Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners (Rund um Fußball)

Weizen05 @, Tuesday, 17. April 2018, 22:30 (vor 90 Tagen) @ Weisenauer

Ich oute mich auch mal als Befürworterin, obwohl ich natürlich gestern lieber Stimmung gehabt hätte. Aber ss haben ja vor allem auch die Leute protestiert, die solche Spielansetzungen treffen, weil sie zu jedem Spiel fahren. Ich fahr oft und gern auswärts, aber wenn ich meinem Chef erzähle, dass ich kurzfristig Montag und Dienstag Urlaub für Fußball brauche, zeigt der mir den Vogel. Angenommen wir hätten gestern auswärts gespielt, wäre doch aus Mainz kaum einer hingefahren und hätte die Mannschaft in so einem wichtigen Spiel unterstützt(ich schreibe bewusst nichts von wegen "im Stich gelassen"). Von daher hab ich Verständnis für den Protest und finde es schade, dass es jetzt wieder gegenseitig so eine krasse Antistimmung unter Mainz 05-Fans gibt.


Ja aber die Freiburger waren doch recht zahlreich gekommen und die hatten das selbe Problem. Wäre der Gästeblock weitgehend leer geblieben hätte das eher deutlich gemacht, dass die Montagsspiele Mist sind. Aber so wurde das Argument der wenigen Auswärtsfans klar widerlegt.

Krasse Logik.

--
Im Übrigen beantrage ich, Grindel und Bierhoff zu feuern, weil sie linkische Opportunisten sind und außerdem grotesk torungefährlich. Vielleicht kann ja Biowulf neuer Präsident werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum