Mara Braun: Im Pyro-Streit ist Dialog gefragt (Presselinks)

Immer05, Friday, 17. March 2017, 18:56 (vor 42 Tagen) @ rm_fussball

Zu besonderen Anlässen wie damals beim 100-jährigen sollte man Pyro nach Absprache und Anmeldung erlauben. Der Verein sollte sich mit den Ultras zusammensetzen und einen Teil der dann eingesparten Strafen in die Jungs investieren! Zugfahrten, Busfahrten, Choreos usw.! Das wäre vielleicht ein Anreiz für die Szene auf Pyro zu verzichten.
Grundsätzlich war ich nach der übertriebenen Pyro stinksauer auf die Szene, dass ihnen aber Verein und Mannschaft doch wichtig sind zeigt die Tatsache, dass sie nach Ingolstadt fahren statt zu schmollen! Und die Aktion in Wiesbaden war sowieso super! Das hat richtig Spass gemacht , auch für alle "normalen" Fans!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum