AZ: Machtkampf bei Mainz 05: Alle gegen Johannes Kaluza (Presselinks)

wortpiratin ⌂ @, Sunday, 03. December 2017, 23:09 (vor 13 Tagen) @ Planitzer

eine Bitte an alle vom (auch von mir gewählten) Aufsichtsrat :

Ihr habt einen Sprecher (Höhne). Der spricht!

Sollte der Sprecher in irgendwelche "Fälle" (tatsächlich oder vermeintlich) verwickelt sein, dann sollte der Rest des AR sich "komplett" zu einer Stellungnahme* veranlasst fühlen.

Im Trubel um Kaluza greifen schon die in 75km Entfernung jahrelang vorgeführten Exzesse mit dann vielleicht negativen Auswirkungen:
- die einzelnen AR-Aussagen, sind nicht oder nur in Teilen deckungsgleich, werden (zukünftig) gegeneinander (medial)ausgespielt
oder schlimmer noch (was ich bei unserem AR zuerst einmal nicht sehe)
- der/die ARin nutzt Stellungnahmen zum eigenen Vorteil.

Ball flach halten. Nicht auf jeden Bus aufspringen, der vorbeifährt (auch wenn er vom eigenen "Anbieter" ist).
Sonst droht noch mehr Unruhe(Chaos)in unserem Verein.


*Pressenotiz
Mainz, den
Wir, die Unterzeichner,...
Dr. EngelBert
Federh.
Alsf.
4-Ring
Dr. B
Weine könnt ich,
Schumi
HäfnR


Öh. Höhne ist Vorsitzender.

Und wenngleich ich dir insofern Recht gebe, als dass jetzt nicht jeden Tag ein anderes AR-Mitglied rumsenfen sollte, gehe ich schwer davon aus, die Damen und Herren sprechen sowas miteinander ab. Da geht nicht einfach irgendeiner zur Presse, weil es ihn gerade juckt. Die sind ja nicht doof. Behaupte ich mal…

--
www.wortpiratin.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum