Kicker: "Es ging mir nicht um Hoyzer" (Presselinks)

Udo @, Wednesday, 14. March 2018, 11:07 (vor 98 Tagen) @ Alsodoch

ich sehe allerdings in keiner Situation des VAR-Einsatzes eine Situation, die "mehr Ungerechtigkeit" erzeugte, oder?

Unsere Situation gegen Köln: selbst wenn alle Recht hätten, die eine Schwalbe unterstellen: der SR hats nicht gesehen, der VAR hats nicht gesehen. So what - auch der VAR schafft keine Gerechtigkeit. Ist das mehr Ungerechtigkeit? Liegt der fehlende Punkt für Köln am System VAR? Es ist ja nicht mal ein Fall einer Fehlinterpretation der Rolle des VAR - wie gesagt höchstens ein "wir irren uns genauer".


Es hätten dann schon Fälle sein müssen, wo der SR auf Abseits entscheidet, der VAR aber anmerkt "das kann zwar sein, aber genau können nicht mal wir das sehen, wie willst du es dann sehen - gib das Tor"

Schon die Umkehrung -die es ja gab- kann nur zur Kritik des VAR dienen, nicht als zusätzliche Ungerechtigkeit: Tore (sogar zwei für den HSV), bei denen der SR nachfragt, ob alles in Ordnung war und der VAR antwortet, dass ein Abseits nicht mit letzter Sicherheit zu sehen sei.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum