Mainzer Transfertaktik spart Geld und kostet Punkte (Presselinks)

ulis05, Friday, 06. July 2018, 13:53 (vor 10 Tagen) @ Stingbo

Ich kann es nicht begründen, aber ich habe auch ein gutes Gefühl.
Hatte ich letztes Jahr eigentlich auch und dann kam m.M echt das Match- Pech dazu und hat dafür gesorgt, dass wir von Spiel zu Spiel schlechtere wurden.
Aber dieses Jahr habe ich unwissender das Gefühl, dass die Gerüchte die diskutiert werden, alles Spieler sind, die uns schnell weiterhelfen würden. Wobei klar ist, dass natürlich nicht alles stimmen wird was gesagt wird.
Grundsätzlich würde ich mir, und das passt zum ursprünglichen Thema, etwas mehr Vertrauen bzw. Mehr Optimismus seitens der Fans wünschen. Selbst wenn es stimmen würde, dass die Herangehensweise in Jahren von WM oder EM Punkte kostet Bund geld spart ist das doch eher eine pessimistische Herangehensweise. Lassen wir die Verantwortlichen doch erst Mal machen und beurteilen es dann (idealerweise objektiv). Ich will auch keine rosarote Brille und kein alles ist toll. Aber wer kritisiert müsste dann auch konstruktive Alternativen bringen. Früh viel bzw. mehr Geld auszugeben reicht mir da nicht. Da muss man dann schon konkret werden, um aufzuzeigen in welchem konkreten Fall es besser gewesen wäre mehr geld zu investieren. ICH kann dazu zu wenig sagen...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum