Mein Kurzfazit (Rund um Fußball)

You can`t quit me baby, Saturday, 10. March 2018, 10:05 (vor 100 Tagen) @ smartie

Es wurde doch immer so hochtrabend gefordert, man solle doch jetzt bitte die Defensive stabilisieren. Hat man mit 2 Gegentoren in 4 Spielen absolut geschafft, in Hamburg sicher mit einer grandiosen Torwartleistung, aber: Der Torwart gehört eben zu einer Fußballmannschaft dazu, ich weiß, wird sicher einige jetzt überraschen! :-P Wir dürfen bei der Schalker Leistung hin oder her, nicht vergessen, wer da teilweise für die auf dem Platz stand. Ist natürlich umso bitterer, dass man dann durch die einzige gefährliche Aktion der Schalker, das Gegentor frisst. Warum da jetzt aber auf Onisiwo, bzw nur auf ihn eingeschlagen wird, kann ich mir nur mit der grundsätzlichen Abneigung gegen Onisiwo erklären. Das war kollektiv, im Zentrum, wahnsinnig schlecht verteidigt. Am sinnvollsten wäre hier einfach das taktische Foul gewesen. Aus der Entfernung machen die sowieso kein Freistoßtor, erst recht nicht bei Müller! ;-) Das macht die Geschichte umso bitterer. Onisiwo insgesamt, ist sicher ein technisch recht unterdurchschnittlicher Kicker, aber ich fand ihn schon ihn Hamburg gut und gestern hat er alles reingeschmissen und die Position als Wingback gut ausgefüllt. Es ist klar, wenn du offensiv noch mehr reißen willst, musst du wie zum Schluss eher Öztunali auf rechts bringen, der dann technisch und vom Spielverständnis einiges über Onisiwo steht.

Und gerade die Auswechlsung von de Jong war goldrichtig! Sicher ein sehr gutes Spiel gemacht, absolut. Taktisch gesehen, war das aber gestern sehr stark von Sandro. Mit dann Diallo und Brosi auf den AV-Positionen in der Viererkette, konnte man schon von hinten mehr Druck erzeugen. Maxim und Serdar waren zentral natürlich mega offensiv, was immer schief gehen kann. Aber das Pärchen passte perfekt, da Maxim ein Spiel sehr gut lenken kann (ich sprach es bereits an) und Serdar mit seiner Dynamik und seiner Torgefährlichkeit, immer wieder in die gefährlichen Räume stößt. Quaison außen war jetzt eher so semi, mit Öztunali kam dann über rechts nochmal richtig Schwung rein. Hätte gerne paar Minuten früher sein dürfen ja. Auch Ujah rauszunehmen war dann richtig, er war sehr glücklos. Und mit Onisiwo ganz vorne, hatte man dann einen Prellbock, der gerade Muto, etwas den Weg freischaufeln sollte. Letztlich ist man dann auch an der eigenen Ineffizienz gescheitert. So eine Chance, wie Öztunali sie hatte, muss einfach rein!

Gut, bei Latza kann Brych auch Elfer geben, bei Bentaleb kann er es defintiv auch, wehrt dieser den Ball nicht mit dem Oberarm ab, trifft Maxim zum 1:1. Über das Foul an Bell brauchen wir nicht sprechen. Klares Foul, sogar Doppelfoul, in der Zange, von oben und unten auch getroffen. Wie man so etwas in Köln übersehen kann, ist rätselhaft. Leider beschwert sich von Vereinsseite mal wieder keiner drüber, alle brav, wie die Lämmer. Brych ist einfach mit der schlechtste Schiri, den ich kenne. Seine Zweikampf- und gerade auch Elfmeterbewertungen sind teils sehr haarsträubend. Keine Ahnung, woher der Hype um ihn kommt. Als ich dann gestern hörte, dass Zwayer der Videoschiri ist, war alles klar. Dabei belasse ich es jetzt auch, aber bei Spielen von uns, die Brych pfeifft, erwarte ich gar nichts mehr, alles vergebene Liebesmüh!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum