SWR: Bruchlandung der Bruchwegboys (Presselinks)

MPO, Fürth, Dienstag, 15.01.2019, 19:33 (vor 38 Tagen) @ eberennterwiederlos

"Bruchlandung" oder gar "Absturz" bedeutet, dass sie sich gegenüber Mainz extrem verschlechtert haben. Gab´s schon häufig, insofern hätten sich sicher treffendere Beispiele finden lassen als u.a. Schürrle als aktiv als Vorlagengeber im Finale an einem WM-Titel beteiligten.

Wenn das gegenüber Mainz ein Absturz ist frage ich mich wie erfolgreiche Zeiten aussehen müsssen aus deren Sicht...

Jupp, finde solche "Vergleiche" (?) auch immer bescheuert. Im Grunde kann man auch pauschal schon sagen, dass jeder Fußballer, der auch "nach uns" noch Bundesliga oder vergleichbar weiter Fußball spielt, ein Erfolg ist. Man verdient fast überall in den großen Ligen einen Arschvoll Geld und der ganz große Ruhm fällt eh nur auf die wenigen, die am Fließband Tore schießen.

Bspw. im kicker wird gerade über Manuel Neuer sinniert und gemeint, dass es eh keinen Spieler gibt, der 10+ Jahre dauerhaft auf Topniveau gespielt hat. Und da denk ich mir, dass die Zeit von Philipp Lahm, der eigentlich kein einziges schwaches Jahr als Fußballer hatte, gar nicht mal so lange her ist. War halt nur "Verteidiger" und kein proletenhafter Mediendarling.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum