Kein 11 für Bello ist leider korrekt (Rund um Fußball)

Meeenz aach, Sunday, 11. March 2018, 07:34 (vor 99 Tagen) @ Tom Tom

Genau, das war die Begründung in der Sportschau. Selten so gelacht! In gefühlt 80 % aller Elfmeterentscheidungen bleibt ein Spieler am Bein des Gegners hängen...

Die Fragen, die man sich stellen muss, lauten:
1. Hat das Bein des Gegners dort etwas zu suchen?
2.Stand es schon vor der Bewegung von Bell dort?
3. Wurde Bell behindert?
Wenn man diese Fragen beantwortet, wird schnell deutlich, dass es ein klares Foul war: 1. Kehrer läuft da nur hin, um Bell zu stören.
2. Es ist eine eindeutige Bewegung von Kehrers Bein hin zu Bell.
3. Bell kommt u. a. dadurch eindeutig zu Fall.
Dass Bell den Ball wohl niemals erreicht hätte ist dabei unerheblich.

Bei Wahretabelle sehen das übrigens nahezu 90 % ähnlich...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum