MAINZ 05 : „Ich bin Diener und nicht der König“ aus FAZ (Rund um Fußball)

eberennterwiederlos, Wednesday, 11. October 2017, 20:10 (vor 11 Tagen) @ MPO

Aus dieser Warte heraus könnte ich mir vorstellen, dass Höhne versucht, jegliche Art von Vetternwirtschaft und Filz zu unterbinden. Ohne jetzt eben Heydecker und Blümlein damit irgendwas zu unterstellen - ich habe da keine Einblicke. Aber ich sehe es nicht negativ, wenn man eben nicht einfach mit internen Kräften bzw. Leuten die Posten besetzt, die schon lange da sind. Insbesondere, wenn man zumindest semi-offiziell ein Problem mit Filz, Compliance, Vetternwirtschaft und in-die-eigene-Tasche-wirtschaften hatte. Wie gesagt: Ich möchte den beiden nichts unterstellen, ich glaube nicht, dass die damit was am Hut haben.

Ergo: Lieber extern mit jemand neuem besetzen. Natürlich kann man dem dann unterstellen, ein Mann von Höhne zu sein. Möglich. Aber soweit ist es jetzt noch nicht.

Das halte ich für eine gewagte These, gerade Höhne. Siehe auch Milestones Post. Aber vermutlich bist du dafür regional zu weit von Mainz weg.

Ich muss da leider meine Bedenken behalten, bei dieser auch für mich nicht nachvollziehbaren Entscheidung...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum