Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer" (Presselinks)

Alsodoch ⌂ @, Tuesday, 13. March 2018, 17:19 (vor 99 Tagen)

Die Kolumne von Bernd Heynemann im kicker vom Montag hat für großen öffentlichen Wirbel gesorgt. Der grob vereinfachten und nicht dem Inhalt gerecht werdenden Interpretation seiner Aussage widerspricht er vehement.

Weiter lesen:

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

eif, Tuesday, 13. March 2018, 17:47 (vor 99 Tagen) @ Alsodoch

Heynemann? Ist das nicht der Schidsrichter der 1997 vermutlich mehrere Neufahrzeuge der Marke VW einseckeln durfte? :undweg:

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

Alsodoch ⌂ @, Tuesday, 13. March 2018, 18:10 (vor 99 Tagen) @ eif

Wenn Köln klagt, was machen wir ? :-D
Wenigsten 3 Elfer nicht bekommen..... und Köln ist "benachteiligt" worden ?

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

eif, Tuesday, 13. March 2018, 18:28 (vor 99 Tagen) @ Alsodoch

Wenn Köln klagt, was machen wir ? :-D
Wenigsten 3 Elfer nicht bekommen..... und Köln ist "benachteiligt" worden ?

Gegen uns schon würde ich sagen, die restlichen Spiele kann ich nicht beurteilen, da ich mir außer Mainz nichts mehr in der 1. Liga ansehe.
Bei uns fällt mir jetzt spontan das Heimspiel gegen Hannover und das Auswärtsspiel in Stuttgart ein, da wurde wir klar benachteiligt.

Aber mal ernsthaft, wie soll denn da ein Streitwert bemessen werden?
Nicht jeder Elfer wird automatisch verwandelt, eine nicht gegebene rote Karte für den Gegner bedeutet ja nicht, dass man in Überzahl automatisch gewonnen hätte.

Von daher könnte so eine Klage interessant werden.

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

Alsodoch ⌂ @, Tuesday, 13. March 2018, 18:37 (vor 99 Tagen) @ eif

Wenn Köln klagt, was machen wir ? :-D
Wenigsten 3 Elfer nicht bekommen..... und Köln ist "benachteiligt" worden ?


Gegen uns schon würde ich sagen, die restlichen Spiele kann ich nicht beurteilen, da ich mir außer Mainz nichts mehr in der 1. Liga ansehe.
Bei uns fällt mir jetzt spontan das Heimspiel gegen Hannover und das Auswärtsspiel in Stuttgart ein, da wurde wir klar benachteiligt.

Hannover, Stuttgart, Gladbach (Gbamin) und jetzt Schalke, sogar 4

Von daher könnte so eine Klage interessant werden.

Dem stimme ich zu :-D

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

elmex, Tuesday, 13. March 2018, 22:18 (vor 99 Tagen) @ Alsodoch

Augsburg nicht vergessen, dazu noch g/r für den Augsburger.

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

Alsodoch ⌂ @, Tuesday, 13. March 2018, 22:33 (vor 99 Tagen) @ elmex

Augsburg nicht vergessen, dazu noch g/r für den Augsburger.

Ist zweischneidig, weil Holtmann nach dem Abschluß gefoult wurde.
Lt. "Wahretabelle" wären wir, und da sind nicht alle aufgezählten VAR Versagen dabei, mit 3 Pkt. mehr auf Platz 14.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

elmex, Tuesday, 13. March 2018, 23:12 (vor 99 Tagen) @ Alsodoch

Sind wesentlich mehr Punkte als wahrebla das uns weis machen will. Wir hätten z.B. gegen 96 gewonnen, wenn wir in Führung gegangen wären.

Dazu war das Foul an Holtmann ganz klar Elfer und g/r. Was hat es mit dem Abschluß zu tun? Dann gäbe es ja nie ein Foul wenn, wenn der Ball schon weg ist. Der Augsburger trifft klar Holtmann und das im 16er.

Schiedsrichter:
Frank Willenborg (Osnabrück) Note 5
schlechte Zweikampfbewertung und Kartenverteilung, zudem ein krasser Fehler: Opares Grätsche gegen Holtmann (73.) hätte das Schiedsrichterteam mit Strafstoß und Gelb-Rot ahnden müssen

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

Alsodoch ⌂ @, Tuesday, 13. March 2018, 23:19 (vor 99 Tagen) @ elmex
bearbeitet von Alsodoch, Wednesday, 14. March 2018, 00:10

Sind wesentlich mehr Punkte als wahrebla das uns weis machen will. Wir hätten z.B. gegen 96 gewonnen, wenn wir in Führung gegangen wären.

Das ist zwar wahrscheinlich, aber Spekulation, macht schon Sinn, den Elfer so zu berücksichtigen und es als 1:1 zu betrachten.

Dazu war das Foul an Holtmann ganz klar Elfer und g/r. Was hat es mit dem Abschluß zu tun? Dann gäbe es ja nie ein Foul wenn, wenn der Ball schon weg ist. Der Augsburger trifft klar Holtmann und das im 16er.

Schiedsrichter:
Frank Willenborg (Osnabrück) Note 5
schlechte Zweikampfbewertung und Kartenverteilung, zudem ein krasser Fehler: Opares Grätsche gegen Holtmann (73.) hätte das Schiedsrichterteam mit Strafstoß und Gelb-Rot ahnden müssen

Ich halte zwar nicht viel von, eigentlich nichts, fällt unter "Lex Krug" wenn's um Elfer geht. Im Prinzip stimme ich Dir natürlich zu.
Andererseits hätte sich durch den 11er nix an der 0 Pkt. Ausbeute geändert.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

Udo @, Wednesday, 14. March 2018, 11:07 (vor 98 Tagen) @ Alsodoch

ich sehe allerdings in keiner Situation des VAR-Einsatzes eine Situation, die "mehr Ungerechtigkeit" erzeugte, oder?

Unsere Situation gegen Köln: selbst wenn alle Recht hätten, die eine Schwalbe unterstellen: der SR hats nicht gesehen, der VAR hats nicht gesehen. So what - auch der VAR schafft keine Gerechtigkeit. Ist das mehr Ungerechtigkeit? Liegt der fehlende Punkt für Köln am System VAR? Es ist ja nicht mal ein Fall einer Fehlinterpretation der Rolle des VAR - wie gesagt höchstens ein "wir irren uns genauer".


Es hätten dann schon Fälle sein müssen, wo der SR auf Abseits entscheidet, der VAR aber anmerkt "das kann zwar sein, aber genau können nicht mal wir das sehen, wie willst du es dann sehen - gib das Tor"

Schon die Umkehrung -die es ja gab- kann nur zur Kritik des VAR dienen, nicht als zusätzliche Ungerechtigkeit: Tore (sogar zwei für den HSV), bei denen der SR nachfragt, ob alles in Ordnung war und der VAR antwortet, dass ein Abseits nicht mit letzter Sicherheit zu sehen sei.

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

Alsodoch ⌂ @, Wednesday, 14. March 2018, 11:14 (vor 98 Tagen) @ Udo

ich sehe allerdings in keiner Situation des VAR-Einsatzes eine Situation, die "mehr Ungerechtigkeit" erzeugte, oder?

Ich sehe die Ungerechtigkeit eher darin, dass der VAR sichtbares nicht gesehen hat und ein Einschreiten unterlassen hat.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

Udo @, Wednesday, 14. March 2018, 12:13 (vor 98 Tagen) @ Alsodoch

ich sehe allerdings in keiner Situation des VAR-Einsatzes eine Situation, die "mehr Ungerechtigkeit" erzeugte, oder?


Ich sehe die Ungerechtigkeit eher darin, dass der VAR sichtbares nicht gesehen hat und ein Einschreiten unterlassen hat.

ja, "wir irren uns genauer" - das taugt aber eben nur zur Begründung des Nichteinsatzes des VAR nach der Probe.

obwohl - dürften in diesem Fall alle klagen, bei denen Entscheidungen getroffen wurden, die ohne VAR nicht gesehen worden wären - der Test wäre dann ja nicht erfolgreich gewesen?.

Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer"

Troll, Wednesday, 14. March 2018, 11:23 (vor 98 Tagen) @ Udo

Ungerecht ist ungerecht...

Aber gefühlsmässig ist eine Fehl- oder ausbleibende Entscheidung des VAR immer noch etwas "ungerechter", weil ein zusätzliches, technisches Hilfsmittel ja automatisch eine höhere Erwartungshaltung schafft. So nach dem Motto: "jetzt haben die das schon und trotzdem entscheiden die falsch." Das führt natürlich dazu sich subjektiv gesehen noch ein Stückchen betrogener zu fühlen...

Am besten...ganz abschaffen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum