AZ: Wortpiratin - Wählen Sie weise und mutig (Presselinks)

knightclub, Saturday, 13. January 2018, 14:37 (vor 7 Tagen) @ petervomrhein

Ich bin jetzt keine Frau - und das Genderthema ist durch #metoo sowieso momentan überemotionalisiert.

Allerdings gehört zum journalistischen Handwerk auch die Provokation / Übertreibung. In eine Frage gepackt ist das durchaus legitim und sagt mitnichten etwas über das Frauenbild des Reporters aus (wobei auch nicht auszuschließen ist, dass der Bildmann wirklich so denkt).

Aber wie im Bildblog Pawlowesk über jedes Stöckchen zu springen, das man sieht, ist nun auch nicht hilfreich.

Immerhin ist mit dem Kommentar (lächelt) ja auch schon die emotionale Wirkung bzw. die Reflektion des Journalisten über die Reaktion des Gesprächsartners dem Leser mitgegeben worden.

Zudem thematisiert die Frau Federhenn ja auch ihre Weiblichkeit als ein Grund ihrer Besonderheit, etwas was Frau Merkel z.B. noch nie gemacht hat, genauso wenig wie Obama seine afroamerikanischen Wurzeln jemals bewusst benannt hatte.

Herr Aida heute ist für mich auch nicht wählbar, aber seine Ideen - zb. einen regelmäßigen Fanaustausch zwischen VV und vielleicht auch Fanabteilung und Fans, dem Entwickeln einer Agenda und Dokumentation des Umgesetzten fände ich gar nicht mal verkehrt. Ideen wie seine Pyro-Entwicklung eher seltsam...

Mit dem Fanhaus ist das ja schon angeschoben worden, nur fehlt da ein in der Satzung verankterter Rahmen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum