AZ: Sechs Duelle um einen Platz in der Startelf (Presselinks)

Alsodoch ⌂ @, Wednesday, 09. August 2017, 15:49 (vor 128 Tagen) @ keule05

Mich beschleicht bei dieser Debatte das Gefühl, dass man ne Menge mit "Gegen-den-Strom-schwimmen" erreichen könnte: Man setzt auf eine sehr stabile Fast-Stamm-elf, die einfach eingespielt ist. Dann hat man vielleicht nicht immer die Toplösung für das konkrete Spiel auf einer Position auf dem Platz, aber das macht die Mannschaft durch Eingespieltsein, Laufbereitschaft und Teamgeist wett.
Unser Problem war in der letzten Saison vielleicht auch, dass sogar der Trainer ob der krassen Rotation den Faden verloren hatte.


Sehe ich ähnlich. Doch noch einmal auf meine Frage vom Anfang zurückkommend. Seht ihr in euren Augen Bell als unangefochtenen Stammspieler, wenn man die vielen Fehler der letzten Saison berücksichtig?

Letzte Saison waren alle mehr oder weniger nicht so besonders. Insbesondere hinten hatten sie keinen dirigierenden TW. In der Vorbereitung hat alles gepasst, wieso also nicht in der Stammelf ?
Latza hat auch gepatzt und Tore verschuldet, wieso stellst du ihn nicht in Frage ?

--
Mainzer VAR Archiv
Unerhört & Auserlesen auf Radio Rheinwelle 92,5 Jetzt auch auf DAB+ VHF 11C


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum