AZ: Johannes Kaluza tritt zurück (Presselinks)

strombergbernd, Wednesday, 06. December 2017, 17:03 (vor 10 Tagen) @ MPO

Meines Erachtens sind wir nicht handlungsfähig... oder sehe ich da was falsch?


Angeblich waren "wir" das auch schon mit Kaluza nicht. Zumindest klangen die Medien entsprechend vernichtend...

Ich finde das alles extrem albern, dämlich, demotivierend, schädigend. Bei allem was Strutz & Co. sich vielleicht haben vorwerfen lassen müssen: Da war die Aussendarstellung so ca. um den Faktor 1000 besser gewesen anstatt dieses unwürdige Schauspiel, was ALLE Beteiligten (inkl. Höhne und Schröder) da von sich geben.

Mir macht das echt keine Freude, diese Scheiße zu beobachten.

Jo, das stimmt. Das sind irgendwie Geburtswehen, für eine neue Zeit, die mit dem Abgang von CH bzw. seiner Ankündigung angefangen haben und immer noch nicht vorbei sind. Würde mich auch freuen, wenn ich bei Mainz05 wieder als Erstes an Fußball denke und nicht an den anderen Kram. Aber das dauert wohl noch.

--
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante!" (Jochen Malmsheimer)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum