich irgendwie.

Hätte mir gestern auch gewünscht, dass ALLE im Stadion hinter der Mannschaft stehen, aber akzeptiere es vollkommen, dass sich die Ultras anderen Fangruppierungen angeschlossen und sich mit denen solidarisch erklärt haben. Auch Dortmunder und Frankfurter haben in wichtigen Spielen auf den Support und sogar auf den Besuch des entsprechenden Montags-Spiel verzichtet.Dann hätten die restlichen 25.000 Tausend mal zeigen können, dass sie eh bessere Stimmung machen können. Aber das passiert ja eh so gut wie nie.

Ultras vorzuwerfen ihnen wäre der Verein egal empfinde ich den Jungs gegenüber eine bodenlose Frechheit. Sie opfern Zeit und Geld und sind bei jedem Spiel dabei.
Wer unterstützt denn in Heimspielen die Mannschaft 90 Minuten lang am meisten? Doch nur unsere Szene. Ab Reihe 30 ist eh Schweigen angesagt, es sei denn man führt 2:0.

Und 3x mal darf man raten, wer den grössten Anteil der 800 Auswärtsfans in Augsburg stellt und die Mannschaft dort lautstark unterstützt?

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Bimbes, Tuesday, 17. April 2018, 21:23 (vor 95 Tagen) @ Immer05

Die Ultras waren gestern aber nicht ruhig. Sie haben massiv "Anti-Lärm" gemacht und somit den Support durch andere Teile der Fans erschwert und gleichzeitig die Mannschaft verunsichert.

Das hat dem Verein Mainz 05 in der schwierigen sportlichen Lage nicht geholfen, sondern die Aufgabe gegen Freiburg noch erschwert.

Anti-Lärm

Fathi, Gunsenum, Tuesday, 17. April 2018, 21:33 (vor 95 Tagen) @ Bimbes

Genau das war mein Problem gestern - genauso wie für viele andere im R-Block.
Und ja, ich gebe es zu, als Vincent dann von Toleranz angefangen hat, habe ich kurz die Contenance verloren und mich - wie andere auch - zu einer Geste hinreißen lassen, die er dann angeprangert hat ;-) gell Herr G. aus L.:-P
Aber genau dieser Anti-Lärm hat mich bei allem Verständnis für die grundsätzliche Kritik am meisten geärgert.
Eigentlich ist alles gesagt - aber was für ein denkwürdiger Abend.
In diesem Sinne - auf geht's Mainzer kämpfen und siegen!

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Trommler, Tuesday, 17. April 2018, 21:36 (vor 95 Tagen) @ Immer05

Ich finde es sehr Bedenkenswert, dass man sich hier als Protestler noch rechtfertigen muss. :-(

Es wurde niemandem Verboten zu supporten.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Lerche51, Tuesday, 17. April 2018, 22:27 (vor 95 Tagen) @ Trommler

Ich finde es sehr Bedenkenswert, dass man sich hier als Protestler noch rechtfertigen muss. :-(

Es wurde niemandem Verboten zu

Keiner muss sich rechtfertigen. Aber halten wir doch mal klar fest: Einigen war der Protest gestern wichtiger als die Unterstützung der Mannschaft. Kann man so machen. Dann sollte man aber auch den Vorwurf aushalten, dass eigene Interessen im Zweifel wichtiger sind.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Weizen05 @, Tuesday, 17. April 2018, 22:33 (vor 95 Tagen) @ Lerche51

Ich finde es sehr Bedenkenswert, dass man sich hier als Protestler noch rechtfertigen muss. :-(

Es wurde niemandem Verboten zu


Keiner muss sich rechtfertigen. Aber halten wir doch mal klar fest: Einigen war der Protest gestern wichtiger als die Unterstützung der Mannschaft. Kann man so machen. Dann sollte man aber auch den Vorwurf aushalten, dass eigene Interessen im Zweifel wichtiger sind.

Joh. Und daran, dass der Verein die Hütte nicht mehr voll bekommt, sind dann wahrscheinlich letzten Endes auch noch "die Ultras" schuld, und nicht die, die den BL-Fußball immer noch mehr zum Plastikpremiumsupidupifernsehprodukt umstylen.

--
Im Übrigen beantrage ich, Grindel und Bierhoff zu feuern, weil sie linkische Opportunisten sind und außerdem grotesk torungefährlich. Vielleicht kann ja Biowulf neuer Präsident werden.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

eberennterwiederlos @, Wednesday, 18. April 2018, 07:08 (vor 95 Tagen) @ Weizen05

Ich finde es sehr Bedenkenswert, dass man sich hier als Protestler noch rechtfertigen muss. :-(

Es wurde niemandem Verboten zu


Keiner muss sich rechtfertigen. Aber halten wir doch mal klar fest: Einigen war der Protest gestern wichtiger als die Unterstützung der Mannschaft. Kann man so machen. Dann sollte man aber auch den Vorwurf aushalten, dass eigene Interessen im Zweifel wichtiger sind.


Joh. Und daran, dass der Verein die Hütte nicht mehr voll bekommt, sind dann wahrscheinlich letzten Endes auch noch "die Ultras" schuld, und nicht die, die den BL-Fußball immer noch mehr zum Plastikpremiumsupidupifernsehprodukt umstylen.

Selbstredend!.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Lerche51, Wednesday, 18. April 2018, 07:52 (vor 95 Tagen) @ Weizen05

Ich finde es sehr Bedenkenswert, dass man sich hier als Protestler noch rechtfertigen muss. :-(

Es wurde niemandem Verboten zu


Keiner muss sich rechtfertigen. Aber halten wir doch mal klar fest: Einigen war der Protest gestern wichtiger als die Unterstützung der Mannschaft. Kann man so machen. Dann sollte man aber auch den Vorwurf aushalten, dass eigene Interessen im Zweifel wichtiger sind.


Joh. Und daran, dass der Verein die Hütte nicht mehr voll bekommt, sind dann wahrscheinlich letzten Endes auch noch "die Ultras" schuld, und nicht die, die den BL-Fußball immer noch mehr zum Plastikpremiumsupidupifernsehprodukt

Darum geht es hier nicht.

Protest kann man auch anders oder zu einem besseren Zeitpunkt äußern. Klar, dumm, dass das immens wichtige Spiel gegen Freiburg ausgerechnet ein Montagsspiel sein musste. Aber weil‘s eben so wichtig war, hätte man als Protestler seine Prioritäten IMO anders setzen müssen, nämlich die Mannschaft unterstützen.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Troll, Wednesday, 18. April 2018, 08:25 (vor 95 Tagen) @ Lerche51

Ich finde es sehr Bedenkenswert, dass man sich hier als Protestler noch rechtfertigen muss. :-(

Es wurde niemandem Verboten zu


Keiner muss sich rechtfertigen. Aber halten wir doch mal klar fest: Einigen war der Protest gestern wichtiger als die Unterstützung der Mannschaft. Kann man so machen. Dann sollte man aber auch den Vorwurf aushalten, dass eigene Interessen im Zweifel wichtiger sind.


Joh. Und daran, dass der Verein die Hütte nicht mehr voll bekommt, sind dann wahrscheinlich letzten Endes auch noch "die Ultras" schuld, und nicht die, die den BL-Fußball immer noch mehr zum Plastikpremiumsupidupifernsehprodukt


Darum geht es hier nicht.

Protest kann man auch anders oder zu einem besseren Zeitpunkt äußern. Klar, dumm, dass das immens wichtige Spiel gegen Freiburg ausgerechnet ein Montagsspiel sein musste. Aber weil‘s eben so wichtig war, hätte man als Protestler seine Prioritäten IMO anders setzen müssen, nämlich die Mannschaft unterstützen.


Ich finde hier die Art und Weise der Kritik an den Ultras seltsam. Kann verstehen, wenn Leute der Meinung sind, dass ihnen Support wichtiger war als Protest. Trotzdem war doch grundsätzlich das Anliegen des Protestes(nicht Form oder Zeitpunkt) etwas, dass vermutlich 90% des Stadionpublikums unterstützt hat. Deshalb finde ich den Begriff "Eigene Interessen" hier deplatziert, so kann man von mir aus bei Pyrotechnik argumentieren aber doch nicht bei Spieltagszerstückelung.
Und viele(sicher nicht alle) die sich jetzt beschweren, investieren halt auch sonst wenig in die Unterstützung der Mannschaft oder den Besuch von Auswärtsspielen. Das ist aber auch völlig in Ordnung, nur im Prinzip steckt da ja mehr Eigeninteresse(zu teuer, kein Bock Urlaub zu nehmen, die Tante hat Geburtstag, die Fahnen nerven) dahinter als bei einem Protest gegen Montagsspiele. Verstehe daher die Vehemenz der Empörung nicht. Und dass jetzt einerseits den Ultras, die ja sonst unbestritten viel machen plötzlich alles abgesprochen wird und andererseits ja gewissermaßen eine Dienstleistung (nämlich Stimmung) eingefordert wird. Das ist schon recht ambivalent.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Lerche51, Wednesday, 18. April 2018, 08:45 (vor 95 Tagen) @ Troll

Ich finde es sehr Bedenkenswert, dass man sich hier als Protestler noch rechtfertigen muss. :-(

Es wurde niemandem Verboten zu


Keiner muss sich rechtfertigen. Aber halten wir doch mal klar fest: Einigen war der Protest gestern wichtiger als die Unterstützung der Mannschaft. Kann man so machen. Dann sollte man aber auch den Vorwurf aushalten, dass eigene Interessen im Zweifel wichtiger sind.


Joh. Und daran, dass der Verein die Hütte nicht mehr voll bekommt, sind dann wahrscheinlich letzten Endes auch noch "die Ultras" schuld, und nicht die, die den BL-Fußball immer noch mehr zum Plastikpremiumsupidupifernsehprodukt


Darum geht es hier nicht.

Protest kann man auch anders oder zu einem besseren Zeitpunkt äußern. Klar, dumm, dass das immens wichtige Spiel gegen Freiburg ausgerechnet ein Montagsspiel sein musste. Aber weil‘s eben so wichtig war, hätte man als Protestler seine Prioritäten IMO anders setzen müssen, nämlich die Mannschaft unterstützen.

Ich finde hier die Art und Weise der Kritik an den Ultras seltsam. Kann verstehen, wenn Leute der Meinung sind, dass ihnen Support wichtiger war als Protest. Trotzdem war doch grundsätzlich das Anliegen des Protestes(nicht Form oder Zeitpunkt) etwas, dass vermutlich 90% des Stadionpublikums unterstützt hat. Deshalb finde ich den Begriff "Eigene Interessen" hier deplatziert, so kann man von mir aus bei Pyrotechnik argumentieren aber doch nicht bei Spieltagszerstückelung.
Und viele(sicher nicht alle) die sich jetzt beschweren, investieren halt auch sonst wenig in die Unterstützung der Mannschaft oder den Besuch von Auswärtsspielen. Das ist aber auch völlig in Ordnung, nur im Prinzip steckt da ja mehr Eigeninteresse(zu teuer, kein Bock Urlaub zu nehmen, die Tante hat Geburtstag, die Fahnen nerven) dahinter als bei einem Protest gegen Montagsspiele. Verstehe daher die Vehemenz der Empörung nicht. Und dass jetzt einerseits den Ultras, die ja sonst unbestritten viel machen plötzlich alles abgesprochen wird und andererseits ja gewissermaßen eine Dienstleistung (nämlich Stimmung) eingefordert wird. Das ist schon recht ambivalent.

Ich fordere von den Ultras oder irgendwem gar nichts ein. Der Protest am Montag war störend, in einem wichtigen Spiel. Darum geht’s. Dass das Anliegen hinter dem Protest sehr wichtig ist, finde ich auch.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Troll, Wednesday, 18. April 2018, 08:49 (vor 95 Tagen) @ Lerche51

Ich sprach von vielen, nicht explizit von dir...

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Immer05, Wednesday, 18. April 2018, 12:14 (vor 95 Tagen) @ Troll

Schon erstaunlich, dass 500 Ultras mit 50 Vuzuelas 25.000 Zuschauer daran hindern die Mannschaft zu unterstützen???!
Und wenn plötzlich alle davon reden wie wichtig es ist die Mannschaft zu unterstützen, wer fährt denn so alles außer den Ultras
zu Auswärtsspielen und gerade jetzt zum wichtigen Spiel in Augsburg?

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Captain Spaulding, Wednesday, 18. April 2018, 12:20 (vor 95 Tagen) @ Immer05

Schon erstaunlich, dass 500 Ultras mit 50 Vuzuelas 25.000 Zuschauer daran hindern die Mannschaft zu unterstützen???!
Und wenn plötzlich alle davon reden wie wichtig es ist die Mannschaft zu unterstützen, wer fährt denn so alles außer den Ultras
zu Auswärtsspielen und gerade jetzt zum wichtigen Spiel in Augsburg?

Ach Sie, hörn Sie doch auf mit Ihren Fakten und Argumenten, die will hier doch keiner hörn!.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

Weizen05 @, Wednesday, 18. April 2018, 15:07 (vor 95 Tagen) @ Lerche51

Ich finde es sehr Bedenkenswert, dass man sich hier als Protestler noch rechtfertigen muss. :-(

Es wurde niemandem Verboten zu


Keiner muss sich rechtfertigen. Aber halten wir doch mal klar fest: Einigen war der Protest gestern wichtiger als die Unterstützung der Mannschaft. Kann man so machen. Dann sollte man aber auch den Vorwurf aushalten, dass eigene Interessen im Zweifel wichtiger sind.


Joh. Und daran, dass der Verein die Hütte nicht mehr voll bekommt, sind dann wahrscheinlich letzten Endes auch noch "die Ultras" schuld, und nicht die, die den BL-Fußball immer noch mehr zum Plastikpremiumsupidupifernsehprodukt


Darum geht es hier nicht.

Doch, genau darum geht es.

Protest kann man auch anders oder zu einem besseren Zeitpunkt äußern.

Nein, kann man nicht. Steht hier auch schon mehrfach. Es ist auch so schwer nicht zu verstehen, warum. Wenn man das anders sieht, hat man m.M.n. eben einfach andere Prioritäten.

Klar, dumm, dass das immens wichtige Spiel gegen Freiburg ausgerechnet ein Montagsspiel sein musste. Aber weil‘s eben so wichtig war, hätte man als Protestler seine Prioritäten IMO anders setzen müssen, nämlich die Mannschaft unterstützen.

Eben. Und du glaubst, deine Art und Weise, Prioritäten zu setzen, sei die einzig richtige und die müsse eben auch für alle anderen richtig sein. So läuft's halt nicht, und das ist in dem Fall m.M.n. auch gut so. Wichtiger, als dass alle einer Meinung sind, ist, dass man dann respektvoll miteinander umgeht und jeder so mit der Situation umgehen "darf", wie er oder sie es für richtig hält. Gerade in der Hinsicht gab es wenig bis nichts zu meckern, das habe ich auch schon anders erlebt.

--
Im Übrigen beantrage ich, Grindel und Bierhoff zu feuern, weil sie linkische Opportunisten sind und außerdem grotesk torungefährlich. Vielleicht kann ja Biowulf neuer Präsident werden.

AZ: Mainz 05 siegt 2:0 gegen den SC Freiburg

florifo, Wednesday, 18. April 2018, 15:19 (vor 95 Tagen) @ Weizen05

Dende halt!.

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Schöppsche, Tuesday, 17. April 2018, 14:26 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Möchte ich einfach mal hier so platzieren.

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Bruchweg, Tuesday, 17. April 2018, 18:31 (vor 95 Tagen) @ Schöppsche

Sonntags halt. ;-)

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Binger05erin, Tuesday, 17. April 2018, 18:39 (vor 95 Tagen) @ Bruchweg

Ist doch egal wann gespielt wird, hauptsache die Mannschaft wird nicht im Stich gelassen in so einem wichtigen Spiel. :pop:

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Hadschi, Schwabenheim an der Selz, Wednesday, 18. April 2018, 07:28 (vor 95 Tagen) @ Bruchweg

Langsam haben die Ultras es halt geschafft, allen anderen die Auswärtsfahrten zu vergraulen. Nicht jeder steht halt auf Pyroqualm, Trillerpfeifenhörsturz und ähnliche versuchten Körperverletzungen.

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Milestone, Wednesday, 18. April 2018, 07:34 (vor 95 Tagen) @ Hadschi

Langsam haben die Ultras es halt geschafft, allen anderen die Auswärtsfahrten zu vergraulen. Nicht jeder steht halt auf Pyroqualm, Trillerpfeifenhörsturz und ähnliche versuchten Körperverletzungen.

Ist halt auch ein wenig viel verlangt, wenn man in erster Linie das Spiel sehen möchte. :-D

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Captain Spaulding, Wednesday, 18. April 2018, 07:36 (vor 95 Tagen) @ Hadschi

Langsam haben die Ultras es halt geschafft, allen anderen die Auswärtsfahrten zu vergraulen. Nicht jeder steht halt auf Pyroqualm, Trillerpfeifenhörsturz und ähnliche versuchten Körperverletzungen.

Muahahahaha was´n Käääääääs!

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Schöppsche, Wednesday, 18. April 2018, 07:59 (vor 95 Tagen) @ Hadschi

Haste dir zu viel Pfeffer in deinen Kaffee gemacht oder was? Meine Herren.

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Captain Spaulding, Wednesday, 18. April 2018, 08:03 (vor 95 Tagen) @ Schöppsche

Würde nur mal die Hälfte der Leute, die hier, in FB oder sonst wo die Ultras wegen der Protestaktion und dem ausgebliebenen Support kritisiert haben, selbst mal nach Augsburg fahren und supporten, wäre der Gästeblock ausverkauft.

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

drumrumgugger, Wednesday, 18. April 2018, 08:17 (vor 95 Tagen) @ Captain Spaulding

Würde nur mal die Hälfte der Leute, die hier, in FB oder sonst wo die Ultras wegen der Protestaktion und dem ausgebliebenen Support kritisiert haben, selbst mal nach Augsburg fahren und supporten, wäre der Gästeblock ausverkauft.

Captian gibs auf, es bringt nix .....................

ich glaub ich gönn mir die nächsten Tage hier besser mal eine Pause.

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Hechtsheimer, Wednesday, 18. April 2018, 08:59 (vor 95 Tagen) @ Captain Spaulding

Es haben hier ja alle etwas "Recht". Ich finde es schade, dass wir 05er immer mehr in zwei Lager abtriften (Normalität heute auch bei anderen Vereinen?) Ich würde mir wünschen, dass man mal wieder mehr aufeinander zugeht. Ich habe das von Vincent auch mitbekommen, dass man andere in ihrem Support nicht stören soll. Aber da haben sich eben auch nicht alle dran gehalten. Und bei uns "Normalo" Fans war z.B. jemand der sich im R-Block (!) über das Schlagen der Klatschpappe aufgeregt hat. Wenn ich diesen Schwachsinn lese "die Ultras nach Frankfurt" verkaufen, könnte ich wild werden. Ich habe Ultras in der Fan Abt. kennen gelernt, die sich engagieren, nicht nur für den Verein, sondern auch für soziale Projekte. Da könnten sich einige von den Moserheimern ne Scheibe abschneiden. Und trotzdem: 90 Minuten Dauerlärm war zu viel des Guten.

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

MPO ⌂, Franken, Wednesday, 18. April 2018, 09:09 (vor 95 Tagen) @ Hechtsheimer

Wie schon geschrieben, das ergibt sich einfach aus der Situation.

Das ist ja auch fußballunabhängig: Je kleiner eine Gruppe ist, desto eher haben alle die gleiche Idee und Absicht, was diese Gruppe eigentlich will. Je größer sie wird, desto mehr Ideen kommen rein und das ganze driftet auseinander.

Und wie gesagt: Der Fußball macht es einen ja nicht einfach. Der entwickelt sich ja auch extrem unabhängig von den Fans weiter (und IMO entfernt er sich auch von den Fans). Da ist es dann irgendwie auch verständlich, wenn der Fan sich vom Fußball entfernt , bspw. durch Wegbleiben oder durch Durchsetzen eigener Interessen oder "Hobbies" wie bspw. die eigene Performance bei den Ultras.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Übrigens... erst 800 Karten fur Spiel beim FCA verkauft

Schöppsche, Wednesday, 18. April 2018, 09:32 (vor 95 Tagen) @ Hechtsheimer

Und genau diese Art der Kritik darf man ja auch haben.
Aber was von Selbstinzenierung und Egotrip zu schreiben oder Mittelfinger zeigen, das ist einfach mittlerweile typisch Mainz. Mim Finger drauf zeigen und DIE rufen.

Fürchterlicher Umgang. Hab das Gefühl es geht nur darum irgendjemanden anzukacken. Scheiß egal wen,Trainer, Spieler, Mannschaft, Ultras. Den ganzen Frust per Knopfdruck raus.

Die Emotionalität, mit der die Hater überall unterwegs sind, sollte mal in Energie für den Verein gesteckt werden.

PS: Die Spieler sollten ihre Klappe vielleicht auch mal halten. Die laufen auf ganz dünnem Eis

Eilmeldung: Elfmeter für Freiburg

Carvel, Tuesday, 17. April 2018, 16:38 (vor 96 Tagen) @ MZ-1905

Eilmeldung: Elfmeter für Freiburg

Bruchweg, Tuesday, 17. April 2018, 18:32 (vor 95 Tagen) @ Carvel

Ganz witzig.

Der vermeintliche Elfmeter wäre - wenn verwandelt - dann aber der Ausgleich und nicht, wie im Text geschrieben, der Anschlusstreffer. :-)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum