Latten+: Das Ende der Mainzer Underdog-Mentalität (Rund um Fußball)

MPO ⌂, Franken, Thursday, 11. January 2018, 13:30 (vor 101 Tagen) @ AllBlacks

... da geht es imho nicht um die Spielweise, sondern um den Typ, also den Charakter. Ich hatte im November 2015 ein Gespräch mit Martin Schmidt, da schilderte er mir, dass sie einen "aggressive leader" suchten, ihm ging es um die ideale charakterliche Zusammenstellung des Teams - in dem Zusammenhang weniger um die Position.

Definitiv auch. Wenn es nur um einen grätschenden 6er gehen würde, dann findet man auch günstigere und vielleicht auch bessere Leute. Da kann man auch Bungert vor die Abwehr stellen o.ä.

Ich denke auch, dass De Jong auch verpflichtet wurde wegen der Mentalität. Extern betrachtet fehlt unserem Team immer etwas ein Antreiber, der die eigene Mannschaft weckt oder zur Räson ruft (mit Wort und Tat). Der Ehrgeiz offen lebt, ausstrahlt und hoffentlich ansteckt.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum