AZ: Wie geht es nach dem Kaluza-Rücktritt weiter? (Presselinks)

Troll, Thursday, 07. December 2017, 16:55 (vor 10 Tagen) @ strombergbernd

Siehe Satzung beim VfB Stuttgart e.v. Dort wird ein Vorsitzender gewählt und der AR bestimmt dann, ob der Ehren- oder Hauptamtlich tätig ist und dann eben gezielt ein Ressort übernimmt. Auf uns gemünzt fände ich diese Regel sinnvoll, wenn der AR im Sinne der Transparenz ein solches Ressort im Vorfeld der Wahl zuweist. Könnte z.b. alles was Mitglieder und Fans betrifft sein, denn die wählen ihn ja und da macht es doch Sinn, wenn der Vv diese dann auch im Verein repräsentiert. Außerdem erhält man so auch ein Gleichgewicht im Verein, sodass weder AR noch VV zu mächtig werden. Verstehe nicht, warum eine solche Satzungsänderung nicht angestrebt wird? Mit der bisherigen Satzung hat man am Ende wieder nur die Wahl zwischen unerfahrenen Quereinsteigern oder Altlasten, weil niemand anderes, vor allem niemand mit etwas Können, das für 3000 Euro macht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum