AZ: Viktor Fischer ist bereit für den Neustart (Presselinks)

MPO ⌂, Franken, Thursday, 13. July 2017, 09:19 (vor 129 Tagen) @ Nope

Mich wundert ja, dass Neuzugänge konsistent darüber reden, dass das Training bei uns soviel intensiver sei. Wenn das stimmt, dann gilt diese Aussage vermutlich für die ganze Buli. Doch wenn es stimmt, warum macht sich das in internationalen Spielen so wenig bemerkbar? Gerade in den Clubwettbewerben müsste man dann doch einen Vorteil sehen. Oder?

Viele Gründe:
- Der Spieler kommt vom Saisonende/Sommerpause eines anderen Klubs. Er war also praktisch bei 0 und muss sofort richtig ranklotzen.
- Fast jede Liga hat eine geringere Intensität als die Bundesliga. Sprich: Gelaufene Kilometer, Anzahl Sprints, Anzahl Zweikämpfe sind nirgends so hoch wie in der Bundesliga. Ergo sind die körperlichen Vorraussetzungen andere, die hier gefragt sind.
- Was dann widerum erklärt, warum der Fitness-Vorteil keiner ist: Die Abnutzung ist deutlich höher.
- Und ja, letztlich: Es ist charmanter, sowas zu sagen und ein bisserl Selbstschutz, weil man dadurch einräumen kann, dass man noch nicht 100% abrufen kann. ;-)

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum