KICKER: Drittligisten begehren gegen DFB auf (Rund um Fußball)

Troll, Thursday, 30. November 2017, 14:47 (vor 17 Tagen)

Die angedachte Reform der Aufstiegsregelung zur 3. Liga sorgt weiter für Ärger. Nun wenden sich die Drittligisten an die Öffentlichkeit. Die absehbare Lösung mit der Beibehaltung von fünf Regionalligen und der Erhöhung von drei auf vier Aufsteiger hätte "fatale Folgen für die 3. Liga", wobei "das Urproblem bliebe: Nach wie vor steigen nicht alle Meister der Regionalligen auf."

kicker

KICKER: Drittligisten begehren gegen DFB auf

benhur, Thursday, 30. November 2017, 18:17 (vor 17 Tagen) @ Troll

Manchmal ist es schwer zu ertragen, wie im deutschen Fußball immer über Symptome gestritten wird, während man die eigentlichen Ursachen der Probleme konsequent ignoriert.

Das Hauptproblem an der unbefriedigenden Aufstiegssituation ist schlicht und ergreifend die krasse Verengung der Liga-Pyramide von einer eingleisigen 3. Liga zu einer fünfgleisigen Regionalliga. In anderen Verbänden teilt sich eine Liga meistens in zwei oder maximal 3 untergeordnete Ligen auf. Mit einer Aufteilung in 5 verschiedene Ligen lässt sich einfach keine vernünftige Regelung finden, die nicht entweder eine extrem hohe Zahl an Absteigern oder eine extrem kleine Anzahl von Aufsteigern beinhaltet.

In Deutschland hatten wir das auch schon mal eine "normale" Pyramide mit zwei 3. Ligen und danach mit 3 Regionalligen. Die ersteren wurden allerdings aufgrund von Vermarktungsgründen zusammengelegt (was ich generell nicht schlecht fand) während die letzteren aufgrund der hohen Reisekosten aufgesplittet worden sind. Wir können jetzt ewig über die Aufstiegsregelung diskutieren oder einfach mal darüber nachdenken, ob eine generelle Ligareform Sinn machen würde (die x-te in den letzten 20 Jahren). Ich denke, langfristig wird es ohne eine "Begradidung" der Liga-Pyramide nicht gehen.

Das Problem mit der jetzigen Situation ist, dass in den Regionalligen extrem unterschiedliche Vereine spielen. Dort gibt es viele Traditionsvereine, die von der Infrastruktur her locker in der zweiten Liga spielen könnten und es auch wollen (OFC, Saarbrücken, Mannheim, 1860, Cottbus, und dann die ganzen abgestürzten Westvereine wie Essen, Aachen, Oberhausen...). Und dann gibt es auch absolute Dorfvereine wie den TSV Steinbach oder den FC Unterföhring, die (teilweise finanziell von irgendeinem Mäzen gesponsort) in völlig unausgebauten Stadien spielen ohne Zuschauer spielen. Eine Reduzierung der Regionalliga auf zwei oder drei Staffeln würden diese Vereine nicht stemmen können.

Ein weiteres Problem ist, dass die Staffeln regional sehr unausgeglichen sind. Während sich vom Westen und teilweise im Südwesten viele Vereine mit guter Struktur tummeln, ist die Regionalliga Nord ein einziges Trauerspiel. Wenn sich dort auf den ersten vier Plätzen drei zweite Mannschaften tummeln, merkt man, wie schwach diese Liga eigentlich ist.

Die sinnvollste Möglichkeit wäre es meiner Meinung nach, die 3. Liga wieder in zwei Staffeln (Nord/Süd) aufzuteilen. Dies würde einerseits die Reisekosten der Drittligisten reduzieren und andererseits mehr Vereinen ermöglichen, überregional zu spielen. Die dritte Liga hat im Moment recht wenig Flair, weil es dort zu Paarungen kommt, die keine Tradition und kein Flair haben (z.B. Lotte gegen Unterhaching). Mit einer Aufteilung in zwei Staffeln würde man den Fans einen Gefallen tun, mehr gegen regionale Konkurrenten zu spielen. Einerseits würden die obengenannten Vereine nicht für ewig im Flaschenhals Regionalliga steckenbleiben.

Vielleicht kommt ja auch ein bisschen Bewegung in die Sache, wenn die Profimannschaften allmählich realisieren, dass die zweiten Mannschaften keinen Sinn mehr machen und sie wie Leipzig abschaffen. Die zweiten Mannschaften sind einfach keine Ausbildungsteams mehr, weil die richtig guten Spieler direkt von den Jugendmannschaften hochkommen. Sie sind quasi zu von den ersten Mannschaften subventionierten Teams ohne Zuschauer verkommen. Ohne diese Teams, würden noch viel mehr Dorfvereine in die Regionalligen strömen und dan kommen wir um eine Ligareform eh nicht herum.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum