Jupp macht es wohl! (Rund um Fußball)

MPO ⌂, Franken, Thursday, 05. October 2017, 13:37 (vor 19 Tagen) @ Troll

Ich glaube, die Spieler wären mit Tuchel ganz gut klargekommen. Ribery vielleicht nicht, aber der hat sich vermutlich eh erledigt. Die Spieler kamen offensichtlich mit dem Detailgrad Guardiolas besser zurecht als mit der Laxheit von Ancelotti. Kann mir vorstellen, dass gerade Führungsspieler mit klaren Vorgaben viel besser zurechtkommen.

Aber: Ich bin mir sehr sicher, dass Nagelsmann eine verbale Zusage abgegeben hat. Oder nen Vorvertrag unterzeichnet hat. Es ging für die Bayern primär darum, diese Saison irgendwie erfolgreich hinzubekommen, 1-2 überalterte Spieler loszuwerden, evtl. ein paar Youngster einbauen und damit ein Feld für den nächsten Trainer aufbereiten. Der idealerweise Nagelsmann heisst - außer, der verkackt bei Hoffenheim irgendwie grandios.

Mit Tuchel wird man sich IMO nicht ernsthaft befasst haben, dass galt vermutlich nur als Manöver, um das mit Nagelsmann geheim zu halten. Auf der Suchliste stand ja auch ein Van Gaal. Vermutlich wollte man primär Heynckes, wenn der nicht wollte: Van Gaal. Und notfalls hätte man vermutlich Gerland eingesetzt. Alles eher risikoarm, man weiss, was man bekommt. Letztlich wird diese Saison die direkte CL-Quali das primäre Ziel sein, dazu recht weit in der CL kommen. Das wird Heynckes vermutlich schaffen können, falls er die letzten 4 Jahre sich nicht total als Trainer geändert hat. In seiner letzten Saison hat er zumindest durchaus bewiesen, dass er fremde und neue Taktiken einbauen und lehren kann.

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum