Mainzer Transfertaktik spart Geld und kostet Punkte (Presselinks)

fuerimmermainz05 ⌂, Thursday, 05. July 2018, 13:40 (vor 18 Tagen) @ MPO

Du wirst ja dann doch sehr persönlich im Schlussteil. Relativieren kannst du das mit dem "P.S." eben nicht. Genauso persönlich ist der Blog-Eintrag zu verstehen. Da beschreiben wir, was uns auffällt und was unser Eindruck ist. Ein Blogeintrag ist eben immer ein Meinungsstück - und keine Nachricht in dem Sinne. Genauso schreibt Kollege Rink gerne auch mal etwas "kommentarmäßiger". Ist dann in der Regel auch so gekennzeichnet. Wenn ich damit Geld verdiene, in journalistischer Form, muss ich das eben auch so machen. Im Blog nicht. Wenn der Eintrag keine Meinung transportieren würde, würden wir auch gar nicht diskutieren.


zu 1) ja hätte man durchaus auflisten können, geb ich dir recht. Aber als 05-Fan weiß man durchaus auch noch so den ein oder anderen Bundesligastart.

zu 2) ein "paar Jahre" (9) Bundesliga reichen da zum Vergleich aus. Das ist auch genau die Zeit, in der sich der Transfermarkt entscheidend gewandelt hat.

zu 3) das Argument würde greifen, wenn Mainz selbst 7-8 Nationalspieler bei den Turnieren hat. Ist aber nie der Fall gewesen. Oder zahlreiche WM- und EM-Fahrer verpflichtet hat - auch nicht der Fall gewesen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum