Kicker: WM 2018 "wäre eine Riesengeschichte" (Presselinks)

MPO ⌂, Franken, Tuesday, 10. October 2017, 09:28 (vor 62 Tagen) @ knightclub

sagen wir mal so, auf jeden Fall ist er der Spieler im Kader, der aktuell am nächsten an einer Berufung ins deutsche NM-Team dran ist.

Öztunali würde ich da nicht ausschließen wollen. Wobei der noch nicht herausragt, der muss noch 2-3 Schippen drauflegen und die Konkurrenz muss schwächeln/verletzt sein. Ideal wäre es, wenn er auf Donatis Position (gut) spielen würde, falls uns irgendwas daran liegen würde, einen N11-Spieler zu haben. Bei den RVs gibt es noch Bedarf bei der NM.

Realistisch ist es aber nicht, dass Adler wirklich in Erwägung gezogen wird. Auch der war öfter mal verletzt. Neuer wird locker rechtzeitig fit und Stammspieler sein, Ter Stegen sitzt ihm bereits im Nacken und wenn Trapp und Leno keinen Terz machen, dann wird einer von denen der 3. Keeper sein. Einen "Alten" mitzunehmen ist nicht mehr so relevant.

Aber: Adler soll sich ruhig Ziele setzen. In Mainz spielen ist nicht der Altherrenteil der Karriere, sondern ist immer auch als kleines Sprungbrett zu verstehen. Viel Ruhe, gutes Training, wenig Drama. Wenn er die ganze Saison auf gutem Niveau hält, dann hat er bestimmt ne kleine Chance. Und sei es als Karrierebusserl wie bei Weidenfeller.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum