Kolumne der Wortpiratin: Vorleben, was man einfordert (Rund um Fußball)

florifo, Monday, 12. February 2018, 11:02 (vor 99 Tagen) @ OzzY

ich bin inzwischen der Meinung: Alle Argumente, Pro wie Contra, sind auf dem Tisch.
Wir bekommen nur einen winzigen Einblick in alles da keiner von uns in nötigem Maße "hinter die Kulissen" blicken kann.

Was mir allerdings auffällt: Einerseits wird sich beschwert, dass in einem offenen Brief/Interview von dem "Mainzer Weg" geredet wird und sich beschwert wird (zurecht!) dass die Meldungen ein Eigentor sind.
Andererseits, wird ein Stückweit der Mainzer Weg gegangen (solides, vertrauensvolles Aufbauen von Mannschaft und Trainer) dies wird aber eingerissen und übliche Mechanismen gefordert.

Entweder ich zieh das durch was ich mir erhoffe oder ich seh ein dass wir ein 0815-Verein geworden sind.
Da sind auch wir Fans gefordert nicht nur Wein saufen und Wasser predigen. Sondern auch das anzuwenden, was wir einfordern.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum