AZ: Defensiv-Organisation ist Schlüssel zum Erfolg (Presselinks)

MPO ⌂, Franken, Thursday, 07. December 2017, 16:11 (vor 10 Tagen) @ rm_fussball

Allgemeine Zeitung

Für Trainer Sandro Schwarz liegt der Schlüssel zu einem Erfolg des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 beim Tabellenzweiten RB Leipzig in einer sehr guten Defensiv-Organisation. „Das ist die Hauptüberschrift für dieses Spiel“, sagt der Coach zur Begegnung am Samstag um 15.30 Uhr.

Ja. Auch. Aber nicht nur.

Allgemein gibt es zu Leipzig zu wissen, dass deren Angriff praktisch nur durchs Zentrum erfolgt, sehr wenig bis keine Flanken einsetzt - damit also praktisch das Gegenteil von Augsburg ist. Im Gegenzug kommt man über die Flügel gegen sie relativ weit, aber nicht sonderlich gut in den Strafraum.

Persönlich wäre da mal mein Wunsch, dass wir eine experimentellere Aufstellung wählen. Hinten Dreierkette mit wahlweise Gbamin, Bell, Diallo, alternativ Hack und dafür Gbamin vor der Dreierkette. Und auf außen eher offensive Spieler. Holtmann links könnte Räume finden, Öztunali rechts könnte ebenso Raum finden für potentiell gute Flanken.

Vorne könnte ich mir - eventuell probeweise für die 1. HZ - Berggreen vorstellen. Es werden nicht viele tolle Chancen herausgespielt werden, dafür vermutlich - wenn mans gut macht - einige Flanken, wo Berggreen sehr helfen könnte. Daneben Muto, wenn fit oder alternativ Fischer oder Kodro, die von Berggreens Präsenz vorne profitieren könnten. Zentral bräuchte es paßsichere und pressingresistente Spieler, die einen Ball idealerweise schnell nach außen bringen können.

Wäre alles ein eher simpler Schlachtplan, aber vieleicht wäre das mal angebracht.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum