Kicker: Mainz besteht auf Diallo-Verbleib (Presselinks)

Captain Spaulding, Wednesday, 16. May 2018, 08:38 (vor 61 Tagen) @ Meeenz aach

Prinzipiell gibt es für Mainz auch nicht ein einziges Argument, Diallo jetzt schon zu verkaufen. Er hat noch lange Vertrag, er wird sich zu 99 % noch weiter entwickeln und noch stärker und konstanter werden (siehe Gbamin) und er wäre nächste Saison unglaublich wichtig für die Mannschaft. Dazu hat der Verein keinerlei finanziellen Nöte.
Aber die Vergangenheit hat gezeigt, wenn ein Spieler unbedingt weg will, wird er Mittel und Wege finden, sein Ziel zu erreichen.

Hoffen wir mal, dass Diallo und vor allem sein Berater die Geduld aufbringen werden, erst 2019 für viel Geld zu einem anderen Verein zu wechseln.
Ich traue ihm durchaus zu, in der nächsten Saison zu einem Führungsspieler zu reifen, was ihn dann sogar für einen absoluten Spitzenclub interessant machen dürfte.

Joar...theoretisch hast du recht. Auch wenn es keine finanzielle
Notwendigkeit gibt ihn zu verkaufen, so bietet doch der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit die Pflicht die (evtl.) 30 Mio dankend anzunehmen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum