Wie fahre ich einen Trainer an die Wand? (Rehberg) (Presselinks)

Weizen05 @, Monday, 13. November 2017, 20:28 (vor 9 Tagen) @ MPO

Der Kicker zitiert wenigstens soweit richtig. Bei allen anderen, auch Mr. Goldene Feder Rehberg, wird nur die Hälfte zitiert. Beim ganzen Zitat - auch mit dem Vergleich auf den Torhüter - schaut das nicht mehr so dramatisch aus.

Medien heutzutage. Kein Wunder, dass fast jeder im Fußball nur noch inhaltsleere Phrasen ins Mikrofon haut. Versucht man eloquent zu sein, dann machen die sowas draus.

Hat Rehberg nicht. Auch er unterstellt ihm ja gute Absichten. Grundsätzlich ist es ja gut, wenn auch Manager mal abseits der Phrase ihre Vorgehensweise zu erklären versuchen. Es ist aber genauso offensichtlich, dass es für alles gute und weniger gute Zeitpunkte und Themen gibt und dass "gut gemeint" und "gut gemacht" auch in diesem Fall deutlich auseinander liegen. Es ist ja anscheinend auch so, dass das für den daneben sitzenden Betroffenen durchaus keine spektakulären Neuigkeiten waren, das ist schonmal gut. Es gibt aber trotzdem noch einige andere gewichtige Gründe, dass das nicht der beste Anlass und nicht das beste Thema für schrankenlose Offenheit war. Die benennt Rehberg und hat damit ziemlich recht.

--
"Wir haben keinen Aufsichtsrat oder so etwas, das ist ein Riesenvorteil." - C.H., ca. 2006 A.D.

lets try sce to aux


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum