Am Kongo ist es schwül. (Rund um Fußball)

strombergbernd, Dienstag, 18.09.2018, 18:58 (vor 61 Tagen) @ grisue

"Mehr Kongolesen bei den Mainzern als Rheinland-Pfälzer."

Meiner Meinung nach gehört er nach dieser Aussage zumindest mal zurechtgefaltet.
Können wir vielleicht darüber uns mal streiten statt auf Onisiwo einzuhacken?


Herr Dahlmann ist übrigens der Ansicht, dass es nicht rassistisch war und das die bösen Sozialen Medien nur wieder so hinstellen
https://www.instagram.com/p/Bn113qyHJsq/?hl=de&taken-by=fums_magazin

Wir hatten seinerzeit in der Schule ein Musikbuch, das gelegentlich ausgeteilt wurde, aber meistens unbenutzt im Musiksaal rumlag. Das beliebteste Lied war "Am Kongo ist es schwül". Da haben Generationen von Schülern das ü zum u gemacht. Das war damals auch nicht diskriminierend gemeint. Nicht gegen Kongolesen und auch sonst nicht. Nurmasoamrande. Dollmann.

:party:

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Jeder glaubt immer, sein Pups riecht gut, aber das ist nicht so. (Dieter Bohlen)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum