Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite (Rund um Fußball)

wortpiratin ⌂ @, Tuesday, 09. January 2018, 10:35 (vor 194 Tagen)

In alphabetischer Reihenfolge:


Ich bin Silvio Aita, 40 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Seit Oktober 2015 arbeite ich für die Firma Kokinetics GmbH in Kriftel als Leiter der Buchhaltung…

Jürgen Doetz: Liebe 05er, nach fast sieben Monaten bewerbe ich mich zum zweiten Mal bei Ihnen um den Vereins-und Vorstandsvorsitz …

Eva-Maria Federhenn, 50 Jahre alt, verheiratet. Seit 23 Jahren bin ich als Mitglied, Spielerin, Trainerin und in den letzten Jahren als Leiterin der Abteilung Handball…

Stefan Hofmann: Mainz 05 kann stolz sein auf die Entwicklung in den letzten 25 Jahren. Keiner hätte uns diesen sportlichen und wirtschaftlichen Aufschwung zugetraut …

Günter Neuser: Was wollen unsere Fans und Partner? Immer wieder viel Freude an einer positiv emotionalen Spielweise von Mainz 05 empfinden …


hier weiterlesen:
https://www.mainz05.de/verein/mitgliedschaft/kandidaten-fuer-den-vereinsvorsitz/

--
www.wortpiratin.de

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Captain Spaulding, Tuesday, 09. January 2018, 14:11 (vor 194 Tagen) @ wortpiratin

Eine starke Vorstellung von Doetz, der sich "schriftlich" wie immer perfekt darstellt.

Wie er sich aber in der Realität tatsächlich gibt, konnte man bei der MV im Sommer feststellen:

Im "Schlafmodus" auf dem Stuhl rekelnd, gähnend, mit verschlossenen Augen.

Desinteressiert und scheinbar geistig fern ab der MV vermittelte er den Eindruck für das Mainz 05 der letzten Jahre zu stehen: (Den Fortschritt und die Entwicklung des Vereins ver-) schlafend.

Nicht wenigen Mitgliedern viel dieses Verhalten während der MV negativ auf und schnell ging der Slogan "Keine Stimme für Jürgen Schlaf" durch die Reihen der anwesenden Mitglieder.

So träumte Doetz immer weiter bis er von den Jubelorgien um Kaluza unsanft "geweckt" wurde.

Meiner Meinung nach ist es längst an der Zeit für eine neue, wache Person die frischen Wind mit in die oberen 05-Etagen bringt weil sie aufgrund ihrer beruflichen und freizeitlichen Aktivitäten viel näher am aktuellen Geschehen rund um 05 dran ist und es wäre ein richtiger Schritt in Richtung " Weg vom alten Filz, hin zu mehr Transparenz".

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Hechtsheimer, Tuesday, 09. January 2018, 14:23 (vor 194 Tagen) @ Captain Spaulding

So isses, gibt genug Alternativen. Und wenn seine Anhänger meinen, wenn man ihn wählt wird Mainz 05 wieder wie früher geht das stark an der Realität vorbei.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 09. January 2018, 14:27 (vor 194 Tagen) @ Captain Spaulding

Das bringt es ziemlich auf den Punkt.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Jockel @, Tuesday, 09. January 2018, 14:33 (vor 194 Tagen) @ Captain Spaulding

Ein Wandel mit einem Ü70-Ex-Vorständler ist an sich schwer vermittelbar, wenngleich nach dem Kaluzka vereinzelt der Ruf nach der Kontinuität vergangener Jahre laut wird.

Ist mehr so eine Grundsatzentscheidung.

Meine bescheidene Einschätzung:

An sich fände ich es gut, eine Frau an der Spitze zu haben. Warum auch nicht? Was aus meiner Sicht klar gegen Federhenn spricht, ist jedoch, dass sie den Fuß nicht aus der AR-Tür nimmt und nur im Fall ihrer Wahl zurücktreten würde. Das ist ja wohl eh zwangsläufig so.
Sie würde also im Falle einer Wahlniederlage ihren Besieger künftig kontrollieren? Etwas schwierig. Ich hätte mir gewünscht, sie wäre JETZT zurückgetreten und hätte kandidiert. Das wäre sauber gewesen und ich glaube auch nicht, dass sie chancenlos antreten wäre. So kann ich es mir nicht vorstellen.

Doetz geht für mich nicht. Klar weiß man, was man bekommt, aber will man das? Und erneut einen Übergangspräsident? Wozu soll das gut sein?

Aita und Neuser kenne ich nicht und sehe auch nicht, wo deren Befähigung für das Amt liegen sollte. Katze im Sack hatten wir erst.

Bleibt FÜR MICH eigentlich nur Hofmann. Er kennt den Verein, die Strukturen, ist dennoch unverbraucht und vom Alter her passt es auch.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

grisue05, Tuesday, 09. January 2018, 14:44 (vor 194 Tagen) @ Jockel


Aita und Neuser kenne ich nicht und sehe auch nicht, wo deren Befähigung für das Amt liegen sollte. Katze im Sack hatten wir erst.

Man soll jemanden zwar nicht anhand seiner Grammatik beurteilen, aber das Mail was Herr Aita an die Fanclubs verschickt hat, machte einen ganz schlechten Eindruck. Es strotzte nur so vor Rechtschreib- und Kommafehlern. Wenn man sich für so ein Amt bewirbt und von anfang an einen guten Eindruck vermitteln möchte, dann sollte man wenigstens vorher beraten, oder wenigstens solche Mails mal gegenlesen lassen.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Milestone, Tuesday, 09. January 2018, 15:16 (vor 194 Tagen) @ Jockel

Sie würde also im Falle einer Wahlniederlage ihren Besieger künftig kontrollieren?

Konsequenz eines zentralen Konstruktionsfehlers unserer Satzung.
Der, die Vereinsvorsitzende wird von der Mitgliederversammlung gewählt, die Entlastung und die Kontrolle erfolgt durch den Aufsichtsrat...

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Weizen05 @, Tuesday, 09. January 2018, 15:39 (vor 194 Tagen) @ Milestone

Sie würde also im Falle einer Wahlniederlage ihren Besieger künftig kontrollieren?


Konsequenz eines zentralen Konstruktionsfehlers unserer Satzung.
Der, die Vereinsvorsitzende wird von der Mitgliederversammlung gewählt, die Entlastung und die Kontrolle erfolgt durch den Aufsichtsrat...

Der seiterseits von der MV entlastet wird.

--
Im Übrigen beantrage ich, Grindel und Bierhoff zu feuern, weil sie linkische Opportunisten sind und außerdem grotesk torungefährlich. Vielleicht kann ja Biowulf neuer Präsident werden.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Milestone, Wednesday, 10. January 2018, 06:44 (vor 193 Tagen) @ Weizen05

Sie würde also im Falle einer Wahlniederlage ihren Besieger künftig kontrollieren?


Konsequenz eines zentralen Konstruktionsfehlers unserer Satzung.
Der, die Vereinsvorsitzende wird von der Mitgliederversammlung gewählt, die Entlastung und die Kontrolle erfolgt durch den Aufsichtsrat...


Der seiterseits von der MV entlastet wird.

Korrekt: Der AR entlastet den oder die Präsi, die MV entlastet den AR nicht...nur mal als Beispiel...

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Troll, Tuesday, 09. January 2018, 15:42 (vor 194 Tagen) @ Milestone

Und wer soll sonst kontrollieren, wenn nicht ein eigens dafür geschaffenes Gremium. Soll die MV jeden Monat zusammenkommen und vollumfänglich Einblick in die Bücher kriegen...?

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Milestone, Tuesday, 09. January 2018, 16:26 (vor 194 Tagen) @ Troll

Und wer soll sonst kontrollieren, wenn nicht ein eigens dafür geschaffenes Gremium. Soll die MV jeden Monat zusammenkommen und vollumfänglich Einblick in die Bücher kriegen...?

Es geht nicht um Kontrolle, es geht um Entlastung...

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Troll, Wednesday, 10. January 2018, 08:43 (vor 193 Tagen) @ Milestone

Du hast in deinem ersten Posting von Kontrolle geschrieben...

Beim Thema Entlastung weiß ich nicht, ob man das als groben Fehler bezeichnen kann.
Der AR hat ja wirklich Einblick ins Geschäft und die einzelnen Posten, was eine MV am Ende in der Form nicht hat und haben kann. Wenn die Entlastung durch MV festgeschrieben wäre, würde es stattdessen am Ende ja vermutlich eine Empfehlung zur Entlastung/Nichtentlastung durch den AR geben, der ohnehin die überwältigende Mehrheit folgen würde. Was sollst du als Mitglied auch anderes tun? Wir bekommen ja am Ende immer nur den Finanzbericht von Blümlein präsentiert und daraus wird kaum ersichtlich, ob da jetzt jmd. wie Strutz zuviel Kohle einstreicht. Also auf Basis welcher Informationen würdest du deine Entscheidung Entlastung/Nichtentlastung gerne treffen wollen?

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Milestone, Wednesday, 10. January 2018, 08:55 (vor 193 Tagen) @ Troll

Also auf Basis welcher Informationen würdest du deine Entscheidung Entlastung/Nichtentlastung gerne treffen wollen?

Die Finanzen sind aus meiner Sicht nur ein Aspekt. Ansonsten würde ich auf der Grundlage der mir bekannten Faktenlage entscheiden. Ich bin übrigens ein Fan der Einzelentlastung.
Das bedeutet, dass ich von jedem AR-Mitglied einen Rechenschafts- oder wegen mir auch Tätigkeitsnachweis, bisher zumindest beim Vorstand nie passiert, erwarte auf dessen Grundlage ich entscheide, ob ich das jeweilige AR-Mitglied entlaste oder nicht.
Das würde auch gelten, wenn die MV und nicht der AR die Entlastung des Vorstands vornehmen würde.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Troll, Wednesday, 10. January 2018, 09:17 (vor 193 Tagen) @ Milestone

Wir waren bei der Entlastung des VV und nicht beim AR...

Beim AR wissen wir, was sie bekommen, kennen die Ehrenkartenregelungen, da kannste höchstens noch wissen wollen, ob jetzt jmd an 5 oder an 10 von 10 Sitzungen teilgenommen hat oder ob die Person in einem speziellen Ausschuss war. Beim VV ist es ja ähnlich. Brauch da aber keine Berichte wie zu Strutz Zeiten, ob jetzt jmd. 2 oder 8 Std täglich auf der Geschäftsstelle rumturnt.

Was Abstimmungsverhalten betrifft, hat es ja durchaus Sinn, dass vieles intern bleibt. Wie würds aussehen, wenn ein möglicher VV und Lehmann sagen "Schwarz muss gehen" und Schröder an ihm festhält? Das Theater in Medien und Fankreisen will ich nicht sehen.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Milestone, Wednesday, 10. January 2018, 10:49 (vor 193 Tagen) @ Troll

Beim AR wissen wir, was sie bekommen, kennen die Ehrenkartenregelungen, da kannste höchstens noch wissen wollen, ob jetzt jmd an 5 oder an 10 von 10 Sitzungen teilgenommen hat oder ob die Person in einem speziellen Ausschuss war.

Stimmt schon, bei den AR-Mitgliedern ist die individuelle Bewertung ihrer Tätigkeit nicht wirklich einfach. Meine Haltung kommt da noch aus der Zeit, in der die MV den Vorstand entlastet hat.
Trotzdem ist es nicht wirklich logisch, wenn die MV den VV wählt, dieser aber vom AR entlastet wird, auch wenn der wiederum von den Mitgliedern gewählt und entlastet wird.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

strombergbernd, Wednesday, 10. January 2018, 11:27 (vor 193 Tagen) @ Milestone

Stimmt schon, bei den AR-Mitgliedern ist die individuelle Bewertung ihrer Tätigkeit nicht wirklich einfach. Meine Haltung kommt da noch aus der Zeit, in der die MV den Vorstand entlastet hat.
Trotzdem ist es nicht wirklich logisch, wenn die MV den VV wählt, dieser aber vom AR entlastet wird, auch wenn der wiederum von den Mitgliedern gewählt und entlastet wird.

Bei Aktiengesellschaften ist das mit der Wahl/Bestellung und der Entlastung aber auch nicht gleich. Der Vorstand wird vom AR bestellt. Der AR von der Hauptversammlung (teilweise von den Arbeitnehmern) gewählt. Aber für die Entlastung ist bei beiden dann die Hauptversammlung zuständig.

--
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante!" (Jochen Malmsheimer)
"This is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

strombergbernd, Wednesday, 10. January 2018, 11:29 (vor 193 Tagen) @ Milestone

Die Finanzen sind aus meiner Sicht nur ein Aspekt. Ansonsten würde ich auf der Grundlage der mir bekannten Faktenlage entscheiden. Ich bin übrigens ein Fan der Einzelentlastung.

Ich auch. Fände es gut, wenn die Satzung das ermöglichen würde. Meinetwegen auf Antrag einer gewissen Anzahl von Mitgliedern oder so.

--
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante!" (Jochen Malmsheimer)
"This is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

erwin.gruen, Tuesday, 09. January 2018, 22:49 (vor 194 Tagen) @ Jockel

An sich fände ich es gut, eine Frau an der Spitze zu haben. Warum auch nicht? Was aus meiner Sicht klar gegen Federhenn spricht, ist jedoch, dass sie den Fuß nicht aus der AR-Tür nimmt und nur im Fall ihrer Wahl zurücktreten würde. Das ist ja wohl eh zwangsläufig so.
Sie würde also im Falle einer Wahlniederlage ihren Besieger künftig kontrollieren? Etwas schwierig. Ich hätte mir gewünscht, sie wäre JETZT zurückgetreten und hätte kandidiert. Das wäre sauber gewesen und ich glaube auch nicht, dass sie chancenlos antreten wäre. So kann ich es mir nicht vorstellen.

Sie ist die Kandidatin des AR. Das hieße ja, wenn der AR aus seinen Reihen einen Kandidaten vorschlägt, müsste dieser zurücktreten? Warum?

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Troll, Tuesday, 09. January 2018, 15:27 (vor 194 Tagen) @ Captain Spaulding
bearbeitet von Troll, Tuesday, 09. January 2018, 15:39

In den 80ern und Anfang der 90er da haben die Leute wie Doetz, Arens etc. viele Verdienste um Mainz 05 erworben. Aber ab einem gewissen Punkt war es eben Heidel, der hier den Verein mit Visionen und Ideen gefüttert hat. Wird Zeit für ihn loszulassen und einen wirklichen Neuanfang zu ermöglichen. Weiß auch nicht so recht, warum er überhaupt antritt...

Federhenn bringt auf jeden Fall Einblick in den Verein und die notwendige Verbundenheit mit. Bei ihr spielt die Sache mit dem AR natürlich eine Rolle, wobei ich die Theorien mit irgendwelchen Seilschaften usw. arg weit hergeholt finde. Dieses Gremium gibt es erst seit einem halben Jahr, da hat Fr. Federhenn z.B. mit Karl-Heinz Elsässer aus dem alten Vorstand sicher eine engere Verbindung aus der langen Zeiten in der Handballabteilung. Generell halte ich sie für so gut vernetzt, dass sie damit vllt. am ehesten in der Lage ist mögliche Konfliktherde gar nicht erst entstehen zu lassen und wieder Ruhe zu bekommen.

Hofmann ist was Fußball betrifft vom Fach und hat im NLZ gute Arbeit geleistet. Allerdings bin ich mal gespannt, ob er nicht vllt. zu technokratisch rangeht. Gerade, wo atuell ja immer mehr auch die Debatte um Fußball, Werte, und Kommerzialisierung aufkommt, darf der Verein sich meines Erachtens nach nicht nur rein sportlich definieren. Das überlassen wir mal lieber Leipzig und Hoffenheim. Bin ich gespannt, ob er auch Themen wie Mitbestimmung oder Identität anspricht, denn gerade hier hat es ja in letzter Zeit mit Zuschauerschwund etc. etwas gemangelt.

Neuser und Aita sind denke ich als Unbekannte chancenlos, in der kurzen Zeit werden sie nicht genügend Profil entwickeln oder Vertrauen in der Mitgliedschaft gewinnen. Nach Kaluza haben viele von Quereinsteigern sicher auch die Nase voll.

Hofmann und Federhenn sind für mich die interessantesten Kandidaten, freue mich auf die nächsten beiden Sonntage!

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Jürgen Doetz, Wednesday, 10. January 2018, 11:42 (vor 193 Tagen) @ Captain Spaulding

Hey Captain:Sind wir hier bei Kigges oder war das nur ne verrutschte Märchenstunde?,Geht’s auch sachlich?Riskieren Sie es doch einfach und laden mich zu Ihrem Fan-Stammtisch oder ich Sie /Euch zu nem Getränk ein- ich stelle mich gern jedem Vorurteil , vor allem aber auch ernsthafter Kritik -besonders dann, wenn es um die Zukunft geht!

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Alsodoch ⌂ @, Wednesday, 10. January 2018, 12:11 (vor 193 Tagen) @ Jürgen Doetz

Hey Captain:Sind wir hier bei Kigges oder war das nur ne verrutschte Märchenstunde?,Geht’s auch sachlich?Riskieren Sie es doch einfach und laden mich zu Ihrem Fan-Stammtisch oder ich Sie /Euch zu nem Getränk ein- ich stelle mich gern jedem Vorurteil , vor allem aber auch ernsthafter Kritik -besonders dann, wenn es um die Zukunft geht!

Chapeau !

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Captain Spaulding, Wednesday, 10. January 2018, 12:33 (vor 193 Tagen) @ Jürgen Doetz

Hey Captain:Sind wir hier bei Kigges oder war das nur ne verrutschte Märchenstunde?,Geht’s auch sachlich?Riskieren Sie es doch einfach und laden mich zu Ihrem Fan-Stammtisch oder ich Sie /Euch zu nem Getränk ein- ich stelle mich gern jedem Vorurteil , vor allem aber auch ernsthafter Kritik -besonders dann, wenn es um die Zukunft geht!


Hallo Herr Doetz,

leider muss ich Sie enttäuschen, ich habe keinen Fan-Stammtisch zu dem ich Sie einladen könnte, aber dafür werde ich auch am Sonntag wieder zu Ihrem "Fan-Stammtisch", also zu Ihrer Vorstellung im VIP-Raum des Stadions kommen und gespannt Ihren Inhalte lauschen.

Der erste Satz meines Posts... "Eine starke Vorstellung von Doetz, der sich "schriftlich" wie immer perfekt darstellt."...bezog sich auf Ihren Inhalt (lt. der Präsentation auf Mainz05.de) und es scheint Ihnen entgangen zu sein, dass ich Ihre schriftliche, also inhaltliche Darstellung gelobt habe.

Kritisiert habe ich lediglich Ihre (Außen-) Darstellung bei der MV vom 25.06.2017 wie Sie auf mich und viele weitere Mitglieder an diesem Tag gewirkt haben.

Das war "ernsthafte Kritik" von mir an Sie, zu der Sie sich gerne hier äußern können.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Milestone, Wednesday, 10. January 2018, 14:13 (vor 193 Tagen) @ Jürgen Doetz

Tach Herr Doetz,

Sie wissen wahrscheinlich, dass der Präsident der SGE Ende Dezember eindeutig Position gegenüber der AfD bezogen hat.
Da ich leider am kommenden Sonntag bei der Kandidaten- und Kandidatinnenbefragung nicht vor Ort sein kann, frage ich Sie einfach mal hier, wie sich Ihre Position in dieser Frage darstellt.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Jürgen Doetz, Wednesday, 10. January 2018, 20:28 (vor 193 Tagen) @ Milestone

Eine der beeindruckendsten Veranstaltungen der letzten Jahre war für mich Ende Januar 2017 das gemeinsame Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus mit Serge Salomon , dem Enkel unseres von den Nazis ermordeten Vereinsgründers,vor dem Heimspiel gegen Dortmund.Gänsehaut! Ende des Jahres, nach Kandel,hat der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen AFD, Uwe Junge,gedroht: „Der Tag wird kommen, an dem wir alle Ignoranten,Unterstützer,Beschwichtiger,Befürworter und Aktivisten der Willkommenskultur im Namen der unschuldigen Opfer zur Rechenschaft ziehen...“Wieder Gänsehaut, aber extrem anders:UNVORSTELLBAR , dass so ein Hetzer Mitglied unseres Vereins werden könnte!

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Gusticus @, Lich, Wednesday, 10. January 2018, 20:59 (vor 193 Tagen) @ Jürgen Doetz

Eine der beeindruckendsten Veranstaltungen der letzten Jahre war für mich Ende Januar 2017 das gemeinsame Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus mit Serge Salomon , dem Enkel unseres von den Nazis ermordeten Vereinsgründers,vor dem Heimspiel gegen Dortmund.Gänsehaut! Ende des Jahres, nach Kandel,hat der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen AFD, Uwe Junge,gedroht: „Der Tag wird kommen, an dem wir alle Ignoranten,Unterstützer,Beschwichtiger,Befürworter und Aktivisten der Willkommenskultur im Namen der unschuldigen Opfer zur Rechenschaft ziehen...“Wieder Gänsehaut, aber extrem anders:UNVORSTELLBAR , dass so ein Hetzer Mitglied unseres Vereins werden könnte!

Unfassbar, dieses braune Brut wird schon wieder immer dreister. Danke, Herr Doetz, für diese klare An/Aussage. Hoffentlich sehen es die "Narren" genauso und laden dieses Jahr dieses Gesindel nicht wieder zur Fernsehsitzung ein.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

eberennterwiederlos @, Wednesday, 10. January 2018, 21:06 (vor 193 Tagen) @ Jürgen Doetz
bearbeitet von eberennterwiederlos, Wednesday, 10. January 2018, 21:29

Das ist eine klare und deutliche Aussage Herr Doetz, und danke dafür.

Auch wenn ich persönlich generell denke, dass ein Fußball-Fanforum nicht für Politik-Diskussionen genutzt werden sollte da diese oftmals ausarten, so war es hier doch aufgrund der Frage geboten Stellung zu beziehen...

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Milestone, Wednesday, 10. January 2018, 22:30 (vor 193 Tagen) @ Jürgen Doetz

Eine der beeindruckendsten Veranstaltungen der letzten Jahre war für mich Ende Januar 2017 das gemeinsame Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus mit Serge Salomon , dem Enkel unseres von den Nazis ermordeten Vereinsgründers,vor dem Heimspiel gegen Dortmund.Gänsehaut! Ende des Jahres, nach Kandel,hat der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen AFD, Uwe Junge,gedroht: „Der Tag wird kommen, an dem wir alle Ignoranten,Unterstützer,Beschwichtiger,Befürworter und Aktivisten der Willkommenskultur im Namen der unschuldigen Opfer zur Rechenschaft ziehen...“Wieder Gänsehaut, aber extrem anders:UNVORSTELLBAR , dass so ein Hetzer Mitglied unseres Vereins werden könnte!

Danke Herr Doetz für diese klare Ansage.

Daumen hoch!

dito, Wednesday, 10. January 2018, 23:50 (vor 193 Tagen) @ Jürgen Doetz

Eine der beeindruckendsten Veranstaltungen der letzten Jahre war für mich Ende Januar 2017 das gemeinsame Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus mit Serge Salomon , dem Enkel unseres von den Nazis ermordeten Vereinsgründers,vor dem Heimspiel gegen Dortmund.Gänsehaut! Ende des Jahres, nach Kandel,hat der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen AFD, Uwe Junge,gedroht: „Der Tag wird kommen, an dem wir alle Ignoranten,Unterstützer,Beschwichtiger,Befürworter und Aktivisten der Willkommenskultur im Namen der unschuldigen Opfer zur Rechenschaft ziehen...“Wieder Gänsehaut, aber extrem anders:UNVORSTELLBAR , dass so ein Hetzer Mitglied unseres Vereins werden könnte!

Auch von mir: Dank für diese Worte.
Ich denke, dass es durchaus angesagt ist, als Verein klare Stellung zu beziehen, wenn es geboten ist. Das Leben ist immer Politik. Die Politik setzt uns Rahmenbedingungen, die uns als Fan, Verein, Menschen unmittelbar betreffen. Freiheit, Menschenrechte und ein soziales Miteinander sollten uns immer wichtig sein und das Anmahnen von Zuständen, die geneigt sind, diese Werte in Frage zu stellen, kann man als Einzelperson, wie als Gruppe nicht oft genug öffentlich kundtun.
Diesbezüglich fallen mir auch die Aktionen gegen Homophobie und der "Flaggentag"? damals im Bruchweg ein. Aktionen, die aus Initiative der 05er entstanden sind (und nicht durch Bild-PR forciert wurden).
Eine sehr gelungene Aktion fand ich auch seinerzeit das "Schmettern" der 9. Sinfonie von Beethoven durch das Staatstheater Mainz, anlässlich der Kundgebung der AfD vor unserm Theater/Gutenberg.
Parteipolitik in Bezug auf dieses Thema interessiert mich nur marginal. Ich bin offen für jeden Menschen, der eine "menschliche" Gesinnung erkennen lässt. Ob "dunkelschwarz" bis "links-grün-versifft". Auch ich habe Bekannte, die (aus welchen Gründen auch immer) der AfD auf dem Leim gehen. Denen sage ich meine Meinung. So lange sie nicht eine Haltung, wie Sie Herr Doetz oben beschrieben haben, aufweisen, akzeptiere ich den Menschen und versuche auf meine Art und Weise jenen die Gefahr für uns alle durch diese braunen Gesellen aufzuzeigen.
Ja und auch ein "AfD-Haltung ist bei uns nicht willkommen und widerspricht unserer Meenzer Natur" dient der guten Sache.

Dies im Sinne, auf einen fröhlichen und gelungenen Start in die Rückrunde!

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

knightclub, Wednesday, 10. January 2018, 13:48 (vor 193 Tagen) @ Captain Spaulding

Also, auch wenn man Doetz mit der Ära Strutz und der darin vorhandenen Intransparenz verortet.

Zumindest muss man ihm zugute halten, dass er das Amt nicht aus finanziellen Interessen anstrebt. Hatte er schon als einfacher Vorstand zuvor 2.000 Euro erhalten, so wird der deutlich aufwändigere Posten des VV dann mit 3.000 Euro vergütet. Und daran wird sich bestimmt in der Nachkaluza-Ära bis zu einer möglichen Satzungsänderung nichts ändern.

Sonst wird der AR auch unglaubwürdig.

Von den Kurzpräsentationen überzeugt mich schriftlich sonst nur Hoffmann. Federhenn spielt zu sehr auf die Frauenkarte - und das Programm sollte mich überzeugen, nicht das Gechlecht des oder der Kandidaten/-in.

Und bei Doetz scheine ich eine Agenda herauslesen zu können, bei den anderen muss die Infoveranstaltung Klarheit bringen, was die eigentlich ihr Amt ausüben wollen.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Weizen05 @, Tuesday, 09. January 2018, 14:30 (vor 194 Tagen) @ wortpiratin

Da bin ich doch froh, kein Mitglied zu sein.

--
Im Übrigen beantrage ich, Grindel und Bierhoff zu feuern, weil sie linkische Opportunisten sind und außerdem grotesk torungefährlich. Vielleicht kann ja Biowulf neuer Präsident werden.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

AllBlacks, Tuesday, 09. January 2018, 18:22 (vor 194 Tagen) @ wortpiratin

In alphabetischer Reihenfolge:


Ich bin Silvio Aita, 40 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Seit Oktober 2015 arbeite ich für die Firma Kokinetics GmbH in Kriftel als Leiter der Buchhaltung…

Kenne ich nicht, erreicht mich null.


Jürgen Doetz: Liebe 05er, nach fast sieben Monaten bewerbe ich mich zum zweiten Mal bei Ihnen um den Vereins-und Vorstandsvorsitz …

Steht für die "gute alte Zeit", geht gar nicht.


Eva-Maria Federhenn, 50 Jahre alt, verheiratet. Seit 23 Jahren bin ich als Mitglied, Spielerin, Trainerin und in den letzten Jahren als Leiterin der Abteilung Handball…

Also mit Juristen haben wr doch prima Erfahrungen gemacht`? *wirr* Im Ernst: Meine Favoritin. Als erfahrene Juristin und Handball-Chefin am ehesten in der Lage, den Funktionärspart bei DFB/DFL gut zu spielen, dazu wäre 1. Frau in der BuLi aus marketing-Sicht eine schöne Extra-Trumpfkarte. Sie kennt den Verein - und den AR. Ich sehe das eher als Vorteil denn als Nachteil, wenn VV und AR an einem Strang ziehen und nicht - wie zuletzt - öffentlich um Macht ringen.

Stefan Hofmann: Mainz 05 kann stolz sein auf die Entwicklung in den letzten 25 Jahren. Keiner hätte uns diesen sportlichen und wirtschaftlichen Aufschwung zugetraut …

Fachlich bestimmt prima, starker Stallgeruch, doch ob sein Ministeriums-background reicht, den Funktionär erfolgreich zu geben, habe ich meine Zweifel.

Günter Neuser: Was wollen unsere Fans und Partner? Immer wieder viel Freude an einer positiv emotionalen Spielweise von Mainz 05 empfinden …

Völlig disqualifizierende Bewerbung. Redet schon vor der Wahl ins sportliche Konzept.

hier weiterlesen:
https://www.mainz05.de/verein/mitgliedschaft/kandidaten-fuer-den-vereinsvorsitz/

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

cookin, Wednesday, 10. January 2018, 00:03 (vor 194 Tagen) @ AllBlacks

In alphabetischer Reihenfolge:


Ich bin Silvio Aita, 40 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Seit Oktober 2015 arbeite ich für die Firma Kokinetics GmbH in Kriftel als Leiter der Buchhaltung…


Kenne ich nicht, erreicht mich null.

Geht mir genau so. Habe seine Eignung durch Gastronomische Geschäftsführungen nicht so ganz verstanden.


Jürgen Doetz: Liebe 05er, nach fast sieben Monaten bewerbe ich mich zum zweiten Mal bei Ihnen um den Vereins-und Vorstandsvorsitz …


Steht für die "gute alte Zeit", geht gar nicht.

Sehe ich komplett anders. Er steht für Verlässlichkeit und er kennt den Verein und die Strukturen bei DFL/ DFB bestens. Will nur das BESTE für den Verein und könnte Ruhe reinbringen. Ich wage mal einen Ausblick: Er könnte Platzhalter für Heidel in 3 Jahren sein, wenn er merkt, dass er in Gelsenkirchen mehr als einige Rigipswände in Trainer-Büros zu versetzen nicht erreichen konnte und Heimweh bekommt. Denn Meister wird man mit Schalke nur wenn Bayern, Dortmund und Leipzig die Lizens entzogen bekommen


Eva-Maria Federhenn, 50 Jahre alt, verheiratet. Seit 23 Jahren bin ich als Mitglied, Spielerin, Trainerin und in den letzten Jahren als Leiterin der Abteilung Handball…


Also mit Juristen haben wr doch prima Erfahrungen gemacht`? *wirr* Im Ernst: Meine Favoritin. Als erfahrene Juristin und Handball-Chefin am ehesten in der Lage, den Funktionärspart bei DFB/DFL gut zu spielen, dazu wäre 1. Frau in der BuLi aus marketing-Sicht eine schöne Extra-Trumpfkarte. Sie kennt den Verein - und den AR. Ich sehe das eher als Vorteil denn als Nachteil, wenn VV und AR an einem Strang ziehen und nicht - wie zuletzt - öffentlich um Macht ringen.

Sehe ich ganz genau so - Gute Kandidatin. Und wie schon bei Frau Steinhaus auf dem Rasen: Frauen sind im Fussballgeschäft erfrischend anders.

Stefan Hofmann: Mainz 05 kann stolz sein auf die Entwicklung in den letzten 25 Jahren. Keiner hätte uns diesen sportlichen und wirtschaftlichen Aufschwung zugetraut …


Fachlich bestimmt prima, starker Stallgeruch, doch ob sein Ministeriums-background reicht, den Funktionär erfolgreich zu geben, habe ich meine Zweifel.

Super Typ - Durfte ihn mal kennen lernen. Fußball-Fachmann, der Ahnung von der Materie hat und dem ich gerade konzeptionell bezüglich einer Vereins-Spielphilosophie einiges zutraue. Ruhiger angenehmer Zeitgenosse (evtl. zu ruhig?). Fände ihn strategisch eine gute Wahl.

Günter Neuser: Was wollen unsere Fans und Partner? Immer wieder viel Freude an einer positiv emotionalen Spielweise von Mainz 05 empfinden …


Völlig disqualifizierende Bewerbung. Redet schon vor der Wahl ins sportliche Konzept.

Sehe ich genau so - Seine Zeilen riechen nach Essig...

Beruhigend finde ich persönlich, dass 3 absolut wählbare Kandidaten aufgestellt sind und mindestens 2 davon den Verein weiter bringen werden. Bei Doetz würde der Verein solide und ruhig geführt, wahrscheinlich ohne große Ausschläge und Visionen. Aber genau darin kann auch in der aktuell turbulenten Situation die Lösung liegen...

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Jockel @, Wednesday, 10. January 2018, 05:23 (vor 193 Tagen) @ cookin

Bei Heidel ist meine emotionale Stimmungslage nach seinem unrühmlichen Abgang mehr als gekippt. Der soll mal schön bei dem KGB-Ableger bleiben .., oder wo auch immer.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Milestone, Wednesday, 10. January 2018, 06:49 (vor 193 Tagen) @ Jockel

Bei Heidel ist meine emotionale Stimmungslage nach seinem unrühmlichen Abgang mehr als gekippt.

Dieser Meinung könnte man in der Tat sein.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

Milestone, Wednesday, 10. January 2018, 06:48 (vor 193 Tagen) @ cookin

Steht für die "gute alte Zeit", geht gar nicht.

Sehe ich komplett anders. Er steht für Verlässlichkeit und er kennt den Verein und die Strukturen bei DFL/ DFB bestens. Will nur das BESTE für den Verein und könnte Ruhe reinbringen.

Er sieht sich selber als Übergangskandidat, könnte also auch Sinn machen, obwohl er Anteil am System Strutz hat. Ob allerdings Christian Heidel sein Nachfolger werden sollte, darüber könnte man eine längere Diskussion führen.

Die Kandidaten für den Vereinsvorsitz auf der 05-Seite

eberennterwiederlos @, Wednesday, 10. January 2018, 09:07 (vor 193 Tagen) @ Milestone

Steht für die "gute alte Zeit", geht gar nicht.

Sehe ich komplett anders. Er steht für Verlässlichkeit und er kennt den Verein und die Strukturen bei DFL/ DFB bestens. Will nur das BESTE für den Verein und könnte Ruhe reinbringen.


Er sieht sich selber als Übergangskandidat, könnte also auch Sinn machen, obwohl er Anteil am System Strutz hat. Ob allerdings Christian Heidel sein Nachfolger werden sollte, darüber könnte man eine längere Diskussion führen.

... die zurzeit allerdings m.u.E. völlig sinnfrei wäre.

Aber den Ursprungspost würde ich nicht gänzlich anders sehen, einzig bei Frau Federhenn...

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum