Das 05-Problem liegt in der Offensive (Presselinks)

rm_fussball, Monday, 04. December 2017, 07:49 (vor 13 Tagen)

Allgemeine Zeitung

Nach dem 1:3 gegen den FC Augsburg waren sich alle beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 einig. Das Hauptproblem lag in der Offensive.

Mehr: http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/top-clubs/mainz-05/mainz-05-nach-der-niederlage-...

Das 05-Problem liegt in der Offensive

Tom Tom, Monday, 04. December 2017, 09:32 (vor 13 Tagen) @ rm_fussball

„Der Ballvortrag war bis 30 Meter vor dem Tor ordentlich, aber in der Abschlusskonsequenz nicht gut“, sagte Trainer Sandro Schwarz.

Lieber Sandro, dies ist doch keine neue Erkentnis.

Lieber Stefan, Du solltest Dich auf Deine Arbeit in der Abwehr konzentrieren
und nicht bei Interviews erzählen wollen wie Deine Kollegen vorne Fußball zu spielen haben.

Lieber Rouven, wenn das andere Mannschaften "rustikal", lösen können, warum dann nicht auch unsere Jungs?

Analysen und Prophezeiungen haben wir schon oft bekommen, was fehlt ist die Tat.

Ich für meinen Teil gebe die Hoffnung nicht auf.

Euch eine schöne Woche

Das 05-Problem liegt in der Offensive

Seminator, Monday, 04. December 2017, 10:02 (vor 13 Tagen) @ Tom Tom

Ich für meinen Teil kann diese Schönrederei nicht mehr hören. Es war letzes Jahr nicht zu ertragen und dieses Jahr auch nicht.

Die Wahrheit ist in meinen Augen, dass wir ab dem Mittelfeld keine Qualität haben. Ob unsere Spieler kein BL-Format, nur die Form vermissen lassen, oder es an anderer Stelle zwickt, muss ich nicht beurteilen. Da haben wir Leute im Verein, die sich darüm kümmern sollten.

Bei so einem dürftigen Passspiel, werden wir weiterhin Probleme haben. Sicher haben wir nicht die sattelfestere Abwehr der BL, aber wenn wir immer in Konter reinlaufen, macht man es der Hintermannschaft sicher nicht leichter.

Ich möchte nicht glauben, dass unsere Spieler es nicht können und auch nicht, dass sie es nicht wollen. Zumindest nicht bei allen. Wir haben sicher ein paar, die in meinen Augen nicht für die 1.BL gemacht sind und einige sehe ich nicht mehr in einem Loch, sondern eher in einem Krater.

Ich hoffe, dass wir in der Winterpause da ein paar Schrauben anpassen können, denn die Tendenz gefällt mir nicht. Ich gebe zu, dass ich pessimistisch veranlagt bin, aber rosig sieht es wirklich nicht aus. Anfangen würde ich im Verein, denn da geben wir in letzter Zeit wirklich kein gutes Bild ab.

Das 05-Problem liegt in der Offensive

Meeenz aach, Monday, 04. December 2017, 10:49 (vor 13 Tagen) @ Seminator

Was wäre denn deine Art die Dinge zu kommunizieren?
Wenn es schlecht läuft einfach keine Interviews mehr geben?
Oder in den Interviews genau so rum jammern wie du/ihr?

Ich stelle mir letztere Option dann in etwa so vor:
"Sorry Fans, wir sind leider so schlecht, wie das aktuell auf dem Platz rüber kommt. Gladbach oder auch andere Spiele, die wir zufällig gewonnen haben, waren definitiv Glück!
Wir werden daher sicher absteigen!
In der Personalpolitik wurden zu viele Fehler gemacht haben und der neue Trainer hat letztlich auch keine Ahnung. Von der Mannschaft will ich gar nicht anfangen, da diese, wie ihr alle jede Woche aufs neue sehen könnt, einfach nicht die Qualität hat in der Bundesliga zu bestehen!
Tut uns leid, dass wir so direkt sind, aber wir wollen es einfach nicht mehr "Schönreden"!"

Das wäre dann mal eine Aussage von Schröder, die dir gefallen müsste, oder?

Das 05-Problem liegt in der Offensive

Seminator, Monday, 04. December 2017, 11:50 (vor 13 Tagen) @ Meeenz aach

Ich glaube nicht, dass rumjammere und genau so wenig möchte ich, dass die Verantwortlichen rumjammern.

Mir würde es reichen, wenn sie aufhören würden, alles immer schön zu reden. Wenn man Grütze geboten hat, kann man es auch so nennen. Mehr möchte ich nicht.

Gegen mehr MZ05 hätte ich auch nichts dagegen.

Das 05-Problem liegt in der Offensive

Meeenz aach, Monday, 04. December 2017, 14:23 (vor 13 Tagen) @ Seminator

Dann würde mich ernsthaft interessieren, wann bei dir Jammern beginnt...;-)

Das 05-Problem liegt in der Offensive

Immer05, Monday, 04. December 2017, 21:59 (vor 12 Tagen) @ Meeenz aach

Ich finde Seminator liegt da nicht ganz soooo falsch. Nach Niederlagen sind manche Erklärungen einfach ziemlich lapidar, so nach dem Motto; "Wir haben halt das und das ifalsch gemacht, Ist halt blöd gelaufen heute, aber das ist alles kein Problem!"

Schlimmer allerdings finde ich die Standart-Pressekonferenzen vor den Spielen, wo man brutal dagegenhalten und alles raushauen will, aber dann sehr oft nichts, aber auch gar nichts davon zu sehen bekommt.

Ist schon klar, dass man ein Spiel nicht vorher abschenken kann, soll und darf, aber diese Ankündigungen setzen halt einfach viele Erwartungen frei, man freut sich auf ein ganz besonderes Spiel wo die Mannschaft wirklich mal alles, aber auch raushauen will, und dann.....reden wir nicht drüber.

Alles nicht so einfach...!

Das 05-Problem liegt in der Offensive

MPO ⌂, Franken, Monday, 04. December 2017, 22:11 (vor 12 Tagen) @ Immer05

Ich finde Seminator liegt da nicht ganz soooo falsch. Nach Niederlagen sind manche Erklärungen einfach ziemlich lapidar, so nach dem Motto; "Wir haben halt das und das ifalsch gemacht, Ist halt blöd gelaufen heute, aber das ist alles kein Problem!"

Das ist Fußballersprache. Und ich finds auch scheisse, jede Variante davon, egal ob vor oder nach dem Spiel. Irgendwie ist das alles gerade sehr eingelullt, vor Saisonbeginn war da mehr Feuer, mehr klare Aussagen dahinter. Keine Ahnung, ob das irgendeine Art von Müdigkeit oder Genervtheit ist, aber ich hoffe, das wird bald wieder abgestellt.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Pohjanpalo - alle 33 Minuten ein Tor - würde helfen!

gueldnerd, Monday, 04. December 2017, 19:23 (vor 12 Tagen) @ rm_fussball

Bayer Leverkusen
Pohjanpalo spricht über Transfer: „Müssen im Winter sehen, was wir machen“

Bayer Leverkusens Stürmer Joel Pohjanpalo (Foto) hat gegenüber dem „Kicker“ Unzufriedenheit über seine geringe Spielzeit geäußert und über die Option eines Wintertransfers gesprochen: „Ich möchte mehr spielen und habe dem Klub gesagt, das passt nicht, und dass wir im Winter sehen müssen, was wir machen.“ Der Finne kommt nicht an Top-Torjäger Kevin Volland vorbei, zuletzt saß sogar Rekord-Einkauf Lucas Alario nur auf der Bank.

hier

Pohjanpalo - alle 33 Minuten ein Tor - würde helfen!

OzzY @, Monday, 04. December 2017, 19:45 (vor 12 Tagen) @ gueldnerd

Ishak von Nürnberg wäre auch vielleicht einer. Hat in 16 Spielen 11 mal genetzt. Schalke hatte mit Burgstaller auch Glück vom Club.

Pohjanpalo - alle 33 Minuten ein Tor - würde helfen!

Stingbo ⌂, MZ, Tuesday, 05. December 2017, 10:19 (vor 12 Tagen) @ gueldnerd

hurra bald kommt der Weihnachtsmann und wieder darf spekuliert werden:-D

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum