Mer steische ab :-( (Rund um Fußball)

Alsodoch ⌂ @, Sunday, 06. August 2017, 17:26 (vor 10 Tagen)

Was man so auf Twitter (#m05 - #mainz05) so lesen kann deutet fast alles darauf hin, dass wir bestenfalls für einen Relegationsplatz taugen, ansonsten steigen wir zusammen mit Augsburg ab.
Ist schon erstaunlich, was sich da für Spezialisten tummeln :-D
(Torgefährlicher sollten wir schon werden, schön spielen alleine bringt's nicht)

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Mer steische ab :-(

AllBlacks, Sunday, 06. August 2017, 18:08 (vor 10 Tagen) @ Alsodoch

... ist doch herrlich, in der Underdog-Rolle waren wir immer am besten. Und es wird wieder so sein, dass jeder, der gegen uns verliert, einen schlechten Tag erwischt hatte, einen Trauerfall in der Familie war und die Wildschweine nur Schweinereien zu Fressen bekommen haben. An uns wird es nie liegen - herrlich!

Mer steische ab :-(

Alsodoch ⌂ @, Sunday, 06. August 2017, 18:16 (vor 10 Tagen) @ AllBlacks

... ist doch herrlich, in der Underdog-Rolle waren wir immer am besten. Und es wird wieder so sein, dass jeder, der gegen uns verliert, einen schlechten Tag erwischt hatte, einen Trauerfall in der Familie war und die Wildschweine nur Schweinereien zu Fressen bekommen haben. An uns wird es nie liegen - herrlich!

Könnte / sollte man lukrative Wetten abschließen können :-D
Nur wie schon gesagt, an der Torgefährlichkeit müssen wir noch basteln.

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Mer steische ab :-(

Nope, Sunday, 06. August 2017, 18:19 (vor 10 Tagen) @ AllBlacks

Genau. Damit lebt San sich blendend.

Mer steische ab :-(

smartie, Sunday, 06. August 2017, 19:53 (vor 10 Tagen) @ Alsodoch

Endlich sind wir wieder fast überall der Aussenseiter... damit sind wir jahrelang gut gefahren ;-)

Mer steische ab :-(

MPO ⌂, Franken, Sunday, 06. August 2017, 20:43 (vor 10 Tagen) @ Alsodoch

Lieber unterschätzt als überschätzt werden. Lag uns IMMER wesentlich besser.

Und die Liga vorherzusehen ist diesmal so schwierig wie selten. Es gibt keinen designierten Absteiger wie in den Jahren zuvor mit bspw. Darmstadt. Aus meiner Sicht würde ich am ehesten die Eintracht als diesen "Favoriten" sehen: Halbe Mannschaft schon wieder umgebaut, unbekanntes Spielerpotential, kein "Rückgrat" aus der Vorsaison mitgenommen und auch die Rückrunde lief schon verheerend. Das ist dann aber auch nur einer...

Stuttgart und Hannover sind beides quasi etablierte Bundesligisten. Aber jeweils Mannschaften, die dem nicht unbedingt entsprechen. Schwer zu sagen, wo man die wirklich positionieren muss. Es ist auch etwas völlig anderes, in der 2. Liga Platzhirsch und Überfavorit zu sein und in der 1. Liga dann Aussenseiter.

Augsburg und Wolfsburg sehe ich auch nicht unbedingt davon rennen. Freiburg hat wieder einen enormen Aderlaß im Kader, das wird wieder sehr schwierig. Auch Werder - so eindrucksvoll die Rückrunde war - sehe ich nicht unbedingt direkt wieder diesen Gefilden entronnen.


Gehen wir mal zu dem, was ich halbwegs einschätzen kann: Mainz 05. Persönlich sehe ich Stand heute 2 Schwächen: Ein Wandstürmer vorne fehlt und die Abwehr ist eher durchschnittlich. Was aber auch täuschen kann, wo jetzt einerseits mit Diallo ein sehr vielversprechender Mann agiert, die Mannschaft als Block besser verteidigen wird und mit Adler hinten jemand mit Ausstrahlung steht. Das mag auch Fanbrille sein, aber ich sehe uns als einer der 4-5 Mannschaften mit dem größten Potential. Das heißt nicht Platz 4 oder 5, sondern einfach nur, dass wir einen sehr runden Kader haben, Trainer, Manager und IMO auch sonstige Führung die gut zusammen passt und seit Jahren auch wieder eine Art Euphorie.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Mer steische ab :-(

Alsodoch ⌂ @, Sunday, 06. August 2017, 23:05 (vor 10 Tagen) @ MPO

Lieber unterschätzt als überschätzt werden. Lag uns IMMER wesentlich besser.

:ok: Genau

Stuttgart und Hannover sind beides quasi etablierte Bundesligisten. Aber jeweils Mannschaften, die dem nicht unbedingt entsprechen. Schwer zu sagen, wo man die wirklich positionieren muss. Es ist auch etwas völlig anderes, in der 2. Liga Platzhirsch und Überfavorit zu sein und in der 1. Liga dann Aussenseiter.

Stuttgart hat ja bereits wieder angefangen, Unruhe in die sportliche Führung zu bringen. Nicht die besten Voraussetzungen.

Gehen wir mal zu dem, was ich halbwegs einschätzen kann: Mainz 05. Persönlich sehe ich Stand heute 2 Schwächen: Ein Wandstürmer vorne fehlt und die Abwehr ist eher durchschnittlich. Was aber auch täuschen kann, wo jetzt einerseits mit Diallo ein sehr vielversprechender Mann agiert, die Mannschaft als Block besser verteidigen wird und mit Adler hinten jemand mit Ausstrahlung steht.

Die Abwehr hat sich bisher recht stabil gezeigt, da haben wir auch genug Personal, um mal andere Spielideen umzusetzen, wie mit Onisiwo und Holtmann.
Vorne fehlt noch der Feinschliff um das angedeutete Potenzial auch regelmäßig umzusetzen und Tore zu erzielen. Ob wir bei Sandros Spielweise unbedingt einen Wandstürmer à la Jhon Cordoba brauchen glaube ich eher nicht, da die hoch / weit Bälle nach vorne ja nicht unbedingt unsere Spielweise sein soll.

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Mer steische ab :-(

MPO ⌂, Franken, Monday, 07. August 2017, 08:03 (vor 10 Tagen) @ Alsodoch

Stuttgart hat ja bereits wieder angefangen, Unruhe in die sportliche Führung zu bringen. Nicht die besten Voraussetzungen.

Reschke ist kein schlechter, Schindelmeiser war es aber auch nicht. Mal abwarten. Zudem haben die auch einen recht ordentlichen Aderlaß hinnehmen müssen und auf wichtigen Positionen (6er) ist noch unklar, wer da die Qualität hat. Wie gesagt: kein Abstiegsfavorit, aber sehr schwer einzuschätzen.

Die Abwehr hat sich bisher recht stabil gezeigt, da haben wir auch genug Personal, um mal andere Spielideen umzusetzen, wie mit Onisiwo und Holtmann.

Ja. Wollte mehr damit ausdrücken, dass die Abwehr keine explizite Stärke ist (die seh ich bei uns vor allem in Sachen Tempo), aber halt auch nicht unbedingt ne Schwachstelle. Persönlich denke ich, dass sie letzte Saison oft wegen taktischen Fehlern schlecht aussah. Aber: Das muss jetzt erst mal wieder rein.

Ob wir bei Sandros Spielweise unbedingt einen Wandstürmer à la Jhon Cordoba brauchen glaube ich eher nicht, da die hoch / weit Bälle nach vorne ja nicht unbedingt unsere Spielweise sein soll.

Was ich ja auch nicht will. Im Idealfall hat man aber so einen Spieler, um das auch mal machen zu können. Ich hätte Jhon gerne in einer Mannschaft gesehen, die grundsätzlich den Ball flach nach vorne bringt, aber hin und wieder mal auch hoch. Quasi ein bisserl wie die Bayern, wo Lewandowski bspw. auch stärker am Boden ist und generell so angespielt werden will, aber auch sehr gut mal nen hohen Ball runterholt und festmacht. Bringt mehr taktische Variabilität. Andererseits verführt das immer mal die Abwehr, nur noch lang zu schlagen.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/

Mer steische ab :-(

Alsodoch ⌂ @, Monday, 07. August 2017, 08:11 (vor 10 Tagen) @ MPO

Stuttgart hat ja bereits wieder angefangen, Unruhe in die sportliche Führung zu bringen. Nicht die besten Voraussetzungen.


Reschke ist kein schlechter, Schindelmeiser war es aber auch nicht. Mal abwarten. Zudem haben die auch einen recht ordentlichen Aderlaß hinnehmen müssen und auf wichtigen Positionen (6er) ist noch unklar, wer da die Qualität hat. Wie gesagt: kein Abstiegsfavorit, aber sehr schwer einzuschätzen.

Die Abwehr hat sich bisher recht stabil gezeigt, da haben wir auch genug Personal, um mal andere Spielideen umzusetzen, wie mit Onisiwo und Holtmann.


Ja. Wollte mehr damit ausdrücken, dass die Abwehr keine explizite Stärke ist (die seh ich bei uns vor allem in Sachen Tempo), aber halt auch nicht unbedingt ne Schwachstelle. Persönlich denke ich, dass sie letzte Saison oft wegen taktischen Fehlern schlecht aussah. Aber: Das muss jetzt erst mal wieder rein.

Ob wir bei Sandros Spielweise unbedingt einen Wandstürmer à la Jhon Cordoba brauchen glaube ich eher nicht, da die hoch / weit Bälle nach vorne ja nicht unbedingt unsere Spielweise sein soll.


Was ich ja auch nicht will. Im Idealfall hat man aber so einen Spieler, um das auch mal machen zu können. Ich hätte Jhon gerne in einer Mannschaft gesehen, die grundsätzlich den Ball flach nach vorne bringt, aber hin und wieder mal auch hoch. Quasi ein bisserl wie die Bayern, wo Lewandowski bspw. auch stärker am Boden ist und generell so angespielt werden will, aber auch sehr gut mal nen hohen Ball runterholt und festmacht. Bringt mehr taktische Variabilität. Andererseits verführt das immer mal die Abwehr, nur noch lang zu schlagen.

Wenn der Emil wieder fit ist, was hoffentlich nicht so lange dauert, dann haben wir da
vorn die Wand,

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Mer steische ab :-(

Alsodoch ⌂ @, Monday, 07. August 2017, 08:55 (vor 10 Tagen) @ MPO

Reschke ist kein schlechter, Schindelmeiser war es aber auch nicht. Mal abwarten. Zudem haben die auch einen recht ordentlichen Aderlaß hinnehmen müssen und auf wichtigen Positionen (6er) ist noch unklar, wer da die Qualität hat. Wie gesagt: kein Abstiegsfavorit, aber sehr schwer einzuschätzen.

Soweit ich gelesen habe, ist der Kader noch nicht komplett, und offiziell fängt Reschke erst nach Ende der Transferperiode an...

--
Vogelparadies Kasteler Rheinufer
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C

Mer steische ab :-(

erwin.gruen, Sunday, 06. August 2017, 21:24 (vor 10 Tagen) @ Alsodoch

Bayern ist auch so ein Kandidat, haben fast alle Testspiele verloren :-D

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum