AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein (Presselinks)

rm_fussball, Friday, 13. April 2018, 08:28 (vor 8 Tagen)

Allgemeine Zeitung

05-Vorsitzender Stefan Hofmann räumt Versäumnisse ein

Seit seinem Amtsantritt ist Stefan Hofmann mittendrin im Abstiegskampf. Der Vereins- und Vorstandsvorsitzende des FSV Mainz 05 spricht im AZ-Interview über seine Anspannung, das Bild von Sandro Schwarz in der Öffentlichkeit und das Montagsspiel des Fußball-Bundesligisten gegen den SC Freiburg.

Mehr: http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/top-clubs/mainz-05/mainz-05-vorsitzender-stefan-...

AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein

Jockel @, Friday, 13. April 2018, 09:29 (vor 8 Tagen) @ rm_fussball

Ich muss wirklich sagen, dass äußerst viel von dem, was er von sich gibt, sehr gut bei mir ankommt. Da haben wir meiner Meinung nach eine gute Wahl getroffen und nach dem Pausenclown vorher ist das eine echte Wohltat.

AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein

You can`t quit me baby, Friday, 13. April 2018, 11:15 (vor 8 Tagen) @ Jockel

Ich finde es total interessant, dass er Versäumnisse einräumt, bei der Vorstellung Sandro Schwarz` bzw. bei der Begründung für diese Trainerwahl. Leider geht er da nicht konkreter darauf ein. Jedenfalls ist da was Wahres dran. Das Problem bei einer U23 ist halt immer, du spielst quasi fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit, vor allem was die eigenen Anhänger betrifft. Interessierte, Anhänger, Fans etc., die sich mit der U23 beschäftigt haben und das über die Jahre, wissen halt auch, dass diese 2-mal den Klassenerhalt in Liga 3 geschafft hat, unter Sandro. Das ist als Zweitvertretung von Mainz 05 nichts, was man im Vorbeigehen macht, ganz im Gegenteil. Wenn du Bayern II bist, holst dir halt paar Supertalente, die spielen dann ein Jahr Liga 3 und zerschießen dann alles. Aber selbst die haben in der Zeit in der Regionalliga gespielt. Er hat ja damals in einer sehr schwierigen Situation von Schmidt übernommen und dann noch den Klassenerhalt gesichert. Dann die Saison drauf sogar am Anfang ganz oben mitgespielt, dann ließ man zwar etwas nach, aber spielte trotzdem eine starke Saison. Letzte Saison wars halt viel von Verletzungen und wichtigen Abgängen geprägt. Als er zum Schluss dann seine Leute fit auf dem Platz hatte, gabs ja nochmal 5 oder 6 Siege am Stück. Letztlich kommt hinzu, dass du als Nachwuchstrainer eben immer eher auf die Entwicklung schaust. Klar, man will die Ergebnisse machen, keine Frage. Aber wenn man sieht, wieviele Ex-Spieler von Sandro jetzt in Liga 1, 2 oder 3 unterwegs sind, ist das durchaus eine Auszeichnung für einen Trainer. Man sollte halt nicht so viel an diesem Abstieg festmachen. Dass er diese Saison halt seine Fehler gemacht hat, steht außer Frage. Für mich liegt der Hund aber doch eher im Kader begraben. Da stimmt in der Zusammensetzung einiges nicht, und eher weniger sportlich, sondern von den Charakteren her. Wobei auch sportlich gesehen, so Fehler begangen worden sind, wie: Fischer geholt, irgendwann gabs die Position nicht mehr, Kodro war eventuell auch etwas überstürzt und dann eben z.b., in der Winterpause hätte man einen LV holen müssen. Klar, man plante erstmal mit Dreierkette, aber sowas ist nie in Stein gemeißelt. Jetzt stehst du da. Gut, Diallo macht das schon sehr gut als LV, aber aktuell hast du zwei gelernte AV im Kader und spielst Viererkette. Das ergibt letztlich wenig Sinn. Aber ich stimme Hofmann da zu, dass Sandro von Anfang sehr kritisch beäugt wurde und ihm auch zu wenig Kredit gewährt wurde. Das war auch nicht gerade förderlich, vor allem für einen, der so sehr diesen Verein lebt. Also bei einer Fehlersuche, sollte man hier nicht zu einseitig vorgehen. Aber klar, letztlich hätte ich mehr erwartet von Sandro. Das sah oft sehr, sehr gut aus in der U23, kämpferisch, aber vor allem auch spielerisch war das schon häuftig mit das Beste in Liga 3. Aber das ist eben eine Liga, wo es körperlich richtig abgeht. Da konnten die jungen Burschen nicht immer so dagegen halten.

AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein

florifo, Friday, 13. April 2018, 11:21 (vor 8 Tagen) @ You can`t quit me baby

D'accord.

Das ist aber unbequem und fordert dazu heraus, sich mit Mainz05 zu beschäftigen...
Ein: "Der ist abgestiegen, der kann nix" ist da viel einfacher..

Personen, die sowas sagen kommen übrigens superschnell ins straucheln, wenn man sagt: Ist Klopp auch. Unnu?

AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein

Troll, Friday, 13. April 2018, 11:27 (vor 8 Tagen) @ You can`t quit me baby

Denke die Versäumnisse bezieht er eher darauf, dass das Umfeld nicht abgeholt worden ist. So eine Veranstaltung wie an dem Mittwoch im Stadion hätte es vllt vor Saisonbeginn bedurft. Dann hätte das Verhältnis Trainer/Umfeld von Anfang an eine andere Bindung bekommen und wäre belastbarer gewesen. Das wiederum hätte manche Unruhe vllt gar nicht erst entstehen lassen.

AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein

Weizen05 @, Friday, 13. April 2018, 11:35 (vor 8 Tagen) @ Troll

Denke die Versäumnisse bezieht er eher darauf, dass das Umfeld nicht abgeholt worden ist. So eine Veranstaltung wie an dem Mittwoch im Stadion hätte es vllt vor Saisonbeginn bedurft. Dann hätte das Verhältnis Trainer/Umfeld von Anfang an eine andere Bindung bekommen und wäre belastbarer gewesen. Das wiederum hätte manche Unruhe vllt gar nicht erst entstehen lassen.

Das ist sehr höflich formuliert. Ich persönlich würde sagen, man würde den Kern des Problems besser beschreiben, wenn man ein Stück weit auf diese Höflichkeit verzichten würde. Just my 2 ct. :-D

--
-.-

AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein

Troll, Friday, 13. April 2018, 11:51 (vor 8 Tagen) @ Weizen05

...du meinst der deppe Hoffmann hät den Sandro früher ins Volk schicken sollen, damit die ihre Scheißhausparolen für sich behalten...

AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein

Weizen05 @, Friday, 13. April 2018, 12:36 (vor 8 Tagen) @ Troll

...du meinst der deppe Hoffmann hät den Sandro früher ins Volk schicken sollen, damit die ihre Scheißhausparolen für sich behalten...

Der Hofmann kann da gar nicht so viel für, aber sonst - ja, das wäre so in etwa angemessen m.M.n..^^ Irgendwann wird sowas wie "Du, dein Debattenbeitrag war jetzt doch eher mehr so bovinfäkal" halt selbst zu so einer Art Quasi-Lüge, wenn man nicht aufpasst.

Und wenn ich jetzt doch nochmal darüber nachdenke: Vielleicht fing der Irrsinn eigentlich schon weit vorher an, nämlich, als die Anhängerschaft spätestens nach dem ersten Klassenerhalt anfing, es doch ein bißchen zu selbstverständlich zu finden, dass die Römischzwo in der dritthöchsten Spielklasse kickt. Davon würde ich mich selbst auch nicht völlig ausnehmen - man gewöhnt sich an alles. Nicht, dass ich deswegen angefangen hätte, blödsinnige Schlüsse zu ziehen, aber das hat es sicher auch begünstigt.

--
-.-

AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein

knightclub, Friday, 13. April 2018, 18:12 (vor 7 Tagen) @ Weizen05

...du meinst der deppe Hoffmann hät den Sandro früher ins Volk schicken sollen, damit die ihre Scheißhausparolen für sich behalten...


Der Hofmann kann da gar nicht so viel für, aber sonst - ja, das wäre so in etwa angemessen m.M.n..^^ Irgendwann wird sowas wie "Du, dein Debattenbeitrag war jetzt doch eher mehr so bovinfäkal" halt selbst zu so einer Art Quasi-Lüge, wenn man nicht aufpasst.

Und wenn ich jetzt doch nochmal darüber nachdenke: Vielleicht fing der Irrsinn eigentlich schon weit vorher an, nämlich, als die Anhängerschaft spätestens nach dem ersten Klassenerhalt anfing, es doch ein bißchen zu selbstverständlich zu finden, dass die Römischzwo in der dritthöchsten Spielklasse kickt. Davon würde ich mich selbst auch nicht völlig ausnehmen - man gewöhnt sich an alles. Nicht, dass ich deswegen angefangen hätte, blödsinnige Schlüsse zu ziehen, aber das hat es sicher auch begünstigt.

Jetzt stellt sich nur die Frage (um hier den Forendebattenkreis zu schließen): Ist die II. dann trotz oder wegen Martin Schmidt in die Dritte Liga aufgestiegen... - und war das alles Vorsatz, um dann einen Abstiegstrainer als seinen Nachfolger zu installieren?

AZ: Hofmann räumt Versäumnisse ein

Weizen05 @, Friday, 13. April 2018, 20:25 (vor 7 Tagen) @ knightclub

...du meinst der deppe Hoffmann hät den Sandro früher ins Volk schicken sollen, damit die ihre Scheißhausparolen für sich behalten...


Der Hofmann kann da gar nicht so viel für, aber sonst - ja, das wäre so in etwa angemessen m.M.n..^^ Irgendwann wird sowas wie "Du, dein Debattenbeitrag war jetzt doch eher mehr so bovinfäkal" halt selbst zu so einer Art Quasi-Lüge, wenn man nicht aufpasst.

Und wenn ich jetzt doch nochmal darüber nachdenke: Vielleicht fing der Irrsinn eigentlich schon weit vorher an, nämlich, als die Anhängerschaft spätestens nach dem ersten Klassenerhalt anfing, es doch ein bißchen zu selbstverständlich zu finden, dass die Römischzwo in der dritthöchsten Spielklasse kickt. Davon würde ich mich selbst auch nicht völlig ausnehmen - man gewöhnt sich an alles. Nicht, dass ich deswegen angefangen hätte, blödsinnige Schlüsse zu ziehen, aber das hat es sicher auch begünstigt.


Jetzt stellt sich nur die Frage (um hier den Forendebattenkreis zu schließen): Ist die II. dann trotz oder wegen Martin Schmidt in die Dritte Liga aufgestiegen... - und war das alles Vorsatz, um dann einen Abstiegstrainer als seinen Nachfolger zu installieren?

Genau des.

--
-.-

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum