Ohne Brosi :-( (Rund um Fußball)

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 14:28 (vor 15 Tagen)

[image]


Sprunggelenk verletzt

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Ohne Brosi :-(

Stingbo ⌂, MZ, Saturday, 02. December 2017, 14:50 (vor 15 Tagen) @ Alsodoch

sieht nach einem
4 -2- 3- 1 aus
der Kodro macht heute zw:-)

Ohne Brosi :-( und ganz ohne Muto

Nope, Saturday, 02. December 2017, 15:02 (vor 15 Tagen) @ Stingbo

Hoffentlich nix schlimmes bei den beiden

Ohne Brosi :-( und ganz ohne Muto

knightclub, Saturday, 02. December 2017, 15:09 (vor 15 Tagen) @ Nope

Dafür aber mit Diallo, der hatte doch auch was mit Rücken oder Muskelzwicken...

Ohne Brosi :-( und ganz ohne Muto

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 15:13 (vor 15 Tagen) @ knightclub

Dafür aber mit Diallo, der hatte doch auch was mit Rücken oder Muskelzwicken...

Kniereizung

Und Muto scheint eher eine Vorsichtsmaßnahme zu sein, siehe Vorbericht auf der 05 HP

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Ohne Brosi :-(

Tom Tom, Saturday, 02. December 2017, 15:27 (vor 15 Tagen) @ Alsodoch

Und Berggreen nicht in der Startelf :-(

Ohne Brosi :-(

knightclub, Saturday, 02. December 2017, 15:55 (vor 15 Tagen) @ Alsodoch

Was für ein billiges Kontergegentor...

Ohne Brosi :-(

Jammerlappe @, Würzburg, Saturday, 02. December 2017, 15:58 (vor 15 Tagen) @ knightclub

Was für ein billiges Kontergegentor...

Darum gehts nicht. Das Gezeigte ist bisher zum Gottserbarmen. Ein Offenbarungseid.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Ohne Brosi :-(

OzzY @, Saturday, 02. December 2017, 15:59 (vor 15 Tagen) @ knightclub

Warum billig? Perfekt zu Ende gespielt. Irgendwie hat man das Gefühl, dass bei jedem Angriff der Augsburger ein Tor fallen kann...
Bei uns sieht man schon nach dem 1. Pass, dass das nichts wird...

Ohne Brosi :-(

MPO ⌂, Franken, Saturday, 02. December 2017, 16:05 (vor 15 Tagen) @ OzzY

Warum billig? Perfekt zu Ende gespielt. Irgendwie hat man das Gefühl, dass bei jedem Angriff der Augsburger ein Tor fallen kann...

Ja, das ist relativ simpel, aber gut gemacht. Hätte sowas auch gerne mehr bei uns, wir sind noch zu sehr in diesem Gegenpressing-Mischmasch-Fußball, der immer so ein bisserl strukturlos ist, selbst wenns gut gemacht wird.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Brosi :-(

Tom Tom, Saturday, 02. December 2017, 16:06 (vor 15 Tagen) @ OzzY

Haben wir eigentlich nur noch Schnarchnasen in unserer Mannschaft.
Es wird ja immer schlimmer statt besser.
Augsburg klar besser, aber warum nur?

Ohne Brosi :-(

Jammerlappe @, Würzburg, Saturday, 02. December 2017, 16:16 (vor 15 Tagen) @ Tom Tom

Haben wir eigentlich nur noch Schnarchnasen in unserer Mannschaft.
Es wird ja immer schlimmer statt besser.
Augsburg klar besser, aber warum nur?

Bock von Zentner. Aber das war doch ne Schwalbe von Gregoritsch. Knickt vorher schon ein und lässt sich fallen.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

und jetzt patzt auch noch Zentner

knightclub, Saturday, 02. December 2017, 16:15 (vor 15 Tagen) @ Alsodoch

... nur diesmal leider nicht ohne Konsequenz wie bei der Slapstickeinlage im Köln-Spiel

btw, hohe Flanken nicht fangen und dann den Gegner umrempeln, das sah sehr Wetkloesk aus

und jetzt patzt auch noch Zentner

MPO ⌂, Franken, Saturday, 02. December 2017, 16:16 (vor 15 Tagen) @ knightclub

... nur diesmal leider nicht ohne Konsequenz wie bei der Slapstickeinlage im Köln-Spiel

Ja, ich glaub, das wird heut nix mehr. :-\ Augsburg macht das schon gut und wir nicht. Da haben wir uns etwas zu sehr auf der vermeintlichen Heimstärke ausgeruht.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

und jetzt patzt auch noch Zentner

OzzY @, Saturday, 02. December 2017, 16:25 (vor 15 Tagen) @ MPO

Wenn das so ist, dann muss Schwarz sich langsam mal hinterfragen, was er für eine Scheiße trainiert, wie scheiße er die Mannschaft einstellt und warum er so aufstellt? Öztunali mal wieder ein Schatten seiner selbst, Kodro... (erspar ich mir den Kommentar)
Als Sandro kam, sagte er doch, dass wir im Spiel umstellen können, es wird aber immer wieder der selbe Schuh herunter gespielt.
Das ist schon echt arm was da passiert aktuell...

und jetzt patzt auch noch Zentner

MPO ⌂, Franken, Saturday, 02. December 2017, 16:30 (vor 15 Tagen) @ OzzY

Wenn das so ist, dann muss Schwarz sich langsam mal hinterfragen, was er für eine Scheiße trainiert, wie scheiße er die Mannschaft einstellt und warum er so aufstellt?

Vermutung: Er belässt gerne Ausrichtungen, die an sich funktionieren. Wenn es das nicht tut, stellt er mehr um. Würde mir eine etwas proaktivere Herangehensweise wünschen, vorne gefällt es mir momentan nicht sonderlich.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

und jetzt patzt auch noch Zentner

OzzY @, Saturday, 02. December 2017, 16:33 (vor 15 Tagen) @ MPO

In letzter Zeit hat da nichts sonderlich funktioniert.

und jetzt patzt auch noch Zentner

knightclub, Saturday, 02. December 2017, 16:33 (vor 15 Tagen) @ MPO

Wenn das so ist, dann muss Schwarz sich langsam mal hinterfragen, was er für eine Scheiße trainiert, wie scheiße er die Mannschaft einstellt und warum er so aufstellt?


Vermutung: Er belässt gerne Ausrichtungen, die an sich funktionieren. Wenn es das nicht tut, stellt er mehr um. Würde mir eine etwas proaktivere Herangehensweise wünschen, vorne gefällt es mir momentan nicht sonderlich.

zeigt aber auch, wie sehr wir von Muto abhängig sind. Der rennt sich die Seele aus dem Leib, weicht auch auf die Flügel aus und schafft so riesige Lücken für andere. Das aktuell ist viel zu statisch.

Würde gern mal die "Heat"-map von Kodro sehen. wahrscheinlich nur 10 Meter hinter dem Mittelkreis bis zum 11-Meterpunkt rein zentral.

Wenn dann Latza weiterhin seiner Form hinterrennt, de Blasis ständig beim Dribbeln hängen bleibt und Öztunali nur den Sprint zur Eckfahne mit anschließender Flanke im Repertoire hat, dan sieht das nunmal leider dünn aus...

Ach ja, und wenn Maxim bei freier Schussbahn nur einen mittelstarken Schuss flach in die Tormitte hinbekommt, den der Hitz locker aufnimmt, dann wirkt so was schon eher hilflos.

und jetzt patzt auch noch Zentner

OzzY @, Saturday, 02. December 2017, 16:40 (vor 15 Tagen) @ knightclub

Ja klar... Aber das kann man doch alles im Training und in Gesprächen mit den Spielern abstellen. Wenn sie es dann weiterhin machen halt nicht mehr aufstellen...

und jetzt patzt auch noch Zentner

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 17:32 (vor 15 Tagen) @ knightclub

Wenn das so ist, dann muss Schwarz sich langsam mal hinterfragen, was er für eine Scheiße trainiert, wie scheiße er die Mannschaft einstellt und warum er so aufstellt?


Vermutung: Er belässt gerne Ausrichtungen, die an sich funktionieren. Wenn es das nicht tut, stellt er mehr um. Würde mir eine etwas proaktivere Herangehensweise wünschen, vorne gefällt es mir momentan nicht sonderlich.


zeigt aber auch, wie sehr wir von Muto abhängig sind. Der rennt sich die Seele aus dem Leib, weicht auch auf die Flügel aus und schafft so riesige Lücken für andere. Das aktuell ist viel zu statisch.

Würde gern mal die "Heat"-map von Kodro sehen. wahrscheinlich nur 10 Meter hinter dem Mittelkreis bis zum 11-Meterpunkt rein zentral.

Wenn dann Latza weiterhin seiner Form hinterrennt, de Blasis ständig beim Dribbeln hängen bleibt und Öztunali nur den Sprint zur Eckfahne mit anschließender Flanke im Repertoire hat, dan sieht das nunmal leider dünn aus...

Ach ja, und wenn Maxim bei freier Schussbahn nur einen mittelstarken Schuss flach in die Tormitte hinbekommt, den der Hitz locker aufnimmt, dann wirkt so was schon eher hilflos.

Schießen sollte Maxim tatsächlich mal üben, alle sollten es auch mal schaffen, einen Ball über 5 m an den Mann zu bringen, und kommt er mal an, sollte man ihn auch annehmen können.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

und jetzt patzt auch noch Zentner

Hechtsheimer, Saturday, 02. December 2017, 16:40 (vor 15 Tagen) @ MPO

Hm, nachdenklich macht mich vor Allem, dass wir diese Spiele gegen etwa gleichwertige Mannschaften eigentlich gewinnen MÜSSEN. Wenn nicht, gegen wen denn sonst?

und jetzt patzt auch noch Zentner

MPO ⌂, Franken, Saturday, 02. December 2017, 16:42 (vor 15 Tagen) @ Hechtsheimer

Hm, nachdenklich macht mich vor Allem, dass wir diese Spiele gegen etwa gleichwertige Mannschaften eigentlich gewinnen MÜSSEN. Wenn nicht, gegen wen denn sonst?

Das ist ein Trugschluss. Die "müssen" wir gewinnen, wenn wir CL oder EL sicher erreichen wollen. Im Grunde sind diese Spiele korrekterweise aber 50:50.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

und jetzt patzt auch noch Zentner

Hechtsheimer, Saturday, 02. December 2017, 16:45 (vor 15 Tagen) @ MPO

CL und EL habe ich diese Saison gar nicht im Wortschatz. Ausser Köln holen eigentlich alle hinter uns auf. Und Sandro spricht in der Pressekonferenz von einem einstelligen Tabellenplatz, das sehe ich (im Moment) nicht :-|

und jetzt patzt auch noch Zentner

MPO ⌂, Franken, Saturday, 02. December 2017, 16:47 (vor 15 Tagen) @ Hechtsheimer

CL und EL habe ich diese Saison gar nicht im Wortschatz. Ausser Köln holen eigentlich alle hinter uns auf. Und Sandro spricht in der Pressekonferenz von einem einstelligen Tabellenplatz, das sehe ich (im Moment) nicht :-|

Als Saisonziel ist einstelliger Platz iO. Da sollte man sich jetzt nicht von tagesaktuellen Sachen negativ runterziehen lassen.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

und jetzt patzt auch noch Zentner

Hechtsheimer, Saturday, 02. December 2017, 16:58 (vor 15 Tagen) @ MPO

Als 05 Fan ist man ja ein Stehaufmännchen ;-) Ich lasse mich nicht runter ziehen, die „Entwicklung“ geht mir allerdings etwas zu langsam.

Unglaublich schlecht...

Tom Tom, Saturday, 02. December 2017, 17:19 (vor 15 Tagen) @ Hechtsheimer

......die Stimmung im Stadion !

Unglaublich schlecht...

Hechtsheimer, Saturday, 02. December 2017, 17:26 (vor 15 Tagen) @ Tom Tom

Ja stimmt, nimmt schon seit Wochen ab. Aber die Mannschaft bringt auch nix rüber, sind mir alle zu abgeklärt. Ausser Donati vielleicht.

Unglaublich schlecht...

dadum, Sunday, 03. December 2017, 10:20 (vor 14 Tagen) @ Hechtsheimer

Ja stimmt, nimmt schon seit Wochen ab. Aber die Mannschaft bringt auch nix rüber, sind mir alle zu abgeklärt. Ausser Donati vielleicht.

Der ist sogar so wenig abgeklärt, dass er vor demm 1:0 sonstwo rumturnt.

Unglaublich schlecht...

mainzzer, Sunday, 03. December 2017, 12:19 (vor 14 Tagen) @ dadum

Ja stimmt, nimmt schon seit Wochen ab. Aber die Mannschaft bringt auch nix rüber, sind mir alle zu abgeklärt. Ausser Donati vielleicht.


Der ist sogar so wenig abgeklärt, dass er vor demm 1:0 sonstwo rumturnt.

Ich werd immer noch nicht über das 0:1 fertig.
Gerade die erfahrenen Kempen Bell und Donati haben das so richtig schlecht verteidigt, lahm und ohne Engagement in dieser Szene und damit den Spielverlauf in die falsche Richtung gelenkt.
Wenn man vorne gerade formschwach und uninspiriert spielt und Spieler mit durchschleppt, die kein Bundesliganiveau haben; dann muss die Defensive gut stehen, zumindetens gegen einen Gegner wie Augsburg, die unfassbar wenig für 3 Punkte tun mussten.
Ich fand uns gegen Köln sehr schwach und wir haben glücklich gewonnen.
Ein paar Spieler sind richtig gut drauf ( Dschäbämän und Diallo vor allem); viele andere im tiefen Tal.

--
ein Steinwurf vom neuen Stadion entfernt

Unglaublich schlecht...

Nope, Monday, 04. December 2017, 15:41 (vor 13 Tagen) @ mainzzer

Meine persönliche These ist, dass es in der Mannschaft nicht stimmt. Hitzköpfe wie Pablo und Donati sind die eine Fraktion, dann die Franzosen, dann der Rest der Defensiven um Bell und die übrigen Offensiven mehr oder weniger jeder für sich.

Nur so ein Eindruck.

Unglaublich schlecht...

MPO ⌂, Franken, Monday, 04. December 2017, 16:11 (vor 13 Tagen) @ Nope

Meine persönliche These ist, dass es in der Mannschaft nicht stimmt. Hitzköpfe wie Pablo und Donati sind die eine Fraktion, dann die Franzosen, dann der Rest der Defensiven um Bell und die übrigen Offensiven mehr oder weniger jeder für sich.

Nur so ein Eindruck.

Worauf beruft sich dieser?

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Unglaublich schlecht...

Nope, Monday, 04. December 2017, 16:41 (vor 13 Tagen) @ MPO

Es ist ein Eindruck, gewonnen durch das Schauen sehr vieler Spiele in den vergangenen 15 Monaten. Ein Eindruck, nicht mehr, nicht weniger.

Unglaublich schlecht...

Milestone, Saturday, 02. December 2017, 18:42 (vor 14 Tagen) @ Tom Tom

......die Stimmung im Stadion !

Ja, die Ultras demonstrieren ihre Solidarität mit J. Kaluza in dem sie das Stadion komplett einschläfern. :-D

Unglaublich schlecht...

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 18:45 (vor 14 Tagen) @ Milestone

......die Stimmung im Stadion !


Ja, die Ultras demonstrieren ihre Solidarität mit J. Kaluza in dem sie das Stadion komplett einschläfern. :-D

Nu, dafür haben die Puppenkistler ja pyrotechnisch für "Stimmung" gesorgt.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Unglaublich schlecht...

55122 - 05erJung, Saturday, 02. December 2017, 20:59 (vor 14 Tagen) @ Milestone

......die Stimmung im Stadion !


Ja, die Ultras demonstrieren ihre Solidarität mit J. Kaluza in dem sie das Stadion komplett einschläfern. :-D

Sehr konstruktiv... Ich würde im übrigen eher einschlafen wenn man sich neben mir gar nicht am Support beteiligen würde.

Unglaublich schlecht...

Six Horses Killed, Sunday, 03. December 2017, 15:15 (vor 14 Tagen) @ 55122 - 05erJung

Den Dauerschleifengesang kann man nicht als Support bezeichnen.
Das treibt die Mannschaft genauso wenig an wie Schweigen.
Was anderes kannst du nicht ernsthaft glauben zumal es in der Vergangenheit auch schon von einigen Spielern klar geäußert wurde.


Weder die Fans noch die Vereinsführung zeigen im Moment dass sie eine Einheit sein wollen und hinter der Mannschaft stehen.

Dann wird es für die Spieler auch schwer dies so auf den Platz zu bringen.


In ein paar Monaten werden wir uns im schlimmsten Fall selbst an die Nase fassen müssen, dass wir es als Fans auch nicht hinbekommen haben die Mannschaft auf dem Rasen gescheit zu unterstützen.


PS: Ich sage nicht das es der Rest in den Stehplatzblöcken besser macht als die Ultras. Aber Dauerschleifen sind kein Support sondern definitiv einschläfernd. Hier geht es ja aber vielleicht ähnlich wie bei der Vereinsführung einfach nur darum Macht zu demonstrieren.

Unglaublich schlecht...

kosthemer, Monday, 04. December 2017, 16:46 (vor 13 Tagen) @ Six Horses Killed

Denke nicht, dass es mit Absicht so ist. Ich glaube die Support Ideen sind genauso festgefahren wie die Spielideen...
Da würde vielleicht mal eine neue Anführung guttun. Kann mir nicht vorstellen dass den Leuten 1. der Support und 2. die zwischenzeitlich tumultartigen zustände im unteren R Block gefallen haben. Das hat sicherlich wieder viele Leute in ihrer generellen Meinung bezüglich Ultras bestätigt. :-(

und jetzt patzt auch noch Zentner

Alsodoch ⌂ @, Sunday, 03. December 2017, 12:45 (vor 14 Tagen) @ Hechtsheimer

Als 05 Fan ist man ja ein Stehaufmännchen ;-) Ich lasse mich nicht runter ziehen, die „Entwicklung“ geht mir allerdings etwas zu langsam.

Und teilweise auch in die falsche Richtung, eher schlechter als vorher, im Laufe der Saison.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

und jetzt patzt auch noch Zentner

Weizen05 @, Sunday, 03. December 2017, 13:47 (vor 14 Tagen) @ Alsodoch

Als 05 Fan ist man ja ein Stehaufmännchen ;-) Ich lasse mich nicht runter ziehen, die „Entwicklung“ geht mir allerdings etwas zu langsam.


Und teilweise auch in die falsche Richtung, eher schlechter als vorher, im Laufe der Saison.

Das ist normal im Laufe einer Saison.

--
"Wir haben keinen Aufsichtsrat oder so etwas, das ist ein Riesenvorteil." - C.H., ca. 2006 A.D.
So muss Ausbildungsverein.

und jetzt patzt auch noch Zentner

knightclub, Saturday, 02. December 2017, 16:48 (vor 15 Tagen) @ Hechtsheimer

zumindest Körpersprache und Aggressivität gefällt mir jetzt besser. Um die Phrase zu dreschen: über den Kampf ins Spiel zurück finden, das könnte noch funkttionieren.

und jetzt patzt auch noch Zentner

OzzY @, Saturday, 02. December 2017, 16:47 (vor 15 Tagen) @ MPO

Als Trugschluss sehe ich das auch nicht. Gegen Mannschaften, die vermeintlich auf Aufenhöhe sind, musst du zu Hause schon punkten...
Wir sind ja richtig hilflos gegen Augsburg...

und jetzt patzt auch noch Zentner

micha05florida, Saturday, 02. December 2017, 16:31 (vor 15 Tagen) @ OzzY

Ist icherlich etwas platt ausgedrueckt...
Die Entwicklung gibt aber schon Anlass zur Sorge. Keinerlei Sicherheit im Abwehrverhalten, keine Ideen oder Kreativitaet im Mittelfeld und Aufbau, null Torgefahr und Angriffsspiel. Ganz einfach fuer eine eigentlich mittelmaessige Mannschaft fuer Augsburg, die absolut verdient in Fuehrung liegt. Schade, das "kleine Pflaenzchen Heimmacht" ist weggemaeht. Sandro's Ankuendigungen der Veraenderungen - hier klaffen Anspruch und Wirklichkeit sehr weit aneinander. Und mit solchen Gruselkicks lockt man keine Fans ins Stadion. Schon gar nicht im Dezember...

und jetzt patzt auch noch Zentner

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 17:38 (vor 15 Tagen) @ knightclub

Mal 'ne blöde Frage, hätte Holtmann nicht 11 bekommen können ?
Wurde nur einmal kurz wiederholt, sollte so um die 60ste gewesen sein.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

und jetzt patzt auch noch Zentner

Jammerlappe @, Würzburg, Saturday, 02. December 2017, 19:23 (vor 14 Tagen) @ Alsodoch

Mal 'ne blöde Frage, hätte Holtmann nicht 11 bekommen können ?
Wurde nur einmal kurz wiederholt, sollte so um die 60ste gewesen sein.

Google mal „Lex Krug“.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

und jetzt patzt auch noch Zentner

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 19:26 (vor 14 Tagen) @ Jammerlappe

Mal 'ne blöde Frage, hätte Holtmann nicht 11 bekommen können ?
Wurde nur einmal kurz wiederholt, sollte so um die 60ste gewesen sein.


Google mal „Lex Krug“.

Ist für pro/kontra Foul kein Argument.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

und jetzt patzt auch noch Zentner

Jammerlappe @, Würzburg, Saturday, 02. December 2017, 19:33 (vor 14 Tagen) @ Alsodoch

Mal 'ne blöde Frage, hätte Holtmann nicht 11 bekommen können ?
Wurde nur einmal kurz wiederholt, sollte so um die 60ste gewesen sein.


Google mal „Lex Krug“.


Ist für pro/kontra Foul kein Argument.

Ja, nee. Wird aber halt bewusst nicht gepfiffen.

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

und jetzt patzt auch noch Zentner

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 19:37 (vor 14 Tagen) @ Jammerlappe

Mal 'ne blöde Frage, hätte Holtmann nicht 11 bekommen können ?
Wurde nur einmal kurz wiederholt, sollte so um die 60ste gewesen sein.


Google mal „Lex Krug“.


Ist für pro/kontra Foul kein Argument.


Ja, nee. Wird aber halt bewusst nicht gepfiffen.

Wo ist der Unterschied zwischen Torschuß und Pass ?

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

"Lex Krug" und der Kicker:

Alsodoch ⌂ @, Monday, 04. December 2017, 14:17 (vor 13 Tagen) @ Jammerlappe

Frank Willenborg (Osnabrück) Note 5

schlechte Zweikampfbewertung und Kartenverteilung, zudem ein krasser Fehler: Opares Grätsche gegen Holtmann (73.) hätte das Schiedsrichterteam mit Strafstoß und Gelb-Rot ahnden müssen.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Rheinhessen, Saturday, 02. December 2017, 17:08 (vor 15 Tagen) @ Alsodoch

Keine Worte mehr

Hätte es nicht einfach beim 0:2 bleiben können?

Jammerlappe @, Würzburg, Saturday, 02. December 2017, 17:18 (vor 15 Tagen) @ Rheinhessen

Nein. Es muss das Sortiment des Nichtskönnens ja komplettiert werden...Wahnsinn

--
"Freiheit, das heißt Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür, ist dieses einzige, ursprüngliche jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht." Kant

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Gusticus @, Lich, Saturday, 02. December 2017, 17:19 (vor 15 Tagen) @ Rheinhessen

...du sprichst mir aus der Seele. Kein Plan, kein gar nix. Aber wahrscheinlich wird hier wieder aĺles gesund gebetet.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Hechtsheimer, Saturday, 02. December 2017, 17:28 (vor 15 Tagen) @ Gusticus

Leute, was soll das, wollt ihr hier Veh und Konsorten haben? Wir gehen mit Sandro eher in Liga 2, könnt ihr bookmarken!

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Tom Tom, Saturday, 02. December 2017, 17:36 (vor 15 Tagen) @ Hechtsheimer

Leute, was soll das, wollt ihr hier Veh und Konsorten haben? Wir gehen mit Sandro eher in Liga 2, könnt ihr bookmarken!

Definitiv nicht !
Sandro wird selber die Reißleine ziehen, wenn es so weiter geht.
Und zwar zum Wohle des Vereins.
Kannst Du "bookmarken".

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Hechtsheimer, Saturday, 02. December 2017, 17:38 (vor 15 Tagen) @ Tom Tom

Oder so :-D so weit wird‘s aber net komme.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MZ-1905 @, Saturday, 02. December 2017, 17:37 (vor 15 Tagen) @ Hechtsheimer

Peter Neururer steht schon in den Startlöchern...

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Hechtsheimer, Saturday, 02. December 2017, 17:38 (vor 15 Tagen) @ MZ-1905

Würg#

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Rheinhessen, Saturday, 02. December 2017, 17:45 (vor 15 Tagen) @ Hechtsheimer

... Wir gehen mit Sandro eher in Liga 2, könnt ihr bookmarken!

Ganz sicher nicht. Kannst du bookmarken!

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Gusticus @, Lich, Saturday, 02. December 2017, 17:56 (vor 15 Tagen) @ Hechtsheimer

Leute, was soll das, wollt ihr hier Veh und Konsorten haben? Wir gehen mit Sandro eher in Liga 2, könnt ihr bookmarken!

Hm, das ist eigentlich wurscht, wie der Trainer heisst, so lange er der Mannschaft eine "Handschrift" gibt. Momentan erkenne ich da keine. So läuft Sandro Schwarz Gefahr, in 2 Jahren zweimal abzusteigen.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

olmer05, Saturday, 02. December 2017, 21:13 (vor 14 Tagen) @ Gusticus

Exakt. Volle Zustimmung

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Milestone, Saturday, 02. December 2017, 18:23 (vor 14 Tagen) @ Hechtsheimer

Leute, was soll das, wollt ihr hier Veh und Konsorten haben? Wir gehen mit Sandro eher in Liga 2, könnt ihr bookmarken!

Nein, da wird Rouven eher die Reisleine ziehen, zumindest wenn er Meinung ist, dass Sandro das Problem darstellt.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Tom Tom, Saturday, 02. December 2017, 17:29 (vor 15 Tagen) @ Gusticus

...du sprichst mir aus der Seele. Kein Plan, kein gar nix. Aber wahrscheinlich wird hier wieder aĺles gesund gebetet.

Da ich keinen Ärger mit dem Forum haben möchte schreibe ich jetzt alles gut:

Schade dass wir verloren haben.
Es war so ein tolles Spiel.
Ohne den Schiri hätten wir gewonnen.
Sandro Schwarz hat tolle Ideen, aber der schlechte Platz lässt einen Sieg nicht zu.
Unsere Mannschaft hat alles gegeben, wir machen so weiter und der Erfolg wird sich von selber einstellen.

Ich freue mich auf die nächsten tolle Spiele.

Schönes Wochenende :-)

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MZ-1905 @, Saturday, 02. December 2017, 17:36 (vor 15 Tagen) @ Tom Tom

Man muss aber auch nicht sofort seinen ganzen Frust hier im Forum abladen. Dem ein oder anderen würde es sicher gut tun, nach dem Spiel erst mal ein bisschen runter zu kommen und dann zu posten. Dann würden hier mit Sicherheit auch sachlichere Diskussionen zu Stande kommen.

Das dieses Spiel heute wohl keinem Gefallen hat, dürfte klar sein.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 17:41 (vor 15 Tagen) @ MZ-1905

Man muss aber auch nicht sofort seinen ganzen Frust hier im Forum abladen. Dem ein oder anderen würde es sicher gut tun, nach dem Spiel erst mal ein bisschen runter zu kommen und dann zu posten. Dann würden hier mit Sicherheit auch sachlichere Diskussionen zu Stande kommen.

Das dieses Spiel heute wohl keinem Gefallen hat, dürfte klar sein.

Man könnte Sandro nur was vorwerfen, wenn er selbst auf dem Platz gestanden hätte.
Wenn da vorne jeder Ball vertändelt wird, immer noch mal quer, statt geradlinig Richtung Tor, Maxim laufend zu kurze Freistöße und Ecken schießt, ansonsten das Dach abschießen will.....

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

OzzY @, Saturday, 02. December 2017, 18:06 (vor 15 Tagen) @ Alsodoch

Dann kam man das aber auch trainieren lassen. Entweder schwarz lässt es nicht trainieren, oder die Spieler sind so doof um es umzusetzen.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 18:20 (vor 14 Tagen) @ OzzY

Dann kam man das aber auch trainieren lassen. Entweder schwarz lässt es nicht trainieren, oder die Spieler sind so doof um es umzusetzen.

Keine Ahnung, was schlimmer wäre :-/

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Milestone, Saturday, 02. December 2017, 18:10 (vor 15 Tagen) @ Alsodoch

Man muss aber auch nicht sofort seinen ganzen Frust hier im Forum abladen. Dem ein oder anderen würde es sicher gut tun, nach dem Spiel erst mal ein bisschen runter zu kommen und dann zu posten. Dann würden hier mit Sicherheit auch sachlichere Diskussionen zu Stande kommen.

Das dieses Spiel heute wohl keinem Gefallen hat, dürfte klar sein.


Man könnte Sandro nur was vorwerfen, wenn er selbst auf dem Platz gestanden hätte.

Man kann ihm vorwerfen, dass er LÖ und PdB in der Startelf bringt, obwohl die momentan weit von ihren Möglichkeiten entfern sind.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Rheinhessen, Saturday, 02. December 2017, 17:44 (vor 15 Tagen) @ MZ-1905

Der Frust ist ganz sicher nicht wegen diesem einen Spiel heute.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

05er_Taktiker, Saturday, 02. December 2017, 17:45 (vor 15 Tagen) @ MZ-1905

... Dem ein oder anderen würde es sicher gut tun, nach dem Spiel erst mal ein bisschen runter zu kommen ...

Von was soll man denn hier runterkommen? Über die Spielerei kann ich mich noch nicht mal mehr aufregen.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MZ-1905 @, Saturday, 02. December 2017, 17:55 (vor 15 Tagen) @ 05er_Taktiker

Vergleich mal unsere Situation mit der anderer Teams. Was die Punkteausbeute angeht, jammern wir da schon früh auf einem sehr hohen Niveau. Natürlich darf es so nicht weitergehen und es müssen die richtigen Schlüsse aus den letzten Partien gezogen werden. Es war diese Saison aber auch nicht alles so schlecht, wie es hier gerne dargestellt wird.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Gusticus @, Lich, Saturday, 02. December 2017, 17:59 (vor 15 Tagen) @ MZ-1905

Vergleich mal unsere Situation mit der anderer Teams. Was die Punkteausbeute angeht, jammern wir da schon früh auf einem sehr hohen Niveau. Natürlich darf es so nicht weitergehen und es müssen die richtigen Schlüsse aus den letzten Partien gezogen werden. Es war diese Saison aber auch nicht alles so schlecht, wie es hier gerne dargestellt wird.

...aber auch nichts besser als letzte Saison, als hier das grosse Trainer-Bashing lief.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MZ-1905 @, Saturday, 02. December 2017, 18:14 (vor 15 Tagen) @ Gusticus

Es stellt sich aber die Frage, wie viel Zeit benötigt ein neuer Trainer um nachhaltig die spielerische Leistung einer Mannschaft zu verbessern? Ich kann es selbst nicht einschätzen, wann eine Handschrift eines neuen Trainers erkennbar sein muss. Reichen da 3-4 Monate? Fehlt vielleicht doch auch Qualität auf den Schlüsselpositionen im System von Schwarz? Er hat eine Mannschaft übernommen, die im Kern zusammen geblieben ist, aber schon letzte Saison nicht gut funktioniert hat. Dazu kamen Neuzugänge, die zum Teil noch nicht ihre Qualität gezeigt haben und unter ihren Möglichkeiten spielen. Und dann haben wir noch nicht über die Ausfälle von Spielern wie Muto oder Diallo (Freiburg) gesprochen...

Ich möchte die Leistung von Schwarz nicht gut reden, aber man muss auch die andere Seite der Medaille betrachten. Das wird mMn leider viel zu selten getan. Es ist für viele der einfacher Weg die Entlassung des Trainers zu fordern.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 18:21 (vor 14 Tagen) @ MZ-1905

Es stellt sich aber die Frage, wie viel Zeit benötigt ein neuer Trainer um nachhaltig die spielerische Leistung einer Mannschaft zu verbessern? Ich kann es selbst nicht einschätzen, wann eine Handschrift eines neuen Trainers erkennbar sein muss. Reichen da 3-4 Monate? Fehlt vielleicht doch auch Qualität auf den Schlüsselpositionen im System von Schwarz? Er hat eine Mannschaft übernommen, die im Kern zusammen geblieben ist, aber schon letzte Saison nicht gut funktioniert hat. Dazu kamen Neuzugänge, die zum Teil noch nicht ihre Qualität gezeigt haben und unter ihren Möglichkeiten spielen. Und dann haben wir noch nicht über die Ausfälle von Spielern wie Muto oder Diallo (Freiburg) gesprochen...

Ich möchte die Leistung von Schwarz nicht gut reden, aber man muss auch die andere Seite der Medaille betrachten. Das wird mMn leider viel zu selten getan. Es ist für viele der einfacher Weg die Entlassung des Trainers zu fordern.

Klapp, klapp, klapp

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

olmer05, Saturday, 02. December 2017, 21:16 (vor 14 Tagen) @ MZ-1905

Neuzugänge....
Meinst Du Kodro????

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

eberennterwiederlos, Sunday, 03. December 2017, 17:59 (vor 14 Tagen) @ MZ-1905

Es stellt sich aber die Frage, wie viel Zeit benötigt ein neuer Trainer um nachhaltig die spielerische Leistung einer Mannschaft zu verbessern? Ich kann es selbst nicht einschätzen, wann eine Handschrift eines neuen Trainers erkennbar sein muss. Reichen da 3-4 Monate?

Bi Favre hat einst in Mönchengladbach eine Woche gereicht, nachdem er übernommen hatte...

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

knightclub, Saturday, 02. December 2017, 23:45 (vor 14 Tagen) @ Gusticus

Und nun geht es erst mal nach Leipzig, dann gegen den BVB...

Aber nach Ansicht einiger liegt uns sowas ja mehr als Augsburg oder Freiburg, gegen die man auch verlieren kann.

Fakt ist, wir brauchen bald wieder Punkte, sonst finden wir uns im Keller wieder. Und mit der aktuellen Spielweise hat es mal gerade so gegen Köln gereicht. Dennoch frage ich mich, wo die Form des Gladbachspiels geblieben ist.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Seminator, Saturday, 02. December 2017, 18:05 (vor 15 Tagen) @ MZ-1905

Freiburg und Augsburg sind halt unsere Konkurrenz, weil sie unsere Möglichkeiten haben. Heute haben wir sehen können, dass Augsburg im Stande war Fußball zu spielen. Wir nicht. Sie mussten sich nicht mal arg anstrengen. Unsere Qualität ist schon wirklich bescheiden und auch die Körpersprache ist nicht die beste. Ich hoffe, dass Sandro und Rouven eine klare Idee haben, wo es klemmt und eine Lösung finden werden.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Milestone, Saturday, 02. December 2017, 18:08 (vor 15 Tagen) @ Seminator

Freiburg und Augsburg sind halt unsere Konkurrenz, weil sie unsere Möglichkeiten haben. Heute haben wir sehen können, dass Augsburg im Stande war Fußball zu spielen.

Ehrlich gesagt fand ich nicht, dass Augsburg ein wirklich gutes Spiel abgeliefert hat, sie haben halt ihre Chancen clever genutzt.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Alsodoch ⌂ @, Saturday, 02. December 2017, 18:22 (vor 14 Tagen) @ Milestone

Freiburg und Augsburg sind halt unsere Konkurrenz, weil sie unsere Möglichkeiten haben. Heute haben wir sehen können, dass Augsburg im Stande war Fußball zu spielen.


Ehrlich gesagt fand ich nicht, dass Augsburg ein wirklich gutes Spiel abgeliefert hat, sie haben halt ihre Chancen clever genutzt.

Chancen, die sie von uns bekommen haben.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Milestone, Saturday, 02. December 2017, 18:25 (vor 14 Tagen) @ Alsodoch

Ehrlich gesagt fand ich nicht, dass Augsburg ein wirklich gutes Spiel abgeliefert hat, sie haben halt ihre Chancen clever genutzt.


Chancen, die sie von uns bekommen haben.

Korrekt und zwar sehr leichtfertig.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

dadum, Sunday, 03. December 2017, 08:10 (vor 14 Tagen) @ Milestone

Freiburg und Augsburg sind halt unsere Konkurrenz, weil sie unsere Möglichkeiten haben. Heute haben wir sehen können, dass Augsburg im Stande war Fußball zu spielen.


Ehrlich gesagt fand ich nicht, dass Augsburg ein wirklich gutes Spiel abgeliefert hat, sie haben halt ihre Chancen clever genutzt.

Ja. Und das 1:0 war ein halbes Eigentor. Das hat gestern schon gereicht, um uns aus dem Spiel zu nehmen.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

knightclub, Saturday, 02. December 2017, 18:17 (vor 15 Tagen) @ MZ-1905

Bisher hieß es aber, wir hatten mit der Punkteausbeute Pech wegen vieler Fehlentscheidungen, aber es würde nun ja spielerisch auch besser und dann kommen die Punkte schon von selbst

Die letzten Spiele: Gegen Köln dank Video-Schiri gewonnen und die letzten beiden Spiele waren wir klar unterlegen... (ok, Freiburg erste Halbzeit war noch ganz ok...)


Wenn man meint "The Trend is your Friend", dann sieht es erst mal eher übel aus.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

05er_Taktiker, Saturday, 02. December 2017, 22:01 (vor 14 Tagen) @ MZ-1905

Mir geht es überhaupt nicht um Kritik am Trainer, ich sehe die Mannschaft in der Pflicht, und zwar jeden einzelnen Spieler. Ich frage mich halt wie es sein kann, dass ein Spieler nicht im Stande ist einen Ball über 5-10 m zu seinem Mitspieler zu spielen aus relativ unbedrängten Situationen. Das hat doch nix mit dem Trainer zu tun, sondern mit der Konzentration und Einstellung jedes Einzelnen. Fussball spielen können die alle, da sind wir uns wohl einige.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Immer05, Saturday, 02. December 2017, 18:07 (vor 15 Tagen) @ 05er_Taktiker

Der Abwärts-Trend geht doch schon seit 2-3 Jahren, auch wenn wir mit Martin Schmidt nochmal die Euroleague geschafft haben. Gute Spiele wechseln sich mit katastrophalen Spielen seit Jahren ab, wobei die schlechteren Spiele langsam die Überhand gewinnen.

Auf den Keks gehen mir auch die vollmundigen Ankündigungen der Trainer in der Pressekonferenz vor den Spielen, leider sieht man aber auf dem PLatz meist nichts davon. Kommt auch schon etwas komiusch rüber, wenn Sandro einen einstelligen Tabellenplatz anpeilt, wenn man froh sein einen Rang über dem Strich zu stehen.

Eigentlich halte ich Sandro für einen guten Trainer, trotz Abstieg der Amas haben die sehr oft tollen Fussball gezeigt. Vielleicht kommt aber die 1. Liga für ihn doch noch etwas zu früh. Ausser Gbamin und Diallo entwickeln sich die meisten Spieler eher nicht weiter, sondern befinden sich in einem Formtief, denke da u.a. an Latza, Öztunali und auch de Blasis.

Es ist schade, aber ich verliere leider immer mehr die Lust ins Stadion zu gehen, denn das geliebte Mainz 05-Feeling fehlt einfach, und das mache ich nicht von Siegen oder Niederlagen abhängig.

Ich hoffe die Verantwortlichen wissen wo man ansetzen oder handeln muss, denn es wird meiner Meinung nach sehr, sehr knapp dieses Jahr!

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Saturday, 02. December 2017, 18:58 (vor 14 Tagen) @ Immer05

Ich war ja so ziemlich einer der ersten Kritiker von Schmidt, zu Zeiten, als es noch "ok" lief.

Schwarz halte ich grundsätzlich für einen gute Trainer, dem aber meiner Meinung nach teilweise etwas der Mut abgeht. Zuletzt haben wir uns etwas zu oft im etwas ideenlosen 4-3-3 aufgestellt. Das ist jetzt für sich genommen auch erst mal ok, aber die letzten Spiele waren auch nicht gerade gut. Die waren solide, aber wenig zwingend.

Das uns in der Breite Qualität fehlt, kann man durchaus auch merken auf manchen Positionen. Muto ist schwer zu ersetzen mit seiner Mentalität und Bissigkeit. Inhaltlich finde ich aber auch, dass wir einige Spieler auch überdenken müssen. Öztunali gehört ganz gewiss dazu, der findet momentan wenig Zugriff aufs Spiel.

Auf Ergebnisse schaue ich idR eh nur zweitrangig. Zu viele Dinge können in einem Spiel geschehen, die Ergebnisse verursachen, ohne dass sie eine Notwendigkeit hätten. Das gilt in beide Richtungen. Nach vorne gefällt mir unser Spiel ehrlich gesagt gerade nicht mehr. Da fehlt eine klare Linie und Struktur, die zu Saisonbeginn auf jeden Fall da war.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

eberennterwiederlos, Saturday, 02. December 2017, 22:50 (vor 14 Tagen) @ MPO
bearbeitet von eberennterwiederlos, Saturday, 02. December 2017, 22:55

Ich war ja so ziemlich einer der ersten Kritiker von Schmidt, zu Zeiten, als es noch "ok" lief.

Schwarz halte ich grundsätzlich für einen gute Trainer, dem aber meiner Meinung nach teilweise etwas der Mut abgeht. Zuletzt haben wir uns etwas zu oft im etwas ideenlosen 4-3-3 aufgestellt. Das ist jetzt für sich genommen auch erst mal ok, aber die letzten Spiele waren auch nicht gerade gut. Die waren solide, aber wenig zwingend.

Das uns in der Breite Qualität fehlt, kann man durchaus auch merken auf manchen Positionen. Muto ist schwer zu ersetzen mit seiner Mentalität und Bissigkeit. Inhaltlich finde ich aber auch, dass wir einige Spieler auch überdenken müssen. Öztunali gehört ganz gewiss dazu, der findet momentan wenig Zugriff aufs Spiel.

Auf Ergebnisse schaue ich idR eh nur zweitrangig. Zu viele Dinge können in einem Spiel geschehen, die Ergebnisse verursachen, ohne dass sie eine Notwendigkeit hätten. Das gilt in beide Richtungen. Nach vorne gefällt mir unser Spiel ehrlich gesagt gerade nicht mehr. Da fehlt eine klare Linie und Struktur, die zu Saisonbeginn auf jeden Fall da war.


Das stimmt. Gerade du warst einer der Ersten die Schmidt teilweise hart kritisiert hatten. Und bei Sandro anfangs ganz tolle Ansätze erkannt haben die, nach einiger Zeit, dann halt noch weitere Zeit brauchten.

So, jetzt neigt sich die Hinrunde dem Ende entgegegen, und wo stehen wir? Nicht falsch verstehen, ich mag Sandro schon auch und bin in sehr großen Teilen bei deinem Vorredner/-poster. Aber Fußball ist ein Ergebnissport. Da können auch vermeintlich noch so tolle Ideen, siehe Hjulmand, scheitern wenn sie zu viel Zeit brauchen. Ich dachte aber eigentlich, dass Sandros Idee unserem Spiel, Mentalität und dem Kader entspricht. Was aber leider nur bedingt der Fall zu sein scheint.

P.S. Noch eine Randanmerkung: Wer hat bei uns eigentlich seit dem oft gescholteten Malli mal gefährliche Angriffsaktionen, Ballvorträge oder Standards in dieser Häufigkeit initiiert?

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Bimbes, Sunday, 03. December 2017, 14:27 (vor 14 Tagen) @ MPO

Was mir diese Saison auch auffällt, ist, dass wir in fast jedem Spiel weniger laufen als der Gegner. Gestern war das auch so. Das finde ich echt bemerkenswert, da es ja früher immer eines unserer Markenzeichen war mehr als die anderen Mannschaften zu laufen. :-( Vor allem auch an MPO gerichtet: Kann das auch ein Grund sein, wieso wir uns so schwer tun Torchancen heraus zu spielen?

Allgemein ist es gerade auch erschreckend, wie einfalls – und hilflos unser Offensivspiel ist. Wir haben teilweise echt feine Fußballer (Maxim, Öztunali, Gbamin) nur haben die meist keinen Plan, was sie gegen eine gut gestaffelte Defensive machen sollen. Besonders im Hinblick auf die spielerische Komponente hatte ich mir da von Sandro Schwarz als Trainer deutlich mehr erhofft.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Sunday, 03. December 2017, 16:34 (vor 14 Tagen) @ Bimbes

Was mir diese Saison auch auffällt, ist, dass wir in fast jedem Spiel weniger laufen als der Gegner. Gestern war das auch so. Das finde ich echt bemerkenswert, da es ja früher immer eines unserer Markenzeichen war mehr als die anderen Mannschaften zu laufen. :-( Vor allem auch an MPO gerichtet: Kann das auch ein Grund sein, wieso wir uns so schwer tun Torchancen heraus zu spielen?

Jaein. Als reines Indiz taugt es wenig. Viel Laufen kann 2 Dinge bedeuten: Man läuft viel, um eine Art Überzahl herzustellen, weil man mehr Leute um den Ball positionieren kann. Es kann natürlich aber auch bedeuten, dass man taktische Schwächen hat, mehr Laufen und Sprinten muss, weil man ständig Löcher flickt.

Mittlerweile gewinnt man mit reiner Laufarbeit keinen Blumentopf mehr. Das wird mehr als Kennzahl hergenommen, wenn ein Spiel irgendwie überraschend endet, aber empirisch bemessen sagt es relativ wenig aus.

Allgemein ist es gerade auch erschreckend, wie einfalls – und hilflos unser Offensivspiel ist. Wir haben teilweise echt feine Fußballer (Maxim, Öztunali, Gbamin) nur haben die meist keinen Plan, was sie gegen eine gut gestaffelte Defensive machen sollen. Besonders im Hinblick auf die spielerische Komponente hatte ich mir da von Sandro Schwarz als Trainer deutlich mehr erhofft.

Ja, das ist auch eher mein Standpunkt. Ohne jetzt den Stab über irgendjemanden dabei zu brechen. Wir haben immer noch eine sehr sehr gute Grundlage, gerade krankt es aber an manchen Stellen. Defensiv ist gerade etwas viel erzwungenes Wechselspiel drin durch Verletzungen und Sperren. Das kann sich legen.

Taktisch... sind wir gerade ein bisserl eingeschlafen. Das 4-3-3 passt natürlich ganz gut zur Mannschaft, aber uns fehlen ein bisserl die Asse für so ein System. Siehe auch Ancelottis Scheitern mit 4-3-3. Man erschrickt in der Bundesliga damit niemanden, wenn man einfach so damit aufläuft. Defensiv ist das System immer gut: gedoppelte Außen, gute Zentrumsstärke: Offensiv fehlt dann aber vorne immer einer. Das klappt selbst dann nicht gut, wenn der da vorne Lewandowski heißt.

Konkret muss man Schwarz natürlich eine gute Schuld dabei zuweisen. Er hat die meiste Macht, etwas inhaltlich zu verändern. Die exakten Beweggründe weiß ich leider nicht, die ihn ins 4-3-3 treiben. Persönlich muss ich sagen, dass uns die Dreierkette hinten schon sehr gut zu Gesicht steht, wir dafür auch wirklich gute Spieler haben.

Vielleicht wird es uns gut tun, wenn wir jetzt gegen Gegner ran müssen, wo man Niederlagen fest einrechnen kann und muss. Vielleicht packt Schwarz mal ein paar Ideen aus, ein bisserl back to the roots.

Nach wie vor finde ich, das unsere Spielkultur erheblich besser geworden ist. Durchaus gut. Nur, das uns vorne gerade Struktur und Präsenz und manchmal auch Mut fehlt. Wir drängen teils zu sehr auf den Abschluss und sehen wenig spielerische Möglichkeiten, dazu hinzukommen. Das muss sich ändern.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

OzzY @, Sunday, 03. December 2017, 20:35 (vor 13 Tagen) @ MPO

Ich finde gerade dass, was Martin Schmidt angekreidet wurde, nämlich keine Spielerweiterentwicklung ist unter Sandro fast noch schlechter.
Öztunali, Latza sind dieses Jahr sowas von schwach, das ist definitiv kein Bundesliganiveu. Hinterher ist man immer schlauer, aber vielleicht kam die 1. Liga für Sandro doch zu früh.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Sunday, 03. December 2017, 21:20 (vor 13 Tagen) @ OzzY

Ich finde gerade dass, was Martin Schmidt angekreidet wurde, nämlich keine Spielerweiterentwicklung ist unter Sandro fast noch schlechter.

Och, Brosinski ist besser geworden, Gbamin ist besser geworden, Serdar macht deutlich mehr Betrieb im Spiel...

Öztunali, Latza sind dieses Jahr sowas von schwach, das ist definitiv kein Bundesliganiveu. Hinterher ist man immer schlauer, aber vielleicht kam die 1. Liga für Sandro doch zu früh.

Vielleicht. Vielleicht lernt er auch noch dazu. Entwicklung ist immer ein Thema, auf und neben dem Platz. Sandros Ansatz ist aber heute schon wesentlich besser als der von Martin Schmidt.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

knightclub, Sunday, 03. December 2017, 22:00 (vor 13 Tagen) @ MPO

Vielleicht. Vielleicht lernt er auch noch dazu. Entwicklung ist immer ein Thema, auf und neben dem Platz. Sandros Ansatz ist aber heute schon wesentlich besser als der von Martin Schmidt.

Hängt alles von der Perspektive ab....

Sagen wir, ein Weinzierl kann ein Team ziemlich gut auf Kontern einstellen, viel mehr offenbar nicht. Bei Schalke ist er mit seiner Mannschaft in der Spielmacherrolle oft heillos überfordert gewesen.

Wenn man sich aber auf einen reinen Umschaltfussball einlassen möchte, ist ein Weinzierl noch immer ein ordentlicher Trainer. Die Crux ist nur, dass sich die meisten Teams gar nicht mehr über Ballbesitz definieren wollen - und bei eigener Führung schon gar nicht mehr.

Finde ja Sandros Ansatz, situationsbezogen für alle Aufgaben Lösungen parat zu haben, auch sinnvoll. Nur muss das Team dann auch im Werkzeugkoffer Pläne haben, diese auch auf dem Platz anzuwenden.

Da sehe ich wenig, ein Tuchel hat es zumindest immer wieder mit Umstellungen versucht, so etwas erkenne ich derzeit nicht.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Monday, 04. December 2017, 11:24 (vor 13 Tagen) @ knightclub

Sagen wir, ein Weinzierl kann ein Team ziemlich gut auf Kontern einstellen, viel mehr offenbar nicht. Bei Schalke ist er mit seiner Mannschaft in der Spielmacherrolle oft heillos überfordert gewesen.

Weinzierl ist gar nicht so sehr auf Konter spezialisiert. Generell ist er ein schwerer Mix. Fokus scheint mir bei ihm eine gute Defensive zu sein, dazu ein paar sehr gute Abläufe für die Offensive. Generell aber kein Trainer, den man auf eine bestimmte Spielart runterbrechen kann. Ähnelt darin Nagelsmann, der aber wesentlich "schärfer" ist.

Aber darum ging es ja nur sekundär. ;-)

Finde ja Sandros Ansatz, situationsbezogen für alle Aufgaben Lösungen parat zu haben, auch sinnvoll. Nur muss das Team dann auch im Werkzeugkoffer Pläne haben, diese auch auf dem Platz anzuwenden.

Da sehe ich wenig, ein Tuchel hat es zumindest immer wieder mit Umstellungen versucht, so etwas erkenne ich derzeit nicht.

Ja, da stimme ich zu. Hatten wir auch schon anders gesehen, momentan ist es ein wenig eingeschlafen - quasi mit dem vermeintlichen Höhepunkt gegen Gladbach.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Gusticus @, Lich, Monday, 04. December 2017, 21:32 (vor 12 Tagen) @ MPO

Vielleicht. Vielleicht lernt er auch noch dazu. Entwicklung ist immer ein Thema, auf und neben dem Platz. Sandros Ansatz ist aber heute schon wesentlich besser als der von Martin Schmidt.


Sorry, aber da muss ich entschieden widersprechen. Ich bin der gleichen Meinung wie all derer, die im O-Block neben, hinter oder vor mir stehen, sitzen oder erst gar nicht mehr kommen, weil sie das planlose Gekicke nicht mehr ertragen. Die sind nämlich ohne Ausnahme der Meinung, dass sich gegenüber der Vorsaison gar nichts verbessert hat, die spielerische Leistung schon gar nicht. Wo da positive Ansätze sind, erschliesst sich mir wirklich nicht.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

OzzY @, Monday, 04. December 2017, 21:41 (vor 12 Tagen) @ Gusticus

Finde ich auch. Unter Schmidt gab es auch mal einen Ausreißer nach oben und danach gab es wieder mehrere grottenschlechte Spiele. Genau wie unter Sandro jetzt.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Bimbes, Monday, 04. December 2017, 21:45 (vor 12 Tagen) @ Gusticus

Nur weil das Offensivspiel gerade etwas planlos wirkt, heißt es nicht, dass Sandro nicht einen Plan verfolgt. Und anders als bei Schmidt, sieht der wesentlich mehr eigenen Ballbesitz und somit auch spielerische Möglichkeiten in der Offensive vor. Grundsätzlich gefällt mir das auch deutlich mehr, als der reine, stumpfe Konterfußball von Schmidt. Nur muss Sandro halt schauen, dass die Jungs auch in der Lage sind sich Torchancen herauszuspielen, was im Moment leider sehr selten der Fall ist. Seine Grundidee finde ich aber auch besser als die von Schmidt.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Gusticus @, Lich, Monday, 04. December 2017, 21:57 (vor 12 Tagen) @ Bimbes

Nur weil das Offensivspiel gerade etwas planlos wirkt, heißt es nicht, dass Sandro nicht einen Plan verfolgt. Und anders als bei Schmidt, sieht der wesentlich mehr eigenen Ballbesitz und somit auch spielerische Möglichkeiten in der Offensive vor. Grundsätzlich gefällt mir das auch deutlich mehr, als der reine, stumpfe Konterfußball von Schmidt. Nur muss Sandro halt schauen, dass die Jungs auch in der Lage sind sich Torchancen herauszuspielen, was im Moment leider sehr selten der Fall ist. Seine Grundidee finde ich aber auch besser als die von Schmidt.

Das mag sein, nur muss auch mal bei der Grundidee was bei rumkommen, sonst ergeht es Sandro Schwarz diese Saison genau so, wie es ihm letzte Saison ergangen ist. Nicht falsch verstehen, mir ist Sandro Schwarz genau so recht wie Martin Schmidt. Nur finde ich es nicht gerecht, wenn so getan wird, dass diese Saison alles gut ist, weil Sandro Schwarz drunter steht und letztes Jahr alles schlecht war, weil Martin Schmidt drunter stand.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Monday, 04. December 2017, 22:09 (vor 12 Tagen) @ Gusticus

Das mag sein, nur muss auch mal bei der Grundidee was bei rumkommen, sonst ergeht es Sandro Schwarz diese Saison genau so, wie es ihm letzte Saison ergangen ist. Nicht falsch verstehen, mir ist Sandro Schwarz genau so recht wie Martin Schmidt. Nur finde ich es nicht gerecht, wenn so getan wird, dass diese Saison alles gut ist, weil Sandro Schwarz drunter steht und letztes Jahr alles schlecht war, weil Martin Schmidt drunter stand.

Macht doch keiner.

Der Punkt ist: Die Grundlage für erfolgreichen Fußball muss guter Fußball sein. Das ist insgesamt unter Sandro besser, auch wenn gerade der Erfolg fehlt. Da ist nicht nur Pech dabei, aber grundsätzlich ist auch noch ne Menge sehr in Ordnung. Es sind deutlich weniger Rädchen, an denen man jetzt drehen muss als bei dem Stand von MS zuletzt.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Gusticus @, Lich, Monday, 04. December 2017, 22:40 (vor 12 Tagen) @ MPO

Das mag sein, nur muss auch mal bei der Grundidee was bei rumkommen, sonst ergeht es Sandro Schwarz diese Saison genau so, wie es ihm letzte Saison ergangen ist. Nicht falsch verstehen, mir ist Sandro Schwarz genau so recht wie Martin Schmidt. Nur finde ich es nicht gerecht, wenn so getan wird, dass diese Saison alles gut ist, weil Sandro Schwarz drunter steht und letztes Jahr alles schlecht war, weil Martin Schmidt drunter stand.


Macht doch keiner.

Der Punkt ist: Die Grundlage für erfolgreichen Fußball muss guter Fußball sein. Das ist insgesamt unter Sandro besser, auch wenn gerade der Erfolg fehlt. Da ist nicht nur Pech dabei, aber grundsätzlich ist auch noch ne Menge sehr in Ordnung. Es sind deutlich weniger Rädchen, an denen man jetzt drehen muss als bei dem Stand von MS zuletzt.

Ich möchte es ja gerne glauben, nur, schon alleine die nackten Zahlen sprechen eine andere Sprache:

Punktausbeute rückläufig, nur mal so...
Zuschauerzahlen rückläufig, bestimmt auch wegen der meiner Meinung nach weiterhin unattraktiven Spielweise...

Alla, gut dann.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Alsodoch ⌂ @, Monday, 04. December 2017, 23:54 (vor 12 Tagen) @ Gusticus

Das mag sein, nur muss auch mal bei der Grundidee was bei rumkommen, sonst ergeht es Sandro Schwarz diese Saison genau so, wie es ihm letzte Saison ergangen ist. Nicht falsch verstehen, mir ist Sandro Schwarz genau so recht wie Martin Schmidt. Nur finde ich es nicht gerecht, wenn so getan wird, dass diese Saison alles gut ist, weil Sandro Schwarz drunter steht und letztes Jahr alles schlecht war, weil Martin Schmidt drunter stand.


Macht doch keiner.

Der Punkt ist: Die Grundlage für erfolgreichen Fußball muss guter Fußball sein. Das ist insgesamt unter Sandro besser, auch wenn gerade der Erfolg fehlt. Da ist nicht nur Pech dabei, aber grundsätzlich ist auch noch ne Menge sehr in Ordnung. Es sind deutlich weniger Rädchen, an denen man jetzt drehen muss als bei dem Stand von MS zuletzt.


Ich möchte es ja gerne glauben, nur, schon alleine die nackten Zahlen sprechen eine andere Sprache:

Punktausbeute rückläufig, nur mal so...
Zuschauerzahlen rückläufig, bestimmt auch wegen der meiner Meinung nach weiterhin unattraktiven Spielweise...

Alla, gut dann.

Stell dir doch mal vor, die Hälfte der nicht angekommenen Pässe wäre angekommen, und die Hälfte der bei der Annahme versprungenen Bälle wären nicht versprungen, wie attraktiv unser Spiel wäre, und sicher auch erfolgreicher.
Ich sehe die Fehler eher auf dem Platz als an der Seitenlinie.

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

OzzY @, Tuesday, 05. December 2017, 04:31 (vor 12 Tagen) @ Alsodoch

Aber wie schon so oft geschrieben: das kann man alles trainieren.
Im Training muss es doch klappen, sonst würde man als trainer doch austasten, wenn Profis den Ball nicht annehmen, bzw. passen können...

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 05. December 2017, 07:49 (vor 12 Tagen) @ OzzY

Aber wie schon so oft geschrieben: das kann man alles trainieren.
Im Training muss es doch klappen, sonst würde man als trainer doch austasten, wenn Profis den Ball nicht annehmen, bzw. passen können...

Im Training etwas abzurufen ist was anderes, als das im Spiel zu können. Unter Schmidt hatten wir eine verheerende Paßquote, weil da nur gebolzt wurde. Das wurde scheinbar nicht sonderlich gezielt trainiert - wenn überhaupt. Das aufzuholen, dazu verschiedene Laufmuster, Taktik, Positionen etc. kann dauern.

Stand momentan hat Sandro weiterhin Zeit verdient. Ich muss da nicht mal drüber nachdenken, da ist noch kein Wackeln oder sonst was.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber

OzzY @, Tuesday, 05. December 2017, 09:40 (vor 12 Tagen) @ MPO

Ich denke nicht, dass er noch allzu viel Zeit bekommen wird. Wenn die Spiele, gegen Leipzig, bvb, Bremen und wenn es ganz schlecht läuft noch Stuttgart verloren werden, bzw 1-2 davon nicht noch gewonnen werden, wird sich im Winter definitiv zusammengesetzt. Kann mir nicht vorstellen, dass Schröder wieder so lange wartet wie bei Schmidt letzte Saison. Kann ja sein, dass Sandro Zeit braucht, aber die brauchte Hjulmand damals auch noch, nach seiner Aussage, wie es ausging ist ja bekannt...

Ohne Schwarz wäre mir lieber

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 05. December 2017, 10:39 (vor 12 Tagen) @ OzzY

Ich denke nicht, dass er noch allzu viel Zeit bekommen wird. Wenn die Spiele, gegen Leipzig, bvb, Bremen und wenn es ganz schlecht läuft noch Stuttgart verloren werden, bzw 1-2 davon nicht noch gewonnen werden, wird sich im Winter definitiv zusammengesetzt.

Ja. Auch, wenn alle Spiele gewonnen werden sollten. ;-)

Kann mir nicht vorstellen, dass Schröder wieder so lange wartet wie bei Schmidt letzte Saison.

Ganz allgemein: Schwierige Entscheidung. Ich denke, dass das wichtigste die tägliche Arbeit ist. Das Konzept und der Plan dahinter. Wenn Schröder sieht und versteht, woran es kranken könnte, aber das der Weg grundsätzlich stimmig ist und eigentlich funktionieren muss, dann wird er ihm Zeit einräumen.

Bei Schmidt war die Lage auch etwas anders: Da war die Mehrfachbelastung weg, alle Spieler waren endlich fit und gesund - und es wurde inhaltlich wie ergebnistechnisch schlechter als zuvor mit wechselndem Kader und Mehrfachbelastung. Schwarz kann anführen, dass er ein bisserl Verletzungspech hat (Muto, aber auch Diallo, Brosinski), dass ihm dafür zu wenig Alternativen bereitstehen (das ist Schröders "Schuld"). Das zudem auch einfach Pech vorhanden war, gerade in Bezug auf den VAR. Das aber auch langsam mehr und mehr ein seltsamer Lärm im Verein herrscht - der sich erfahrungsgemäss eigentlich auch immer sportlich ein bisserl auswirkt.

Ich bezweifle, dass Schröder mit den Hufen scharrt und Schwarz anzählt. Der weiß, dass Kontinuität meistens erheblich mehr bringt als Aktionismus. Ich denke, die Kaderprobleme sind eine Baustelle, die man kitten wird und dann wird man schauen, wie es läuft.

Und nur, um mal Mißverständnisse auszuräumen: Ich erwarte auch mehr von Schwarz. Ich lobe die Grundlagen, weil die auch gut sind. Paßspiel, Positionsspiel, Pressing - das ist alles auf einem Niveau, das man als Standard bezeichnen muss - und das vorher größtenteils nicht mehr existent war bei uns. Aber nur mit "Standard" halten wir nicht die Klasse, es muss etwas mehr Offensividee rein. Da wird sich momentan etwas zu sehr auf die nicht vorhandene individuelle Klasse verlassen. Mir wird gerade viel zu sehr an der 4-3-3-Formation festgehalten, die ich situativ ok finde, aber generell eigentlich wenig taugt, weil das meistens eine relativ defensive Ordnung bedeutet (eher ein 4-5-1 ist). Ich erwarte mehr Variation, auch mal eine 2-Stürmer-Variante - gerade anbetracht dessen, dass wir keinen Superstürmer haben.

Aber das alles ist relativ schnell mal zu ändern. Es muss nur geschehen.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

dadum, Tuesday, 05. December 2017, 17:59 (vor 12 Tagen) @ Alsodoch

Ja eben!

Danke.

Das war übrigens letzte Saison unter Schmidt auch ein viel größerer Anteil, als hier so oft glauben gemacht wird.
Auch wenn ich ebenfalls der Meinung bin, dass über die gesamte bisherige Saison schon eine Verbesserung eingetreten ist in der Spielanlage und auch den Lösungen für bestimmte Situationen.

Und das war m.E. bis zum Gladbachspiel recht kontinuierlich. Dann gabs halt mal zwei richtig schlechte Heimspiele mit immerhin drei Punkten und ein eine ansprechende Auswärtshalbzeit mit folgendem Leistungsabfall aufgrund individueller Fehler.

Das ist nicht schön, aber manche Reaktion lässt darauf schließen, fass genau zeitgleich ein statitisch auffälliger Boom an Menstruationsbeschwerden sich bemerkbar macht.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 05. December 2017, 07:46 (vor 12 Tagen) @ Gusticus

Punktausbeute rückläufig, nur mal so...
Zuschauerzahlen rückläufig, bestimmt auch wegen der meiner Meinung nach weiterhin unattraktiven Spielweise...

80% der Leute im Stadion - vermutlich eher mehr - können attraktiven/guten Fußball nicht von schlechtem unterscheiden. Die machen das einfach nur am Erfolg fest. Klingt hart, ist aber meiner Meinung nach so.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

Rheinhessen, Tuesday, 05. December 2017, 08:16 (vor 12 Tagen) @ MPO

Zum Glück gibt es ja dich.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 05. December 2017, 09:26 (vor 12 Tagen) @ Rheinhessen

Zum Glück gibt es ja dich.

Danke. Ich bemühe mich.

Ernsthaft: Das ist halt immer eine Frage, wie es verkauft wird. Wenn Freiburg sieglos abgestiegen ist, wurden die trotzdem immer bewundert für ihre Spielweise. Weil die Medien überregional das auch so berichteten. Es ist heutzutage wesentlich schwerer, sich mit einer "schönen" Spielweise abzuheben. Es spielen alle sehr gleich, idR macht mans halt am Erfolg fest, manchmal noch an den Chancen, ob jemand gut spielt oder nicht.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

OzzY @, Monday, 04. December 2017, 22:10 (vor 12 Tagen) @ Bimbes

Ja klar, aber vielleicht ist die Grundidee die falsche, weil wir nicht die Qualität im Kader haben um diese Idee umzusetzen.

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

eberennterwiederlos, Tuesday, 05. December 2017, 08:23 (vor 12 Tagen) @ OzzY

Ja klar, aber vielleicht ist die Grundidee die falsche, weil wir nicht die Qualität im Kader haben um diese Idee umzusetzen.

Da könnte man zumindest mal drüber nachdenken, statt hier Sandros Ansatz als so toll zu emfinden, und wenn wman von dem Ansatz nix auf dem Platz siet soll man sich voorstellen die Hälfte der nicht angekmmenen Pässe wären angekommen. Und schon kann man zufrieden sein.

Sorry, aber das ist doch Satire...

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 05. December 2017, 09:23 (vor 12 Tagen) @ eberennterwiederlos

Ja klar, aber vielleicht ist die Grundidee die falsche, weil wir nicht die Qualität im Kader haben um diese Idee umzusetzen.


Da könnte man zumindest mal drüber nachdenken, statt hier Sandros Ansatz als so toll zu emfinden, und wenn wman von dem Ansatz nix auf dem Platz siet soll man sich voorstellen die Hälfte der nicht angekmmenen Pässe wären angekommen. Und schon kann man zufrieden sein.

Ich erwarte durchaus, dass Sandro Schwarz auch eine andere Spielart anwendet, wenn es dafür passt. Mir geht es darum, dass die Grundlagen grundsätzlich eigentlich immer gleich und wichtig sind, dass es eben Optionen geht, die über "tief stehen und nach vorne rammeln" hinaus gehen. Das ist auch da.

Ich erwarte durchaus gerade in den kommenden Spielen, das wir was anders aufbieten als den 4-3-3 Mischmasch, der etwas unstrukturiert rüberkommt. Generell halte ich Sandro für einen variablen Trainer. Wie gesagt: nur etwas mutlos derzeit. Was schlecht ist.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

eberennterwiederlos, Tuesday, 05. December 2017, 20:31 (vor 11 Tagen) @ MPO

Ich erwarte durchaus gerade in den kommenden Spielen, das wir was anders aufbieten als den 4-3-3 Mischmasch, der etwas unstrukturiert rüberkommt. Generell halte ich Sandro für einen variablen Trainer. Wie gesagt: nur etwas mutlos derzeit. Was schlecht ist.

Da sind wir bei einer Ansicht die ich absolut teile im Sinne von würde ich so unterschreiben.

Beim Spiel in Gladbach sah es für meine Begriffe am besten aus, ob uns die Spielweise entgegengekommen ist sei mal dahingestellt aber ist auch egal, da waren Ballbesitzphasen dabei aber auch gutes Pressing und Umschaltspiel.

Von dem 4-3-3 bin ich generell auch kein wirklicher Freund. Bin allerdings und halte mich auch nicht für einen hochqualifizierten Trainer...

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 05. December 2017, 22:13 (vor 11 Tagen) @ eberennterwiederlos

Beim Spiel in Gladbach sah es für meine Begriffe am besten aus, ob uns die Spielweise entgegengekommen ist sei mal dahingestellt aber ist auch egal, da waren Ballbesitzphasen dabei aber auch gutes Pressing und Umschaltspiel.

Ja, sowas seh ich als unser Ideal an. IMO gepaart mit mehr Offensivstruktur. Also konkret etwas klarere Herangehensweise, was das Tore erzielen angeht. Das ist mir ne Spur zu spontan und wenig einstudiert.

Von dem 4-3-3 bin ich generell auch kein wirklicher Freund. Bin allerdings und halte mich auch nicht für einen hochqualifizierten Trainer...

Ich auch nicht. Ich leite von dem ab, was ich so sehe und lese. Letztlich ist es auch eine Zahlenansammlung, die frei interpretiert werden kann. Das, was wir darin aber so machen, ist eher nicht so meins.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

olmer05, Saturday, 02. December 2017, 21:11 (vor 14 Tagen) @ Immer05

"Auf den Keks gehen mir auch die vollmundigen Ankündigungen der Trainer in der Pressekonferenz vor den Spielen, leider sieht man aber auf dem PLatz meist nichts davon. Kommt auch schon etwas komiusch rüber, wenn Sandro einen einstelligen Tabellenplatz anpeilt, wenn man froh sein einen Rang über dem Strich zu

Es ist schade, aber ich verliere leider immer mehr die Lust ins Stadion zu gehen, denn das geliebte Mainz 05-Feeling fehlt einfach, und das mache ich nicht von Siegen oder Niederlagen abhängig."

Volle Zustimmung, der Videoeinspieler vor dem Spiel ist wie eine hängende Schallplatte.

Immer deselbe Käs wird erzählt,dann wird nix umgesetzt. Das Spiel gegen MG war subber, aber eine Entw. kann man echt nicht sehen.
Gbamin und Muto reissen es noch gerade raus, aberohne diese Zwei? ansonsten lautes Eijeijei....
Un dann de Hafner noch vorm Spiel.... gruselig...!
Und was macht U21- National-TW Huth?

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

ulis05, Saturday, 02. December 2017, 21:40 (vor 14 Tagen) @ Immer05

Ich sehe das ähnlich. Ich war auch eher jemand, dem der Fußball und MS nicht gefallen hat und ich habe das schon gesagt, als wir uns für die EL qualifiziert haben.
Ich sehe aber den Fußball aktuell definitiv besser als damals. Nicht erfolgreicher, aber besser. Meine Einschätzung bezieht sich dabei aber nicht nur auf das Spiel heute oder besser gesagt eher nicht auf das ganze Spiel heute.
Ich finde, dass wir am Anfang eigentlich gut ins Spiel gekommen sind, hatten die klareren Chancen und mehr vom Spiel. Dann habe ich das Gefühl, dass einige Spieler glauben (und sich auch so verhalten...) dass wir sooo viel Qualität haben, dass wir das Ding eh gewinnen. Hier kommt meine Kritik am Trainer: Er stellt zu oft Leute auf, die mal eine Pause bräuchten (LÖ, PDB, Maxim?). Vorteil Sandro gegenüber seinem Vorgänger: Er wechselt dann wenigstens früher und auch mal 3 Spieler aus.
Was uns mal fehlt ist so einer, der das Team mal mitzieht, mal Akzente setzt. Spielerisch haben wir riesiges Potential. Meiner Meinung nach entwickeln sich durchaus auch Spieler unter Schwarz. Gbamin und Serdar und Brosinski spielen meiner Meinung nach besser. Diallo spielt super, was für einen so jungen Spieler auch nicht zu verachten ist. Bin gespannt, wie sich Berggreen entwickelt und hoffe noch auf Fischer und Maxim.
Tja, und dann kommt das alte Leiden der Vorsaison, wenn wir das Spiel machen müssen ist es schwer für uns. Unsere Chancenverwertung ist schlecht. Es ist ja nicht so, dass wir gegen Augsburg nicht nach ein paar Minuten hätten führen können oder dass in Freiburg der Ausgleich nicht sehr möglich gewesen wäre. Wir machen unsere Dinger einfach zu selten. Jetzt werden wieder Spiele kommen, in denen wir defensiver spielen können und vielleicht wird es ja da was...
Es würde mal wieder Zeit, ein paar Spiele zu bieten, die wirklich Zuschauer anlockt oder besser dabehält.
Auf gehts Mainzer...

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

scheisstribüene, Sunday, 03. December 2017, 08:59 (vor 14 Tagen) @ Tom Tom

paßt ;-)

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

knightclub, Sunday, 03. December 2017, 10:16 (vor 14 Tagen) @ Tom Tom

Genau so ist es.

Und während in anderen lauten Städten nun nach solchen Spielen über die Presse die Unruhe in den Verein getragen wird, müssen hier nun schon Vorstand und Aufsichtsrat Interna an die Presse tragen. Sonst bekommt hier überhaupt niemand mit, dass sich die Funktionäre derzeit vor allem mit sich und der Ausübung bzw. Honorierung ihrer Ämter beschäftigen.

Das machen die nur, um dem Verein zu helfen. Denn wenn es erst mal richtig scheppert, hat das ja laut Sandro nicht 0,0% mit den Ergebnissen zu tun.

Vorausschauend hat nun der VV bereits seinen Rücktritt angeboten, ohne jedoch zu sagen, wann er das machen wird. So sieht gelebte Verantwortung aus, die Mannschaft zu entlasten und den Druck alleine auf seinen Schultern tragen und das Gehalt nur für seinen Nachfolger zu verbessern!

Ohne Schwarz wäre mir lieber.

MPO ⌂, Franken, Saturday, 02. December 2017, 18:50 (vor 14 Tagen) @ Rheinhessen

Keine Worte mehr

Wow. Wir haben die ersten alten Kaiserslautern-Fans hier!.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Mutiger spielen

Stingbo ⌂, MZ, Sunday, 03. December 2017, 11:16 (vor 14 Tagen) @ Rheinhessen

wir müssen wieder mutiger spielen
nicht so monoton.Feuer und los.
Kombinieren

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum