Satzungsänderungen Kassenprüfungen (Rund um Fußball)

strombergbernd, Monday, 17. October 2016, 16:59 (vor 369 Tagen) @ Laubenheimer

Nö, da hast Du nix überlesen: Der Passus (§17 der jetzigen Satzung) wurde mit dem Vermerk gestrichen, dass die Zuständigkeit nun beim AR liegt ohne das weiter zu konkretisieren. Find ich eigentlich erstmal nicht bedenklich, da ja der AR von den Mitgliedern als Kontrollinstanz gewählt wird und man da Leute reinwählen sollte, die Ahnung von der Materie haben.

Doch ich hab was überlesen. ;-)

In der neuen Fassung von § 14 Aufsichtsrat steht in Nr. 11 "der Aufsichtsrat bestellt einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer, der den vom Vorstand gemäß Buchstabe c) erstellten Jahresabschluß prüft."


Aber: In den Voraussetzungen für die AR Kandidaten heisst es, dass diese "über eine langjährige Erfahrung in wirtschaftlichen Angelegenheiten in einer Managementposition oder einer vergleichbaren Führungsposition im Sport verfügt oder eine anerkannte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens ist."

Die Formulierung finde ich ziemlich kritisch: Eine anerkannte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens (was bedeutet das überhaupt im Detail?) mag vielleicht hilfreich für die Position des Grüß-Augusts des Vereins sein, aber doch nicht für eine starke Kontrollinstanz, in dem Gremium brauch ich doch wirtschaftliche und sportliche Fachkompetenz...

Ja die die Formulierung finde ich auch sehr ungenau. Aber wahrscheinlich soll es genauso sein, damit man sich alles offen halten kann. Außerdem: hat denn der wahrscheinliche Kandidat für das Amt des Vereinsvorsitzenden eine langjährige Erfahrung in einer Managementposition oder in einer vergleichbaren Führungsposition im Sport? Aus meiner Sicht würde ich sagen nein, von daher braucht es diese offene Formulierung mit einer "anerkannten Persönlichkeit des öffentlichen Lebens."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum