Kicker: Schröder über Transfers: "Wir möchten stolz sein" (Presselinks)

Ulle, Friday, 01. December 2017, 09:34 (vor 16 Tagen) @ MPO

Ich finde, was RS angeht, hat der Don sein Versprechen wahr gemacht. Danke dafür.
Und ich finde, es ist richtig, sich auf Transfers zu konzentrieren.


Jepp.

Aber es bleibt dabei, dass die schnellen Veränderungen des Kaders einen nerven. Identifikation kann nicht entstehen.


Ja, das krankt aber wirklich überall so. Alles, was ein Stück weit oben rausguckt, wird weggekauft. Und man kanns ja leider auch verstehen. Wenn Gbamin einfach so weitermacht, dann werden diverse Bundesligisten (Dortmund vor allem - denen fehlt der Spielertyp) dastehen, mit 5 Mio Gehalt locken, was Gbamins Gehalt hier vermutlich verfünffacht. Oder mehr.

Das wird gerade jetzt bei der "beginnenden" Geldinflation halt viel krasser werden. Dembele war 1 Jahr in Dortmund und ging für über 100 Millionen weg. Da ist Gbamin ja jetzt schon quasi ein alter Hase im Verein...

Um so wichtiger, dass man seine Brosinskis, Bells, Donatis und eventuell auch Zentners oder Huths im Verein hat. Damit Spieler, wie Gbamin und Diallo hier her kommen müssen wir sie leider auch früh gehen lassen. Wenn der Verein sich unter der sportlichen Leitung aber weiter so verhällt, wie es hier gute Tradition (:-D ) geworden ist, bleibt dann vieleicht auch der ein oder andere Soto oder Noveski auch in Zukunft.
Was ich aber unglaublich finde ist, in welch kurzer Zeit Mainz05 eine gewisse Strahlkraft im europäischen Nachwuchsbereich entwickelt hat.

LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum