Mara Braun: Im Pyro-Streit ist Dialog gefragt (Presselinks)

MPO ⌂, Franken, Friday, 17. March 2017, 16:37 (vor 11 Tagen) @ Die TORToUR

Das Problem ist halt, dass DFB/DFL gar nicht befugt sind, die Gesetze zu ändern. Die könnten Tag und Nacht Dinge versprechen, einlösen müsste es die Legislative der BRD. Die hat das Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe eindeutig formuliert. Und der gegenüber sind die Verbände nicht weisungsbefugt...

Nein, aber Anträge kann man stellen. In beide Richtungen (siehe oben; Pyro im Stadion/in Menschenmassen als Straftaten deklarieren). Gesetze sind ja nun wirklich nicht in Stein gemeißelt und so, wie bspw. Seehofer drauf ist, der am liebsten morgen [strike]ein Kalifat[/strike] einen Polizeistaat ausrufen wollen würde, würden gerade solche kriminalisierenden Maßnahmen fruchtbaren Boden finden.

Nur ums mal klarzustellen: Ich halte nix von Polizeistaat und Sicherheitswahn.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum